Sanostol Multi-Vitamin Saft Testbericht

Sanostol-multi-vitamin-saft
ab 7,85
Bestes Angebot
mit Versand:
MyApo
8,23 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Abdeckung der Tagesdosis:  75 - 100%
  • Geschmack:  sehr angenehm
  • Nebenwirkungen:  eher viele

Erfahrungsbericht von IchLiebeMarco

Das kenne ich noch von früher... :)

  • Wirkung:  sehr gut
  • Abdeckung der Tagesdosis:  75 - 100%
  • Geschmack:  sehr angenehm
  • Nebenwirkungen:  sehr viele
  • Wirkstoffbasis:  natürliche & künstliche Wirkstoffe

Pro:

lecker und gesund

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Ich muss zu meiner eigenen Schande gestehen, dass ich oftmals zu wenig auf meine Gesundheit achte und bei mir der Genuss von Obst und Gemüse, auch wenn es mir angeboten wird, viel zu kurz kommt. Ich weiß, dass das ganz und gar nicht gut ist, doch mit meiner Ernährung gab es von klein auf Probleme. Aber ich kann mich trotz allem seit Jahren problemlos auf einem Gewicht halten und bis auf eine jährliche Grippe geht es mir nicht schlechter als allen anderen auch.

Bekanntlich rächt sich der Körper ja meist erst nach Jahren und da kann es ja nicht schaden, wenn ich meinem mit dem ein oder anderen Mittelchen nachhelfe, wenn ich schon wenig Vitamine durch gesunde Dinge zu mir nehme. . Ich möchte aber keine pure Chemie in mich reinpumpen und so habe ich mich für den Multivitamin Saft von Sanostol entschieden. Der Kauf war eher Zufall, weil es diesen Saft als Probierpackung gab, auf der anderen Seite kann ich mich erinnern, dass ich vor mehr als 15 Jahren schon einmal Sanostol genommen habe, ich kann mich allerdings nicht erinnern, ob es einen positiven Effekt gab.

Den Saft habe ich natürlich zu Haus sofort versucht und meine Erfahrungen damit möchte ich euch heute in meinem Bericht mitteilen. Ich denke aber, weil es eine Probepackung ist, werden noch keine besonderen Wirkungen zu erkennen sein, dazu ist sicher eine große Packung nötig. Aber nun zum Produkt.

Aussehen
------------

Den Saft erhaltet ihr in einer Pappschachtel, die vorwiegend in den Farben weiß und orange gehalten ist. Das sieht sehr ansprechend aus durch seine warme Farbgestaltung. An der Seite steht vorn „Sanostol“ und daneben sind zwei strahlende Kinder abgebildet und es steht „Multivitamin Saft“ geschrieben.

An der Seite könnt ihr noch Angaben zu den Zutaten und zu den Nährstoffen finden, aber auch eine Verzehrempfehlung ist gegeben. Innen befindet sich neben einer Packungsbeilage der eigentliche Saft. Dieser befindet sich in einer dunkelbraunen Flasche mit einem weißen Schraubverschluss. Ich muss sagen, dass diese Flasche äußerst niedlich aussieht und sie enthält das gleiche Design wie die Pappschachtel.

Der eigentliche Saft ist hellgelb und recht zähflüssig. Da es eine Probierpackung ist reicht der Inhalt nur für drei Tage und es sind 30ml enthalten. Ich finde das Design äußerst ansprechend, es ist gut gestaltet und zieht sofort seine Aufmerksamkeit auf sich. Ich habe bisher an diesem Produkt nichts auszusetzen.

Zum Saft
------------

Zu erst einmal möchte ich hier auf die Inhaltsstoffe bzw. auf die Zutaten eingehen. Es sind neben Zucker noch Wasser, Glukosesirup, Orangensaftkonzentrat, Malzextrakt, Vitamin C, Grapefruitsaftkonzentrat, Säuerungsmittel, Citronensäure, Verdickungsmittel Xanthan, Orangenöl, Konservierungsstoff Natriumbenzoat, Nicotinsäureamid, Dexpanthenol, Vitamin E, Emulgator Polysorbat 80, Vitamin B2, Vitamin B1, Vitamin B6, Vitamin A und Vitamin D. Also bis auf wenige Stoffe sollte man eigentlich mit allem etwas anfangen können und bisher hört sich ja auch alles sehr gesund an.

Wichtig finde ich auch noch die Nährwerttabelle, diese gibt an wie viel eine Tagesdosis den Bedarf an den einzelnen Vitaminendeckt. Mit einer Dosis wird der Bedarf an Vitamin D3 und Vitamin C völlig gedeckt, der Bedarf von Vitamin E, B2 und nicotinamid zur Hälfte, Vitamin A zu 75%, Vitamin B1 zu 42,8%, Vitamin B6 zu 35% und Pantothensäure zu 66,6%. Die Packungsbeilage liefert sonst keine weiteren Angaben, es gibt auch keine Nebenwirkungen. Sondern sie klärt über Nährstoffe, Inhaltsstoffe, Verzehrempfehlung und die Wichtigkeit von Vitaminen auf.

Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene sollten jeweils täglich 10ml, auf keinen Fall mehr, dieses Saftes zu sich nehmen. Es sollte kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung darstellen, sondern lediglich eine Nahrungsergänzung. Es sollte angewendet werden bei ungenügender Vitaminzufuhr bei erhöhtem Leistungsbedarf z.B. in der Schule und im Beruf oder in der Erkältungszeit.

Meine Erfahrung
---------------------

Zu erst einmal möchte ich auf den Geschmack und auf den Duft eingehen. Der Duft ist erst einmal äußerst fruchtig und duftet auch sehr süß, er ist vergleichbar mit einem Nimm 2 Bonbon und so schmeckt es auch. Der Saft ist wirklich sehr lecker, süß und äußerst schmackhaft. Obwohl er sehr zähflüssig ist, ist er dennoch sehr leicht schluckbar und ich denke kein Kind wird sich gegen diesen Geschmack wehren.

Ich habe diesen Saft während meiner Angina genommen und die Angina ist nun vorüber, ich nehme an, dass Sanostol zumindest einen Beitrag dazu geleistet hat. Um genaue Ergebnisse zu liefern hätte ich Sanostol länger nehmen müssen. Ich habe mich aber entschlossen auf jeden Fall eine große Packung davon zu kaufen. Man bekommt zumindest ein gutes Gefühl etwas für seinen Körper getan zu haben und schaden kann es auf keinen Fall.

Ich habe dafür nur 99 Cent bei IhrPlatz bezahlt und werde es auf jeden Fall wieder kaufen.

Fazit
-------

Ein absolut empfehlenswertes Produkt, für das ich die Bestnote vergebe.

Danke fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren ;-)

20 Bewertungen, 2 Kommentare

  • JoergTh

    30.11.2004, 15:41 Uhr von JoergTh
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...kenne ich auch noch von früher, und deinen Bericht hab ich jetzt auch schon zweimal gelesen... grins! Gruß Jörg

  • Baerlin

    30.11.2004, 15:34 Uhr von Baerlin
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das kenne ich auch noch von früher...LG Bärlin