Philips HQC 241 Testbericht

Philips-hqc-241
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

Erfahrungsbericht von Ricke

Bitte, schneid mir nur kein Ohr ab.

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Männe musste mal wieder zum Friseur.
Schon wieder sagte ich und bemerkte, das er öfter zum Schneiden geht als ich.
Da die Herrenschnitte in der letzten Zeit unverschämt teuer geworden sind, entschloss ich mich zu folgendem Produkt:


Produkt: Philishave Haar Clipper HQ C241



Das Produkt:
**************
Das Produkt ist eine Haarschneidemaschine mit Netzbetrieb.

Mit zum Zubehör gehören:
ein Kammaufsatz
ein Netzteil
ein Kamm
ein Bürstchen
eine Beschreibung



Was kann das Gerät:
*********************
Der Philishave Haarschneider kann für Schnittlängen bis zu 21 mm verwendet werden.
Das Gerät kann ich seitlich auf verschiedenen Positionen von 4 mm– 21 mm einstellen.
Beim Konturen schneiden muss ich einfach nur den Kamm Aufsatz abnehmen und schon schneidet mir das Gerät an Hals und Koteletten saubere Konturen.
Mit dem Philishave können die Haare über einen Frisierkamm oder über die Finger geschnitten werden.
Es können Bürstenschnitte, sowie Kurzhaarschnitte vollbracht werden.
Wenn die Schneideeinheit verbraucht oder beschädigt ist, kann sie durch eine original Schneideeinheit ersetzt werden.
Dafür ist eine Telefonnummer bei der beiliegenden Garantieschrift beigelegt.



Der Preis:
*************
Gekauft habe ich das Produkt im Globus Handelshof und bezahlte 29,99 Euro.
Wenn ich bedenke, was er beim Friseur hinlegt, habe ich das Geld für das Gerät in drei mal raus.
Auch die unnötige Anmeldung und Wartezeit beim Friseur fällt weg.



Handhabung:
******************
Erstmals großen Bammel und Männe sehr kritischen Blick.
Dann die sehr ausführliche Beschreibung ca. 10 mal studiert.

Also erstmals musste ich die Seitenteile und die Schnittlängenarretierung des Kammaufsatzes in die Führungsschlitze des Geräte schieben.
Da ging es schon los.
Was soll ich bitte machen.
Aber aufgrund der Bilderbeschreibung – kein Problem.

Dann musste ich den Kamm Aufsatz auf die gewünschte Position stellen.
Bitte wie.
Ach ja war dann auch kein Problem, die Beschreibung wollte mir nur sagen, das ich die gewünschte Haarlänge einstellen sollte.
Männes Wunsch war vorab mal 15 mm, weil ich da nicht so viel falsch machen könnte.
Beim Friseur lässt er sich immer 9 mm schneiden.

Also Stecker in die Steckdose, Männe noch schnell ein Handtuch übergeschmissen und mit zittrigen Händen das Gerät eingestellt.
Die beim Friseur fängt immer hinten an, war Männes Rede.

Ja, ja erstmals bin ich nicht der Friseur und zweitens musste ich mich erstmal mit dem Gerät vertraut machen.

Die Meerschweinchen liefen vorsichtshalber mal in alle Richtungen weg, um nicht doch noch zuerst an die Reihe zu kommen.

Also ich hab dann einfach mal losgelegt und es ging wirklich so einfach .
Von hinten nach Vorne einfach Ratz Fatz alles weggeschnitten.



Meine Erfahrungen:
**********************
Also, nach anfänglichen Schwierigkeiten und bis man mal den ersten Handgriff getan tat war es wirklich relativ einfach Männes Haare abzuschneiden.
Zuerst hatte ich solche Angst irgendwie etwas falsch zu machen, aber es ging wirklich sehr einfach.
Das Gerät lag optimal in der Hand und war auch nicht zu schwer.
Das Kabel vom Stecker störte überhaupt nicht.
Es gibt auch Haarschneider mit Akkubetrieb, die meist teurer sind, aber wir haben ja Strom aus der Steckdose.

Bei den Konturen musste ich ein wenig Männes Ohr zur Seite legen, aber auch das gelang mir ohne Blutvergießen und eckigen Haarschnitt.
Anschließen brauche ich nur mit dem mitgelieferten Bürstchen die Schneideeinheit etwas zu reinigen und das Gerät kann wieder bis zum nächsten Einsatz weggelegt werden.



Fazit:
********
Ich denke ich hab das nun erst einmal gemacht und bei nächsten Mal klappt das in viel weniger Zeit.
Männe war anfangs sehr skeptisch und rief immer lauter, die beim Friseur machen das aber so und so.
Mit dem Ergebnis war er echt zufrieden, wenn er mich danach noch des öfteren veräppelt hat, so mit ... den Prozess gewinne ich.....
Vor allem was wir auf Dauer Geld sparen finde ich toll.
Ich hab mich einfach getraut und es hat dank den unkomplizierten Gerätes und der prima Beschreibung super geklappt.
Auch für Kinder optimal zu verwenden und man spart den lieben Kleinen den lästigen Friseurbesuch.
Ob bei langen Haare funktioniert, weiß ich leider nicht.
Ich denke mal das der Philishave eine reine Kurzhaarschneidemaschine ist.


Rickestolzist.
Männewiedergutaussieht.

Ich vergebe mir 5 Sterne, dem Philishave natürlich auch.


Eure Ricke

6 Bewertungen