Red Devil Red Devil Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
leifnorsbag
53,91 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2004
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr schlecht
  • Wirkung:  schlecht
  • Grad der Süße:  gering
  • Eignung zum Durstlöschen:  schlecht

Erfahrungsbericht von trenker26

Der Rote Teufel

  • Geschmack:  sehr schlecht
  • Wirkung:  schlecht
  • Grad der Süße:  gering
  • Eignung zum Durstlöschen:  schlecht
  • Kaufanreiz:  Zufall

Pro:

war für mich kostenlos

Kontra:

schmeckt grausam und macht mich krank

Empfehlung:

Nein

Dieser Testbericht bezieht sich auf den Energydrink mit dem Namen Red Devil


Hier sitze ich nun und halte diese Dose Red Devil in den Händen. Und hier muß ich den Machern gleich mal ein Kompliment aussprechen, denn rein vom Aussehen her ist diese Dose in keinen Regal im Supermarkt oder in der Tankstelle zu übersehen.

Apropos Macher – Hergestellt wird das Zeug der Red Devil GmbH in Hamburg.

Aber zurück zum Aussehen. Die Hauptfarben der Dose sind Rot und Schwarz. Außerdem findet man noch den Teufel höchstpersönlich mit einen fiesen Grinsen abgedruckt. Zudem erscheint der Kerl in einen gelben Licht zu erstrahlen. Unübersehbar steht da noch in Rot – Weißer Schrift der Name dieses Powerdrinks geschrieben und unten in gelber Schrift noch, daß es sich hier um einen Energydrink handelt. Schön, gut zu wissen.

So, die Vorderseite hab ich mir nun genug zu Gemüte geführt, nun wende ich mich der Rückseite zu. Was ich hier erblicke ist ja schlimmer als jedes klein gedruckte in einen Vertrag. Hätte ich nicht schon eine Brille, würde ich spätestens jetzt zum Optiker rennen. Es sind nämlich sämtliche Zutaten aufgelistet, die man sich nur vorstellen kann. Der Vollständigkeitshalber werde ich die hier mal abschreiben. Auch um euch den Weg zum Optiker zu ersparen

Wasser, Zucker, Säurungsmittel, Zironensäure, Kohlensäure, Taurin, färbende Frucht – und Flanzenextrakte ( E 163 ), , Niacin, Panthonenat, Die Vitamine C, B6, B2, B12, Coffein, Farbstoff E150D, E104.

So, diese Liste macht bestimmt Lust auf mehr und deshalb werde ich diese Dose jetzt öffnen und mich den Inhalt voll und ganz hingeben. Doch Moment mal! Mir fällt gerade auf, daß hier noch eine Warnung geschrieben steht. Und zwar in Englisch steht da, daß für Kinder, für schwangere Frauen und für Leute, die kein Koffein vertragen, das Getränk nichts taugt. Ja Freunde, wir sind hier in Deutschland und es ist ganz normal daß hier alle Englisch verstehen. Dafür gibt es gleich einen Punkt Abzug.

Aber nun will ich mich endlich den Inhalt zuwenden. Die Dose habe ich inzwischen aufgemacht und ich halte meinen Zinken gleich mal an die Öffnung. Naja, nichts besonderes würde ich sagen. Vom ersten Geruch her fast wie Red Bull.

Ich nehme den ersten Schluck und muß sagen, daß Zeug ist wohl nichts für mich. Dieser eine Schluck hat bewirkt, daß ich so etwas wie Sodbrennen verspüre. So schnell, ich bin einigermaßen überrascht.

Dieses Sodbrennen setzt mit jeden weiteren Schluck den ich trinke immer mehr ein. Des weiteren habe ich einen furchtbar grausigen und säuerlichen Geschmack im Mund, daß es als wahre Freude dagegen erscheint, eine ganze Zitrone auf einmal zu verschlingen. Trotzdem werde ich das ganze Getränk jetzt trinken, auch um hier einen vollständigen Testbericht abliefern zu können.

Inzwischen ist eine Stunde vergangen und ich habe das Zeug mit Überwindung getrunken. Das Sodbrennen ist zwar wieder verschwunden, aber besser fühle ich mich jetzt auch nicht. Das bedeutet, das Teufelszeug hat mit einen Energydrink recht wenig zu tun. Denn von der Müdigkeit, die mich jeden Abend nach einen harten Arbeitstag heimsucht, ist gar nichts verschwunden.

Und man bedenke, inzwischen ist eine Stunde vorbei! Soweit ich weiß, sollen solche Getränke nach ein paar Minuten bereits ihren Dienst tun. Deshalb wird auch dies das letzte mal gewesen sein, daß ich das Red Devil in meinen Händen halte.

Meine Meinung und Fazit
+++++++++++++++++++

Hätte ich das Getränk nicht zufällig umsonst bekommen, müßte ich sagen, ich hätte mein Geld zum Fenster rausgeworfen. Denn ein Getränk das äußerlich top ist und innerlich ein wahrer Graus ist, kann einfach nichts sein. Denn wenn ein Getränk mich krank macht, wie in diesen Fall mit Sodbrennen, gehört verboten. Dann kaufe ich mir lieber Rattengift, dann weiß ich was ich tue.

Leider weiß ich den Preis nicht. Denn durch einen glücklichen Umstand bin ich unerwartet und kostenlos zu Getränken gekommen, so daß ich mir die nächsten zwei Monate keine mehr kaufen muß. Aber dieses Teil will ich nicht mal mehr geschenkt haben. Ich weiß nur eins, Red Bull kostet bei uns an der Tankstelle knapp 2 Euro und ich schätze mal, so um den Dreh herum müßte der Red Devil auch zu haben sein.

Also Freunde, Energydrinks in allen Ehren, aber dieser hier ist einfach nur Mist. Deshalb nur einen Stern von mir und auf keinen Fall eine Empfehlung.

36 Bewertungen