Sony DCR-HC85E Testbericht

Sony-dcr-hc85e
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Summe aller Bewertungen
  • Bildqualität:  gut
  • Bedienkomfort:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Verarbeitung:  schlecht
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Tragekomfort:  sehr gut
  • Support & Service:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Schmidt1983

Kaufen und loslegen

  • Bildqualität:  gut
  • Bedienkomfort:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Verarbeitung:  schlecht
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Tragekomfort:  sehr gut
  • Support & Service:  durchschnittlich
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Sehr gute Qualität, leichte Bedienung

Kontra:

Schlechte Verarbeitung

Empfehlung:

Ja

Ich habe seit ca. einem Jahr erfahrung mit der Sony DCR-HC85. Die einfache Bedienung ist auch für den unerfahrenen Anwender einwandfrei. Die Qualität sehr gut. Auch das spätere Bearbeiten klappt mit Windows XP und der vorinstallierten Software einwandfrei. Windows erkennt das Gerät bereits beim Start und man kann im Movie Maker sofort Videos und Bilder in exellenter Qualität erstellen. Alles über ein Firewire Kabel plus Karte, die man extern kaufen muss aber bestimmt Erfolg bringen.
Für den Einsteiger auf jeden Fall ein guter Fang. Ich habe mir das Gerät vor 2 Jahren bei E-Bay für 500,00 Euro ersteigern können. Abwarten und ersteigern lohnt sich also.

Zum Gerät:

Mitgeliefert wird ein sehr langlebiger Akku. Handlich und klein wird er einfach am hinteren Teil der Kamera angeschlossen und ermöglicht so bis zu 200 Minuten Aufnahmezeit. Ist der Bidlschirm ausgeklappt, wird natürlich auch mehr Strom verbraucht. Ich empfehle daher bei langen Aufnahmephasen ohne den Bildschirm zu arbeiten.

Die Kassetten (Mini DV) gibt es im Fachhandel ab 2 Euro und haben eine Aufnahmedauer von 60 - 90 Minuten. Einwandfreie Qualität.

Mitgeliefert werden unter anderem auch A/V Verbindungskabel. Sehr gut geeignet um gerade aufgenommene Videos direkt über den Fernseher abspielen zu können. Schnell und einfach.

Die Fernbedienung ist klein, hat aber alle benötigten Optionen. Batterien sind mit im Lieferumfang. Erste klasse.

Außerdem gibts noch einen 21 poligen Adapter für Scartanschlusse am Fernseher und am Videorecorder. Einwandfrei. Kinderleichter Anschluss.

Das Aufnehmen mit dem DCR-HC85 ist leicht durch zwei Knopfdrücke. Nur die Spezialeffekte und das zurechtfinden im Menü dauern seine Zeit. Hat man es erst mal begriffen, kann man schon am Gerät selbst super Effekte einbauen.

Effekte und Optionen:
Zoom, Nachtaufnahme (Restlichtverstärker), Gegenlichtaufnahme, Selbstauslöseraufnahme, Aufnahmerückschau, Standbild, Foto, Weißabgleich, Breitbild, Ein-/Ausblendefunktion, verschiedene Digitaleffekte, Manuelles und automatisches Fokussieren, Aufnehmen von Videos oder Fernsehprogrammen, Zwischenschneiden, Nachvertonung, Einblenden von Titeln,...
Man sieht, dass es eine Menge Einstellungen gibt und so das Menü sehr ausgefüllt und etwas unübersichtlich ist. Die Digitaleffekte kommen aber sehr gut rüber und sind in einwandfreier Qualität.

Auch zum Abspielen der Medien eignet sich der DCR-HC85 hervorragend, da auf der Oberseite beleuchtete Tasten zum Abspielen, Vor- und Rücklauf eine ausgezeichnete Anwendung bieten.

Die Anschlüsse für Netzteil, Firewire (PC), externes Mikro, Kopfhörer,... sind durch Gummiplatten vor Staub und Verschmutzung geschützt. Sehr gute Sony Qualität.

Nur die Verarbeitung hat keine Sony Qualität. Die kleinen Schreuben können durch den Transport im Fahrzeug schnell abhanden kommen. Das kann man verbessern.

Fazit:
Der Einsteiger wird schnell den Spass am Filmen bekommen und einwandfreie Aufnahmen sind mit dem DCR-HC85 kinderleicht zu machen.
Bei vielen Fachhändlern können die Kameras ausgeliehen werden. Wenn man sich nicht eintscheiden kann eine gute Lösung.

22 Bewertungen, 1 Kommentar

  • tammy

    08.04.2005, 17:54 Uhr von tammy
    Bewertung: sehr hilfreich

    bericht fehlen leider mehr fakten, sorry, liebe grüße tammy