Stella Artois Testbericht

Stella-artois
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  gut
  • Wirkungsgrad:  hoch

Erfahrungsbericht von DjObzoen

Dieses Bier muss man nicht kennen

Pro:

man KANN es durchaus trinken, Schaumkrone

Kontra:

zu mild, zu Wässrig, nicht MEIN Geschmack

Empfehlung:

Nein

Vor kurzem bekam ich von einigen Freunden zum Geburtstag ein Bierüberraschungspaket geschenkt, mit vielen Biersorten aus aller Welt. Eine Flasche von diesen war das Belgische Bier „Stella Artois“. Es fiel mir eigentlich nicht weiter auf da die Flasche sehr schlicht gehalten ist aber gestern habe ich mir dieses Bier dann einmal gegönnt und möchte euch nun darüber Berichten.

Gliederung:

I. Allgemeines zur Marke
II. Flasche
III. Geschmack
IV. Meine Meinung
V. Fazit



I. Allgemeines zur Marke:
--------------------------------
Stella Artois ist ein Belgisches Bier, aber wie ich erfahren habe ist es wohl auch in England sehr beliebt und wird stark importiert. Es wird seit 1366 Gebraut. Die Zutaten für dieses Bier sind ganz normal, nämlich Wasser, Malz, Hopfen und Hefe. Es besitzt einen Alkoholgehalt von 5,2 % und liegt damit leicht über dem der meisten Deutschen Pils Biere. Gebraut wird es in der Interbrew Brauerei.

II. Flasche:
---------------
Ich hatte eine 0,33 L Flasche. Diese hat ein Etikett welches in den Farben Rot- Gold gehalten ist. Der Name des Bieres wird Deutlich hervorgehoben so das man die Flasche immer wieder erkennen würde. Unter dem Biernamen steht noch „Belgium’s Original Beer“.
Auf dem Kronkorken ist ebenfalls noch mal das Markensymbol abgebildet, was das Teil sicherlich für Sammler interessant machen würde. Leider befindet sich am Anfang um den Kronkorken herum noch Papier welches man erst umständlich abknibbeln muss. Als ich die Flasche geöffnet hatte fiel mir als erstes die Öffnung auf, die schon etwas größer ist als bei normalen Flaschen. So kann man besonders gut aus der Flasche trinken. Das Design alles in allem sehr schlicht. Die Farbe des Glases ist Grün.

III Geschmack:
-------------------
Ich nahm mir nun ein Bierglas zur Hand und schüttete es mir voller Vorfreude mit dem gekühlten Bier voll. Der Geruch war schon mal nicht schlecht. Als ich probierte war ich jedoch ein wenig enttäuscht. Es ist ein sehr mildes Bier, meiner Meinung nach etwas zu Mild. Fast schon wässrig war der Geschmack der sich in meinem Mund ausbreitete. Ich nahm einen weiteren Schluck der meinen ersten Eindruck aber nur bestätigte. Es ist kein schlechter Geschmack, aber ich denke das es ruhig ein bisschen herber sein dürfte. Für Leute die gerne Bier trinken das kaum bitter ist, könnte dieses Bier durchaus ein Geheimtipp sein, aber ich war nicht wirklich überzeugt von diesem Geschmack.

IV. Meine Meinung:
-------------------------
Meine Anfängliche Vorfreude auf dieses Bier hatte sich schon nach dem ersten Schluck gelegt. Leider ist der Geschmack alles andere als herausragend. Im Nachhinein kann ich sagen das es sich bei „Stella Artois“ irgendwie um ein 08 15 Bier handelt, welches man zwar trinken kann ohne sich zu eckeln, welches aber auch nie meine Lieblingsmarke werden könnte. Der Wasser Anteil scheint mir auch etwas zu hoch, auf jeden Fall war das Bier schon fast wässrig.

Was ich gut finde ist das die Schaumkrone sich lange hält, und nicht gleich wieder verschwindet. Leider täuscht das nicht über den Geschmack hinweg. In Belgien ist dieses Bier sehr billig, so kann man, sollte man sich dort einmal aufhalten, ruhig mal ein Glas dieses Bieres trinken aber auch nur wenn man sparen muss ;). Wenn man sich eine Flasche nach Deutschland importieren will (0,33 l) kostet das immerhin 1,52 € pro Flasche und das ist dieses Bier sicherlich nicht Wert. Mit einem Alkoholgehalt von 5,2 % ist es recht gut dabei und bei einer großen Flasche würde man sicher schon eine Wirkung spüren.

Ich werde diesem Bier keine Empfehlung aussprechen da es mir einfach nicht gut schmeckt.. Wenn aber jemand unter euch ist der sehr, sehr milde Biere mag der sollte dieses einmal probieren wenn er die Chance hat.


V. Fazit:
------------
Dieses Bier muss man nicht kennen, besonders nicht wenn man eher herbe Biere mag.

Ich hoffe ich habe euch ein wenig geholfen

Gruß

Christian alias DjObzoen

© DjObzoen

Auf dem Stand vom 22.08.2003

Diese Meinung wurde bereits unter selbem Usernamen bei ciao.com gepostet.

16 Bewertungen