Thera-Band Türanker Testbericht

Thera-band-tueranker
ab 4,92
Bestes Angebot
mit Versand:
HAD Apotheke
7,55 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Lebensdauer:  gut

Erfahrungsbericht von Carry-K

Macht aus einer Tür (fast) ein Fitnesstudio

  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Lebensdauer:  gut

Pro:

Vielseitig, klein, gut zu verstauen, bietet viel Abwechslung und zusätzliche Übungen für herkömmliche Türen an, die man ja überall findet (gut, außer man geht zelten... ;D )

Kontra:

Ist bei meiner Kommilitonin gerissen, die Filzscheibe könnte stabiler sein

Empfehlung:

Ja

Hallo ihr lieben Leute,

Da Weihnachten und somit die hochkalorischen Feiertage wieder nahen, habe ich mir vorgenommen, jeden Tag etwas für meine Figur / Fitness zu tun. Als "Vorsorge" quasi, dann lassen sich - zumindest nach meiner Logik, die keiner wissenschaftlichen Studien unterliegt - die zugenommenen Pfunde nach den Feiertagen wieder leichter abtrainieren. Ich möchte also quasi abnehmen, um ungestörtwieder zunehmen zu können, wenn man so will :D

Wie dem auch sei, habe ich mich heute nach meiner morgendlichen Schufterei dazu entschlossen, doch mal etwas über meine (eher platzsparenden) Fitnessgeräte zu schreiben, die problemlos in mein kleines WG-Zimmer und mein noch kleineres Studenten-Budget passen :)

Den Anfang macht der === Türanker === von Theraband.

Gekauft habe ich ihn auf der Zeil, im SportScheck für ca 7,-€. Allerdings ist das nun schon eine Weile her und ich weiß nicht, wieviel er momentan kostet.
Der Kaufgrund war, daß ich auch damals schon den edlen Vorsatz hatte, in 2013 mehr Sport zu machen und in den ersten Januartagen euphorisch losgepilgert bin, um mich von meinem Weihnachtsgeld mit mehr oder weniger sinnvollen Sportgeräten und -DVDs auszustatten.

Der Türanker fiel mir ins Auge, weil ich mich zunächst mal wunderte, was Theraband jetzt für ein eigenartiges Band herausgebracht hatte. Diesen Blick bemerkte wohl der nette adrette Verkäufer und kam schnellstmöglichst herbeigeeilt, um mich umfassend zu informieren, was denn mit diesem tollen Zubehörteil alles anzufangen sei. Ich im Fieberwahn, er im Verkaufsrausch und so kam dann eben eins zum anderen und ich trug stolz wie Oskar meine Beute nach Hause, verstaute sie staubfrei (d.h. unausgepackt, noch in der SportScheck-Tüte) im hintersten Winkel des Kleiderschranks, wo er weislich und wohlüberlegt wartete, daß seine Zeit gekommen sei! :)

Der Januar verging und er wartete, der Februar verging und er wartete, der März verging und er - inzwischen ein wenig einsam geworden - bekam endlich Gesellschaft von einer wunderschönen blauen NIke Trainingsmatte. Der April brach an, die Vögel zwitscherten, es lag Liebe in der Luft und schon... war alles vorbei! Carry K kam und zerrte die Liebenden auseinander, auf daß sie ihr dienen sollten. Fortan vergnügte sich der Türanker mit seiner menschlichen Besitzerin und dachte nur noch gelegentlich an die - nun ihrerseits einsam - Nikematte im Kleiderschrank zurück.

Aber erstmal zu den Fakten:
Theraband selbst beschreibt meinen kleinen Freund hier so:
"Das THERA-BAND®Zubehör vereinfacht den Einsatz von Band und Tube in Training und Rehabilitation. Der Türanker kann in die geschlossene Tür geklemmt werden, das Band durch die Schlaufe gefädelt werden und das Band kann dann wie bei einem "Zugturm" verwendet werden, um die seitliche Rückenmuskulatur und den Schultergürtel optimal zu kräftigen."

Der "Anker", der vielmehr eine Scheibe ist, ist aus schwarzem Filz und wirkt auf den ersten Blick nicht übermäßig stabil. Durch seine beiden Schlitze verläuft nun das graue, gewebte Halteband, der am anderen Ende durch eine Schnalle gefädelt z zwei Ösen ergibt, in welche dann das eigentliche Trainigsgerät, sprich das Theraband, durchgefädelt wird. Somit muss das empflndliche Theraband nicht selbst in der Tür festgeklemmt werden und wird dadurch länger halten.

Der Türanker wird zwischen Tür und Rahmen geschoben (und die Tür anschließend geschlossen!) und funktioniert dann wie die sog. Zugtürme in den Fitnessstudios, was die Möglichkeiten der Nutzung der Bänder um ein vielfaches erweitert! An sich eine tolle Sache, da kostengünstig, flexibel (sowohl zeitrlich als auch örtlich) und sehr klein zu verstauen.
Ich möchte an dieser Stelle anmerken, daß man bei der Befestigung natürlich ein wenig mitdenken und sich seine Tür genau ansehen sollte. In unserer älteren Wohnung mit - wer hätte es gedacht - älteren Türen, bietet sich eine Befestigung zwischen Tür und Zarge nicht unbedingt an der Seite an, zu der die Tür aufgeht, da sie leider dem Zug nicht standhalten würde. Um auf Nummer Sicher zu gehen, würde ich einfach bei jeder Tür den Anker an der Seite mit den Scharnieren einklemmen, da hat man dann keine böse Überraschung, wenn einem das Filz-Gummi-Geschoss mit 100 Sachen ins Gesicht fliegt (so einer Kommilitonin passiert)! ;)
Beschädigungen an der Tür oder dem Rahmen konnte ich keine feststellen.

Hat man den Türanker sicher in der Tür verankert, fädelt man wie oben bereits beschrieben sein Theraband durch die Ösen und zurrt sie mit der Plastikschnalle fest, so daß das Band kein Spiel hat und man sicher loslegen kann.

So entstehen zusätzlich zu den sowieso schon variantenreichen Therabandübungen noch einige Variationen mehr, was das Gerät für mich zu einem idealen Trainigspartner macht, da ich gemerkt habe, daß ich doch recht viel Abwechslung in meinem "Sportplan" (wenn man ihn denn so nennen will :) ) brauche, da ich sonst recht schnell die Motivation verliere. Als Student kann ich mir dafür aber weder zig Geräte noch eines der teuren Studios leisten und finde die Bänder für mich daher ideal!
Auf die verschiedenen Übungen möchte ich an dieser Stelle ncht eingehen, da das den Rahmen hier sprengen würde und jeder sie einfach selbst googlen oder auf der beigefügten Bedienungsanleitung nachsehen kann.


Generell ist der Türanker eine prima Idee, leicht umzusetzen und ultraflexibel. Trainiert werden kann zu Hause, im Büro, auf Reisen: Eine Tür findet sich üerall ;) Man kann das Band sowohl zwischen Tür und Boden, Tür und Decke oder stufenlos verstellbar auch zwischen Tür und seitlicher Zarge einklemmen und hat praktisch einige der Fitnessgeräte im Studio in ihrer Funktion "nachgebaut". Natürlich ist das eher etwas für Hobbysportler und eher leichtere Menschen, da bei einem zu kräftigen Zug, auch schon mal die Verankerung reissen kann, wie bereits erwähnt. Das war bei mir selbst allerdings nicht der Fall, weswegen ich das Produkt mit 4 Sternen bewerte! Eine klare Kaufentscheidung möchte ich jedoch hier nicht aussprechen, da das Band bei meiner Kommilitonin gerissen ist und somit doch ein - wenn auch kleines - Risiko birgt.

11 Bewertungen, 8 Kommentare

  • Modelunatic

    21.07.2014, 06:13 Uhr von Modelunatic
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH & liebe Grüße

  • Bina3000

    13.06.2014, 13:34 Uhr von Bina3000
    Bewertung: sehr hilfreich

    Freue mich über Gegenbesuche... Liebe Grüße, Bina :)

  • Sa-Sara

    24.02.2014, 23:25 Uhr von Sa-Sara
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lieben Gruß.

  • Little-Peach

    11.01.2014, 01:16 Uhr von Little-Peach
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH =))

  • bella.17@live.de

    02.01.2014, 16:08 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Annabelle sendet dir liebe Grüße.

  • monagirl

    02.01.2014, 14:44 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. Mona. Freue mich über deine Lesungen

  • Carry-K

    02.01.2014, 14:31 Uhr von Carry-K

    Danke, Angelika! :)

  • geligiraffe

    02.01.2014, 14:11 Uhr von geligiraffe
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht von dir. Lg Angelika.