Wagner Steinofen Balance Grüner Spargel Testbericht

Wagner-steinofen-balance-gruener-spargel
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2005
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Geruch:  sehr gut
  • Zubereitung:  schwierig

Erfahrungsbericht von schalkman

Weniger Kalorien, weniger Fett - Das ist Balance!

  • Geschmack:  gut
  • Geruch:  gut
  • Zubereitung:  sehr schwierig
  • Kaufanreiz:  Werbung

Pro:

angenehmer Boden; angenehme Schärfe im Geschmack; neues Geschmackserlebnis

Kontra:

der Belag könnte etwas gleichmäßiger verteilt sein

Empfehlung:

Ja

Was man anfängt muss man auch aufhören und so will ich die angefangene \"Balance-Pizza\"-Testreihe fortsetzen und mit dem zweiten Teil auch beenden. Immerhin 2,19 Euro hab ich in die Pizza \"Wagner Balance Grüner Spargel\" bei Edeka investiert. Nachdem ich vom \"Schwestermodell\" \"Hähnchen-Wokgemüse\" etwas enttäuscht war. Zwar bin ich offen gesagt kein so großer Spargel-Fan, doch vielleicht ändert sich ja das mit dieser Pizza...

1. Aussehen
===============

Da die Verpackung ja hier abgebildet ist, brauche ich nicht weiter darauf einzugehen. Nur so viel möchte ich sagen: Schon die Verpackung sieht sehr gesund aus, denn sie ist in Wellness-Farben wie gelb und grün gehalten.

Die Pizza an sich ist wie die andere Balance-Sorte recht grün, was natürlich vom grünen Spargel herrührt. Außerdem erkennt man deutlich die Antipasti-Tomaten darauf, ebenso wie die kleinen roten Zwiebelstückchen. An Spagel hat man nicht gespart und so befinden sich ungefähr zwei Dutzend Spargelstückchen darauf.

2. Vor dem ersten Biss...
===============

...nach 12 Minuten Backzeit im Umluftherd bei 200 Grad ist der Käse unter dem Belag verlaufen. Leider ist der goldgelbe Mozzarella nur in kleinen Inselchen auf dem inzwischen angenehm braunen Dinkelboden verteilt. Am sonstigen Belag hat sich wenig bis gar nichts getan - immer noch ist wirklich viel Spargel drauf und Zwiebeln und Antipastitomaten sind auch zuhauf zu sehen. Die knapp 30 Pinienkerne sind leider nur ziemlich massiert auf einem Flecken der Pizza \"verteilt\". Aber egal, toller Pizzaduft gemischt mit einer unbekannten Note schwängert die Luft.

3. Geschmack
===============

Der Dinkelboden schmeckt wie auch bei der anderen Balance-Sorte seh angenehm und hat gerade den richtigen Grad der Bräune erreicht. Der Belag schemckt ganz angenehm nach Gemüse, aber durchaus nicht so als würde er nicht auf die Pizza passen. Der Spargel macht sich in dieser Gesamtkomposition ganz gut und bringt neue Elemente in die Tiefkühl-Pizza-Szene. Antipastitomaten und die geschnibbelten roten Zwiebeln schärfen die Pizza recht angenehm. Lediglich mien heiß geliebeter Käsegeschmack bleibt etwas auf der Strecke.

Doch die \"Spargel\" würde ich eher wieder kaufen als das \"Wokgemüse\", denn diese hat wesentlich mehr Geschmack im Charakter, jedoch fehlt mir, wenn ich ehrlich bin vielleicht etwas das Fleisch. Etwas störend ist, dass die Pinienkerne nicht gleichmäßig verteilt sind, sondern sich alle in eine Ecke zusammenkuscheln. Ebenso sind die Antipastitomaten nur in der Mitte aufzufinden, die Ränder wurden leider ausgespart. Dadurch ist die gleichmäßige Verteilung des Geschmacks leider nicht gegeben.

4. Inhaltsstoffe & Firma
===============

Hersteller:

Wagner Tiefkühlprodukte GmbH
66620 Braunshausen

Belag:

- sonnengereifte Schältomaten
- Mozzarella
- grüner Spargel
- roten Zwiebeln
- Antipastitomaten
- Pinienkerne

5. Fazit
===============

Ein ganz angenehmer Geschmack mit nur 574 Kilokalorien (169 kcal auf 100 Gramm), wobei die Pizza ganz interessant schmeckt und durchaus neue Dimensionen öffnet, was den Geschmack betrifft. Durch die größere Schärfe spricht mich die Dinkelteigscheibe wesentlich mehr an als das Schwestermodell, jedoch müsste ich als Liebhaber scharfer Pizzen noch nachwürzen und eventuell eine feurige Salami drauflegen, damit es wirklich schmeckt. Trotzdem bleibt unterm Stirch eine Empfehlung für eine ganz gut gelungene Pizza von Wagner und vier Sterne.

23 Bewertungen