Weidenthaler Metall Bronchisoft Klardampfinhalator Testbericht

Weidenthaler-metall-bronchisoft-klardampfinhalator Produktfotos & Videos
ab 249,50
Bestes Angebot
mit Versand:
MeinPaket
254,40 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2009
Übersicht & Preise (2)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 10 Cent und zusätzlich 1 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von erwin999

Deine Bronchien werden es Dir danken

Pro:

k.A.

Kontra:

k.A.

Empfehlung:

Ja

Seit meiner Kindheit habe ich mit meinen Atemwegen, vor allem mit meinen Bronchien Schwierigkeiten.
Aufgrund einer vor einigen Jahren diagnostizierten Allergie auf Gräser, Birke und Hausstaub habe ich von Zeit zu Zeit Atemprobleme.
Durch Zufall habe ich vom Klardampf-Inhalator Bronchi-Soft erfahren, der in Österreich von der Firma Weidenthaler Metall als Großhändler vertrieben wird.
Dieses Gerät kostet im Fachhandel 250 Euro, die Kosten dafür werden aber in Österreich, wenn es vom Arzt verschrieben wird, nach einem Eigenanteil von 25 Euro von den meisten Krankenkassen übernommen.

Ich habe mir dieses Gerät vor ca. 3 Jahren von meinem Hausarzt verschreiben lassen und verwende es regelmäßig.

Wie man an der Abbildung des Produktes erkennen kann, besteht dieses Gerät aus einem runden Standfuß mit einem Durchmesser von 20cm und einer Höhe von 6cm. In diesem Standfuß ist einerseits die Technik untergebracht und von dort geht auch ein ausreichend langes Kabel mit Stecker für den Stromanschluss weg. Die Oberseite des Standfußes ist aus Edelmetall und hat einen Drehknopf für die Temperatureinstellung, der gleichzeitig durch Druck als Ein/Ausschalter funktioniert. Des weiteren ist eine rechteckige grüne Kontrolllampe untergebracht.
Auf der Hinterseite dieses Standfußes ist eine kleine Heizplatte montiert, auf der ein runder Edelstahlbecher Platz findet, indem man entweder reines Wasser oder Wasser mit Inhalationsmittel vermischt einfüllt. Über diese Heizplatte wird ein Steigrohr aus Edelstahl gestülpt, darauf kommt ein gebogenes Glasmundstück.

Der Verpackung liegt noch eine ausführliche deutsche Betriebsanleitung, ein Plastikmessbecher, eine Glasflasche, in der man Wasser mit eventuellen Zusätzen abmischen kann und ein Plastikbeutel mit kleinen Siedesteinchen bei.

Dieses Gerät ist bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Nebenhöhlenentzündung, Bronchitis, Katarrh und Asthma einsetzbar.
Es funktioniert eigentlich so wie der klassische Kochtopf mit erhitztem Wasser auf dem Herd, wo man dann mit einem Tuch über dem Kopf inhaliert.
Mit diesem Gerät geht das nicht nur viel einfacher und bequemer, man kann dabei auch fernsehen oder lesen und gleichzeitig inhalieren.

Der Vorteil dieses Klardampf-Inhalators liegt darin, dass körperwarmer, mikrofeiner Dunst entsteht. Dieser mikrofeine Dunst ist 1000x feiner als bei anderen Inhalationsgeräten.
Die Einatmung dieses mikrofeinen Dunstes bewirkt einerseits eine warme Anfeuchtung der gesamten Atemwege und andererseits eine Tiefenreinigung der Atemwege.
Damit wird zäher, glasiger Schleim aus tiefen Lungenbereichen und den Nebenhöhlen krampfrei gelöst.

Vor allem bei chronisch gereizten oder geschädigten Schleimhäuten, so wie das bei mir der Fall sein dürfte, kommt es oft zur Austrocknung der Schleimhäute. Es bleibt dann ein zäher Schleim in den Atemwegen, der sich nur sehr schwer löst.
Durch den Bronchi-Soft Inhalator wird beim Inhalieren eine mit Feuchtigkeit gesättigte, körperwarme Luft in die oberen und unteren Atemwege gebracht. Das bewirkt, dass der zähe Schleim auf schonende Weise verflüssigt wird und beschwerdefrei ausgehustet werden kann.

Dadurch, dass die Temperatur des Bronchi-Soft Klardampf-Inhalators regelbar ist, kann man die Temperatur so einstellen, wie es einem am angenehmsten ist.
Insgesamt gibt es 9 Stufen zum Einstellen. Ich habe die beste Erfahrung mit der Stufe 6 gemacht, aber das bei jedem sicherlich anders.

Bei einer akuten Erkrankung der Atemwege ist es sinnvoll, mindestens 2x am Tag etwa eine halbe Stunde mit diesem Gerät zu inhalieren. Aber auch längeres Inhalieren ist möglich und wird als sehr angenehm empfunden.

Das Inhalieren ist ganz einfach. Es wird entweder normales Wasser, oder Wasser mit einem Inhalat (Medikament) oder Kräutertee wie Eibisch, Salbei oder Thymian in den Edelstahlbecher gefüllt – ca. 30ml. Dann werden der Flüssigkeit 5 Siedesteinchen beigegegeben, die beliebig oft verwendbar sind, man muss sie nur nach der Inhalation mit klarem Wasser abspülen. Der Edelstahlbecher wird auf die Heizplatte gestellt, dann das Steigrohr und das Glasmundstück aufgesetzt.
Dann wird das Gerät am Strom angesteckt, aufgedreht und der Drehknopf für die Temperaturwahl auf die Stufe 9 gestellt.
Nach ca. 4-5 Minuten bildet sich an der Innenseite des Glasmundstücks Kondenswasser.
Jetzt ist es an der Zeit den Drehregler auf seine individuelle Temperatur zurückzudrehen und es kann mit der Inhalation begonnen werden.

Man atmet dann ganz normal durch die Nase ein und durch den Mund – ohne das Glasmundstück abzusetzen – wieder aus. Das macht man ca. eine halbe Stunde lang oder so lange man möchte bzw. bis das Wasser im Edelstahlbecher aufgebraucht ist.

Vor allem bei einem beginnenden Schnupfen ist dieses Gerät wirklich toll. Da Schnupfenviren bei Temperaturen über 40 Grad Celsius nicht überleben, soll man bei ersten Anzeichen eines Schnupfens mindestens 3 Mal in einem Abstand von maximal 2 Stunden so heiß wie nur möglich jeweils mindestens 20 Minuten inhalieren.
Damit bekämpft man eine Erkältung bereits sehr wirkungsvoll im Anfangstadium.

Seit ich dieses Gerät habe, verwende ich es mehr oder wenig regelmäßig. Bei ersten Anzeichen von allergischen Reaktionen, inhaliere ich mindestens einmal am Tag ca. 45 bis 60 Minuten lang mit reinem Wasser. Manchmal gebe ich eine Brise Meersalz dazu.
Die Verwendung dieses Gerätes bewirkt bei mir eine erhebliche Milderung meiner allergischen Beschwerden.
Auch bei beginnenden Erkältungskrankheiten verwenden wir (meine Frau und ich) dieses Gerät sofort.

Ich verwende es beim Fernsehen. Ich habe einen Polster auf meinen Oberschenkeln und darauf stelle ich den Bronchi-Soft Inhalator. Da kann ich ohne mich vorbeugen oder verrenken zu müssen problemlos und stressfrei inhalieren. Beim Fernsehen vergeht die Zeit so schnell, nach ein paar Minuten bemerkt man gar nicht mehr, dass man inhaliert.

Durch diese sehr bequeme Einsatzmöglichkeit ist man auch konsequent in der Anwendung, weil es überhaupt nicht als störend empfunden wird.
Ich kann wirklich allen, die mit ihren Atemwegen Probleme haben dieses Gerät nur weiterempfehlen.
Aber auch jenen, welche mit Erkältungskrankheiten zu kämpfen haben und auf bequeme Art und Weise und vor allem ohne Medikamente, dieser Erkältung zu Leibe rücken wollen, sei dieses Gerät wärmstens ans Herz gelegt.

Übrigens über die Site http://www.bronchisoft.at, unter Produkte, Klardampfinhalator kann man sich ausführlich über dieses Gerät informieren.

64 Bewertungen, 18 Kommentare

  • Striker1981

    19.05.2009, 14:54 Uhr von Striker1981, Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER

  • sandieheinrich

    08.05.2009, 15:07 Uhr von sandieheinrich, Bewertung: sehr hilfreich

    Grüßle aus der Hauptstadt

  • LiFo

    18.03.2009, 18:47 Uhr von LiFo, Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schön berichtet! Liebe Grüße, Lifo

  • weppi44

    31.01.2009, 23:31 Uhr von weppi44, Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich aus Berlin, LG Sonja

  • Bunny84

    31.01.2009, 22:07 Uhr von Bunny84, Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht. Ich wünsche dir noch einen schönen Samstag Abend.

  • paula2

    31.01.2009, 18:45 Uhr von paula2, Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • racheane

    26.01.2009, 11:47 Uhr von racheane, Bewertung: sehr hilfreich

    ^^Liebe Grüße,Anne^^

  • Zzaldo

    25.01.2009, 21:43 Uhr von Zzaldo, Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße sendet dir Stephan

  • UnserMargret

    09.07.2008, 21:18 Uhr von UnserMargret, Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße von Eurer Margret

  • templerthomas

    25.03.2008, 14:10 Uhr von templerthomas, Bewertung: sehr hilfreich

    brauch ich zwar nicht ist aber klar ein SH Bericht

  • mu4you

    25.03.2008, 09:34 Uhr von mu4you, Bewertung: sehr hilfreich

    lg mu4you

  • wolli007

    20.03.2008, 20:13 Uhr von wolli007, Bewertung: sehr hilfreich

    lg Wolli

  • DOMMEL

    20.03.2008, 18:27 Uhr von DOMMEL, Bewertung: sehr hilfreich

    so ok, werd mal alle deine berichte bewreten, wenn ichs schaffe

  • Tut_Ench_Amun

    02.10.2007, 01:03 Uhr von Tut_Ench_Amun, Bewertung: sehr hilfreich

    LG vom ollen Pharao

  • Pepie

    18.06.2006, 16:45 Uhr von Pepie, Bewertung: sehr hilfreich

    sh und lg Gudrun

  • Eurovision

    17.06.2006, 19:14 Uhr von Eurovision, Bewertung: sehr hilfreich

    ♫ ♫ ♫ ... ♪ ..E.. ♪ ..U.. ♪ ..R.. ♪ ..O.. ♪ ..V.. ♪ ..I.. ♪ ..S.. ♪ ..I.. ♪ ..O.. ♪ ..N.. ♪ ... ♫ ♫ ♫

  • Leela

    07.05.2006, 15:17 Uhr von Leela, Bewertung: sehr hilfreich

    sh :o)

  • morla

    18.12.2005, 22:55 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich