Miss Undercover (DVD) Testbericht

ab 5,97
Bestes Angebot
mit Versand:
fraenkischer_handel...
6,98 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 10/2004
Übersicht & Preise (11)
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von Zicke20

Miss Undercover 2

Pro:

lustig, entspannend und Comedy vom Feinsten

Kontra:

dünne Story, kitschiger Abschluß

Empfehlung:

Ja

Hier hab ich mir auch mal wieder nen schönen Film angekuckt um euch davon berichten zu können....

Wie ihr seht hatte ich am Wochenende ziemlich viel Zeit um ein bisschen was für euch zu tun!!! :-D

Wie auch im ersten Teil von \"Mrs. Undercover\" ist Sandra Bulloks Mission wieder der WELTFRIEDEN.
Als grunzende Agentin, mit ner schwarzen \"Schwester\" an der Seite, erlebt sie eine Action nach der Anderen. Vom Karaoke-Contest bis hin zum Altenheim ist alles dabei. Interessant, was Country-Sängerin \"Dolly Parton\" so alles mitmacht für einem Film wie \"Miss Undercover Teil 2\".

Sandra Bullock voll in Form als geniale Komödiantin, die ihr Publikum am Lachen hält. Comedy vom Feinsten, von dem die deutschen Comedy-Macher sehr viel lernen könnten, wenn sie es wollten ... keine Peinlichkeiten, keine Mißgriffe ... einfach ein echtes gute Laune-Paket.
Der Stern auf dem Walk of Fame ist mehr als verdient.

Die Story ist - wie üblich - dünn, bietet aber eine brilliante Plattform zur Entwicklung einer erstklassigen Krimikomödie, in der sowohl die allgemeinen staatlichen Gewaltorgane, als auch das FBI ihr Fett weg bekommen.

Story:
Der Film ist dann empfehlenswert, wenn einfach abgelacht und gute Comedy gesehen werden soll, ohne tiefschürfende Messages zu suchen. Wer den ersten Teil gesehen hat, so schließt dieser 2. Teil hier an. Sandra wird bei einem Einsatz her von einer Unbeteiligten erkannt, womit sie als \"Undercover-Agentin\" verbrannt ist. Das FBI setzt sie nun \"nur\" noch zu PR-Maßnahmen ein, will sie einsetzen, was aber auch mißlingt, da sie nun einmal Agentin ist und ihren Job an sich mag, damit aber in einige Verwicklungen in Las Vegas gerät und sich den Zorn des FBI Las Vegas zuzzieht. Als Co-Partnerin bekommt sie eine farbige Agentin, die sich beim FBI einen \"Namen\" über ihr \"Aggressions-Potential\" gemacht hat und kein Agent sie zur Partnerin haben möchte. Diese soll nun auf Sandra als Bodyguard aufpassen. Beide mögen sich nicht besonders, was im Film recht gut durch gute Dialoge auf Comedy-Ebene umgesetzt wurde. Beide Agentinnen finden aber letztlich auch zusammen, wobei auch diese \"persönliche\" Annäherung ebenso sehr gut gelöst wurde in Aktion und Wort, nach dem Motto: zwei \"schlagkräftige\" und \"wortgewandte\" Individualistinnen finden zusammen.

Extraklasse im Fach Comedy/Action!
(wobei unter \"Action\" jetzt keine großartigen Nervenkitzel-Stunts erwartet werden dürfen!)

Die sympathische Schauspielerin hat nun auch ihren Stern am \"Walk of Fame\", den sie sich mit ihren herzlichen komödiantischen Darstellungen felsenfest verdient hat!

7 Bewertungen