Novartis Otriven 0,1% Nasenspray Testbericht

Novartis-otriven-0-1-nasenspray
ab 3,79
Bestes Angebot
mit Versand:
MyApo
3,85 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von lahr2006

Otriven rettet Nase und Ohren

  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Pro:

gut

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

==Hallo==

Die Grippewelle ist über Deutschland, zumindest recht stark im Ortenau Kreis und mich hatte es bereits vor 14 Tagen getroffen. Selten verwende ich dann Nasentropfen, weil ich diese gar nicht leiden kann und wenn doch, muss es ein Spray sein. Doch diesmal hatte ich in meiner Online Apotheke Einzelpipetten gekauft, weil ich das besser finde für die Aufbewahrung und garantierter Erhalt, der Inhaltsstoffe.

==Otriven 0,1% Nasentropfen Einzeldosispipetten==
Ich hatte für 40 x 3 ml Pipetten keine 9 Euro gezahlt, was etwas teuer ist aber für mich völlig okay, den Einzel Portionen sind hier meist teurer, als ein kleines Fläschchen . Auch brauchen wir immer Nasentropfen oder Spray Zuhause, schon mein Mann nimmt diese recht oft und mein Großer braucht diese auch. Geeignet sind diese bereits für Kinder ab 7 Jahren und natürlich auch für Erwachsene.

==Aussehen==
Es sind kleine Kunststoff Pipetten, diese sind etwas milchig und doch transparent, man kann die klare Flüssigkeit mit je 3 ml gut erkennen. Oben gibt es einen Hals der recht dünn ist, samt einer Lochöffnung zum einträufeln in die Nase. Zu je 10 Stück sind diese aneinander befestigt und davon gibt es insgesamt 40 kleine Pipetten. Die jeweils 10 aneinander gereihten, sind in einer separaten, Lichtdichten Folie eingepackt.

==Hersteller==

Novartis Pharma GmbH
Zentrale
Roonstraße 25
90429 Nürnberg
0911 - 273-0
0911 - 27312653

==Inhaltsstoffe pro 1 ml==
Xylometazolin hydrochlorid - 1 mg
Xylometazolin - 0,87 mg



==Für wen/was?==
Wie schon erwähnt sind diese für Kinder ab 6 Jahren und natürlich Erwachsene, man sollte diese hier aber nicht länger als 5 Tage am Stück verwenden ohne Absprache mit dem Arzt. Da eine längere Anwendung, zu Schädigung der Schleimhaut führen kann. Gedacht ist es für Schnupfen, zum Abschwellen der Nasenschleimhäute und damit die Nase wieder frei wird.



==Verträglichkeit==
Bisher hatten wir diese gut vertragen, als ich meine eingeträufelt hatte, brannte es leicht, weil meine Schleimhäute etwas stark gereizt waren. Das lies aber rasch nach und ist keine Unverträglichkeit gewesen. Meine Nase wurde damit recht schnell frei, so das ich wieder durch diese Luft bekam.

==Verwendung==
Oben lässt sich die Pipette gut öffnen, einfach den kleinen Verschluss oben umknicken und schon ist die Öffnung frei, dann die Öffnung etwas an das Nasenloch halten, leicht drücken und einen Tropfen in die Nase lassen. Die 3 ml reichen für zwei Nasenlöcher völlig aus und es kommt auch gut durch die Pipette. Dosieren lässt es sich klasse und durch die Kleine Portion, kann man hier nicht überdosieren. Auch bleiben die Wirkstoffe erhalten und das garantiert natürlich auch die Wirkung, was dies Mittel erzielen soll. Es läuft etwas in die kehle, was etwas unangenehm ist aber nicht zu widerlich, einen Geschmack hat es kaum und nimmt recht schnell Schwellungen, die in der Nase sind. Meist sind die Ohren auch etwas betroffen bei Schnupfen, auch dem ist hiermit gleich geholfen und die Ohren öffnen sich sofort. Zumindest bei mir hatte es rasch gewirkt, ich hatte keinen Druck mehr in den Ohren, sobald ich diese verwendet habe. Ich hatte diese 2 mal am Tag genommen je 3 ml und schon war meine Schwellung der Nasenschleimhäute beiseite geschaffen.
Meine Nase wurde innen nicht trocken, da ich es nicht zu lange angewendet habe.



==Fazit==
Ich finde diese klasse, habe auch für den Kleinen Otriven, eines der Besten Nasentropfen die es in unterschiedlichen Stärken gibt.

==Danke für das Lesen, Bewerten und Kommentieren!==

20 Bewertungen, 4 Kommentare

  • Golf1Susy

    21.02.2013, 21:17 Uhr von Golf1Susy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mich hat es auch erwischt, aber Nasenspray kann ich gar nicht leiden, ich benutze immer die Nasendusche. Aber sehr schöner Bericht

  • anonym

    21.02.2013, 18:54 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris

  • bella.17@live.de

    21.02.2013, 17:04 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Annabelle

  • katjafranke

    21.02.2013, 16:16 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön berichtet von dir LG KATJA