Privileg 13414 Testbericht

Privileg-13414
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 07/2007
Summe aller Bewertungen
  • Waschergebnis:  sehr gut
  • Geräuschpegel:  leise
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Einstellungsmöglichkeiten:  sehr viele
  • Reparaturservice:  sehr gut

Erfahrungsbericht von nicki1502

Die Nicki wäscht :o))

  • Waschergebnis:  sehr gut
  • Geräuschpegel:  leise
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Einstellungsmöglichkeiten:  sehr viele
  • Reparaturservice:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Läuft Einwandfrei, viele Programme, sehr leise, Wäsche wird sauber und kommt fast Knitterfrei aus

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Hallo Ihr Lieben !!!

Auch die Nicki kann nicht den ganzen Tag vor dem PC hängen, Berichte schreiben oder nette Sachen mit meinem süßen Teufelchen Unternehmen. Nein, denn schließlich habe ich auch noch einen Haushalt, der sich leider noch nicht von alleine macht. Irgendwie fehlt mir noch eine Putzfrau *grübel*..... Aber da ich die nicht habe muss ich selber ran und dazu gehört auch Wäsche waschen. Und Wäsche habe ich immer reichlich hier. Da ich diese aber nicht Mühsam mit der Hand waschen möchte und meine alte Maschine vor einiger Zeit den Geist aufgab, musste vor ca. 1 Jahr eine neue her. Ich habe lange gesucht, denn sie sollte kein Vermögen kosten aber anständig waschen. Irgendwann stieß ich auf die Waschmaschine von Privileg 13414. Privileg ist schon eine Klasse Marke und bisher habe ich nur gutes darüber gehört. Auch der Preis gefiel mir und so wurde genau diese gekauft.


Der Preis

Gekostet hat mich der Spaß 279 Euro. Normalerweise kostet diese Waschmaschine um die 370 Euro, aber da es ein Ausstellungsstück war, habe ich sie günstiger bekommen. Dazu kam noch, das der Lieferservice umsonst war und somit habe ich doch ein Schnäppchen gemacht.

Die Marke Privileg

Quelle: wikipedia.de

Privileg ist seit 1964 eine eingetragene Marke des Unternehmens Quelle.
Privileg ist eine Handelsmarke des Unternehmens Quelle, unter der hauptsächlich Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Herde, Heizungen, Nähmaschinen usw., aber auch Taschenrechner vertrieben werden oder wurden. Es handelt sich bei Privileg nicht um einen Hersteller und auch nicht um ein Unternehmen, weil Geräte diverser Hersteller unter dem Namen Privileg verkauft werden. Die meisten der unter dieser Marke vertriebenen Geräte stammten 2009 jedoch von Electrolux.


Die Technischen Daten
Ich finde, diese gehören in einem Bericht dazu und wen es nicht Interessiert kann ganz schnell weiterscrollen *smile*Extrem leistungsstark, preiswert und günstig im Verbrauch.

* Schleuderdrehzahl 1400 U/min , reduzierbar auf 500 U/min
* Fassungsvermögen 5 kg
* Energiesparprogramme
* Kurzprogramme
* Wolleprogramme
* 40 min. Blitzprogramm
* Hemden - /Blusen - Programm
* Extra Spülen
* Mengenautomatik
* Unterbaufähig
* Wasserschutzsystem
* Unwuchtkontrolle
* Bottich aus langlebigem und wiederverwertbarem Carboran
* Trommel aus "Edelstahl rostfrei"

Leistungsdaten der Waschmaschine:

* Energieeffizienzklasse A
* Energieverbrauch 0,85 kWh
* Wasserverbrauch 47 Liter
* Waschwirkung A
* Schleuderwirkung B
* Geschätzter Jahresverbrauch eines 4 - Pers. - Haush. 170 kWh Strom
* Geschätzter Jahresverbrauch eines 4 - Pers. - Haush. 9,4 m³ Wasser
* 10 Ampere
* Maße ca.: H/B/T 85 x 60 x 60 cm

Die Lieferung


Beim Kauf bekam ich einen Termin genannt, an dem die Waschmaschine bei mir einziehen sollte. Im Badezimmer wurde Platz geschaffen für das Monster und nun konnte der Spaß beginnen. Da die netten Leute aber immer so tolle Zeiten angeben wie: Wir liefern zwischen 8.00 und 17.00 Uhr.... hieß es für mich, den ganzen Tag zu hause zu sitzen und zu warten. Bei meinem Glück klingelt sowieso keiner Punkt acht an der Tür. Und so war es dann auch. Bis 16.00 Uhr musste ich auf die Waschmaschine warten. Und dann klingelte es an der Tür und zwei schmächtige Gestalten riefen von unten, das sie mir die Waschmaschine bringen. Als ich die beiden sah, dachte ich nur: Die kriegen die doch im leben nicht hoch *lach*. Aber irgendwie habe sie es dann doch geschafft. Es hat zwar etwas gedauert aber dann stand sie in einem riesen Karton vor meiner Wohnungstür. Während die beiden noch versuchten dieses riesen Teil durch die Tür zu bekommen, stand ich nur Däumchen drehend daneben und schüttelte den Kopf. Das sah ein Blinder, das dieser Karton niemals durch diese Tür passt. Irgendwann haben es auch die beiden geschnallt und fingen an, die Maschine aus dem Karton zu befreien.Dies klappte nun um einiges besser und so kamen sie auch durch die Tür durch. Da mein Badezimmer direkt neben der Wohnungstür ist, hatten sie es auch nicht weit. Schnell stand die Waschmaschine an ihrem Platz und ohne zu fragen wurde sie auch sofort angeschlossen. Das lobe ich mir doch mal. Die Transportsicherung wurde entfernt und dann verabschiedeten sich die beiden gestalten und verschwanden mit dem Müll, den sie mitgebracht hatten. Was übrig blieb war meine neue Waschmaschine, ein Berg Wäsche und Ich :-))

Die Bedienungsanleitung


Kaum waren die Gestalten weg nahm ich die Bedienungsanleitung zur Hand und machte es mir mit einer Tasse Kaffee auf dem Sofa bequem :o) Ein ganzes Buch mit 47 Seiten, alles auf Deutsch und alles für mich *gg*. Und das, wo die Nicki sooooo gerne Bücher liest. Aber ich gebe zu, ich habe nur einige Punkte überflogen, denn eigentlich kann man ja eine Waschmaschine im Schlaf bedienen.
Die Bedienungsanleitung ist auf alle Fälle sehr leicht und Verständlich beschrieben und auch wer keine Ahnung von Waschmaschinen hat, kommt spätestens am Ende des Buches mit diesen Dingern klar. Alles wurde perfekt gegliedert und gleich auf der ersten Seite befindet sich das Inhaltsverzeichnis. Dieses braucht man hier auch, denn wenn man mal schnell etwas Nachschlagen möchte, muss man nicht erst lange blättern und suchen. Neben der Beschreibung der Bedienungselemente findet man hier auch die Punkte: Einfüllen der Wäsche, Praktische Hinweise zur Waschvorbereitung, Fleckenentfernung, Färben und Entfärben, Wäschegewichte, Pflege und Wartung, Unterbau des Gerätes, Technische Daten und natürlich auch die Programmübersicht. Auch eine kleine Anleitung für Behebungen kleiner Störungen findet man hier.

Das Aussehen und die Bedienelemente


Nun ja, wie sieht eine Waschmaschine aus? Ich denke mal, das weiß jeder, oder? Sie ist weiß, groß und wuchtig :-)) Viel wichtiger sind doch die Bedienelemente, denn die sind ja bei jeder Waschmaschine etwas anders. Ein Blick auf die Front zeigt ganz Links zuerst einmal das Waschmittelfach. Hier findet man die typische Einteilung für die verschiedenen Waschmittel. Unterteilt ist das ganze in drei Kammern. Eine für die Vorwäsche, Hauptwäsche und eine für den Weichspüler. Dieses Fach lässt sich auch Problemlos herausnehmen und man kann es ganz leicht unter warmen Wasser von Waschmittelresten befreien. Daneben befindet sich der Programmwahlknopf . Die Waschmaschine hat zwei verschiedene Waschbereiche, die mit dem Wahlschalter eingestellt werden. Da wären zum einen die Normalprogramme und die Sonderprogramme wie Schleudern, Abpumpen, Stärken, Spülen, Einweichen, Blitz 40 Grad / 40 Minuten, Hemden und Blusen, Koch- /Buntwäsche, Buntwäsche mit Vorgang, Pflegeleicht, Pflegeleicht mit Vorwäsche, Feinwäsche, Wolle und Handwäsche. Daneben gibt es einen weiteren Programmwahlknopf diesmal mit der Gradzahl, also dem Temperaturwähler. Hier fängt es an mit kalt, 30 Grad, 40 Grad, 50 Grad, 60 Grad und zum Schluß 95 Grad. Daneben befinden sich einige Lämpchen, die beim Waschvorgang anzeigen, was man gerade gewählt hat. Unter diesen Lämpchen gibt es dann noch einmal vier Knöpfe. Einmal für das Schleudern. Hier drückt man drauf und darüber wird an den Lämpchen angezeigt ob man 1400, 1000, 500 oder ohne Schleudern gewählt hat. Das entsprechende Lämpchen leuchtet dann grün.
Weiterhin kann man hier das Kurzprogramm wählen oder auch extra Spülen. Dann fehlt noch der letzte Knopf und das ist natürlich der Ein- und Ausschalter. Darüber befinden sich wieder drei Lämpchen, die leuchten wenn die Maschine in Betrieb ist, die Tür verriegelt ist und auch, wenn die Maschine fertig ist. So weiß man immer genau, wie weit die Maschine ist.

Rechts unter dem Bullauge befindet sich das Flusensieb. Hier sollte man von Zeit zu Zeit mal nachschauen und es auch reinigen.

Diese Waschmaschine besitzt auch eine Kindersicherung. Praktisch, wenn man kleine Kinder hat die überall beigehen. Dazu befindet sich ein Drehknopf an der Innenseite der Einfülltür. Diesen muss man mit einer Münze im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag drehen und schon wird die Tür nicht mehr geschlossen und es können auch keine Waschprogramme mehr gestartet werden. Möchte man das ganze wieder Rückgängig machen muss man nur mit einer Münze entgegen dem Uhrzeigersinn bis zum Anschlag drehen. So kann nichts passieren, denn wenn kleine Kinder etwas zum spielen entdecken bekommt man sie dort nicht mehr weg. Hier kann es schon mal nicht passieren, dass sie sich Ihre Finger einklemmen.

Die einzelnen Programme

Wolle
: Dieses Programm ist nicht nur für maschinenwaschbare Wolle geeignet sondern ich kann auch Wollpullover dort reinstecken wo Handwäsche drauf steht. Das ist doch mal was, denn ich habe es immer gehasst, wenn ich Pullover hatte, die ich mit der Hand waschen musste. Das klappt hervorragend und die Pullover kommen Einwandfrei wieder aus der Maschine raus.
Handwäsche
: Dies ist ein Sonderprogramm für alle Textilien wo das Handwasch-Symbol drauf abgebildet ist. Auch hier gibt es nichts zu meckern. es kam bisher alles wieder ganz aus der Maschine raus.
Hemden und Blusen
: Das ist was ganz feines, denn dies ist ein Programm extra für Hemden und Blusen. Diese werden hier bei 40 Grad schonend gewaschen, so dass kaum Knitterfalten entstehen. Das ist das genialste überhaupt, denn wenn ich eine Bluse in die Maschine schmeisse und sie nach dem waschen auf einem Bügel trocknen lasse, muss ich sie entweder gar nicht oder wenn überhaupt nur noch kurz überbügeln. Das hat was und ich bin begeistert von dem Programm. Es funktioniert tatsächlich.
Blitz 40 Grad / 40 Minuten
: Das ist eigentlich mein Standardprogramm, was ich meistens benutze. Hier kann man Wäsche reinhauen, die nur leicht verschmutzt ist. Das Gute daran ist, das die Maschine innerhalb von 40 Minuten fertig ist. Alles wird auch in dieser kurzen zeit Perfekt sauber.
Einweichen
: Dieses Programm kann bei jedem Waschprogramm vorgeschaltet werden, wenn nötig. Hierbei bleibt die Wäsche 30 Minuten im Wasser liegen und alle 40 Sekunden dreht sich die Trommel. Das ist nicht schlecht, wenn man wirklich richtig verdreckte Sachen hat. da bringt das Einweichen schon eine ganze Menge.
Stärken
: bei diesem Programm führt die Maschine einen Spülgang durch und zieht dann das flüssige Zusatzmittel aus dem Waschmittelfach. Habe ich bisher noch nicht gebraucht, aber das werden ja die wenigsten benutzen.
Koch- und Buntwäsche 95 Grad
: Denke mal, das Programm kennt jeder .-) Hier schmeisst man alles rein, was stark verschmutzt ist. Benutze ich aber eher selten, denn so verdreckt ist meine Wäsche nicht.

Pflegeleicht
: Hier kann man eigentlich alles rein tun. In der Bedienungsanleitung steht zwar, das es für Synthetics, Unterwäsche etc. ist, aber ich hatte auch schon alles andere da mit drin.
Auch das Färben von Textilien ist in dieser Maschine möglich. Man sollte danach allerdings die Maschine einmal mit dem Kochwaschprogramm ohne Wäsche durchlaufen lassen, damit wirklich alle Farbreste aus dem Gerät entfernt werden. Sonst erlebt man beim nächsten Waschgang eine Überraschung.


Das waschen

Wie man die Waschmaschine füllt versteht sich ja wohl hoffentlich von selbst und ich muss das hier nicht erklären. Ganz klar ist, das man sie nicht überladen sollte. Ich haue auch immer Munter die Wäsche rein und sie ist doch immer recht überfüült, aber es muss immer noch eine Hand hineinpassen. Ich lege meine Wäsche nun auch nicht ständig auf die Waage um zu gucken ob ich die 5 Kilo überschritten habe.

Das Bullauge wird geschlossen, Waschmittel und Weichspüler wird in das Fach geschüttet und nun muss nur noch der Stecker rein und das Wasser aufgedreht werden. Dann kann es auch schon losgehen. Nun nur noch das entsprechende Programm eingestellt und dann hat man Fernsehen im Badezimmer .-))
Beim ersten Waschgang schaute ich ständig nach der Maschine, denn sie war so leise, das ich im Wohnzimmer nichts von ihr gehört habe. Das war völlig ungewohnt, denn meine Alte machte Krach für zehn .-) Aber egal wie oft ich nachschaute: Sie lief Einwandfrei. Erst als die Maschine anfing mit dem Schleudern konnte man sie ein wenig hören. Aber auch das nur ganz leise. Bei meiner alten maschine wusste ich immer, wenn sie piept ist sie fertig. Hier kann man warten bis man schwarz wird, denn da piept nichts. das war am Anfang doch etwas ungewohnt, da ich immer auf den Piepton gewartet habe. Inzwischen habe ich mich aber daran gewöhnt und weiß auch ungefähr wann sie fertig ist. Dann gehe ich einfach mal gucken und wenn das grüne Lämpchen bei Ende leuchtet kann ich die Maschine ausschalten, Stecker rausziehen, wasser abdrehen und das Bullauge öffnen. Bei meinem Blitz 40 Programm ist die Wäsche nach 40 Minuten fertig und die anderen Programme dauern ungefähr zwei Stunden.

Nach einem halben Jahr hatte ich etwas Probleme mit der Gummidichtung am Bullauge. Dieses hatte sich etwas verzogen, aber warum, kann ich nicht sagen. Ich nehme mal an, das mein Sohn seine Wäsche mit Gewalt reingestopft hat und dabei gegen die Dichtung gekommen ist. War ja nicht weiter schlimm, es war nur etwas ärgerlich das eines Tages mein Badezimmer halb unter Wasser stand, da eine menge des Wassers aus dem Bullauge kam. Eben, weil die Gummidichtung völlig verzogen war. Das habe ich aber schnell wieder hinbekommen. Da habe ich einfach das Gummi ein wenig hin und her geschoben und schon saß es wieder Bombenfest. Es ist bisher auch noch nie wieder passiert. Zum Glück, denn einmal hat mir der Spaß gereicht. Ich habe es Glücklicherweise rechtzeitig gesehen, so das ich schlimmeres verhindern konnte.
Ich weiß nicht, wie viele Waschgänge diese Maschine schon hinter sich hat. Zählen kann ich das nicht mehr. Bisher traten noch nie Probleme auf. Meine Wäsche wird sauber, es ist noch nichts eingelaufen oder kaputt gegangen und selbst bei hoher Schleuderzahl kommt die Wäsche fast Knitterfrei aus der Maschine. Das lobe ich mir, denn es gibt nichts schlimmeres wie bügeln. Da ich meistens mit dem Programm Blitz 40 Grad / 40 Minuten wasche, kommt meine Wäsche natürlich nicht so trocken aus der Maschine, wie ich es gerne hätte. Sie ist zwar nicht mehr Klitschnass, aber doch noch gut feucht. im Sommer war das kein Problem, denn da habe ich sie auf dem Balkon stehen. Morgens aufgehangen und nachmittags war alles trocken. Das funktioniert in der Wohnung nun nicht mehr so gut. Da muss ich schon ein anderes Programm wählen mit einer höheren Schleuderzahl. Ansonsten dauert es zwei Tage bis die Wäsche getrocknet ist. Obwohl das auch nicht weiter schlimm ist, denn ich wasche ja nicht jeden Tag.


Die Reinigung
Da das Gehäuse der Waschmaschine durch Einbrennlacke geschützt ist, reicht es, wenn man mit einem feuchten Tuch drüber wischt. Das ist vollkommend ausreichend und die maschine sieht wieder sauber aus. mit Scheuermilch oder ähnlichen sollte man natürlich nicht begehen, aber das versteht sich ja von selbst. Auch die Trommel lässt sich kinderleicht reinigen. Zum einen sollte man die Tür nach dem waschen geöffnet lassen, damit alles austrocknen kann. Da sie aus rostfreien Edelstahl besteht, ist sie weitgehend korrisionsfest. Um Keim- und Geruchsbildung zu vermeiden sollte man einmal im Monat die Maschine bei 60 Grad mit Waschmittel laufen lassen. Ohne Wäsche versteht sich. Die Waschmittelschublade lässt sich leicht entnehmen und sämtliche Waschmittelverkrustungen, das bleibt ja leider nicht aus, können mit warmen Wasser schnell entfernt werden.


Mein Fazit

Meine Maschine läuft und läuft und ich bin doch sehr begeistert davon. Bisher hat sie mir keinerlei Probleme bereitet, außer an dem Tag mit der Gummidichtung, aber das war ja nicht die Schuld der Maschine. Sie läuft richtig schön leise, ist sehr schnell und ich habe saubere Wäsche, wenn diese aus der Maschine kommt. Zudem hat sie eine menge Auswahl an Programmen und besonders gut gefällt mir das Programm für Hemden und Blusen. Ich hasse nichts mehr wie hemden bügeln und das kann ich mir hier so gut wie ersparen. Die Sachen kommen fast Knitterfrei aus der maschine und ich muss fast gar nicht mehr bügeln :-)) Der Wasserverbrauch mit circa 47 Litern pro Waschgang ist auch noch völlig in Ordnung und auch der Stromverbrauch kommt ungefähr so hin, wie der Hersteller es angegeben hat.

Von mir bekommt diese Waschmaschine die verdienten fünf Sternchen, denn sie ist wirklich große klasse.

Vielen Dank fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren!!


Eure Nicki

*** Unter diesen Namen auch auf anderen Meinungsportalen ***

59 Bewertungen, 15 Kommentare

  • Clarinetta2

    16.12.2009, 19:57 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: besonders wertvoll

    für diesen informativen bericht ein bw

  • Mondlicht1957

    16.12.2009, 11:41 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • Bunny84

    16.12.2009, 11:16 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr Hilfreich. Liebe Grüße sendet dir BUNNY84

  • tina08

    16.12.2009, 09:22 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • morla

    16.12.2009, 01:12 Uhr von morla
    Bewertung: besonders wertvoll

    lg.^^^^^^^^^^^^ petra

  • itsnothingde

    16.12.2009, 00:02 Uhr von itsnothingde
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht

  • Miraculix1967

    15.12.2009, 22:30 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: besonders wertvoll

    Super Bericht - BW von mir! Schönen Abend und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • melli_01

    15.12.2009, 22:16 Uhr von melli_01
    Bewertung: besonders wertvoll

    Super Bericht! Liebe Grüße und ich würde mich über Gegenlesung freuen.

  • minasteini

    15.12.2009, 22:14 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von Marina.

  • Volker111

    15.12.2009, 22:07 Uhr von Volker111
    Bewertung: besonders wertvoll

    Mein letztes für heute für dich, hast du dir verdient ;-)

  • catmum68

    15.12.2009, 22:06 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht LG

  • sigrid9979

    15.12.2009, 21:28 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön vorgestelt...Lg Sigi

  • Lale

    15.12.2009, 20:46 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß

  • timecode001

    15.12.2009, 20:30 Uhr von timecode001
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht. Grüße von timecode001

  • bettie47

    15.12.2009, 20:17 Uhr von bettie47
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut berichtet. Gruß Bettie47