Wii Fit Plus (Nintendo Wii Spiel) Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 12/2011
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  sehr gut
  • Sound:  gut
  • Bedienung:  einfach
  • Wird langweilig:  nie
  • Suchtfaktor:  hoch
  • Spielanleitung:  gut

Erfahrungsbericht von sakon

Wii fit bist du wirklich?

  • Grafik:  gut
  • Sound:  gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Monaten
  • Suchtfaktor:  hoch
  • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

Pro:

abwechslungsreiches Trainingsprogramm

Kontra:

Schwierigkeitsgrad steigt nicht an

Empfehlung:

Ja

Heute möchte ich über meine Erfahrungen mit dem neuen Wii Fit Plus berichten. Ich habe das Programm zusammen mit der Wii Konsole, dem Balance Board - wird benötigt - sowie je einem Controller bzw. Nunchuk im Dezember 2009 für 276 Euro bei Ebay ersteigert. Einzeln kostet das Programm ca. 15 Euro.


Hersteller

Es gab wohl schon das Programm Wii Fit, dieses wurde jetzt überarbeitet und soll nun verbesserte Trainingsprogramme für die tägliche Fitness bieten. Ich führe hier erstmal die Angaben des Herstellers an und gehe später nochmals mit meinen eigenen Worten darauf ein:

Mein Wii Fit Plus: Wähle in den Wii Fit Plus-Programmen bestimmte Bereiche deines Körpers aus, die du trainieren möchtest oder stelle die in “Mein Programm” deinen persönlichen Trainingsplan mit deinen Favoriten aus Yoga und Muskelübungen zusammen.

Neue Trainingsaktivitäten: Wii Fit Plus beinhaltet verschiedene Aktivitäten, um Körper und Geist zu trainieren. Zusammen mit den 21 brandneuen Aktivitäten kannst du nun aus insgesamt 69 Möglichkeiten wählen.

Kalorienziel und Kaloriencheck: Setze dir ein tägliches Kalorienziel und erfahre, wie viele Kalorien du nach jeder Übung verbrannt hast.

Haustier- und Baby-Gewicht: Jetzt können auch Babys und Haustiere (Hunde und Katzen) registriert werden, um sich zu messen und mit der ganzen Familie Spaß zu haben.


Wii Fit Plus Lobby

Nach Einlegen der CD gelangt man auf die Startseite (siehe Foto). Von dort aus hat man folgende Möglichkeiten:

- Wii-Menü: Darüber gelangt man zurück zum normalen Wii-Menü.

- Registrieren: Hier kann man ein neues Mii am Programm anmelden.

- Haustier registrieren: Gut, wer’s braucht, kann hier auch seinen Hund oder seine Katze anmelden.

- Extras: Hierüber kann man dem Wii-Menü einen Kanal hinzufügen, um schneller auf Wii Fit Plus zugreifen zu können oder eine Wii Balance Board Funktionsprüfung durchführen.

- Demoversion: Man kann einige Übungen probieren, um sie kennenzulernen.

- Mehrspieler: Hier kann man einige Spiele mit bis zu 8 Spielern durchführen und somit einen kleinen Wettbewerb austragen. Insgesamt stehen 9 Spiele zur Auswahl (Kopfball, Ski-Slalom, Schanzensprung, Flusskugel, Hula-Hoop, Hindernisparcours, Kunstflug, Abschlagtraining und Schneeballschlacht).

Durch die Auswahl eines Mii gelangt man zum Körpertest.


Körpertest

Der Körpertest besteht aus der Ermittlung des Körpermittelpunktes sowie des BMI (Verhältnis von Körpergewicht zu Körpergröße) und zwei kurzen Balanceübungen. Aus den Ergebnissen wird dann das Wii Fit-Alter ermittelt.

Der Körpermittelpunkt wird durch stilles Stehen auf dem Balance Board für eine Zeit von drei Sekunden ermittelt. Dabei sollte das Gewicht möglichst gleichmäßig auf beide Beine verteilt sein und man allgemein eine gerade Körperhaltung haben (“Brust raus, Arsch rein”). Die Ergebnisse des Tests werden leider erst hinterher angezeigt, so dass man während des Stillstehens keine Möglichkeit hat, seine Haltung zu korrigieren.

Im Anschluss daran teilt einem die Wii (unter Berücksichtigung der getragenen Kleidung - deren Gewicht man schätzen muss) den eigenen BMI mit und stuft diesen ein (Unter-, Ideal- oder Übergewicht).

Nun kann man sich ein Ziel setzen. Zum Beispiel xx Kilo abnehmen in xx Wochen. Wii Fit Plus gibt dazu Tipps, damit man es nicht übertreibt. An den nachfolgenden Trainingstagen wird man dann immer wieder auf sein gesetztes Ziel hingewiesen und bekommt grafisch angezeigt, wie weit man noch davon entfernt ist.

Es folgen zwei kleine Balanceübungen auf dem Board. Größtenteils geht es dabei um Gewichtsverlagerung, aber auch kleine Gedächtnis- und Rechenaufgaben. Nach Durchlaufen dieser Übungen berechnet die Wii das sogenannte Wii Fit-Alter und präsentiert es mehr oder weniger würdevoll.


Training

Nun zum wohl wichtigsten Punkt des Programms: dem Training. Beim Start wird man erstmal darauf hingewiesen, dass man sich ausreichend Platz in der Umgebung schaffen muss und sich gründlich aufwärmen soll. Schade, das hätte man sicher auch im Programm einarbeiten können. Nun gelangt man ins Trainingsmenü und hat dort die Auswahl aus den Punkten

- Training Plus: Hierunter zu finden sind recht unterhaltsame Spiele wie Hüftrechnen, Fahrradinsel, Rhythmus-Kung Fu, Abschlagtraining, Segway-Parcours, Kunstflug, Schneeballschlacht, Hindernisparcours, Neigestadt, Spielmannszug, Jongliermeister, Skateboard-Arena, Kugelballett Plus, Flusskugel Plus und Jogging Plus.

- Yoga: Umfasst 18 bekannte Übungen für eine gute Haltung, die ich hier nicht alle einzeln aufzählen möchte. Ich nenne nur mal die bekanntesten wie Sonnengruß, Baum, Kerze und Halbmond.

- Muskelübungen: Hier findet man 18 Übungen zum Stärken verschiedenen Muskelgruppen. Um einige aufzuzählen: Ausfallschritt, Beinstrecker, Taillendreher und Trizepsdrücken.

- Aerobic: 9 Übungen zum Fettverbrennen, zum Beispiel Hula Hoop, Step Aerobic, Jogging und Rhythmus-Boxen.

- Balancespiele: 9 Spiele zur Steigerung der eigenen Balance. Darunter Kopfball, Seiltanz und Snowboard-Slalom.

- Mein Wii Fit Plus: Hier kann man sich ein individuelles Programm aus Yoga- und Muskelübungen zusammenstellen oder ein vorgegebenes Programm auswählen. Dabei ist nochmals zu unterscheiden in die 4 Kategorien Lebensstil (Schultern/Rücken, Entspannung, Aufwärmen), Gesundheit (Bauch, Völlegefühl, schlank werden), Jugend (Haltung, Körper/Geist, Beine/Hüften) und Form(Hüften/Gesäß, Arme, Figur). Jeder dieser Kategorien sind dann jeweils 3 passende Übungen untergeordnet.

Die einfachste Variante, um zu einem abwechslungsreichen Trainingsprogramm zu kommen, ist die Kombination aller Programme (Yoga, Muskelübungen, Balancespiele, Aerobic). Diese Funktion habe ich fast immer verwendet. Man kann dann noch wählen, wie viele Einheiten man pro Kategorie durchführen möchte (je 1 bis 3) und bekommt zum Schluss noch die dafür benötigte Zeit angezeigt. Bei einer Übung pro Kategorie muss man ca. eine halbe Stunde fürs Training einplanen, bei drei Einheiten kommt man mindestens auf 80 Minuten.


Fazit

Wie gesagt, ich habe das Set seit wenigen Monaten. Ich habe es mir gekauft, weil ich nach der Schwangerschaft wieder etwas für meine Figur tun und ein paar überschüssige Pfunde verlieren wollte. Ich absolviere nahezu täglich eine halbe Stunde Training, wie schon erwähnt als Kombination aller Programme mit je einer Einheit pro Kategorie. Wenn ich mal Zeit habe, mache ich auch eine Stunde, aber das kommt selten vor.

Wii Fit Plus stellt mir also täglich ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm zusammen, welches ich dann nur noch abarbeiten muss. Die Übungen werden verständlich und teilweise anhand von Bildern erklärt. Bei den Yoga- und den Muskelübungen macht mir ein Trainer (wahlweise männlich oder weiblich) den Ablauf vor, annähernd so wie bei einem Besuch in einem Fitnesskurs. Dazu gibt er noch Tipps, was ich verbessern muss oder lobt auch, wenn ich etwas besonders gut mache. Jede Übung wird mit einer Zusammenfassung und ggf. einem Verbesserungsvorschlag abgeschlossen und mit Punkten bewertet. Am Ende der gesamten werden schließlich auch noch die verbrannten Kalorien angezeigt.

Die Yoga-Übungen sind anfangs für Ungeübte teilweise etwas schwer nachzuahmen. Allerdings bekommt man das mit ein wenig Übung recht schnell in Griff. Sie sind nicht unbedingt anstrengend. Aber für zwischendurch kann ein wenig Training zur guten Haltung nicht schaden.

Die Muskelübungen sind dagegen teilweise recht intensiv und führen regelmäßig zu Muskelkater, der sich allerdings erst ein bis zwei Tage nach dem ersten Training einstellt. Also hier nicht übertreiben!

Die Aerobic-Übungen und Balance-Spiele sind - nennen wir es mal - niedlich gemacht. Gerade Step-Aerobic kann mich nicht überzeugen, das liegt aber eher an der geringen Höhe des Balance Boards (ca. 3 cm hoch), die bei Weitem nicht mit einem normalen Stepper mithalten kann. Allerdings eignen sich die meisten Spiele sehr gut für gemeinsame Wettkämpfe mit Freunden. So fand letztens bei uns zuhause eine Meisterschaft im Schanzenspringen statt…

Ich kann nun abschließend nicht behaupten, dass ich mein Ziel - Gewichts- und Fettreduktion nach der Schwangerschaft - dank Wii Fit Plus erreicht habe. Aber ich stelle fest, dass ich mich so jeden Abend wenigstens eine halbe Stunde bewege, anstatt vorm Fernseher zu sitzen und mit GZSZ o. ä. anzusehen. Von daher denke ich, dass sich die Anschaffung gelohnt hat. Außerdem gibt es für die Wii ja noch eine Menge andere Spiele, mit denen man hervorragend stundenlange Spieleabende gestalten kann…

22 Bewertungen, 10 Kommentare

  • KatzeLucy

    26.01.2010, 16:05 Uhr von KatzeLucy
    Bewertung: besonders wertvoll

    toll gemacht, ein BW von mir

  • catmum68

    26.01.2010, 16:00 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht LG

  • sigrid9979

    26.01.2010, 14:42 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche einen schönen Tag

  • anonym

    26.01.2010, 14:06 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG, Daniela

  • Ibizagirl1977

    26.01.2010, 14:01 Uhr von Ibizagirl1977
    Bewertung: besonders wertvoll

    super ausführlich geschrieben LG Ibiza

  • Music-King

    26.01.2010, 13:51 Uhr von Music-King
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Gruß, Roland

  • g0ldfish

    26.01.2010, 13:16 Uhr von g0ldfish
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse berichtet, würde mich über Gegenlesungen freuen! LG

  • cleo1

    26.01.2010, 13:13 Uhr von cleo1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön geschrieben. Freue mich immer über Gegenlesung. LG cleo1

  • minasteini

    26.01.2010, 13:11 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und lg von Marina.

  • derkleineLord

    26.01.2010, 13:04 Uhr von derkleineLord
    Bewertung: besonders wertvoll

    Klasse Bericht - von mir ein bh...Grüße