Civil War - Der Amerikanische Bürgerkrieg (DVD) Testbericht

Civil-war-der-amerikanische-buergerkrieg-dvd
ab 16,40
Bestes Angebot
mit Versand:
hosova
16,40 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2010

Erfahrungsbericht von Wagnerianer1979

Ken Burns' "The Civil War" (Der Amerikanische Bürgerkrieg)

Pro:

Vielzahl von Quellen, lebendige Darstellung

Kontra:

Keine Specials

Empfehlung:

Ja

Ken Burns, geboren 1953 in Brooklyn, hat sich in seinen Dokumentarfilmen mit den großen Themen der amerikanischen Geschichte und Kultur auseinandergesetzt, etwa mit dem Baseball (1994-2010), Jazz (2001), dem Zweiten Weltkrieg (The War, 2007) und den Nationalparks (The National Parks, 2009). Bereits angekündigt ist eine Dokumentation Burns' über die Zeit des Alkoholverbots (Prohibition, 2011) und ein Projekt über den Vietnamkrieg.

Erzählweise und Aufbau
In der vorliegenden, preisgekrönten Serie The Civil War (1990) zeichnet Burns die Geschichte des Amerikanischen Bürgerkriegs 1861-1865 nach. Die Erzählweise ist hierbei betont unspektakulär; verbunden durch das Narrativ einer Erzählerstimme wird aus einer Vielzahl von Zeitungsberichten, Briefen, Erinnerungen und ähnlichen Quellen direkt zitiert. Zu Wort kommen etwa die jeweiligen Präsidenten Abraham Lincoln und Jefferson Davis, Militärs wie Ulysses S. Grant und Robert E. Lee, der politische Aktivist Frederick Douglass, Walt Whitman (Schriftsteller und während des Krieges Krankenpfleger) sowie die Journalisten Horace Greeley und George Templeton Strong. Für die Perspektive der einfachen Soldaten wurden die Kriegserinnerungen von Sam Watkins aus Tennessee und Elijah Hunt Rhodes aus Rhode Island herangezogen. Ergänzend zu diesen Zitaten von Zeitgenossen kommentieren auch Experten das Narrativ, v.a. Shelby Foote (Autor einer monumentalen Trilogie über den Bürgerkrieg) und die Historiker Barbara Fields, Ed Bearss und Stephen Sears.
Illustriert wird das Geschehen durch Photographien, Zeichnungen, Gemälde, Karten und auch durch Außenaufnahmen von Originalschauplätzen, insbesondere den ehemaligen Schlachtfeldern, die heute häufig als Nationalparks geschützt sind. Gegliedert ist The Civil War in neun Teile, die einem chronologischen roten Faden folgen. Hierbei sind der erste (über Vorgeschichte und Ausbruch des Krieges 1861) und der fünfte Teil (über die Schlacht von Gettysburg 1863) mit ca. 100 Minuten bzw. 95 Minuten die längsten Episoden, während die übrigen jeweils etwas mehr als 60 Minuten dauern. Die Teile sind wiederum in Kapitel gegliedert, die ein Stichwort oder eine Phrase als Titel tragen. Mitunter wird hierbei die chronologische Folge kurz unterbrochen, um Einzelaspekte zu beleuchten, z.B. das Alltagsleben in den Armeelagern oder das sich erst im Krieg entwickelnde Lazarettsystem.

Einschätzung
Trotz der auf den ersten Eindruck hin etwas statisch wirkenden Erzählweise ist die Serie durchaus lebendig geraten. Neben den „üblichen Verdächtigen“ Lincoln oder Grant werden auch unbekanntere Stimmen zitiert, etwa Feldpostbriefe. Einerseits geben die unterschiedlichen Quellen ein breites Bild des Geschehens, andererseits franst die Erzählung dadurch nicht aus, denn im Hintergrund bleibt immer das „große Bild“ des militärischen und politischen Geschehens. Vor allem der Schriftsteller Shelby Foote liefert daneben immer wieder kleine Anekdoten aus dem Bürgerkrieg oder auch knappe Charakterisierungen von Akteuren, die unterhaltsam und informativ geraten sind. Bemängelt werden könnte, dass es sich im Großen und Ganzen doch um ein eher klassisches Narrativ handelt; einzelne Aspekte bleiben völlig unbeleuchtet, z.B. die überdurchschnittliche Repräsentation von Einwanderern unter den Kriegsfreiwilligen. In technischer Hinsicht scheint mir außerdem das DVD-Bild im Vergleich zum Fernseh- bzw. Videobild kaum eine Verbesserung zu sein, mal ganz davon abgesehen, dass die fünf DVDs keine Specials enthalten. Insgesamt bietet The Civil War aber einen ausgezeichneten Überblick über den Amerikanischen Bürgerkrieg, den man sich durchaus mehrmals ansehen kann.

Angaben zu den DVDs
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
Regionalcode: 2
Bildformat: 4:3 – 1,33:1
FSK: ab 12
Spieldauer: 675 Minuten

50 Bewertungen, 8 Kommentare

  • Langenberger

    06.09.2011, 12:34 Uhr von Langenberger
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller Bericht, super.

  • ThomasKu

    15.08.2011, 20:32 Uhr von ThomasKu
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr guter Bericht! Würde mich über Gegenlesungen freuen!

  • mima007

    14.08.2011, 12:39 Uhr von mima007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Gruesse, mima007

  • katjafranke

    14.08.2011, 01:30 Uhr von katjafranke
    Bewertung: besonders wertvoll

    Einen Gruß von der KATJA

  • morla

    14.08.2011, 00:14 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes wochenende lg. petra

  • oskermit

    13.08.2011, 22:39 Uhr von oskermit
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse berichtet! DANKE für deinen Besuch bei mir!

  • Hansi04

    13.08.2011, 21:10 Uhr von Hansi04
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes Wochenende wünscht Hansi04 der sich sehr über eine Gegenlesung freuen würde.....

  • Miraculix1967

    13.08.2011, 20:08 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Samstagabend und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967