Yokebe Aktivkost Testbericht

ab 13,95
Bestes Angebot
mit Versand:
MyApo
13,95 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2010
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  keine

Erfahrungsbericht von Jacqui01

1 1/2 Kilo Gewichtsverlust in einer Woche!

Pro:

schnelle Gewichtsabnahme, Sättigung vorhanden, aber . . .

Kontra:

. . . die Sättigung könnte länger halten, auf Dauer sehr teuer, nichts für Hungertypen

Empfehlung:

Ja

Hallo, liebe Leser- und Leserinnen!

Ein neues Diätprodukt kommt auf den Markt und wie soll es anders sein – ich habe es mir gekauft. Seit fast einem Jahr versuche ich nunmehr, mind. 10 kg abzunehmen, 6 kg sind bereits runter, die ich mit Atkins und Weight Watchers verloren habe. Dieses Produkt hier habe ich vor ein paar Wochen in der TV-Werbung gesehen und sofort im Netz recherchiert – und nach einer Woche Bedenkzeit habe ich es mir bestellt. Ob es nun wirklich so Erfolg versprechend ist, erfahrt Ihr im nachstehenden Bericht.

__________ Das Produkt – Produktinformationen __________

Bei dem oben genannten Produkt handelt es sich um die:

Yokebe Aktivkost


… ein Pulver zum Anrühren mit Milch als Mahlzeitersatz zur Gewichtsreduktion.

Produktinformationen [Quelle: www.yokebe.de]
Die Aktivkost Yokebe ist eine spezielle Kombination aus hochwertigen Proteinen, Bienenhonig, wichtigen Vitalstoffen und patentierten Probiotika. Im Rahmen einer kalorienreduzierten Ernährung ersetzt Yokebe eine vollständige Mahlzeit und hat dabei nur rund 300 kcal, d. h. nur halb soviel Kalorien wie eine Avocado*.

Die sorgfältig ausgewählten Proteine aus Soja und Molke enthalten alle essentiellen und nicht essentiellen Aminosäuren, die als Grundbausteine unserer Zellen dazu beitragen können, den bei vielen Diäten typischen Muskelabbau zu verhindern.

Yokebe versorgt Sie darüber hinaus mit allen wichtigen Vitalstoffen. Dabei fördern die Vitamine B5, B12 den Energiestoffwechsel und Vitamin B6 den Protein- und Glykogenstoffwechsel**. In dem aufwendigen Yokebe-Herstellungsverfahren werden ausschließlich ausgewählte Inhaltsstoffe verarbeitet, wobei auf Farbstoffe, künstliche Aromen und Konservierungsmittel bewusst verzichtet wird.


* Bezogen auf eine Avocado mit 325g
** Bei Beachtung der Zubereitungshinweise

__________ Bezugsquellen + Preis __________

Das Pulver bekommt man in Apotheken, man kann es aber auch direkt auf der Homepage des Herstellers bestellen.
Hier lohnt sich ein Preisvergleich, denn der Preis für eine Dose schwankt je nach Anbieter zwischen 15,- und knapp 20,- €. Bei www.medizinfuchs.de kann man alle Apotheken vergleichen und sich die günstigste heraussuchen. Ich habe für meine Dose 15,21 € ohne Porto bezahlt, bei www.medikamente-per-klick.de

__________ Hersteller – Kontakt __________

Naturwohl Pharma GmbH
Bauerstr. 22
80796 München
Telefon: 089 / 78 79 790 - 30
Telefax: 089 / 78 79 790 - 31
E-Mail: info@naturwohl-pharma.de
Im Internet unter: www.yokebe.de

__________ Inhalt + Aussehen der Verpackung __________

Derzeit bekommt man das Pulver in Dosen á 500 g. Dazu gehört noch ein Shaker und ein in der Dose befindlicher Messlöffel.
Wie die Dose aussieht, seht Ihr ja unten auf dem Foto.
Auf dieser Dose findet man alle Infos zum Produkt – die Zusammensetzung, die Zubereitung und die Nährwertangaben.

__________ Zusammensetzung __________

Molkenproteinkonzentrat (31,5%), Sojaproteinisolat (25,0%), Honig (16,8%), Magermilchpulver, Maltodextrin, Siliciumdioxid, Eisenpyrophosphat, Kaliumjodat, Natriumselenit, Vitamin C, Niacin, Vitamin E, Zinkgluconat, Vitamin B6, Pantothensäure, Vitamin B2, Kupfergluconat, Vitamin B1, Mangangluconat, Vitamin A, Folsäure, Biotin, Vitamin B12, Vitamin D, Bifidobakterium lactis

__________ Empfohlene Zubereitung __________

Quelle: www.yokebe.de

Zubereitung als Mahlzeitenersatz im Rahmen einer gewichtskontrollierenden Ernährung:
Als Ersatz für eine Mahlzeit werden 50g Yokebe (5 Messlöffel bzw. 5 gehäufte Esslöffel) in 200ml 1,5%-Milch eingerührt und 1/2 Teelöffel (1,5g) Pflanzenöl mit einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren (Sonnenblumen-, Distel- und Traubenkernöl) hinzu gegeben.

Die Konzentrationsphase – Woche 1
Los geht’s mit der Konzentrationsphase. Ersetzen Sie alle drei Mahlzeiten durch jeweils einen Yokebe-Shake. Zwischendurch können Sie nach Belieben Gemüsebrühe zu sich nehmen. Durchhalten – die ersten Tage sind entscheidend!

Die Lernphase – Woche 2 – 5
Starten Sie jetzt mit dem Erlernen einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Ersetzen Sie morgens und abends Ihre Mahlzeiten durch je einen Yokebe-Shake. Das Mittagessen können Sie individuell gestalten. Zwischendurch Gemüsebrühe nach Belieben.

Die Vertiefungsphase – Woche 6 – 10
Vertiefen Sie in der dritten Phase Ihre neu erlernten Ernährungsgewohnheiten. Ersetzen Sie nur noch eine Mahlzeit - morgens oder abends - durch einen Yokebe-
Shake. Zwischendurch weiterhin nach Belieben Gemüsebrühe.

Die Kontinuitätsphase
Setzen Sie das Erlernte auch weiterhin in Ihrem Alltag um und halten Sie Ihr Wunschgewicht! Tauschen Sie ab jetzt bei Bedarf eine Mahlzeit durch einen Yokebe-Shake aus und ernähren Sie sich sonst gesund und abwechslungsreich.

__________ Nährwertangaben __________

Bei Einhaltung der empfohlenen Zubereitung enthält 1 Portion:

*Brennwert: 302 kcal
*Eiweiß: 32,6 g
*Kohlenhydrate: 28,0 g
*Fett: 6,3 g
*Ballaststoffe: 0,0 g



__________ Das Produkt in der Praxis __________

Vorweg muss ich sagen, dass ich es schon einmal mit Almased versucht habe, auch eine so genannte Formula-Diät, die viele von Euch sicher kennen werden. Leider bin ich nach nur einem Tag schon am Hunger gescheitert, ein weiterer Versuch dauerte gerade mal 1 Tag länger – ich hatte Hunger, war gereizt und mir war andauernd kalt.
Als ich nun hiervon hörte, habe ich erst lange mit mir gehadert, es mir dann aber doch bestellt – die Neugier war stärker. Und so eine Diät im Urlaub durchzuziehen, ist sicher einfacher, als wenn man im Job noch Leistung bringen muss.
Also startete ich an einem Montag, wie bei jeder Diät. *lach*
Morgens bereitete ich mir meinen ersten Shake zum Frühstück zu. Im Gegensatz zu Almased ist dieses Pulver hier weiß und sehr fein, so dass es fast ein wenig staubt, wenn man die obere Deckelfolie abzieht.
Am besten eignet sich die Zubereitung in einem Mixer, denn so löst sich das Pulver vollständig auf und der Shake wird noch schön cremig.
Zubereitet schmeckt der Shake irgendwie wie Milch, die ganz, aber wirklich nur ganz leicht gesüßt wurde. Allerdings hat man auch hier wieder diesen leichten Getreidegeschmack, den man auch von Almased kennt. Es schmeckt also wie Milch mit Haferflocken, nicht gerade lecker, aber auch nicht so, dass man es nicht trinken kann – und wer sagt, dass eine Diät immer lecker ist…?!
Jedenfalls trank ich den Shake und war erstmal angenehm gesättigt. Nicht voll, aber satt. Voller Skepsis, basierend auf meinen Erfahrungen mit Almased wartete ich auf den Hunger. Der kam dann so gegen kurz vor 12.00 Uhr, also gut 3 Stunden nach dem Frühstück. Ich mixte mir den nächsten Shake und trank ihn als Mittagsmahlzeit. Da ich anschließend zum Friseur gefahren bin, konnte ich nun nicht so viel Wasser trinken, normalerweise trinke ich 1 Glas pro Stunde, soll man während dieser Diät ja auch. Als ich gegen 16.00 Uhr nach Hause kam, war ich immer noch satt und trank erstmal ein großes Glas Wasser. Aber – nur 10 Minuten danach knurrte mein Magen – vermutlich durch das Wasser, keine Ahnung.
Und so half ich mir mit Gemüsebrühe über den Hunger, denn den nächsten Shake wollte ich erst gegen 18.00 Uhr trinken. Blöderweise fragte mich aber meine bessere Hälfte, ob ich mitkommen will, Döner essen. Mein Kopf sagte nein, aber mein Magen war stärker – ich ging mit.
Am nächsten Morgen dann kam aber eine unerwartete Überraschung – trotz Döner am Abend hatte ich schon 500 g weniger!
Ich entschied mich, mit der 2. Phase weiter zu machen, denn für Hungertypen, wie mich, ist diese strenge Phase, in der man nur trinkt, einfach nichts. Also trank ich morgens und abends einen Shake und mittags aß ich ganz normal, nicht üppig, aber auch nicht zu wenig.
Wenn wir abends mal was essen wollten, habe ich eben morgens und mittags einen Shake getrunken.
Trotzdem habe ich kontinuierlich Gewicht verloren, es waren immer so 200 – 400 g pro Tag, je nachdem, denn das Gewicht schwankt ja generell immer etwas.
Während der ganzen Zeit habe ich 1 ½ kg abgenommen, gemacht habe ich die Diät eine Woche, weil dann auch das Pulver alle war.

__________ Fazit __________

Anderthalb Kilo Gewichtsabnahme in einer Woche ist jetzt nicht soo viel, aber noch gesund, würde ich mal sagen. Für mich ist es ein akzeptabler Erfolg, denn noch vor ein paar Monaten ist gar nichts passiert.
Nach meinem Dafürhalten hat das Pulver nur 2 Nachteile – die relativ kurz anhaltende Sättigung von 3 – maximal 4 Stunden und natürlich den Preis. Wenn man das Programm nämlich länger durchzieht, geht das ganz schön ins Geld.
Insofern vergebe ich auch nur 4 Sterne, spreche aber eine Empfehlung aus, denn wer die strenge Phase 1 Woche durchzieht, dürfte gut damit abnehmen.

Danke fürs Lesen, Bewerten und ggf. Kommentieren!
Eure Jacqui

65 Bewertungen, 12 Kommentare

  • Teddy1958

    26.05.2013, 14:39 Uhr von Teddy1958
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW - ganz toller Bericht ! Habe dieses Produkt noch nicht probiert, aber almased, was nicht wirklich lecker schmeckt. Werde Yokebe Vanille mal testen. Wünsche Dir nen schönen Restsonntag. glg. Marion

  • trullilu

    18.08.2010, 22:07 Uhr von trullilu
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße schickt dir trullilu !!!

  • tina08

    02.08.2010, 12:38 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • kurtmahr2001

    01.08.2010, 21:49 Uhr von kurtmahr2001
    Bewertung: besonders wertvoll

    Kannte ich bis jetzt nicht. Grüßle

  • XXLALF

    01.08.2010, 18:57 Uhr von XXLALF
    Bewertung: besonders wertvoll

    einen wunderschönen sonntag und ganz liebe grüße

  • morla

    01.08.2010, 18:57 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra

  • Surferboy03

    01.08.2010, 18:14 Uhr von Surferboy03
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter Bericht! würde mich sehr über gegenlesung freuen :) Leserunde 19x19? Dann melde dich im Gästebuch

  • Pumasun

    01.08.2010, 18:13 Uhr von Pumasun
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. Wünsche einen schönen Sonntag. Lg

  • ronald65

    01.08.2010, 17:53 Uhr von ronald65
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • Qantas

    01.08.2010, 14:15 Uhr von Qantas
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein schöner Bericht. Grüße aus Köln.

  • babygiftzwerg

    01.08.2010, 12:55 Uhr von babygiftzwerg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

  • cleo1

    01.08.2010, 12:26 Uhr von cleo1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich hbe auch Gewichtsprobleme. Kenne Atkins und war auch bei den Weight Watchers. Gute Erfolge damit erzielt, aber der Yo-Yo-Effekt war immer vorhanden. Habe jetzt Almased und in den letzten 14 Tagen damit 7 kg abgenommen. Gibt es in der Apotheke und kostet auch etwa 16,-- bis 18,-- Euro. Einen schönen Sonntag und LG cleo1