Whatsapp Testbericht

Whatsapp
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2010
Summe aller Bewertungen
  • Anwendung:  sehr leicht
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut
  • Funktionsumfang:  sehr hoch
  • Design:  sehr gut

Erfahrungsbericht von LisaDi

Spitzenreiter vom Appstore

  • Anwendung:  sehr leicht
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut
  • Funktionsumfang:  sehr hoch
  • Design:  sehr gut

Pro:

Einfache Kommunikation Schneller Bild und Videoaustausch Sprachdatei

Kontra:

Sicherheit der Daten

Empfehlung:

Ja

Ich kann den Whatsapp Manager nur Empfehlen, da er eine einfache Art ist mit seinen Liebsten kostenlos unendlich lange Narichten zu schreiben, Bilder austauschen, Sprachdateien auführen, Videos drehen und seine Emotionen durch kleine Pictueres (Smily's) senden.

Gruppenkonversationen sind ebenfalls möglich. Auch kann man eine Nachricht an mehrere Empfänger senden, was wirklich praktisch ist, z.B. wenn man eine Einladung versenden möchte.

Einen Status kann man ebenfalls einrichten. In ihn kann man beispielsweise schreiben, dass man keine Zeit hat, oder wo man gerade ist. Häufig lese ich auch weise Sprüche oder bekannte Zitate.

Am 3.12.2012 machte ein Kettenbrief in Whatsapp weltweit die Runde dass diese die " Letzte Chatnaricht " wäre und dannach Whatsapp kostenpflichtig wird wenn der Nutzer diese Naricht nicht in einer gewissne Zeit an eine gewisse Anzahl von anderen Nutzer senden würde. 
Dazu nahm WhatsApp Stellung. WhatsApp bestätigte, dass der Kettenbrief um eine Flaschmeldung handeln würde und WhatsApp kostenlos ist und belieben würde.
Dennoch warnt WhatsApp, dass Hacker alle Chatgespräche mitverfolgen können und sich ganz leicht die ganzen Daten runterladen können.

Bei dem Kettenbrief handelt es sich wohl um einen Hoax. Bekannt ist bisher nur, dass Nutzer von Android und Symbian nach zwölf Monaten 99 US-Cent pro Jahr zahlen müssen.


Der COMPUTER BILD-Test offenbarte bereits im August erste deutliche Sicherheitslücken beim beliebten Nachrichtendienst WhatsApp. Auch andere Medien griffen die Problematik auf. Daraufhin hat WhatsApp nachgebessert.

Als Fazit beschloss der Spiegel/Online von WhatsApp abzuraten und lieber wieder zu der normalen, alten SMS zu gehen oder seine Narichten bequem über Facebook mit den Freunden und Bekannten auszutauschen.

18 Bewertungen, 8 Kommentare

  • XXLALF

    23.01.2013, 09:26 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und liebe grüße

  • sigrid9979

    23.01.2013, 07:44 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Netter Bericht Lg Sigi - Freue mich über jede Gegenlesung

  • mausi1972

    23.01.2013, 00:55 Uhr von mausi1972
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße Marion

  • Lale

    23.01.2013, 00:07 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Miraculix1967

    22.01.2013, 20:18 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht! Schönen Dienstagabend und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967:-)

  • sakibr

    22.01.2013, 19:04 Uhr von sakibr
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße!

  • LisaDi

    22.01.2013, 19:01 Uhr von LisaDi

    Haha ich genauso :-D

  • furthy

    22.01.2013, 18:49 Uhr von furthy
    Bewertung: besonders wertvoll

    ich liebe whats app :D Da ich nie ein Guthaben habe umso besser! :D