Hewlett Packard HP Compaq 625 Testbericht

Hewlett-packard-hp-625 Produktfotos & Videos
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2010
Produktübersicht
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 10 Cent und zusätzlich 1 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsberichte (2)
Summe aller Bewertungen
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Ergonomie & Bedienung:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Festplatten-Kapazität:  groß
  • Gewicht:  durchschnittlich
  • Software-Ausstattung:  gut

Erfahrungsbericht von nicki1502

Nickis HP 625

  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Ergonomie & Bedienung:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Festplatten-Kapazität:  durchschnittlich
  • Gewicht:  durchschnittlich
  • Software-Ausstattung:  gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Verarbeitung, Display, Akku, Kabel, Ausstattung

Kontra:

keine leuchtenden Farben, Display hat keine ausreichende Helligkeit

Empfehlung:

Ja

Hallo ihr Lieben !!!

Nachdem ich Abends immer am PC gesessen habe und dabei weder Fernsehen gucken konnte oder sonstiges, bekam ich von meinem Schatz dieses Notebook. Inzwischen arbeite ich seit über zwei Jahren damit und ich denke mal, nun versuche ich mich mal an einem Bericht. Ich bin kein Technik- oder Computerfreak, also schreibe ich wirklich nur meine Erfahrungen auf und gehe nicht so in das technische rein. Das überlasse ich denjenigen, die wirklich Ahnung davon haben.

Der Preis

Ich weiß natürlich nicht, was es mal gekostet hat. Aber ich habe mich mal im Internet schlau gemacht und ein wenig herumgesucht. Dabei musste ich feststellen, das es dieses Notebook so gar nicht mehr zu kaufen gibt. Nur noch gebraucht und auch dafür nehmen die noch ganz schöne Preise. Ich habe es einige Male entdeckt und dort sollte es zwischen 350,00 und 600,00 Euro kosten. Und das gebraucht.

Der Hersteller

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
www.hp.com/de


Das HP 625

Das Notebook ist in schwarz und dunkelgrau gehalten und auch das Tastenfeld ist schwarz. Der Hersteller beschreibt das Gehäuse mit einem "grauem Mikrofasermuster" und so sieht es wirklich auch aus.
Optisch schon mal nicht schlecht und es kann sich sehen lassen. Zusammengeklappt hat es gerade mal eine Höhe von 2,75 cm. Es ist 37,18 cm lang und 24,96 cm breit und wiegt ca. 2,5 Kilo. Die Anschlüsse sowie die USB Ports liegen auf der rechten und linken Seite. Auf der rechten Seite findet man zudem auch noch das DVD Laufwerk. Vorne befinden sich folgende Anschlüsse: Kopfhörer-Ausgang, der Mikrofon-Eingang und der Kartenleser. USB Anschlüsse gibt es auf beiden Seiten, was ich schon mal Ideal finde, denn so muss ich nicht lange suchen und kann einfach eine Seite wählen. Allerdings ist der Anschluß für das Netzteil links. Kommt jetzt natürlich immer darauf an wie und wo man sitzt, aber rechts wäre es mir lieber gewesen. So hat man halt immer das Kabel einmal um das Notebook gelegt, was manchmal doch recht störend ist. Auf der linken Seite befindet auch auch noch der Luftauslass.
Da sich alle Anschlüsse direkt seitlich vorne am Notebook befinden, wird es manchmal doch etwas Probelmatisch mit dem ganzen Kabelkram. Da kann das Arbeiten doch manchmal recht lästig werden, da immer irgendwie ein Kabel störend im Weg liegt. Gerade das sperrige HDMI/VGA-Kabel stört natürlich sehr oft. Dieses ist aber zum Glück auch sehr lang, so das man nicht direkt an der Steckdose sitzen muss. Insgesamt hat es ungefähr eine Länge von 3 Metern, was ich schon viel finde.

Der Abstand der Tasten bei der Tastatur ist genau richtig. Man kann auch mal sehr schnell schreiben und vertippt sich nicht, da die Tasten wirklich weit genug auseinander liegen. Ein Nachteil dabei ist aber auch, das sich in den Lücken doch recht viel Staub und Dreck ansammelt, aber dazu später. Der Anschlag der Tasten ist spielend leicht und man muss wirklich nur kurz die entsprechende Taste antippen und schon wird es erkannt. Die Druckpunkte sind wirklich Ideal und man kann sehr schnell schreiben damit.
Das Display des HP 625 ist mit einer ATI Radeon HD 4200-Grafiklösung ausgestattet. Die bietet keinen zweckgebundenen Grafikspeicher und muss sich daher beim Arbeitsspeicher des mobilen Rechners bedienen. Die Grafiklösung liefert an ein Display mit 15,6 Zoll großer Bildschirmdiagonale. Das matte Display verfügt zudem über eine stromsparende LED-Hintergrundbeleuchtung. Für den stationären Einsatz verfügen die Rechner neben einem VGA-Port auch über eine HDMI-Schnittstelle, um das Bildschirmsignal nach außen weiterzuleiten.

Der Touchpad ist optimal angelegt und befindet sich genau unten in der Mitte des Notebooks. Der Touchpad reagiert sehr sensibel und vor allem sehr schnell. Man muss wirklich nur leicht mit dem Finger darüber gehen und schon geht der Mousezeiger auf dem Bildschirm ab. Damit umzugehen erfordert einiges an Können und mein Fall war es nicht. Ich bleibe da lieber bei meiner Notebook Maus :-)) Ab und an musste ich den Touchpad zwar auch mal nutzen und zwar immer dann, wenn es mal schnell gehen musste und ich keine Zeit hatte die Maus anzuschließen. Die Reaktion ist wirklich sehr schnell und man muss schon sehr vorsichtig mit dem Finger darüber gehen um wirklich an die Stelle zu gelangen wo man hin möchte. Der Radius ist sehr groß und man erreicht wirklich alle Ecken und kommt überall hin damit. Aber wie gesagt, für mich ist das Arbeiten mit dem Touchpad eher ein Geduldsspiel und dafür habe ich leider keine Geduld. Daneben befinden sich die Handballenauflage. Die Handballenauflage ist an jeder Stelle fest wie ein Brett.

Das Material ist fest und widerstandsfähig, allerdings muss man das Gehäuse öfters abwischen, da es leider doch anfällig ist für Fingerabdrücke und ähnliches. Aber ich denke mal, das ist bei jedem schwarzen Notebook so.

Zu der Erstinstallation kann ich nichts sagen, denn ich habe das Notebook schon Fix und Fertig übernommen. Als Betriebssystem befindet sich Windows 7 drauf, was ich ja sehr begrüße, denn damit komme ich am besten zurecht.

Das Display

Das Display ist ein 15,6'' Diagonale (39,6 cm) und für mich völlig ausreichend von der Größe her. Ich würde sogar die Auflösung als Perfekt bezeichnen, denn man kann wirklich alles sehr gut erkennen. Selbst wenn man ab und an mal etliche Stunden daran arbeitet geht es nicht auf die Augen. Der Hersteller hat das Display deutlich entspiegelt, weshalb es keine Reflexionen gibt. Ich kann also völlig Problemlos am Fenster oder draussen sitzen mit dem Notebook und es spiegelt nichts. Oben am Gehäuse des Displays befindet sich die Webcam. Dieses sieht man nicht nur durch die kleine Linse, nein, HP hat auch noch extra einen Aufkleber mit der Informatione dort dran gepappt. Ich habe sie noch nicht an gehabt, aber mein Schatzi. Er hat sie ausprobiert und war so weit völlig zufrieden damit. Sie liefert auf jeden Fall anständige Bilder. Ich brauche sowas nicht und darum spare ich mir hier auch die Worte.

Allerdings sind die Farben bei dem Display nicht gerade sehr leuchtend. Schwarz ist zum Beispiel nie schwarz sondern ein gräulicher Schimmer bleibt stets vorhanden. Die nicht ausreichende Helligkeit sorgt allerdings hin und wieder für Sichtprobleme in der direkten Sonne. Das Panel ist dann einfach immer noch zu dunkel, um angenehm damit arbeiten zu können. Es spiegelt zwar nicht in der Sonnen und Sonneneinblendung schadet auch nicht, aber wie gesagt, sobald Licht darauf fällt und man ein wenig seitlich guckt, erkennt man fast nichts mehr vom Display.

Das Tastenfeld

Wie ja schon geschrieben, liegen die Tasten schön weit auseinander, so dass man wirklich auch beim schnellen schreiben, jede Taste trifft, die man treffen möchte. Dank der spritzwassergeschützten Tastatur bleiben wichtige Komponenten vor kleineren Flüssigkeitsmengen geschützt, die insbesondere beim mobilen Arbeiten auftreten können. Ich habe jetzt noch kein Wasser drauf verschüttet und war auch noch nicht bei leichtem Nieselregen damit draussen und werde es auch nicht ausprobieren. Allerdings denke ich, da die Tasten ziemlich weit auseinander liegen und die Lücken doch recht groß sind, das es sehr schnell passiert, und dort etwas reinlaufen kann. Man sieht es ja schon bei Staub und Dreck. Was sich da manchmal ansammelt ist nicht mehr schön und besonders an den Rändern der einzelnen Tasten kann man immer eine schöne Staubschicht erkennen. Man muss es halt ständig sauber machen. Sie ist sehr Geräuscharm, was mich beim vielen schreiben natürlich sehr erfreut.

Weiterhin gibt es hier auch die sogenannten leuchtenden Caps-Lock-Tasten. Dierekt auf der Taste befindet sich eine winzige LED leuchte. So zum Beispiel bei der W-Lan Taste und auch bei den Großbuchstaben. Wie bei der WLAN-Taste befindet sich direkt auf der Taste eine winzige LED, welche bei Aktivität leuchtet. So sieht man immer genau ob man zum Beispiel W-Lan eingeschaltet hat.
Bei der großen Tastatur gibt es keinen Ziffernblock. In dem rechten Bereich sieht man daher nur die Bild Auf/Ab-, Entfernen-, Pos1- und Ende-Tasten.


Die Lautsprecher

Nun ja, was will man großartiges erwarten von Notebook Lautsprechern? Das man hier keine Musik wie aus einer Anlage hören kann, dürfte jedem klar sein. Dennoch ist der Klang absolut passabel und es hat einen guten Sound. Auch die Laustärke ist Optimal und um nebenbei Musik laufen zu lassen reicht es allemal. Das Klangbild ist auch bei maximaler Lautstärke unverzerrt. Aber zum ständigen Musik hören halt nicht Ideal. Aber es gibt ja einen 3.5 Millimeter Klinke-Ausgang auf der rechten Seite und dort kann man, wenn man möchte eine externe Soundanlage anschließen.

Sicherheit

Das Tool HP 3D DriveGuard schützt die HDD, indem die Laufwerksköpfe bei starken Erschütterungen geparkt werden. Der Disk Sanitizer löscht Daten restlos und ein Bios Kennwort kann ebenso angelegt werden.


Die Leistung

Das HP 625 ist mit einem AMD-Doppelkerner Athlon II P320 (2x2.1 GHz) ausgerüstet. Er verfügt über lediglich einen L2-Cache von 1 MB. Die CPU hat einen TDP von 25 Watt befindet sich auf dem AMD Chipsatz RS880M und wird von 2.048 MB DDR3 Arbeitsspeicher unterstützt.Als Grafikkarte wurde eine ATI Radeon HD 4250 eingebaut. Großartig spielen kann man mit dieser Grafikkarte nicht. Für mich reicht sie aber trotzdem, denn für das, was ich am Notebook mache, ist sie völlig Ok. Ich kann damit auf Facebook spielen und das reicht mir. Denke mal, die richtigen Spieler, werden entweder einen entsprechenden PC haben oder sich gleich ein Notebook mit einer vernünftigen Grafikkarte zulegen.
In dem Notebook arbeitet eine schnelle 7.200 RPM Festplatte von Western Digital mit 320 GB im 15.6-Zoller. Der Hersteller gibt folgende Daten an: 7200 U/min Rotationsgeschwindigkeit, 16 MB Cache und Kapazitäten bis zu 320 GB. Weiterhin habe ich folgende Informationen gefunden: Niedriger Stromverbrauch - WD Scorpio Black Festplatten arbeiten mit Technologien wie IntelliSeekTM, welche die optimale Suchgeschwindigkeit errechnet, um den Stromverbrauch zu senken und SecureParkTM, welche den Stromverbrauch durch Parken der Köpfe bei Inaktivität des Laufwerks senkt. Dadurch erreichen diese Laufwerke bei 7.200 U/min einen Stromverbrauch, der dem von Laufwerken mit 5.400 U/min entspricht.

Die Lautstärke

Ich muss sagen, dass mich die Lautstärke des Notebooks begeistert. Ich sitze manches mal einige Stunden an dem Teil, da ich viel am Notebook arbeite, und wenn es einen Heidenlärm machen würde, hätte ich jeden Tag Kopfschmerzen und würde die Apotheken reich machen. Schaltet man das Notebook ein, bleibt der Lüfter erst einmal für mindestens eine halbe Stunde aus. Das Gerät ist ja noch komplett kalt und so wird auch der Lüfter nicht angeschmissen. Irgendwann fängt er dann aber ganz leise an. Es ist eigentlich nur ein ganz leises konstantes Grundrauschen, das man mit der Zeit gar nicht mehr wahrnimmt.


Die Akkulaufzeit

Ich habe ja meistens das Notebook zu Hause aufgebaut und dort hängt es an der Steckdose. Man soll ja den Akku immer im Notebook lassen auch wenn man es anschließt. Sofern der Akku bei 97% ist kann man unten in der Leiste ein Symbol sehen und dort steht " Netzbetrieb, wird nicht geladen". So wird der Akku nicht unnütz aufgeladen. Zieht man allerdings den Stecker, schaltet das Notebook auf Akku um. Ich habe es einige Male ausprobiert, denn ich wollte wissen, wie lange ich Unterwegs Online sein könnte, wenn ich das Notebook mit raus nehme. Nach ca. 2,5 Stunden war der Spaß zuende und der Akku zeigte mir an, dass er geladen werden möchte. Und dann war es das auch schon. Lange ist also was anderes. Und es kommt auch immer darauf an, was man macht. Surft man im Internet hat man ca. 3 Stunden was davon und wenn man sich einen Film anschaut ist nach ca. 2 Stunden Ende.

Dann habe ich es ausprobiert ohne Internet, da ich dachte, dann hält der Akku länger. Also, wenn man nur schreibt auf Word oder Office. Aber dem war leider nicht so. Auch hier verabschiedete sich der Akku nach ca. 3 Stunden. Es ist also völlig egal ob man Online geht oder nicht.
In dem Notebook befindet sich ein Lithium-Ionen-Akku (47 Wh) mit 6 Zellen. Der Hersteller gibt 4 Stunden laufzeit an, aber die habe ich bisher noch nie erreicht.


Das DVD Laufwerk


In dem Notebook befindet sich ein DVD+/-RW SuperMulti DL LightScribe. CDs werden mit einer Geschwindigkeit von 18x gelesen und beschrieben, DVDs 8x und wiederbeschreibbare DVDs 6x. Da ich das Laufwerk aber nur benutze um mir Musik anzuhören oder Bilder anzuschauen, habe ich mich noch nciht weiter damit beschäftigt. Es ist aber sehr leise, wenn es in Betrieb ist und hat mir bisher auch noch ekien CD zerkratzt. Aber was ist nun LightScribe? Tja, da ich es nicht erklären kann, habe ich mir Hilfe geholt.

Quelle: http://www.lightscribe.de

LightScribe ist eine Technologie für das Beschriften von CD- und DVD-Rohlingen, bei der die Beschriftung mit einem Laser direkt auf das Speichermedium gebrannt wird. Professionell aussehende CDs und DVDs können ganz einfach hergestellt werden: die Daten brennen, den Rohling umdrehen und wieder einlegen und eine Beschriftung brennen. Dasselbe Laufwerk, das die Daten brennt, brennt auch die Beschriftung.
Ihr LightScribe-fähiges CD/DVD-Laufwerk enthält einen speziellen Laser, der ein Bild in die Beschichtung der Etikettenseite des LightScribe-Rohlings brennt. Beim LightScribe-Beschriftungssystem verschmiert sich keine Tinte, wölbt sich kein Papier und es gibt kein Klebemittel, das Probleme verursachen kann.

Zur Herstellung einer LightScribe-Beschriftung benötigen Sie:
Ein LightScribe-fähiges CD/DVD-Laufwerk im Computer oder einen externen LightScribe-fähigen DVD-Brenner. LightScribe-fähige Computer oder Brenner sind generell mit dem LightScribe-Logo oder mit dem Begriff "LightScribe" auf dem Laufwerk oder auf dem Computer selbst gekennzeichnet.
Beschriftungssoftware mit LightScribe-Unterstützung. Diese ist häufig im Lieferumfang des LightScribe-fähigen Computers oder DVD-Brenners enthalten. Eine Liste verfügbarer Software finden Sie hier.
LightScribe-Systemsoftware. Diese Software fungiert als Treiber und ist normalerweise im Lieferumfang der LightScribe-Hardware enthalten. Die neueste Version ist hier erhältlich.
LightScribe CD/DVD-Rohlinge mit einer speziellen Beschichtung (im Fachhandel oder online erhältlich). LightScribe-Rohlinge sind mit dem LightScribe-Logo auf der Packung gekennzeichnet.


Die Garantie

Tja, da hat HP aber mächtig dran geschraubt, denn es gibt gerade mal ein Jahr Garantie auf das Notebook. Das finde ich doch arg wenig für ein Notebook. Aber man hat auch noch die Möglichkeit die Garantie auf drei Jahre zu verlängern, aber der Spaß kostet mal eben 268 Euro. Da bekommt man ja schon fast ein neues Notebook für.

Die Pflege

Natürlich sollte man ein Notebook auch mal des öfteren sauber machen. gerade auf den schwarzen Tasten sieht man ja wirklich alles drauf. Staub, Dreck, Fingerabdrücke und das alles muss ja nicht sein. Aber dafür gibt es ja spezielle Mittelchen zu kaufen, mit denen man alles wieder ganz leicht sauber bekommt. Ich wische zusätzlich noch jeden Tag mit einem Microfasertuch drüber, so das sich erst gar kein Staub festsetzt.


W-Lan


W-Lan lässt sich ganz einfach vorne am Tastenfeld einschalten. Neben der F12 Taste befindet sich die W-Lan Taste. Drückt man diese leuchtet ein kleines blaues LED Licht auf und man weiß, das man nun über W-Lan ins Internet kann. Dieses ist auch sofort Einsatzbereit


Die Temperaturen

Die Temperaturen liegen in einem sehr guten Bereich. Beim Einschalten hält sich die Temperatur unter 40 Grad. Die Handauflage bleibt bei ca. 27 Grad, was sehr angenehm ist. Die Bodenplstte erreicht höchstens 29 Grad. Wenn das Notebook den ganzen Tag an ist und zu Höchstleistungen verdonnert wird, erreicht die linke Arbeitsumgebung bis zu 41 Grad und die Bodenplatte in der Nähe des Luftauslasses bis zu 43 Grad.

Ein paar technische Details

Schließen Sie keine Kompromisse in puncto Leistung, nur weil Sie an einer hohen Wertschöpfung interessiert sind. Das HP 625 Notebook ist mit
AMD Prozessoren ausgestattet und überzeugt mit einem HD-Display mit 39,6 cm (15,6"), Wireless Technologien und einer Webcam mit 2 Megapixel.

AMD Athlon II Dual-Core Prozessor P320 mit 2x 2,1 GHz
320 GB Festplatte
2048 MB Hauptspeicher
Bildschirmdiagonale (cm) 39,6 cm
Bilddiagonale (Zoll) 15,6"
DVD+/-RW SuperMulti DL LightScribe
Universelle Schnittstellen 3x USB 2.0

Prozessor: AMD Turion II Dual-Core Mobile P560 (2,5 GHz, 2 MB L2-Cache); AMD Turion II Dual-Core Mobile Prozessor P540 (2,4 GHz, 2 MB L2-Cache); AMD Athlon II Dual-Core P360 (2,3 GHz, 1 MB L2-Cache); AMD Athlon II Dual-Core Prozessor P320 (2,1 GHz, 1 MB L2-Cache); AMD V Series V160 (2,4 GHz, 512 KB L2-Cache); AMD V Series Prozessor V140 (2,3 GHz, 512 KB L2-Cache)
Speicher: DDR3 SDRAM, 1066/1333 MHz, 1024/2048/4096 MB; 2 SODIMM; Erweiterbar auf 4 GB


Erweiterungsposition: DVD+/-RW SuperMulti DL LightScribe; DVD-ROM
Anzeigegerät: 15,6'' Diagonale (39,6 cm), LED-Hintergrundbeleuchtung HD AntiGlare; 15,6'' Diagonale (39,6 cm), LED-Hintergrundbeleuchtung HD BrightView
Grafik ATI Mobility Radeon HD 4200

Audio/Visuell Unterstützung für High-Definition-Audio; Integriertes Mikrofon; Integrierter Lautsprecher; Stereokopfhörerausgang/Line-Out; Stereomikrofoneingang
WLAN-Unterstützung Broadcom 802.11b/g/n 1x1 Wi-Fi und Bluetooth 3.0 + HS Kombiadapter
Kommunikation Integrierter Realtek Ethernet Controller (10/100 NIC)
Erweiterungssteckplätze 1 Express Card/34; 1 Secure Digital
Ports und Anschlüsse 3 USB 2.0; 1 externer VGA-Monitoranschluss; 1 HDMI; 1 Stereomikrofoneingang; 1 Stereokopfhörerausgang/Line-Out; 1 Netzteilanschluss; 1 RJ-11 (ausgewählte
Modelle); 1 RJ-45
Eingabegerät Flüssigkeitsabweisende Tastatur normaler Größe; Touchpad mit Scroll-Zone, Pick Button mit Funktionen für Links- und Rechtsklick; 2 MP Webcam
Abmessungen 37,18 x 24,96 x 2,75 cm
Gewicht Ab 2,49 kg
Stromversorgung Lithium-Ionen-Akku (47 Wh) mit 6 Zellen; HP 65 W Netzteil (integriert), HP Fast Charge
Akku-/Batteriebetriebsdauer 6 Zellen (47 Wh): bis zu 4 Std.
Garantie 1 Jahr Einsendeservice, Abhol- und Rückgabeservice in einigen Ländern (separat angebotene Upgrades erhältlich), 1 Jahr Garantie auf Hauptakku


Mein Fazit

Seit über zwei Jahren arbeite ich jetzt an diesem Notebook und es hat mir bisher immer gute Dienste geleistet ohne zu mucken. Die Ausstattung ist für mich völlig ok. Es fährt sehr schnell hoch und auch ebenso schnell wieder runter, lässt sich leicht bedienen und ist zudem auch noch sehr Leise. Sowohl die Druckpunkte der Tasten udn auch der Kühler. Einziger Negativ Punkt sind die Farben und die nicht ausreichende Helligkeit des Displays. Das macht das Arbeiten draussen bei Licht doch erheblicher schwere. Da es das Notebook aber nun schon seit über zwei Jahren mit mir aushält und das bei sehr starker Belastung gibt es heute vier gute Sternchen von mir.
Wie gesagt, ich bin kein Computerfreak und habe es so gut beschrieben, wie ich kann.

36 Bewertungen, 7 Kommentare

  • goat

    27.04.2012, 10:42 Uhr von goat, Bewertung: besonders wertvoll

    Hier kommt das versprochene BW. LG Melanie

  • morla

    23.04.2012, 17:04 Uhr von morla, Bewertung: besonders wertvoll

    wünsche dir einen guten wochenstart lg. petra

  • nbachmann1986

    23.04.2012, 16:36 Uhr von nbachmann1986, Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, Nina :-)

  • ulie123

    23.04.2012, 12:50 Uhr von ulie123, Bewertung: besonders wertvoll

    BH und Dir einen guten Start in die Woche :)

  • XXLALF

    23.04.2012, 11:41 Uhr von XXLALF, Bewertung: besonders wertvoll

    ...und einen guten wochenstart

  • uhlig_simone@t-online.de

    23.04.2012, 11:16 Uhr von uhlig_simone@t-online.de, Bewertung: sehr hilfreich

    LG Simone

  • tbiegel

    23.04.2012, 10:30 Uhr von tbiegel, Bewertung: besonders wertvoll

    klarer Fall für ein b.w.!