Star Wars: The Force Unleashed II (Action PC Spiel) Testbericht

ab 1,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
4,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2010
Übersicht & Preise (8)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  gut
  • Sound:  gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Tagen
  • Suchtfaktor:  hoch

Erfahrungsbericht von Skorpion89

Ganz guter Nachfolger

  • Grafik:  gut
  • Sound:  gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Tagen
  • Suchtfaktor:  hoch
  • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

Pro:

Gute Grafik, gute Story

Kontra:

zu kurz

Empfehlung:

Ja

Hersteller: Lucas Arts
Systemanforderungen:
Grafikkarte: DirectX kompatibel, 256MB, mit Pixel-Shader Support 3.0, mit Vertex-Shader Support 3.0
Prozessor: Intel Core2Duo, AMD Athlon X2, 2.4 GHz
Festplattenspeicher: 11.0 GB

Inhalt:
In Force Unleashed 2 spielt man wie in Teil 1 Starkiller, Darth Vaders Schüler. In Teil 1 gab es 2 alternative Enden. Hier wurde er nun von Vader geklont, um einen neuen Sith-Krieger zu erschaffen. Doch seine alten Erinnerungen sind ihm noch immer geblieben, allen voran Juno. Als er ein Duplikat (Hologramm) von Juno nicht töten kann, ist Vader sich sicher, dass auch dieser Klon versagen wird. In einer Vision sieht man, wie man von Vader getötet wird, und so bricht Starkiller erneut aus. Ihm gelingt von dem Planeten (Kamino) zu fliehen.

Durch Vader kennt er den Aufenthaltsort von General Kota, einem Freund aus Teil 1. Dieser wurde mittlerweile gefangengenommen und muss in einer Arena um sein Leben kämpfen. Von ihm will Starkiller sein Aufenthaltsort von Juno erfahren, und so eilt er zu seiner Rettung herbei. Man kämpft sich seinen Weg durch viele imperiale Soldaten. Endgegner ist ein riesiges Monster. Selbstverständlich gelingt die Befreiung des Generals und gemeinsam macht man sich auf den Weg, um sich mit der Rebellenflotte zu treffen. Vader unterdessen schickt Kopfgeldjäger aus, um Juno gefangen zu nehmen, denn wenn er sie hat, so würde Starkiller zurückkommen.

Als man bei der Rebellenflotte ankommt, wird sie gerade von besagten Kopfgeldjägern angegriffen. Starkiller versucht sein möglichstes, um vor Ihnen bei Juno zu sein, doch dies gelingt nicht. Sie wird entführt. Im weiteren Verlauf springt die gesamte Rebellenflotte nach Kamino. Dort werden sie jedoch bereits von den imperialen Streitkräften erwartet. Man verbringt viel Zeit damit, die Entertrupps des Imperiums zu besiegen, die nun auch von vielen Robotern unterstützt werden. Jedoch scheint die Rebellenflotte verloren, der Planet ist zu gut geschützt. In einem letzten Versuch wird der Kreuzer genau in die Stadt gelenkt. Den Rest müsst ihr euch selber erspielen ;-)
Grafik
Die Grafik ist wirklich gut. Jedoch benötigt man auch den entsprechenden PC dafür. Mein Laptop (Spezifikation: 2,1 DualCore; Radeon 4650; 4 GB DDR 2). Mein Monitor verkraftet 1920*…, jedoch ist das Spiel mit 1280*… teilweise schon überfordert. Wird der Laptop warm, fängt es an zu ruckeln. Bei einer Szene, wo man durch Teile hindurch einem Monster hinterher fliegt, wurde der Monitor sogar ganz schwarz und ich musste die Auflösung noch weiter senken. Im Weiteren Verlauf habe ich mit 1024*6.. gespielt. Dazu fast die niedrigsten Einstellungen. Das Spiel sah noch immer gut aus. Nach oben ist also viel Luft.
Sound
Typischer Star Wars Sound, passend.
Steuerung
Steuerung ist fast genauso wie im ersten Teil. Es gibt viele mögliche Tastenkombinationen die verschiedene Kräfte entfesseln. Zudem muss man für die Bossgegner wieder die angezeigten Tasten drücken. Dies ist aber einfacher als im ersten Teil. Lediglich den Lichtschwert-Wurf muss ich kritisieren, da der mit Mausrad + linke Maustaste funktioniert. Das klappt bei mir nicht so gut.
Features
Als Neuerung gibt es ein paar neue Kräfte. Am interessantesten ist wohl die Gedankenkontrolle. Hierbei kann man die Gegner dazu verleiten in den Abgrund zu springen oder kurzzeitig auf der falschen Seite zu kämpfen. Zudem gibt es noch die Machtrage. Diese lädt sich kontinuierlich auf. Aktiviert man sie, werden die Machtkräfte um ein vielfaches gesteigert.
Erfahrungen
Der 2. Teil ist deutlich kürzer als der erste und auch irgendwie langweiliger. Zu Beginn ist es noch ganz interessant die Animation zu sehen, wenn man einen Roboter zerlegt. Doch nach dem 15. Roboter und derselben Animation, demselben Weg etc. wird es doch schon langweilig und man wartet nur darauf, dass die endlich vorbei ist.
Wieder kann man unterwegs Holocrons einsammeln, um sein Lichtschwert oder sein Kostüm anzupassen. Auch die Machtkräfte sind wieder ausbaubar.
Fazit:

26 Bewertungen, 8 Kommentare

  • morla

    02.11.2010, 21:55 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra

  • KaTaRaGiRl

    02.11.2010, 19:42 Uhr von KaTaRaGiRl, Bewertung: sehr hilfreich

    Ich würde mich sehr über Gegenlesungen freuen. glg Laura

  • Summertime_1981

    02.11.2010, 19:40 Uhr von Summertime_1981, Bewertung: sehr hilfreich

    Prima vorgestellt! GLG und eine schöne Restwoche :)

  • XXLALF

    02.11.2010, 19:35 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    und ganz liebe grüße

  • knoopiwahn

    02.11.2010, 18:41 Uhr von knoopiwahn, Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße von knoopiwahn!

  • katjafranke

    02.11.2010, 18:18 Uhr von katjafranke, Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von der KATJA

  • Lakisha_1

    02.11.2010, 18:11 Uhr von Lakisha_1, Bewertung: sehr hilfreich

    sh... würd mich über deine Gegenlesung freuen

  • tina08

    02.11.2010, 16:59 Uhr von tina08, Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina