IKEA Gosa Lilja Testbericht

Ikea-gosa-lilja
Abbildung beispielhaft
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2011
Summe aller Bewertungen
  • Design:  durchschnittlich
  • Verarbeitung:  gut

Erfahrungsbericht von feliciano2009

Ein Nackenstützkissen nur für Seitenschläfer..na sowas

  • Design:  durchschnittlich
  • Verarbeitung:  gut

Pro:

nichts

Kontra:

teuer,zu hoch,nur für Seitenschläfer geeignet,hilft nicht gegen Verspannungen

Empfehlung:

Nein

Mein heutiger Bericht handelt im weiteren Sinne um gesunden,erholsamen Schlaf. Das ist ein Thema,das wohl fast jeden betrifft.
Dabei geht's hier nicht um irgendwelche medizinische Produkte,welche einem das Einschlafen leichter machen sollen.
Nein. Es geht vielmehr um was ganz Banales,nämlich um ein Kopfkissen. Aber nicht einfach nur ein Kopfkissen,sondern um das "Gosa Lilja". Was immer das Wort heissen mag,ich kann mit dieser Bezeichnung nichts anfangen.
(Wenn ich nun dazu sage,dass dieses Nackenstützkissen von Ikea kommt,dann geht sicher ein verstehendes Raunen durch den dooyoo Raum.
Wie alle wissen,bezeichnet Ikea ja alles in schwedisch,und so kommen diese für uns so urkomisch,fremdartig klingenden Worte dabei heraus).



Das " GOSA LILJA"


ist ein Kissen mit Memoryschaumfüllung,das auf Temperatur und Gewicht anspricht.
Es passt sich der Kopf-und Nackenkontur an,so trägt es zur Muskelentspannung bei und führt dazu,dass man sich im Schlaf weniger bewegt und dadurch besser schläft.
Bedingt durch die besonderen Materialeigenschaften kann für Kissen dieser Art eine kurze Gewöhnungszeit erforderlich sein.
Ein gewisser Eigengeruch kann dem Material anhaften. Dieser verschwinder aber durch Lüften des Kissens.
Der abnehmbare Bezug kann bis 60Grad gewaschen werden<<.
...so die Beschreibung von Ikea.


Ich bin ja immer auf der Suche nach dem ultimativ angenehmsten Nackenstützkissen.
Ich habe schon viele verschiedene Modelle von diversen Anbietern probiert. Von Tempur bis Lidl war alles schon dabei.
Einige habe ich gekauft,manch eines ging aber gleich wieder an den Verkäufer zurück. Viele Kissen waren ein echter Mist. Was ich da schon erlebt habe...oh je...

Ein Kissen war aber wirklich ein Hit.
Es ist lange her.
Es war das erste Kissen seiner Art (Nackenstützkissen),etwa um 1970 herum. Es war vakuumverpackt und absolut flachgepresst wie eine Flunder. Es entfaltete sich erst zu seiner Originalgrösse, nachdem man die Verpackung mit einem Zischen geöffnet hatte. Memoryschaum oder Naturlatex gabs damals noch nicht. Das Kissen war eher hart gepolstert.
Gekauft hatte ich das Kissen damals bei "real",der früher mal "Meisterkauf" hiess. Auf diesem Kissen konnte ich wirklich hervorragend schlafen, und ausgeruht und beschwerdefrei am Morgen erwachen. Und das Jahre lang!


Das Kopfkissen,das in Vakuum verschweister Plastikfolie eingepackt war, hielt sich scheinbar nicht sehr lange am Markt. Es wurde kurze Zeit später schon nirgendwo mehr angeboten.
Das war echt schade,denn so ein gutes Nackstützkissen fand ich bis Heute nicht mehr.


-------

Ich habe mich schon oft gefragt,warum sich manch ein guter Artikel am Markt nicht durchsetzen kann...und mancher Schund dagegen schon. An was liegt das nur?

-------


Ich kaufte mir also dieses Ikea Prachtstück für knappe 40 Euro.
Da ich nur alle Jahre mal zu Ikea komme ist ein Umtausch verständlicherweise immer ein Problem. Ikea liegt von uns nämlich über 1 Autostunde entfernt.
Kaufe ich aber dort was ein, kontrolliere ich die Sachen gleich noch am Parkplatz nach-soweit es möglich ist. Es kann ja immer mal vorkommen dass ein Teil fehlt oder kaputt ist. Stelle ich etwas fest,kann ich es sofort monieren.
Bei diesem Gosa Lilja ging das aber leider nicht. Sicher kann man im Laden,in der Bettenabteilung einen Kopfkissen-Liegetest machen,doch der hat mit einem richtigen Schlafergebnis eher weniger zu tun.

Trotz allem nahm ich dieses Kissen mit.


Wie schon bei der Ikea Beschreibung nachzulesen ist,muss man sich erst an dieses Gosa Lilja gewöhnen. Eigentlich muss man sich an jedes Nackenstützkissen erst gewöhnen. Das ist einfach so.


Das Kissen:

Die Maße: ca. 54x37x7cm
Genau in der Mitte, vorne am Kissen, befindet sich eine leichte Erhöhung(siehe auch Abb.oben). Der Kopf soll seitlich auf dieser Erhöhung liegen, so dass die darunter liegende Schulter entlastet wird; links oder rechts,das ist egal.
Der Kopf wird hier am Hals nicht abgeknickt,somit sollten Nacken-und Kopfschmerzen,die sich ja bei vielen Kissen spätestens am nächsten Morgen einstellen,nicht vorkommen.

Für auf der Seite liegende Schläfer ist dieses Kissen im Allgemeinen zu empfehlen.


Wer sich aber wie ich dauernd im Bett herumdreht,mal auf dieser Seite mal auf jener,mal auf dem Rücken oder gar bäuchlings schläft,der wird mit diesem Kissen sicher keine Freude haben. Alle diese "Nicht-Seitenlagen" lässt das Kissen nämlich einfach nicht zu.
Sicher kann man rücklings auf der Matratze liegen und den Kopf auf das Ikea Kissen betten,doch sobald man erwacht, schmerzt einem der Schädel und die Halsmuskulatur, bis hin zu den Schultern.
Und warum?
Weil der Hinterkopf auf der erhöhten Stelle des Kissens liegt und so der Schädel die ganze Zeit nach vorne gedrückt wird, in etwa so als würde das Kinn andauernd auf den Hals gedrückt. Und das kann einfach nicht gut sein. Hier wird die Nacken-Muskulatur zu lange überdehnt,weil der Kopf nicht tief genug ins Kissen einsinkt.
Da hilft es auch nicht,dass das Kissen (angeblich) auf Temperatur und Gewicht des Kopfes anspricht.
Mit diesem Kissen bekommt man schneller als gedacht richtige Nackenschmerzen,falls man nicht auf der Seite liegt.


Meine Erfahrung mit diesem Kissen:

Das Gosa Lilja Nackenstützkissen von Ikea ist nicht das schlechteste meiner Kissen,es ist aber auch nichts Besonderes.
Eigentlich kann es nur von Menschen benutzt werden die immer nur auf der Seite schlafen.
Alle anderen Schläfer werden mit diesem Nackenstützkissen sicher nicht glücklich. Diese Schläfer sind mit einem Tempur- oder einem Sissel-Kissen besser beraten. Sissel habe ich zwar noch nicht ausprobiert,aber alle Berichte die ich darüber gelesen habe hatten exzellente Bewertungen.
Mit dem Tempur-Kissen lässt sich auch am Rücken ohne Probleme schlafen,das weiss ich. Nur dass Tempur gleich 130 Euro kostet. Das ist natürlich ein absoluter Minuspunkt. Das müsste eigentlich nicht sein.

Fazit:
Man sollte sich also bei einem evtl. Kauf wirklich überlegen ob dieses Ikea Kissen für einen in Frage kommt. Schläft man nur auf der Seite dann ist es absolut in Ordnung. Schläft man aber unruhig und bewegt sich nächtens,dann sollte man lieber verschiedene Kissen vergleichen.
Ich habe das Kissen nicht behalten und es verschenkt. Für mich war es leider wieder mal kein Treffer.


Ich vergebe hier nur 1 Stern.

Dass dieses Kissen nur für die Seitenlage gut ist finde ich doch etwas daneben. Bei einer Memoryschaumfüllung sollte man ohne Probleme auch am Rücken schlafen können.

49 Bewertungen, 15 Kommentare

  • Clarinetta2

    05.06.2011, 17:33 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gut geschrieben

  • mima007

    28.05.2011, 10:29 Uhr von mima007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Gruesse, mima007

  • bigmama

    28.05.2011, 00:26 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett

  • Luna2010

    27.05.2011, 17:07 Uhr von Luna2010
    Bewertung: besonders wertvoll

    Vielen Dank fürs Vorbeischauen, würde mich über weitere Lesungen meiner Berichte natürlich auch freuen!

  • hameln58

    26.05.2011, 10:50 Uhr von hameln58
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Gina

  • morla

    26.05.2011, 00:37 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra

  • anonym

    25.05.2011, 22:44 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima beschrieben. Über Gegenlesung würde ich mich freuen. Sonnige Grüsse

  • trullilu

    25.05.2011, 22:04 Uhr von trullilu
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße schickt dir trullilu !!!

  • sigrid9979

    25.05.2011, 21:36 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüsse Sigrid.

  • holenuss

    25.05.2011, 20:23 Uhr von holenuss
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein schöner Bericht.

  • yeppton

    25.05.2011, 19:48 Uhr von yeppton
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse berichtet, Mfg Markus

  • XXLALF

    25.05.2011, 19:45 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    und ganz liebe grüße

  • anonym

    25.05.2011, 19:45 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend :-)

  • babygiftzwerg

    25.05.2011, 19:19 Uhr von babygiftzwerg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich lasse dir mal schöne Grüße da

  • katjafranke

    25.05.2011, 19:16 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße von der Katja