Chicken Invaders 3 (PC Spiel) Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 04/2012
Produktübersicht
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsberichte (2)
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  gut
  • Sound:  gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Wochen
  • Suchtfaktor:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Jewels00

Auf zur Chicken Jagd

  • Grafik:  gut
  • Sound:  gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Stunden
  • Suchtfaktor:  durchschnittlich
  • Schwierigkeitsgrad:  Fortgeschrittene

Pro:

macht Spaß, leichte Steuerung, Grafik und Sound,

Kontra:

schnell vorbei

Empfehlung:

Ja

***********
Die Aufgabe
***********

Du bist im Weltraum unterwegs und musst gegen fiese Chicken kämpfen. Du fliegst mit einem Raumschiff und triffst dabei auf die unterschiedlichsten Chicken und ihre Waffen. Es gibt hier verschiedene Levels die jeweils 10 Wellen besitzen. Am Ende wartet immer der Endgegner und will dich Platt machen.

Deine Gegner sind auch mal Asteroide, im Bonuslevel Schatztruhen, andere Raumschiffe, Ufos, Riesen Chicken und noch viele mehr. Diese kommen von den Seiten (Links/Rechts) oder auch mal von Oben und Unten. Beim Abschuss verlieren die Gegner Nahrung wie Hähnchenkeulen oder Hamburger, auch Geschenke in denen sich bessere Waffen verbergen sind dabei.

Natürlich gibt es auch reichlich Gegenwehr. Du wirst beschossen ob nun mit Waffen oder auch Eiern. Du musst diesen unbedingt ausweichen. Wirst du getroffen verlierst du ein Leben und davon gibt es am Anfang nur 5. Sind alle Leben aufgebraucht musst du das Level neu beginnen und so auch die Wellen noch mal spielen.

******
Fakten
******

Plattform: PC
Genre: Shooterspiel
Schrift: Deutsch

******************
Systemvoraussetzung
******************

Windows XP/Vista
mind. CPU 800 MHz
mind. 70 MB auf der Festplatte
Mind. 256 MB Arbeitsspeicher
Grafikkarte mit min. 16 MB Videospeicher
Soundkarte
DirectX ab v9.0
Internet Explorer ab v.5.0

Das ist nur die Mindestvoraussetzung, mehr ist natürlich immer von Vorteil.

************
Die Steuerung
************

Der Spieler kann selbst auswählen ob mit den Taster oder der Maus gespielt wird. Man kann sogar die Tasten selbst bestimmen. Ich habe mich jedoch für die Maus entschieden. Das Raumschiff konnte so ohne Probleme bewegt werden. Auch das Abschießen war sehr einfach. Links feuern. Entweder mit einem Klick für einen Schuss oder die Linke Maustaste halten für Dauerschießen, dabei muss man aber die Anzeige im Auge behalten, beim Dauerschießen kann es zur Überhitzung kommen und das Raumschiff kann sich für einige Sekunden nicht wehren. Mit der Rechten Maustaste schießt man die großen Kanonen ab. Also kinderleichte Steuerung und zudem noch sehr überschaubar.

******
Grafik
******

Die Grafik ist sehr einfach gestrickt. Im Hintergrund immer der gleiche Weltraum. In diesen fliegen dann die Gegner umher. Diese sind aber schon recht niedlich und auch abwechslungsreich gemacht. So kommen Riesen Hühnchen vor, auch mal Schatzkisten oder Ufos in denen die Hühnchen sitzen. Die Gesichter sind echt Witzig und locken schon einiges schmunzeln hervor.

Alles ist gut zu erkennen und überschaubar. Außerdem macht es einfach Spaß die Grafik anzuschauen und es gibt einige Schöne Effekte unter anderem dass ein Ei dem Bildschirm unterrutscht oder auch die ganzen Explosionen.

Obwohl die Grafik doch recht einfach ist besitzt sie irren eigenen Charme.

******
Sound
******

Den Sound finde ich auch gut gelungen. Er ist nicht langweilig und passt sich auch den jeweiligen Levels an. Einer kam mir sogar recht Star Wars verdächtigt vor. Man hört somit Kampfes Melodien oder auch schon viel Hühnergegacker. Auch die restlichen Soundeffekte überzeugen, schöne Explosionen und Nebengeräusche die hier geboten werden.

************
Fazit/Meinung
************

Chicken Invaders 3 ist ein witziges Shooterspiel. Die Aufgaben sind sehr einfach – Gegner abschießen und Nahrung/Waffen einsammeln und natürlich sich nicht treffen lassen. Also Typisch für ein Shooterspiel und nichts Neues. Aber der Aufbau überzeugt. Das Spiel hat seinen eigenen Charme und Witz. So verliert z.B. ein Endgegner auch mal seine Hose und man sieht die Unterhose mit kleinen Herzen (LOL) aber auch die Chicken sehen sehr putzig aus. Es macht einfach Spaß sie abzuschießen.

Der Schwierigkeitsgrad steigt auch an. Die Anfangslevel werden ohne Probleme bestanden doch dann werden die Gegner gemeiner, kommen von unten und von den Seiten – fliegen durcheinander und schießen auch mit Waffen zurück (siehe Ufos). Man muss also ganz schön aufpassen dass man nicht getroffen wird. Das Spiel wird auch schneller sodass keine Lange Weile aufkommt. Aber leider bietet das Spiel nur einen kurzweiligen Spaß da es auch schnell durchgespielt ist.

Das Spiel ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene Spieler geeignet. Es gibt hier nämlich 3 Schwierigkeitsstufen. So stehen Grünschnabel, Alter Hase oder auch Jägermeister zur Verfügung. Für jeden ist also was dabei.

Das Spiel weis zu unterhalten auch wenn die Spielzeit eher knapp ist. Dennoch habe ich mich köstlich amüsiert und die Endgegner sind im Aufbau auch immer anders dargestellt. So musste ich auch mal gegen ein Riesen Ei kämpfen. Wirklich toll. Daher vergebe ich für das Spiel 4 Punkte. Klare Empfehlung von mir.

52 Bewertungen, 6 Kommentare

  • logo6600

    15.04.2012, 21:15 Uhr von logo6600, Bewertung: besonders wertvoll

    klingt witzig. Sind das Verwandte der legendären Moorhühner?

  • XXLALF

    15.04.2012, 11:49 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    ...und einen schönen sonntag noch

  • Lale

    15.04.2012, 00:03 Uhr von Lale, Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Miraculix1967

    14.04.2012, 22:10 Uhr von Miraculix1967, Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Samstagabend, schönes Wochenende und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • tina08

    14.04.2012, 19:47 Uhr von tina08, Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße ... Tina

  • katjafranke

    14.04.2012, 19:44 Uhr von katjafranke, Bewertung: sehr hilfreich

    Einen Gruß von der Katja