Pilot Frixion Ball Tintenroller Blau Testbericht

Pilot-frixion-ball-tintenroller-blau Produktfotos & Videos
ab 2,40
Auf yopi.de gelistet seit 04/2012
Übersicht & Preise (1)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Erfahrungsberichte (2)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Ergiebigkeit:  sehr gut
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut

Erfahrungsbericht von Himbeerhimmel

zum Wegradieren, obwohl es kein Bleistift ist?!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

In diesem Erfahrungsbericht geht es um den frixion ball Stift von pilot.

==Was ist das Besondere an diesem Stift?==
Viele kennen diese Stifte wahrscheinlich schon seit Längerem. Es handelt sich hier um Stifte, mit denen man ganz normal schreiben kann, die man aber, im Gegensatz zu beispielsweise einem Kugelschreiber einfach wieder wegradieren kann. Das funktioniert aber auch nicht mit einem einfachen Radiergummi sondern mit dem speziellen Radierer, der sich auf der einen Seite des Stiftes befindet.

==Warum besitze ich so ein Teil?==
Ich habe mir diesen Stift geschenkt bekommen, ich habe ihn mir also nicht selbst gekauft. Wenn ich ihn allerdings nicht geschenkt bekommen hätte, hätte ich ihn mir höchst wahrscheinlich trotzdem irgendwann noch gekauft. Ich besitze ihn in der Farbe dunkelblau, es gibt die Stifte aber auch noch in vielen anderen Farben. Farben, die mir da so gerade einfallen sind zum Beispiel rot, pink, grün, schwarz und lila. Alle Stifte funktionieren nach dem oben beschriebenen Prinzip.
Ein Stift kostet soweit ich weiß zwischen drei und vier Euro. Das ist von Händler zu Händler aber leider oft unterschiedlich, es lohnt sich also, wenn man sich vorher mal die Preise anschaut. Mittlerweile werden die Stifte bei den allermeisten Schreibwarengeschäften verkauft.

==Anwendung==
Wenn man den Deckel abgezogen hat und anfängt, zu schreiben fällt sofort auf, dass man mit diesem Stift sehr flüssig schreiben kann. Der Stift liegt sehr gut in der Hand und es angenehm, damit zu schreiben. Es fällt nicht schwer, ordentlich damit zu schreiben und es ist auch kein Problem, klein damit zu schreiben, da der Stift eine dünne Spitze hat.
Wenn man es nun geschafft hat, sich zu verschreiben oder einfach etwas Geschriebenes wieder wegmachen will reibt man einfach mit dem Radiergummi, der sich gegenüber von der Schreiber selbst befindet über das Geschriebene. Es ist nicht so, dass das Geschriebene sofort nach einmal leicht drüber wischen verschwunden ist, das wäre zu einfach. Man muss schon –wie oft bei richtigen Radiergummis auch- richtig fest drücken und häufig mehrmals über die Stelle drüber streichen. Wenn man das gemacht hat ist das Ergebnis aber auch wirklich gut. Man erkennt keine Schrift mehr, ich also mit dem Radiergummi wirklich zufrieden.

==Gesamteindruck==
Ich finde, dass es durchaus eine lustige und interessante Erfindung mit diesem Stift ist, aber man hat nicht viel verpasst, wenn man nicht im Besitz eines solchen Stiftes ist.
Man kann die Patronen in dem Stift beim Schreibwarenhändler wieder auswechseln lassen, muss sich also nicht gleich wieder einen ganz neuen Stift kaufen, aber eine solche Patrone finde ich schon sehr teuer. Man muss bei meinem Schreibwarenhändler immerhin 2,50 Euro pro Patrone bezahlen und wenn ich nur mit diesen Stiften schreiben würde wäre ich auf diese Weise schnell arm.
Man kann flüssig und gut damit schreiben, aber das kann man auch mit anderen Stiften. Wer einen Stift haben will, den man wieder wegmachen kann, kann auch einfach mit Bleistift oder Füller schreiben, das ist auf Dauer doch billiger.
Die Seite mit dem Radiergummi hält sich bei mir sehr lange, es ist ja auch normal, dass man mehr schreibt als radiert. Im Prinzip wird die Radiergummiseite überhaupt nicht kleiner, wahrscheinlich würde es Jahrzehnte dauern, bis er aufgebraucht ist. Die Patrone ist dafür leider umso schneller leer, ich habe den Eindruck, dass sie schneller leer ist als normale Tintenpatronen, obwohl ich wirklich sehr bedachtsam mit dem Stift umgehe. Ich finde das Design des Stiftes gut aber nicht überragend schön.

40 Bewertungen, 7 Kommentare

  • Baby1

    23.06.2012, 11:02 Uhr von Baby1, Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • Nina1805

    25.04.2012, 21:31 Uhr von Nina1805, Bewertung: sehr hilfreich

    SH und liebe Grüße!

  • Miraculix1967

    24.04.2012, 23:18 Uhr von Miraculix1967, Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Dienstagabend und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • morla

    24.04.2012, 22:48 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra

  • sigrid9979

    24.04.2012, 20:42 Uhr von sigrid9979, Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche dir einen schönen Dienstag

  • XXLALF

    24.04.2012, 19:48 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    ...und ganz liebe grüße

  • katjafranke

    24.04.2012, 17:36 Uhr von katjafranke, Bewertung: besonders wertvoll

    Liebe Grüße von der Katja