Samsung UE32D6770 Testbericht

Samsung-ue32d6770 Produktfotos & Videos
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2012
Produktübersicht
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 10 Cent und zusätzlich 1 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen
  • Bildqualität:  sehr gut
  • Klangqualität:  durchschnittlich
  • Bedienkomfort:  gut
  • Ausstattung:  gut
  • Verarbeitung:  gut
  • Support & Service:  schlecht

Erfahrungsbericht von Norwegenfan_

So viel zu Samsung

  • Bildqualität:  sehr gut
  • Klangqualität:  durchschnittlich
  • Bedienkomfort:  gut
  • Ausstattung:  gut
  • Verarbeitung:  gut
  • Support & Service:  schlecht

Pro:

gutes Bild, leichte Bedienung

Kontra:

Schlechter Service, der alles abstreitet; kein FULL HD 3D; Motion Plus schlecht, Ghosting, usw

Empfehlung:

Nein

Vorwort
Nun war es wieder so weit, ein neuer Fernseher für meinen Sohn stand an. Er ist ein sehr großer "Technikfreak" und belas sich schon Monate früher, als er seine alte Röhre noch hatte. Bei Euronics wollte er mal verschiedene TVs vergleichen und stieß dabei auf dieses super Angebot. Der Samsung UE32D6770 für 599€! Im Internet kostet er 799€. Nach kurzer Vorführung des Verkäufers (der uns Full HD 3D zusicherte, wie es auf dem Karton steht) und des tollen Bildes nahmen wir ihn direkt mit.
Zu Hause angekommen wurde er gleich aufgebaut, was relativ einfach von der Hand ging und in 5min erledigt war.

Funktionen und Schnittstellen
- LED-TV mit 80 cm 16:9 Ultra Clear Panel
- Full HD Auflösung 1.920x1.080
- 3D HyperReal Engine
- 200 Hz Clear Motion Rate
- Micro Dimming
- Wide Color Enhancer Plus
- analoger und HD Triple Tuner (DVB-C/S2/T) mit CI+
- TV-Recorder via USB* für Aufnahmen dig. Sendungen über DVB-S2/C/T inkl. Timeshift
- "Full HD 3D", 3D Converter (2D => 3D), 3D Sound
- Samsung Smart TV
- Full web browser (Video/flash)
- integriertes WLAN
- Skype on Samsung-TV (HD)
- Smart phone Remote support
- Samsung Apps
- Smart Apps
- AllShare (DLNA)
- ConnectShare Movie (USB 2.0)
- Kanallistensicherung auf USB
- Eco-Sensor (Stromsparfunktion)
- Videotext mit 1.000 Seitenspeicher, 8-Tage EPG
- Game Mode
- Anynet+ (HDMI CEC)

- 4 HDMI
- Scart, Komponenteneingang
- 3 USB, Ethernet (LAN)
- PC Eingang (D-Sub)
- PC & DVI Audio Eingang (Mini Jack)
- optischer Audio-Ausgang
- Composite (AV, seitlich)
- CI+ Slot (seitlich)
- Kopfhörer
Aussehen

Der Fernseher ist sehr schmal und hat einen sehr dünnen Rahmen. Er ist komplett schwarz und hat einen Durchsichtigen Kunststoffrahmen um das Display. Auf der hinteren Seite befinden sich alle Anschlüsse und Adapter für eine Wandhalterung.
Das Blech auf der hinteren Seite ist sehr dünn und lässt sich sehr schnell hörbar eindrücken.
Er hat den Standfuß der 7000 / 8000 Serie aus Chrom und nicht den des 6500. Das mag für die einen schön aussehen, doch ich persönlich finde des des 6500 besser.
Abmessungen

736,3 x 434,2 x 29,9 mm ohne Tischfuß
736,3 x 513,1 x 241,3 mm mit Tischfuß
Erster Start
Der erste Start ist relativ gut geregelt. Man wird von Samsung per Assistent (ähnlich einer Installation am PC) durch das Programm geführt, in der Sprache und Empfang (Satellit, Kabel oder DVB-T) eingestellt wurden. Nach dem recht schnellen Sendersuchlauf hatten wir über Satellit sage und schreibe 1300 Sender, vorher auf seiner Röhre waren es nicht mal 100. Doch von den vielen Sendern gingen dann erst einmal die Hälfte weg, denn wer braucht einen Sender, der Gayboys live bringt ?
Doch das Bearbeiten der sender ging leider nicht so einfach von der Hand wie der Aufbau, denn über den Fernseher dauert es sehr lange, da man(n) alles über die Fernbedienung mühesälich zusammensuchen muss. Deshalb bearbeitete mein Sohn die Senderliste mit dem kostenlosen Programm ChannelListEditor am PC. Das ging sehr schnell und in knapp 10 Minuten waren wir von 1300 Sendern auf 200 umgestiegen.

Das Bild
Wir waren alle zuerst von dem Bild überwältigt. Klare, knackige und scharfe Konturen, besonders bei HD Sendern wie ARD oder ZDF. Auch die normalen SD Sender machten einen sehr guten Eindruck und war nah an der Qualität eines HD Signales.
Doch die Freude währte nicht lange, denn da war immer ein Ruckeln im Bild. Bei Kameraschwenks, beispielsweise, wurde das Senderloge, wie die Kugel von Sat 1 oder das Prosieben- Logo total verzerrt. Besonders aufgefallen ist das und bei Galileo, als sie den Bericht über den riesen Tower in Frankfurt am Main gemacht haben (17.04.12 war das glaube ich). Mein Sohn hat lange im Internet gegoogelt und ist dann endlich nach einiger Zeit auf eine Lösung gestoßen. Im Internet wird gesagt, dass diese Verzerrungen an dem Motion Plus von Samsung liegt. Die beste Möglichkeit diese Ruckler zu umgehen ist es, dass man das Motion Plus auf "aus" und den Filmmodus auf Auto1 bzw. auf Auto2 stellt.
Damit waren dann zwar endlich diese Ruckler beseitigt, aber wofür hat der Fernseher denn 200Hz (Laut Samsung sind es 400 Hz) wenn er nur mit 50Hz ein halbwegs gescheites Bild auf´s Display bringt?
Um das ganze Paket dann noch abzurunden hatte der Fernseher auch noch massives Clouding in allen 4 Ecken.
Das wäre eigentlich auch schon der nächste Grund gewesen den Fernseher noch am selben Tag wieder zurückzuschleppen.
Doch da wussten wir noch nicht was noch alles auf uns zu kommt....

3D
Wofür dieser Fernseher eigentlich steht und was auch noch ein Kaufgrund war ist natürlich das 3D. Doch wie sich einige Besitzer der D6xxx Serie bereits denken können, war das wohl dann auch nichts. Bei Euronics wurde der Fernseher ausdrücklich mit Full HD 3D beworben, was uns auch zugesichert wurde. Mein Sohn wusste von dem Problem mit der reduzierten 3D Auflösung bei der D6 Serie, doch der Verkäufer preschte darauf, dass er Full HD 3D hat. Das glaubten wir dann auch erst mal.
Im Lieferumfang ist eine 3D Brille (SSg-3100) dabei. Voller Vorfreude setzte mein Sohn sie auf und stellte auf die 2D zu 3D Konvertierung. Der 3D Effekt war nicht sehr berauschend, auch bei einer 3D Bluray über die Playstation 3 nicht. Deshalb erhöhten wird die Tiefe im Menü von 5 auf 6 und schon bei diesem einen Schritt nach oben gab es dann massives Ghosting, oder auch Crosstalk genannt. Vorher hat man kaum etwas vom 3D gesehen, was ich von anderen Fernsehern nicht kenne.
Das war natürlich schon die erste Enttäuschung. Doch dann kam erst die Spitze des Eisberges, denn vor den Augen meines Sohnes ist einfach die 3D Brille geplatzt und es trat schwarze Flüssigkeit, ähnlich Tinte, aus. Am nächsten Morgen machte ich mir bei Euronics erst mal Luft. Und wie Euronics so ist wird erst mal alles abgestritten, dass es so nicht gewesen sei. Wiederwillig schickten sie die Brille bei Samsung ein. Ca. eine Woche später bekamen wir dann erst mal eine neue Brille von Samsung aus Kulanz, das übrigens einzige, was positiv am Samsung Service im Bezug auf diesen Fernseher ist.
Da wir ja kaum Zeit hatten das 3D zu testen ging es jetzt erst einmal weiter und dann folgte auch gleich die nächste Enttäuschung. Denn wie bei der gesamten D6xxx Serie gibt es hier nur die reduzierte 3D Auflösung.
Aufgrund dessen rannte ich den nächsten Tag wieder zu Euronics, mit dem Fernseher. Ich verlangte nach ca. einwöchiger Benutzung das Geld zurück, doch Euronics meinte es sei alles in Ordnung. Doch ich ließ mich nicht abwimmeln, bis ich schließlich des Ladens verwiesen wurde.

Ton
Wie der Name schonsagt ist es ein Samsung Smart TV mit 2,99 cm Bautiefe. Daher kann man natürlich vom Ton keine Wunder erwarten. Uns ist schon im Laden aufgefallen, dass der Ton leicht blechernd klingt, aber da mein Sohn sowieso eine externe 5.1 Sourround Anlage hat war das eigentlich unrelevant.

Smart TV
Samsung Smart TV bietet viele Apps für den Fernseher, wie Maxdome, Youtube, Sky oder eine Plattform, wo man sich 3D Trailer angucken kann. Doch dieser Service ist meiner Meinung nach noch nicht ausgereift, oder es liegt einfach an dem Gerät, dass sowieso auf den Müll gehört. Der Smart Hub hängt nämlich oft, auch wenn man sich nicht im Internet befindet und beispielsweise etwas Kleines an den Sendern verändern möchte. Wenn man jedoch im Internet ist, dann ist es ganz aus. Damit meine ich wirklich aus, denn der Fernseher schaltet sich dann einfach aus und man muss ihn wieder anmachen, von daher bringt das ganze Internetzeug hier nichts.

Bedienung
Der Fernseher lässt sich ausnahmsweise sehr angenehm und leicht bedienen. Die Fernbedienung ist meines Erachtens zwar etwas zu groß gerate, hat dafür aber recht große Knöpfe, die allesamt gut erreichbar sind. Was nicht sehr gut gelöst wurde, ist die Eingabe von Buchstaben. Denn diese ist wie bei einer Handytastatur. auf der 1 sind Punkt, Komma usw.; auf der 2 sin A,B und C. (usw.) Meiner Meinung nach hätte man es so regeln können, dass man eine virtuelle Tastatur verwendet und mit dem Steuerkreuz die Buchstaben auswählt.

Service
Das "aller Beste" kommt zum Schluss und das ist mit Abstand der Samsung Service. Er übertrifft sogar die vielen Mängel des Fernsehers und dafür hätten sie eigentlich schon einen Preis verdient.
Ich rief nämlich dort an um Samsung über die Mängel des Fernsehers aufzuklären. Bei meinem ersten Anruf in Bezug auf das Motion Plus und das Clouding, war ich erst mal baff, denn sogar ich als Laie wusste was das ist, der Samsung Mensch jedoch nicht. Auch wenn er nicht wusste was eigentlich los war hat der nette man gemeint, ich solle zum Händler gehen und das da klären. So weit so gut. Nach meinem Rauswurf bei Euronics, die sich übrigens auch sehr lobenswert verhalten haben, rief ich noch einmal (für übrigens 0,14€ in der Minute) bei Samsung an und schilderte das 3D Problem. Ich bekam wieder die Antwort mich an den Händler zu wenden und ich sagte, dass das nichts mehr wird. Daraufhin hat er gemeint, dass der Fernseher sehr wohl in der Lage ist Full HD 3D darzustellen und dass es keinen definierten Standard für Full HD gibt. Ich meinte aber, dass es wohl einen Standard gibt. Wenn der Fernseher nämlich Full HD hat und das Bild im 3D schlechter wird, muss ja du Auflösung runter gesetzt werden. Er hatte immer nur das gleiche Argument mit dem nicht definierbaren Standard. Das war mir dann auch alles zu blöd und ich legte auf.

28 Bewertungen, 6 Kommentare

  • Summertime_1981

    10.05.2012, 11:42 Uhr von Summertime_1981, Bewertung: sehr hilfreich

    Prima vorgestellt. Würde mich freuen, wenn du auch bei mir mal wieder vorbei schaust - GLG

  • morla

    10.05.2012, 00:57 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^^petra

  • target1312

    09.05.2012, 21:31 Uhr von target1312, Bewertung: sehr hilfreich

    SH und einen Gruß aus dem Schbg.- Land

  • DIREKT4000

    09.05.2012, 21:04 Uhr von DIREKT4000, Bewertung: sehr hilfreich

    Beste Grüße DIREKT4000

  • flo369

    09.05.2012, 20:24 Uhr von flo369, Bewertung: sehr hilfreich

    grüße

  • Lale

    09.05.2012, 20:19 Uhr von Lale, Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*