Scampi (Taschenbuch) Testbericht

Dr-oetker-scampi-taschenbuch Produktfotos & Videos
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2012
Produktübersicht
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von domiaustria

Viele leckere Meeresfrüchte!

Pro:

- sehr schöne Fotos - tolle Rezepte - einfach beschrieben

Kontra:

- nicht alle Rezepte sind auch bebildert

Empfehlung:

Ja

Ein wirklich interessantes wenn auch kleines Büchlein möchte ich Euch an dieser Stelle nun vorstellen. In dem Buch geht es um die Küche mit Scampis. Ich persönlich liebe ja einfach Fisch und Meeresfrüchte und daher war natürlich auch dieses Buch einfach nur Pflicht! Was Ihr hier genau von diesem Buch zu erwarten habt möchte ich Euch nun näher ausführen…

*** Allgemeine Daten zum Buch ***

- Ceres Verlag
- Erscheinungsjahr: 1986
- Dr. Oetker Reihe
- Format geschlossen von ca. 15 x 11 x 0,8 cm
- Erscheinungsjahr: 1986
- ISBN-10: 3767003198
- 43 Seiten mit zahlreichen Rezepten und vielen schönen Farbfotos

Gekauft habe ich mir das Buch mal in gebrauchtem Zustand. Die meisten meiner Bücher kaufe ich mir ja gebraucht weil man sich dadurch einfach eine ganze Menge an Geld sparen kann. Macht ja auch Sinn hier einfach fürs gleiche Geld um einiges mehr zu kaufen. Daher kann ich es Euch einfach nur immer wieder generell empfehlen auch gebrauchte Dinge zu kaufen. Oftmals merkt man nicht einmal dass diese Sachen schon einmal in Gebrauch waren – ja und wer möchte hier nicht ohne schlechtes Gewissen nach Herzenslust einkaufen können oder? ;-)

*** Der Inhalt des Buches ***

Scampi, Garnelen, Krabben und Schrimps sind ja eine wirkliche Leckerei und genau diesem Thema hat sich das Buch verschrieben. Es geht hier darum die verschiedensten Gerichte genau mit diesen Meerestieren zuzubereiten. Das Buch ist ja doch eher ein kleines Büchlein, aber ich muss sagen dass ich wirlich erstaunt über die Anzahl der Rezepte war.

Im Buch werden die folgenden Rezepte vorgestellt:

- Grönlandkrabben naturell
- Krabbenbrote mit Dill
- Scampi Cocktail in Dillrahm
- Krabben mit Ananas in Salatherzen
- Shrimps-Rosinen-Salat
- Überbackene Bananen Shrimps
- Scampi in Sherry Sahne
- Krabben Birne „Sir William“
- Chinesische Reispfanne mit Krabben
- Tortillas
- Shrimps in Knoblauchbutter
- Garnelen Suppe
- Shrimps in Sahne
- Pikantes Muschel-Gericht
- Gambas in Knoblauchöl
- Filetbohnen mit Scampi
- Riesen-Garnelen indonesische Art
- Hühnerbrüstchen mit Lauchschaum und Krabben
- Hummerkrabben in Currysahne
- Erbsensuppe mit Hummerkrabben
- Scampi Americane
- Krabben-Omeletts
- Scharfe Ananasspieße
- Geschmorte Bananen mit Shrimps
- Langostinos auf Blätterteig

*** Wie gefällt mir das Buch? ***

Nun möchte ich auf die verschiedenen Aspekte des Buches näher eingehen. Dadurch könnt Ihr Euch dann auch hoffentlich ein besseres Bild davon machen was Ihr von diesem Buch erwarten könnt. Gleich vorne weg möchte ich aber sagen, dass ich das Buch grundsätzlich sehr gut finde und vor allen in kompakter und einfacher Form sehr viel Inhalt liefert.

Der Umfang der Rezepte und der Aufbau:

Das Buch steigt eigentlich ohne lange Vorrede direkt in das Thema ein. Es gibt hier vorab keine Informationen rund um das Thema „Garnelen & Co.“. Das wäre hier eventuell schon etwas hilfreich zu wissen worauf man zum Beispiel beim Einkauf achten sollte oder wo hier die Unterschiede liegen etc. Nun gut… das ist wohl bei so einem kleinen Büchlein nicht drinnen… aber denke mir mal 2 Seiten dafür hätten schon genügt ein paar einleitende Worte abzugeben. Dafür steigt man dann auch gleich ein in die Rezeptsammlung und die finde ich wiederum sehr umfangreich. Es gibt hier tatsächlich unglaublich viele verschiedene Rezepte zu entdecken. Einfach alles Mögliche rund um die Küche mit diesen leckeren Meeresfrüchten. Daher würde ich das Buch wirklich als sehr umfangreich bezeichnen.

Auch die Rezepte sind sehr, sehr einfach beschrieben. Grundsätzlich ist diese Küche ja jetzt nicht super schwer und man muss dafür stundenlang in der Küche stehen. Nein da reichen oftmals ein paar leckere Zutaten aus und man kann schon ein ganz besonderes Gericht zaubern. Auch finde ich es faszinierend mit wie wenigen Worten man hier eigentlich das Ganze Rezept darstellen kann. Links immer die Auflistung der einzelnen Zutaten und rechts dann dazu ergänzend was man jeweils mit dieser Zutat der Reihe nach so macht. Das gliedert auch alles sehr schön auf und man findet sich dadurch auch immer sehr schnell wieder in das Rezept rein.

Die Fotos:

Die Fotos im Buch finde ich sehr lecker angerichtet und fotografiert. Bekanntlich isst ja das Auge auch mit und daher sind Fotos in Kochbüchern eine unglaublich wichtige Sache. Schade finde ich hier allerdings dass bei weitem nicht alle Rezepte auch bebildert sind. Das hätte ich mir von diesem Buch doch erwartet dass hier die Gericht auch alle fotografiert sind. Ich persönlich bin ein unglaublich optischer Typ und daher ist es immer sehr wichtig für mich dass auch alles mit Fotos versehen ist. Das kann ich hier leider nicht bestätigen und daher auch der Abzug bei meiner Bewertung. Finde gehört einfach bei einem Kochbuch mit dazu – auch wenn es andere vielleicht anders sehen aber für mich hat das einfach eine unglaublich wichtige Bedeutung.

Die Ausführung des Buches:

Grundsätzlich würde ich sagen, dass das Buch wirklich sehr schön und hochwertig gestaltet ist. Es hat diesen Hardcover Umschlag und wirkt dadurch auch einfach hochwertiger als zum Beispiel ein Taschenbuch. Auch von der graphischen Gestaltung her finde ich das Buch wirklich sehr gelungen. Einfach so dass man sich schnell zurecht findet und vor allem auch Lust darauf bekommt das Ganze mal selbst nach zu machen.

Abschließend bleibt mir noch zu sagen, dass ich das Buch wirklich sehr gelungen finde. Einfach weil es sehr viele leckere Rezepte beinhaltet und vor allem auch sehr einfach erklärt und beschrieben ist. Das nimmt einem auch einfach die Angst hier selbst zu kochen. Gerade Scampis sind meiner Meinung nach etwas nicht allzu schwieriges – also zumindest bei mir klappen die kleinen Meerestierchen immer ganz gut und wenn es auch noch so einfach und klar beschrieben ist dann steht dem Kochvergnügen auch nichts mehr im Wege. Es wird hier auch auf vergleichsweise „normale“ Zutaten zurück gegriffen und daher kann man hier dann auch sehr einfach und schnell mit dem Rezept los gelegt werden. Daher auch grundsätzlich meine Empfehlung für dieses kleine Büchlein. Klein aber mit sehr viel tollem und interessantem Inhalt kann man hier nur sagen! Daher wünsche ich Euch viel Vergnügen beim nach kochen und auch wenn hier einige Fotos fehlen… ok… zugegeben.. es ist ein tolles Buch! ;-)

51 Bewertungen, 10 Kommentare

  • catmum68

    11.07.2012, 08:23 Uhr von catmum68, Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • XXLALF

    28.06.2012, 11:07 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    ...und einen sonnigen tag

  • Baby1

    28.06.2012, 04:07 Uhr von Baby1, Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • katjafranke

    28.06.2012, 01:55 Uhr von katjafranke, Bewertung: sehr hilfreich

    Katja schickt liebe Grüße

  • morla

    27.06.2012, 23:50 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra

  • Summertime_1981

    27.06.2012, 21:58 Uhr von Summertime_1981, Bewertung: sehr hilfreich

    Super vorgestellt. Würde mich riesig freuen, wenn du auch bei mir rein schaust. GLG

  • peter_nordberg

    27.06.2012, 21:50 Uhr von peter_nordberg, Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht und lg!

  • nadjasturm

    27.06.2012, 21:44 Uhr von nadjasturm, Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße aus Nürnberg!

  • atrachte

    27.06.2012, 21:19 Uhr von atrachte, Bewertung: sehr hilfreich

    sh. lg

  • Lale

    27.06.2012, 20:52 Uhr von Lale, Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *+*