The Mentalist - Die komplette 2. Staffel (DVD) Testbericht

ab 8,90
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
11,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 08/2012
Übersicht & Preise (10)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen
  • Action:  viel
  • Anspruch:  anspruchsvoll
  • Romantik:  durchschnittlich
  • Humor:  humorvoll
  • Spannung:  spannend

Erfahrungsbericht von Hollgo

Intelligenter Psychotrickser...

  • Action:  viel
  • Anspruch:  anspruchsvoll
  • Romantik:  durchschnittlich
  • Humor:  humorvoll
  • Spannung:  spannend
  • Altersgruppe:  ab 16 Jahren
  • Meinung bezieht sich auf:  DVD-Version

Pro:

-

Kontra:

+ toller Hauptdarsteller und -charakter + interessante Fälle + Bonus

Empfehlung:

Ja

Es gibt Menschen, die geben an, dank ihrer mentalen Fähigkeiten Dinge vorherzusehen, Krankheiten zu heilen und vielerlei Dinge mehr - stets mit finanziellem Hintergedanken. Der "Held" der Staffel "The Mentalist" war einmal just ein Vertreter dieser eigenartigen "Berufsgruppe", doch setzt jetzt seine "Kräfte" für das Gute ein, indem er das California Bureau of Investigation (CBI) bei der Aufklärung von Verbrechen verschiedenster Art und Weise, vielfach Mordfälle, berät.
Wie "unterhaltsam" kann solch ein Setting sein ?

=== So kam ich zur DVD-Collection von "The Mentalist - Staffel 2" ===

Bei Saturn fand ich die aus 5 DVDs bestehende Sammlung der aus 23 Folgen bestehenden 2. Staffel der Serie "Mentalist" für den Preis von 12,99 € vor. Für eine solch umfangreiche Sammlung finde ich das echt günstig.


== Zum Inhalt ==

=== In aller Kürze: worum geht es in dieser Serie eigentlich ? ===

Patrick Jane ( _Simon Baker_ ) ist in der Funktion eines "Beraters" des California Bureau of Investigation (CBI) tätig. Dabei unterstützt er die Mitarbeiter dieser an das FBI angelehnten Ermittlungsbehörde, allen voran deren Leiterin Teresa Lisbon ( _Robin Tunney_ ) in den verschiedensten Ermittlungen, meistens Mordfällen.
Dabei schert er sich nicht sehr um den Dienstweg, ist aber mit viel Engagement bei der Sache und entdeckt als Ex-"Mentalist" Indizien, die andere übersehen.
Tatsächlich kann er durch seine spezielle Herangehensweise und aus seiner Vergangenheit als "Mentalist" erworbenen Fähigkeiten dabei in so gut wie jedem Fall, den das vierköpfige CBI-Ermittlerteam entscheidend zur Aufklärung auch kniffligster Fälle beitragen.

=== Die Hauptpersonen in "The Mentalist" ===

'''Simon Baker ist der "Mentalist" Patrick Jane'''

Patrick Jane ist eindeutig die Hauptfigur dieser Serie. Bis vor wenigen Jahren bestritt Jane seinen Broterwerb durch gut besuchte Veranstaltungen, in denen er als "Mentalist" auftrat und das Publikum durch - von ihm vorgegebene, übernatürliche Kräfte - zumindest zu verblüffen wusste. Allerdings bis zu einem "schwarzen Tag" in seinem Leben. In einer Fernsehsendung brüstete sich Jane mit seinen Fähigkeiten so sehr, dass er sogar die Wette einging, den Serienmörder "Red John" überführen zu können. Diese Herausforderung hätte er lieber nicht so offen ausgesprochen, denn "Red John" nahm diese an und tötete Janes Frau und Kind. Durch dieses traumatische Ereignis beendete der zuvor als Mann mit übernatürlichen Fähigkeiten auftretende Patrick Jane seine Karriere und bot sich dem CBI als Berater an, auch mit dem Hauptmotiv, "Red John" höchstpersönlich dingfest zu machen . Seine immerhin durch seine lange Karriere als "Mentalist" gegebenen Fähigkeiten der Manipulation, des gesteigerten, empathischen Einfühlungsvermögens in Kombination mit daraus zu ziehenden Schlußfolgerungen befähigen den stets zwar formal freundlichen und zuvorkommenden, aber oft auch recht frechen wie listenreichen "Mentalisten" dazu, entscheidend dem CBI-Ermittlerteam unter die Arme greifen zu können.

'''Robin Tunney ist Agent Teresa Lisbon'''

Teresa Lisbon ist die eigentliche Leiterin der CBI-Ermittlergruppe, der Patrick Jane als Berater hilfreich zur Seite steht. Teresa hatte, wie wir in Staffel 2 erfahren, durchaus keine leichte Kindheit und musste sich schon in jungen Jahren ihrer Haut erwehren. Daher ist sie zum einen recht tough und weiß sich entsprechend zu behaupten, doch ansonsten ist sie eigentlich eher der "Kumpel"-Typ, bei dem der gerne mal über die Stränge schlagende "Mentalist" schon ein dickes Stein im Brett hat . Dabei hat sie seitens der CBI-Behörde den Auftrag, Patrick Jane unter Kontrolle zu halten - was ihr stets angesichts des eigenwilligen Mitarbeiters schwer fällt. Dennoch hält sie Jane bei Problemen stets den Rücken frei, wenn dieser sich "mal wieder" nicht an die Spiel- bzw. Dienstregeln des CBI gehalten hat.

'''Owain Yeoman ist Agent Wayne Rigsby'''

Rigsby ist in seiner Ermittlungseinheit - wie Agent Cho - schonmal der Mann fürs Grobe. Er ist dann und wann schonmal ein wenig träge und bedarf schonmal eines "Fusstritts" im übertragenen Sinne von seinem eher humorlosen Kollegen Cho, mit dem er oft ein Zweierteam bei Ermittlungen bildet. Rigsby ist in Staffel 2 dabei, seiner hübschen Kollegin Agent van Pelt / _Amanda Righetti_ ) Avancen zu machen - was natürlich geheim geschehen muss, sind doch Liebeleien unter Mitarbeitern beim CBI unerwünscht. Anfangs schmachtet Rigsby ab und an schon vor sich hin, weshalb er deshalb besonders von Patrick Jane , dem dies natürlich nicht unverborgen geblieben ist und später auch von Cho tüchtig unter die Nase gerieben wird. Doch die Sache entwickelt sich halt weiter...

'''Amanda Righetti ist Agent Grace Van Pelt'''

Van Pelt ist schonmal in erster Linie die "Gutaussehende" im Team, ansonsten ist sie eher leicht zurückhaltend und schonmal ein wenig schüchtern, dabei glaubt sie an so etwas wie "Geister" und "Übersinnliches" und ist daher von Patrick Jane schonmal leicht hinters Licht zu führen. Im Team ist sie viel mit Recherchearbeiten
beauftragt, meistens zieht sie in einem Fall mit Lisbon los, um Zeugen zu befragen, die Konstellation kann aber auch mal variieren und sie zieht dann mit Rigsby los, um neue Fakten zu klären. Den Avancen, die ihr der zunächst etwas verklemmte Rigsby bald macht, steht sie dabei durchaus nicht ablehnend gegenüber...

'''Tim Kang ist Agent Kimbal Cho'''

Agent Cho war, wie wir in Staffel 2 erfahren, in seiner Jugend einst ein Mitglied der Jugendbande "Avon Park Playboys", was er seinem Kollegen Rigsby während einer Ermittlung einmal beiläufig erzählt. Die Erfahrungen aus dieser Zeit machen ihn daher zu einem Experten, wenn es in einem Fall um kriminelle Banden geht. Cho ist stets zurückhaltend und wirkt fast emotionslos - ein Lachen, nichtmal ein Lächeln, kommt ihm jemals über die Lippen, was ihm daher einen eher ernsten, kühlen aber auch sachlichen Eindruck machen lässt. Dabei ist er - wie Rigsby - auch schonmal der Mann fürs Grobe mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit.

== Staffel 2: der "rote Faden" ==

Die zweite Staffel besteht aus insgesamt 23 Folgen mit einer Länge von je knapp um die 40 Minuten. Obwohl die Folgen formal unabhängig voneinander laufen, spinnt sich doch quasi im Hintergrund so etwas wie ein "roter Faden" durch die Serie.
In erster Linie ist dies natürlich die Suche von Patrick Jane nach "Red John", dem Mörder seiner Familie. Zu Beginn der Staffel wurde der "Red John" Fall dem außerhalb von Janes Team arbeitenden Ermittler Sam Bosco übertragen, der - laut Willen von Virgil Minelli ( _Gregory Itzin_ ) dem Chef der Behörde, unabhängig einen "frischen Blick" auf den langjährigen Fall werfen soll um so eventuell neue Einblicke zu bekommen. Doch dies kann Patrick Jane natürlich nicht ruhen lassen und so becirct er zunächst den guten Bosco , dass er ihn doch über neue Ergebnisse unterrichten solle - was dieser brüsk und scharf zurückweist - Bosco hat für "so jemanden wie Jane" nichts übrig. Ihm würde er nichtmal verraten, wo die Toilette ist, "selbst wenn sein Arsch explodieren würde". Doch diese Abfuhr kann Jane freilich nicht entmutigen und so greift er zu "dezenteren" Mitteln, um auf dem Laufenden zu bleiben.
Neben dieser Nebenstory verraten zusätzlich Teresa Lisbon und Agent Cho in jeweils verschiedenen Folgen dieser Staffel Einzelheiten aus ihrer teils problematischen Vergangenheit, wie ich in den Rollenbeschreibungen schon andeutete, dazu gewinnt das Verhältnis Rigsby/Van Pelt an Fahrt.


=== Die Episoden der zweiten "Mentalist"-Staffel ===

* 01 Schmerz und Geld / 02 Der Problemlöser / 03 Türen im Kopf / 04 Der einzige Mandant / 05 Peppers Geist
* 06 Boscos Rache / 07 Ernie und Bert / 08 Grüsse von Red John / 09 Gepresste Kohle / 10 Sport ist Mord
* 11 Die schönsten Jahre / 12 Der blaue Topas / 13 Der Krieg der Wölfe / 14 Der beste Freund / 15 Der Geschmack des Todes
* 16 Code Red / 17 Kleopatras Ring / 18 Giftiges Wasser / 19 Auftragsmord / 20 Gemischtes Doppel
* 21 Schachmatt / 22 Der Menschenfreund / 23 Kein einziges Wort


=== Was macht eine typische "Mentalist"-Folge aus ? ===

Grundsätzlich beginnt jede Folge mit einer für uns Zuschauer zunächst unklaren Ausgangssituation. Vielfach geschieht ein Mord, von dem wir jeweils nur Ausschnitte sehen, ohne so freilich Rückschlüsse auf den Täter ziehen zu können. Nach dem ebenfalls eher kurzen Serienintro treffen dann die Ermittler des CBI, allen voran der stets formal vorwitzige wie freche Patrick Jane ein und erkunden das Umfeld . Dabei ist manch netter wie lustiger Wortwechsel und - wie man es von dem listenreichen Patrick Jane bald gewohnt sein wird - teils unorthodox wirkendes Vorgehen vertreten, was den Unterhaltungsfaktor in der Regel schonmal steigert. Jane ist wirklich nicht zimperlich und teilt mal mit einer kleinen, aber gerne auch größeren, versteckten Gemeinheit gerne einmal aus. Dabei sieht er viele Dinge meistens schneller als seine Kollegen, die ihm manchmal deshalb auch nicht folgen können. Jane hat meistens schon eine Spur aufgenommen, bevor Lisbon und Co die Sache auch nur ansatzweise durchblickt haben. In diesen Fällen spielt Jane dann seine "Beraterrolle" meistens erst so richtig aus, wenn nämlich klar wird, dass das Team wohl ohne den entscheidenden Tip von Jane nicht weiterkommen wird. Doch Jane ist gar nicht soo anmaßend dabei, wie es sich anhören mag: letztlich ist er dann und wann auch mal ein Teamplayer, wenn es ihm nutzt - mal ist dem "Herrn" auch schonmal langweilig, weshalb er es sich auf seiner extra für ihn in der CBI-Zentrale aufgestelltem Sofa gemütlich macht.
Von ihm enttarnte Bösewichter weiß Mr. Jane dazu gerne einmal recht frech aufzuziehen und wenn er - was oft vorkommt - mal wieder nicht den "geraden Dienstweg" eingehalten haben sollte, ist da ja noch Teresa Lisbon, die wieder einmal als Argument anführen kann, dass Jane den entscheidenden Tipp zur Aufklärung beigesteuert habe.
Neben dem reinen Unterhaltungsfaktor, der einfach durch den toll aufspielenden Simon Baker durch den manchmal herrlich locker-frechen Charakter des Patrick Jane geboten wird, sind manche Fälle ., die das CBI anfasst, manchmal wirklich verzwickt - die Fälle spielen sich von Folge zu Folge verschieden in jeweils unterschiedlichsten Milieus ab, bieten dazu gerne auch einmal Wendungen an, auf die man so nicht gekommen wäre. In manchen Fällen ist es dazu einfach spannend, eine neue Facette des durchaus mit allen Wassern gewaschenen Mr. Jane zu entdecken - manches Mal stellt er dem Mörder durch eine Art vorgespielte Intrige eine Falle (wie in der ersten Folge dieser Staffel zum Beispiel), deren Aufbau wir als Zuschauer so erst gar nicht bemerken. So wirkt manches "Jane"-Manöver auf dem ersten Blick manchmal unorthodox, doch keine Bange: es steckt stets ein Plan dahinter.

== Zu den DVDs ==

Die Sammlung aller Folgen der zweiten "Mentalist"-Staffel besteht aus insgesamt 5 DVDs, die in einem konventionellem Kunststoffschuber untergebracht sind. Dieser Schuber ist im DVD-Regal exakt zu breit wie eine "normale" Single-DVD-Hülle und enthält - ähnlich einem Buch - aufblätterbare DVD-Träger.

=== Bonusmaterial ===

Über die 5 DVDs verteilt gibt es neben den einzelnen 23 Folgen auch einiges an Bonusmaterial zu entdecken.

Da ist zunächstz einmal das Special Feature "Mentalismus. Die Kunst des Unterbewussten" zu nennen. In diesem Feature erlebe ich den "echten" Mentalisten Luke Jermay bei Gesprächen mit den Darstellern (allen voran Simon Baker, dem "Patrick Jane") und Filmemachern (u.a. Bruno Heller, dem Produzenten der Serie). Er verrät in dieser knapp halbstündigen Doku, was hinter den Techniken steckt, die in der Serie angewendet werden - so wird klar, dass durchaus weniger "Übersinnliches" als eher "psychologisch Belegbares" im Spiel ist.
In nahezu die gleiche Richtung geht das Feature "Die Kunst des Mentalisten mit Chris Long"
Hier diskutiert der ausführende Produzent Chris Long mit Jermay darüber, wie die unterschwellige Kunst des Mentalismus in die Serie eingebracht wird. Als Vorlage dient hierbei die Nachbetrachtung der ersten Folge dieser Staffel mit dem Titel "Schmerz und Geld". Das Feature enthält dabei durchaus verblüffende Einblicke in die trickreiche Kunst des "Spiels mit dem scheinbar Überirdischen", welches sich allerdings ganz banaler Techniken der genauen Beobachtung in Kombination mit schnellen Schlussfolgerungen bedient.
Im Feature "Verlorengegangene Beweise" sind dazu nicht in der Serie gezeigte Szenen aus fünf Episoden enthalten - jeweils in englischem Originalton mit zuschaltbaren, deutschen Untertiteln.

=== Bild und Ton ===

Das Bild entspricht dem "vollen" 16:9 Bildseitenformat - Randstreifen sind so auf entsprechenden HD-TVs nicht zu befürchten. Die Bildqualität entspricht dabei exakt der hochwertigen digitalen TV-Technik - auf SAT.1 wirkt das Bild jedenfalls nicht weniger plastisch als auf den DVDs. Der Ton ist - wie auch im TV - zumindest auf der deutschen Tonspur zwar "nur" in Dolby Digital 2.0 enthalten, aber, hey, es handelt sich schließlich um eine TV-Serie und da muss m.E. der Ton auf der DVD nicht mehr können als die "ordinär" im Fernsehen gelaufene Staffel auch. Insofern ist für mich in Puncto Bild- und Tonqualität alles "gut".

=== Auf einen Blick ===

* Titel: The Mentalist - Staffel 2
* Studio: Warner Home Video Germany
* Genre: Thriller & Krimi; TV-Serie
* Erstveröffentlichung: 3.12.2010
* FSK: ab 16 Jahren / Laufzeit: 947 Min. in 23 Folgen
* Darsteller: Simon Baker, Robin Tunney, Tim Kang, Amanda Righetti, Owain Yeoman
* Bildformat: 16:9; 1,78:1 / Tonformat: DD 2.0: Deutsch, Ungarisch; DD 5.1: Englisch
Untertitel für Gehörlose: DEU,ENG

=== FAZIT ===

Ich finde das die Serie "The Mentalist" eine zum einen recht intelligente, teils auch spannende aber stets unterhaltsame Angelegenheit ist, die mit einem echt starken Hauptdarsteller überzeugend glänzen kann. Simon Baker versteht die Kunst der "kleinen Zwischentöne", die vielfach ironisch, auch mal selbstironisch geprägt und vielfach einfach "frech" ist. "Patrick Jane", sein von ihm dargestellter Charakter, ist ein typischer "Gambler"-Typ, der mit seinen Fähigkeiten, die ihm in der Vergangenheit als damals schonmal "betrügerisch" agierender Mentalist viel Geld eingebracht haben nun teils in ganz eigener Sache (gegen Red John) aber auch sonst allgemein gegen das Verbrechen tätig wird. Klar ragt er deshalb ein wenig aus dem Pool der anderen "festen" Seriencharaktere hervor, aber mit Robin Tunney steht ihm dennoch eine sympathische Partnerin zur Seite, die ihm in der Serie den Rücken freihält. Jedenfalls finde ich die Fälle dazu auch recht abwechslungsreich und freue mich jedesmal darauf, wenn diese in der ganz eigenen "Jane"-Ermittlerart angegangen und in der Regel auch gelöst werden. Ich gebe jedenfalls für die komplett ausgestattete Collection der zweiten "Mentalist"-Staffel die volle Punktezahl und eine Empfehlung.

40 Bewertungen, 8 Kommentare

  • minasteini

    07.09.2012, 17:09 Uhr von minasteini, Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße aus dem Urlaub in Sri Lanka. Marina

  • tobeinsane

    04.09.2012, 14:01 Uhr von tobeinsane, Bewertung: sehr hilfreich

    eine schöne woche noch. lg tobeinsane

  • sigrid9979

    03.09.2012, 11:20 Uhr von sigrid9979, Bewertung: besonders wertvoll

    ... Liebe Grüße Sigi ...

  • Cinderella22

    03.09.2012, 10:04 Uhr von Cinderella22, Bewertung: besonders wertvoll

    Super Bericht! Wünsche einen guten Start in die Woche :-)

  • campino

    03.09.2012, 01:05 Uhr von campino, Bewertung: besonders wertvoll

    ... lg AndreA ...

  • Baby1

    03.09.2012, 00:20 Uhr von Baby1, Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • Lale

    03.09.2012, 00:16 Uhr von Lale, Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~+

  • katjafranke

    02.09.2012, 22:27 Uhr von katjafranke, Bewertung: besonders wertvoll

    Katja schickt dir liebe Grüße