Barmer GEK Krankenversicherung

No-product-image
ab 13,81
Auf yopi.de gelistet seit 12/2007

20 Preise im Preisvergleich


Krankenversicherung Vergleich 0,00 €
+ Versand
Shop:
Amazon

Krankenversicherung 0,79 €
+ Versand
Shop:
Amazon




Krankenversicherung 2020, Björn Wichert 5,95 €
+ 1,55 € Versand
Shop:
wegmann1855 (eBay)









Mathematik der privaten Krankenversicherung, Torsten Becker 34,99 €
+ 3,95 € Versand
Shop:
wegmann1855 (eBay)


Krankenversicherung - IDD-Umsetzung | 2020 | NEU 48,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
hugendubel-digital (eBay)



Die Krankenversicherung 129,52 €
+ Versand
Shop:
Amazon

Produktbeschreibung

Barmer GEK Krankenversicherung

gelistet seit 12/2007

Allgemeine Informationen

Versicherungs-Typ gesetzliche Krankenversicherung

Pro & Kontra

Vorteile

  • Hilft mir immer
  • Eigentlich ein guter Verein.
  • Erreichbarkeit, Service
  • gute Leistungen, sehr guter Service

Nachteile / Kritik

  • Teuer
  • Was bilden die sich eigentlich ein??
  • Beitragssatz von 14,7%
  • Beiträge zu hoch

Tests und Erfahrungsberichte

  • Binary.Coder sagt zu Barmer GEK Krankenversicherung

    • Preis & Leistung:  sehr schlecht
    • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  sehr schlecht
    • Zahlung nach Schaden:  ungern
    • Erreichbarkeit:  durchschnittlich
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja
    Nachdem ich mehrmals stark von der Barmer enttäuscht wurde, entschied ich mich meinen Versicherungsschutz bei denen zu kündigen.
    Deren Mitarbeitern erkundigte sich nach den Beweggründen.
    Daraufhin schrieb ich ihnen folgende Nachricht:

    -Anrede entfernt -
    "Sie wollten sich nach den Beweggründe meiner Kündigen erkundigen.
    Leider handelt es sich hierbei nicht nur um einen, sondern um eine Vielzahl von Gründen welche mich zu dieser Entscheidung zwingt. Bitte nehmen Sie nachfolgenden Text nicht persönlich.

    - Bei meiner Mutter wurde vorheriges Jahr ein gutartiger Tumor diagnostiziert. Die operative Entfernung dieses Tumors bedurfte die Beantragung weiterer Medikamente bei Ihnen. Anstatt eine zeitnahe Bewilligung dieser Medikamente zu bestreben, schienen Sie sehr bemüht eine Ablehnung des Antrags zu erwirken. Erst nach enormen Druck unsererseits und einer nicht unerheblichen Wartezeit, gelang die Bewilligung. Ein Kurantrag nach der Operation wurde selbstverständlich von Ihnen abgelehnt. Ich möchte darauf hinweisen das es sich bei meiner Mutter nicht um eine Patienten handelt, welche permanente Kosten gegenüber Ihrer Versicherung verursacht hat. Dieser Vorfall hat meine Mutter auf menschlicher Ebene stark verletzt und ihr ein Gefühl missachteter Würde vermittelt.
    - Im letzten Jahr absolvierte ich meine Bachelorarbeit bei einem Unternehmen. Hierzu benötigte ich einen Versicherungsnachweis, sowie einen aktuellen Lohnsteuerauszug. Ich beantragte den Lohnsteuerauszug und den Versicherungsnachweis am selbigen Tag. Am darauffolgenden Tag erhielt ich bereits den Lohnsteuerauszug. Nach zwei Wochen erfolgte leider immer noch keine Reaktion seitens der Barmer. Derweilen hat die zuständige Kollegin mich schon fünf mal nach dem Versicherungsnachweis gefragt und reagierte verärgert. Ich rief bei Ihnen an und bat erneut um die Zustellung eines Versicherungsnachweises. Dabei kommunizierte ich klar und deutlich und lies mir auch von Ihrer Seite bestätigen, dass der Nachweis nach Münster geschickt werden soll. Eine Woche später ging der Nachweis dann in Köln ein. Drei Wochen waren mittlerweile nach Beantragung verstrichen. Ich reichte Beschwerde bei Ihnen ein und als Reaktion darauf erhielt ich umgehend und diesmal an die richtige Adresse ein Schreiben, laut dem ich für die Vergütung meiner Bachelorarbeit Versicherungsbeitrag leisten soll. Ich habe mich bei verschiedenen Kommilitonen erkundigt ob diese auch einen Beitrag ableisten mussten. Dies war bei keinem der Fall. Selbst nicht bei dem Kommilitonen, der in der gleichen Abteilung ein Jahr zuvor seine Bachelorarbeit absolviert hat. Ihre Versicherungen hatten ihnen gemeldet, dass hier der studentische Aspekt im Vordergrund steht und deshalb keine Abgabe von Nöten sei. Auch Ihr Kollege am Telefon erwähnte nichts von Abgaben. Die Reaktion meiner Beschwerde führte also nicht zu einer Entschuldigung ihrerseits, sondern zu einer Zahlungsaufforderung. In der Endphase meiner Bachelorarbeit haben sie mich dadurch dermaßen verärgert, dass es mir schwer fiel mich zu konzentrieren. Ich konnte diesen Sachverhalt erst lange Zeit später klären. Ob es sich dabei ungünstigerweise um einen Zufall gehandelt hat, dass ich nach einer Beschwerde zu unrecht zur Kasse gebeten wurde oder ob dahinter vielleicht ein böswilliger Versuch stand, mich für meine Beschwerde zu bestrafen, bleibt mir bis heute verborgen. Letztendlich hat es einen Monat, viele Nerven und Geduld gekostet bis ich eine Bescheinigung von Ihnen erhielt. Was mein potentieller zukünftiger Arbeitgeber dann von mir hielt, können Sie sich wohl denken.

    - Spätestens dann hatte ich endgültig den Entschluss gefasst mich langfristig von der Barmer zu trennen. Der Einzige Grund weshalb ich es noch nicht getan habe, beruht auf einer Falschaussage von Ihren Mitarbeitern. Diese teilten mir mit, dass ich noch weitere drei Monate über meine Eltern versichert sein könnte, da ich den Zivildienst abgeleistet hatte und so noch 9 Monate nach dem Erreichen des 25. Lebensjahrs keine eigenständige Versicherung benötigte. Diese Zeit könnte ich angeblich bis nach meinem Praktikum aufschieben. Nachdem ich mich dann entschied vorübergehend bei der Barmer zu bleiben, revidierten Sie Ihre Aussage und ich hörte erstmalig etwas von einer Sperrfrist.
    Zugegeben. Der Kontakt über Facebook mit Ihnen war stets freundlich, kompetent, zuverlässig und schnell. Doch zu diesem Zeitpunkt war die Barmer bereits verbrannte Erde für mich. Schade das Sie sich nicht schon vorher von dieser mir neuen Seite gezeigt haben.

    Für Ihre Bemühungen möchte ich Ihnen dennoch danken und verbleibe
    mit freundlichen Grüßen und voraussichtlich einen guten Start in die neue Woche
    -Name entfernt-"

    Die Antwort Ihrer Mitarbeiterin lautete daraufhin:
    "Sehr geerhter Herr -Name entfernt-,

    wir mir durch meine Kollegen mittgeteilt wurde, sind Ihre Fragen bezüglich der Bindefrist bereits geklärt.
    Wir erwarten zum gegeben Zeitpunkt Ihre Mitteilung, was Sie nach dem Praktikum, ab 01.04.13, machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    -Name entfernt-"
    Nicht mit einem Wort Entschuldigte sich Ihre Mitarbeiterin oder ging auch nur im geringsten auf meine Kritik ein.

    Demnach entnehme ich, dass Ihre Mitarbeiterin und damit stellvertretend die Barmer das geschilderte Vorgehen als einwandfrei empfindet.
    Dies bestätigt das Bild das ich von der Barmer habe und ich kann es kaum noch abwarten, nach der Bindefrist in die sie mich durch ihre Falschaussagen hineingezogen haben, zur Techniker Krankenkasse (TK) zu wechseln.
  • Die Barmer ist wirklich gut

    • Preis & Leistung:  schlecht
    • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  gut
    • Zahlung nach Schaden:  fast ohne Zögern
    • Erreichbarkeit:  gut
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  nein

    Pro:

    gute Leistungen, sehr guter Service

    Kontra:

    Beiträge zu hoch

    Empfehlung:

    Nein

    Wir waren über 20 Jahre lang Mitglied bei der Barmer Ersatzkasse und es gab nie Probleme. Die Leistungen der Kasse sind wirklich sehr gut. Sie bieten viele Bonusprogramme an. Leider sind die Beitragskosten sehr hoch.
  • Barmer Krankenkasse für mich gut

    • Preis & Leistung:  gut
    • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  sehr gut
    • Zahlung nach Schaden:  sofort ohne Probleme
    • Erreichbarkeit:  sehr gut
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja

    Pro:

    Hilft mir immer

    Kontra:

    Teuer

    Empfehlung:

    Ja

    Die Barmer Krankenkasse ist zwar Teuer,aber mir hat sie immer geholfen.Ich kann mich imer auf sie verlassen,egal was ich vor ein Problem habe. Und das finde gut,so muß es doch sein oder??
  • Barmer>>Die Geldjäger

    • Preis & Leistung:  sehr schlecht
    • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  gut
    • Zahlung nach Schaden:  fast ohne Zögern
    • Erreichbarkeit:  gut
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  nein

    Pro:

    Erreichbarkeit, Service

    Kontra:

    Beitragssatz von 14,7%

    Empfehlung:

    Nein

    Die Barmer Ersatzkasse ist die zur Zeit Teuerste Krankenkasse die es am markt gibt und es gibt viele Krankenkassen die sich um einen Reißen. Ich jedenfalls bleibe jetzt der Ikk treu und hoffe das es dort nicht so schnell Erhöhungen geben wird.
  • Schikane und Willkür der Pseudo-Ämter

    • Preis & Leistung:  mittelmäßig
    • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  sehr schlecht
    • Zahlung nach Schaden:  sehr ungern
    • Erreichbarkeit:  sehr gut
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja

    Pro:

    Eigentlich ein guter Verein.

    Kontra:

    Was bilden die sich eigentlich ein??

    Empfehlung:

    Ja

    Kann ich mich furchtbar drüber aufregen!!
    Wenn Mitarbeiter irgendwelcher halb-offiziöser Stellen ihre Arbeit nicht tun und mir unklare Auskünfte geben, die mich und andere Geld kosten.
    Und dann auch noch die Frechheit besitzen, sich auf Vorschriften zu berufen.
    Um es klar und deutlich zu sagen:
    Es geht nicht um 45,20 Euro, mit...
  • *****DIE WAHL********

    • Preis & Leistung:  gut
    • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  sehr gut
    • Zahlung nach Schaden:  fast ohne Zögern
    • Erreichbarkeit:  sehr gut
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja

    Pro:

    Sonderleistungen

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Yopis!

    Ich schreibe mal heute über meine Krankenversicherung. In der heutigen Zeit will jede Mitgliedschaft wohl überlegt sein und wie schön, dass man die Wahl hat. :)

    Kurzinfo:
    ***********

    Deutschlands größte Krankenversicherung.
    Beitragssatz 14,7%
    Service: zu 90% schnell und zuverlässig per Post.


    Leistungen
    *************

    · Ambulante ärztliche und zahnärztliche Behandlung
    · Ambulante...
  • Kaum Grund zum ärgern

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Liebe yopi-Leser(innen),

    seit etwa sechs Jahren bin ich bei der Barmer Ersatzkasse versichert. Mußte ich damals wegen meinem neuen Arbeitgeber machen.

    Ich bin auch recht zufrieden mit meiner Krankenkasse. Immer erreichbar, da sie bei mir in der Nähe ihre Geschäftstelle hat.
    Gute Beratung auch wenn man nicht direkt fragt....
  • Schneller Service bei der Barmer

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo Ihr Lieben,

    im September letzten Jahres kündigte ich meine Mitgliedschaft bei der Barmer Ersatzkasse nach vielen Jahren mit positiven Erfahrungen.

    Es genügte ein Anruf bei der Barmer und ich bekam die Auskunft meine Kündigung doch schriftlich einzureichen, was ich eine Woche später auch tat. Die Bestätigung der Kündigung...

Barmer GEK Krankenversicherung im Vergleich