Glafkos Olivenöl

Glafkos-olivenoel
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2005

Produktbeschreibung

Glafkos Olivenöl

gelistet seit 08/2005

Allgemeine Informationen

Typ Fette

Tests und Erfahrungsberichte

  • Es ist doch kein Motorenöl......

    Pro:

    Bericht lesen

    Kontra:

    Bericht lesen

    Empfehlung:

    Ja

    Erfahrungsbericht zu Glafkos Olivenöl

    Hallo liebe Yopi-Gemeinde. Heute möchte ich euch einmal ungewöhnlicherweise über ein Oliveöl Berichten was ich durch Zufall im Produkt-Katalog gefunden haben. Das ausgerechnet das Olivenöl hier finden ist welches wir über ein Online-Shop bestellt haben hier finden hat mich doch sehr überrascht.
    Wie kamen wir zu diesem Olivenöl, wo es doch welches im Supermarkt zukaufen gibt.
    Beim letzten Besuch bei unseren Griechischen lieblings- Restaurant, habe ich ein Salat bestellt mit Fetakäse gebratenen Tintenfisch und andere Gemüsesorten. Der Salat sollte aber nur Öl und Essig als Dressing haben. Papa so nennen wir den Besitzer sagte mir dann das er ein Super Öl aus seiner Heimat mit gebracht hat wo er in den Sommerferien gewesen ist ( Kreta) und ich das einmal probieren sollte, dieses Öl wäre etwas ganz besonderes.
    Gut dachte ich mir solange es nicht so schmeckt wie die Muffigen Öle aus dem Supermarkt.
    Nach dem Ich mein Salat gegessen habe, war ich so was von überrascht das ich mich zuhause ins Internet schlau gemacht habe wo ich dieses Öl kaufen kann und bin fündig geworden.
    Und über dieses Öl werde ich euch nun einwenig Berichten.


    Das Produkt/ Beschreibung

    Glafkos Olivenöl ist ein griechisches Olivenöl der extraklasse, in Kaltextraktion und nur mitmechanischen Verfahren gewonnenen hochwertigen Oliven der Insel Kreta .
    Das Öl hat eine schöne Goldgrüne Farbe und ist sehr cholsterinfrei.
    Dieses Öl wird in der Zubereitung, idealer weiße für Salate und Soßen verwendet zum Kochen sowie zum Braten. Das Öl ist abgefüllt in = 500 ml oder 5L Kanister.
    Man sollte wohl noch erwähnen das der Name Glafkos in Griechenland nicht unbekannt ist.
    Glafkos war 1919 in Nikosia ein griechisch-zypriotischer Politiker.

    Aussehen und Geschmack des Olivenöl sowie Geruch

    Das Olivenöl ist in einer länglichen durchsichtigen Flasche mit 500 ml abgefüllt.
    Das Olivenöl selber sieht Goldgrün aus aber denn noch recht klar und keines wegs trüb wie es bei vielen Ölen ist.

    Der Geschmack ist überwältigend. Viele Öle schmecken sehr Muffig und abgestanden, bei diesem Öl merkt man die frische der Olive. Sehr fruchtig und angenehm weicher Geschmack macht dieses Öl anders als herkömmliche Olivenöle. Es hinterlässt auch kein üblen nach Geschmack oder Salzigen Geschmack auf der Zunge.

    Der Geruch ist genauso angenehm wie der Geschmack nach dem öffnen der Flasche riecht man wirklich Oliven und kein abgestandenes Motorenöl. Einwenig Kräuter kann man wahr nehmen obwohl keine enthalten sind, ist wohl Einbildung, denn man schmeckt auch keine Kräuter .Der Geruch ist einweich super und macht wirklich Lust auf ein Salat.

    Ist Olivenöl Gesund oder einfach nur ein Trend

    In den Mittelmeerländern wird sehr viel oder Hauptsächlich mit Olivenöle gearbeitet. Sei es zum Salat oder zum Braten.
    Es heißt das Olivenöle Cholsterin frei sind. Das stimmt nicht immer so.
    Olivenöle die kalt gepresst sind, sind einfach anderes als die Pflanzenöle die durch eine
    Raffinierung hergestellt werden. Die Fettsäurezusammensetzung bewertet man positiver, wird aber von z.b. Rapsöle und herkömmliche Sonnenblumenöle weit übertroffen.
    Olivenöle haben viel geringere Anteile, für den Menschen gesundheitsfördernde essentiellen Fettsäuren und somit wieder gesund.
    Ein kalt gepresstes Olivenöl setzt sich aus 77% einfach ungesättigten, 9% mehrfach ungesättigten und 14% gesättigten Fettsäuren zusammen.
    Letztere erhöhen ungünstigerweise das Cholesterin im Blut. Olivenöl enthält z.B. nicht die besonders "gesunden" Omega-3-Fettsr.; Vgl.Rapsöl: 9 g Omega-3-Fett-Sr./ 100 g Öl. Diese besonders "gesunden" Omega-3-Fettsr. fehlen auch dem Sonnenblumenöl gänzlich.


    Anbau Gebiet

    Die Insel Kreta ist die größte griechische Insel. Die Insel gehört zu den größten Olivenölexporteuren Europas.
    1990 sind auf der Insel Kreta, 44 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche rund 16 Millionen Ölbäume gewachsen.

    Mein Fazit

    Einwenig Geschichte muss halt auch einmal sein.
    Ich will nun nicht sagen das Olivenöl viel schädlicher für den Körper ist als andere Öle aber zusagen es sei viel Gesünder kann man nun auch nicht sagen.
    Es gibt andere Öle die viel besser für die Gesundheit des Menschlich Körber sind als Olivenöle.
    Bei diesem Öl stimmt aber dennoch alles was es an Olivenöle gibt Besonders überzeugend ist halt der Geschmack von diesem Öl der nun wirklich völlig anders ist als die ,die man so im Kaufhaus /Supermarkt kaufen kann. Für 500 ml haben wir 5.99 + Versandkostenbezahlt.
    Das Geld ist es wert ,denn dieses Öl ist auch noch sehr ergiebig und man braucht für ein normalen Salat nicht sehr viel von dem Öl.
    Zum Braten würde ich dieses Öl nicht verwenden den Olivenöl entwickelt ein schnellen Hitzepunkt und wird somit viel schneller verbrannt als normale Sonnenblumenöle.
    Zum Braten würde ich Asiatische Nußöle empfehlen.
    Zum Schluss noch einmal ich kann dieses Öl für Salate sehr empfehlen, perfekt.


    © whitejunglehb1 2006 ,schreibe auch für Ciao, Dooyoo und MYM