Dörrgeräte

Dörren liegt im Trend und ist dazu noch sehr gesund. Es bezeichnet die Konservierung von Lebensmitteln durch Lufttrocknung. Das gut daran ist, dass wichtige Nährstoffe durch dieses Trocknen erhalten bleiben. Dörren ist vermutlich die älteste Konservierungsmethode überhaupt. Sie können mit einem Dörrgerät nach Lust und Laune Obst, Pilze, Kräuter und sogar Fleisch trocknen. Den Lebensmitteln wird Feuchtigkeit entzogen und somit werden sie länger haltbar und lagerbar gemacht. Ein weiterer Vorteil ist, dass die getrocknete Ware kleiner und leichter wird. Ein Nachteil des Dörren ist, dass Fäulniserreger nicht 100% abgetötet, sondern nur minimiert und verlangsamt werden.
Ein typisches Beispiel sind die Trockenfrüchte, welche Sie so zahlreich im Supermarkt finden. Abgepackte Trockenfrüchte sind oft sehr teuer

Dörrmaschinen:HerstellerClatronic & Bomann(2 Produkte)

ListeGalerie
  • Clatronic-dr-2751

    Clatronic DR 2751

    5 von 5 Sternen aus 2 Bewertungen
    zum Produkt ab 106,69 €
    • funktioniert gut
    • wird bei uns nur im Herbst genutzt, verbraucht daher unnötig Stauraum
  • Bomann-dr-435-cb

    Bomann DR 435 CB

    2,7 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen
    zum Produkt 32,23 €
    • Garantiert keine Konservierungsstoffe im selbstgemachtem Dörrobst
    • sicher, einfach mit leckerem Resultat
    • Dörren und Trocknen
    • Lange Dörrzeiten = hoher Stromverbrauch
    • Mann muss schnippeln um ein brauchbares Ergebnis zu erzielen
    • Das Endergebnis, hoher Stromverbrauch etc.
ListeGalerie