Europapark Rust

Europapark-rust
ab 36,99
Auf yopi.de gelistet seit 09/2014

16 Preise im Preisvergleich


Europapark Rust Parkt Ticket Sammler Eurostat 2019 1,00 €
+ 0,80 € Versand
Shop:
alebecke_4 (eBay)



Flunkerfisch: Vierfarbiges Pappbilderbuch 9,03 €
+ Versand
Shop:
Amazon


Snorri und der versunkene Schatz 9,90 €
+ Versand
Shop:
Amazon


Rulantica (Bd. 1): Die verborgene Insel 11,41 €
+ Versand
Shop:
Amazon

Roland Mack: Herr der Achterbahnen 13,99 €
+ Versand
Shop:
Amazon

Dinosaurier in Omas Garten (Bd. 1) 14,00 €
+ Versand
Shop:
Amazon

Dinosaurier im Freibad (Bd. 2) 14,00 €
+ Versand
Shop:
Amazon

Roland Mack: Mein Leben für den Europa-Park 16,98 €
+ Versand
Shop:
Amazon

EUROPA-PARK RUST 9x MÜNZEN, 3X SETS 1997, 1-2-5 EURO 17,69 €
+ 1,85 € Versand
Shop:
trunky123 (eBay)

Europapark Rust 1 Tag Eintritt + Übernachtung Hotel Hirsch Kehl Kork 2 Personen 218,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
kurz-in-urlaub (eBay)


Produktbeschreibung

Europapark Rust

gelistet seit 09/2014

Allgemeine Informationen

Kategorie Freizeit
Region/Stadt Rust
Typ Freizeitpark

Pro & Kontra

Vorteile

  • Spaß, Action
  • Sauberkeit
  • Angebot
  • Familientauglich
  • Spaß

Nachteile / Kritik

  • zu viele Schießbuden
  • nichts

Tests und Erfahrungsberichte

  • Schönster Park

    • Angebot:  sehr viel
    • Zustand der Einrichtung:  sehr gut
    • Sauberkeit:  sehr gut
    • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut
    • Information & Kundenservice:  sehr gut
    • Familientauglichkeit:  sehr hoch
    • Behindertenfreundlichkeit:  sehr gut
    • Empfehlenswert:  ja

    Pro:

    Sauberkeit
    Angebot
    Familientauglich
    Spaß

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Fazit:
    Ich kann diesen Park nur empfehlen, er bietet einfach sehr sehr viel an und ist wirklich Familientauglich. Es ist einfach für klein und groß was dabei!
  • Rust ist um die Ecke

    • Angebot:  sehr viel
    • Zustand der Einrichtung:  sehr gut
    • Sauberkeit:  sehr gut
    • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut
    • Information & Kundenservice:  sehr gut
    • Familientauglichkeit:  sehr hoch
    • Behindertenfreundlichkeit:  sehr gut
    • Empfehlenswert:  ja

    Pro:

    Spaß, Action

    Kontra:

    zu viele Schießbuden

    Empfehlung:

    Ja

    wohin zuerst

    Da dies Gelände echt enorm gewachsen und vergrößert wurde, muss man hier überlegen wo man anfängt und das nicht planlos.Direkt im Eingangsbereich wenn man sein Eintrittsticket gelöst hat und durch das Drehkreuz kommt, liegen überall Pläne herum in unterschiedlichen Sprachen. Dort ist der gesamte Park aufgezeichnet, mit den ganzen Ländern, Ziffern und Erklärungen dazu. Unten gibt es dann separate Auflistungen der Attraktionen und Shows. Alles ist hier klar abgebildet, schön gegliedert und sauber gedruckt, so das man sich an den Plan halten kann und nicht in die Irre geführt wird. Schon hier ist ersichtlich das man sich absprechen sollte wo man den Park zuerst erkundet ohne wahllos durch den Park zu maschieren und nicht alles sehen zu können. Deshalb hatten wir ganz hinten angefangen und uns nach und nach vor gehangelt, so das uns absolut nichts entgehen kann.Was ich dann auch empfehlen wenn man hier nur ein Tagesticket hat, aber weiter raten kann ich ein Hotelaufenthalt, damit der Park nicht an einem Tag erkundigt werden muss, den das ist absolut anstrengend finde ich und besonders für die Kinder.

    Attraktionen

    Es gibt zahlreiche Attraktionen, so hatten wir natürlich auch die drei unterschiedliche Bahnen genutzt, eine fährt am Boden entlang und zwei weitere fahren in der Höhe, so das man den gesamten Park von oben begutachten kann und man Plätze entdeckt, die man noch nicht besucht hat. Die Bahn am Boden hat kleine Waggons und vorne eine Lokomotive, welche toll gemacht wurde und immer gewartet wird, so das man hier keine Defekte oder gar Schmutz finden kann. In den Waggons welche seitlich offen sind, gibt es gepolsterte Bänke, die in Fahrrichtung und in die Gegensatz Richtung angebracht sind. Ein kleines Bummel Bähnchen, wo mehrfach unterwegs hält, einige aussteigen oder neu dazu kommen.Eine Bahn oben nennt sich ICE, welche etwas schneller ist und komplett geschlossen ist, diese auch nicht überall hält und man zu den Stationen gehen muss, um hier mitfahren zu können. Ebenfalls die andere Bahn, sie ist komplett geschlossen und kann durch verschiedene Stationen erreicht werden. Auch diese bietet reichlich Platz, ist komplett geschlossen und fährt alle paar Minuten an den entsprechenden Stationen ab. In Russland haben wir die Schlittenfahrt genossen, welche mit den Waggons in eine Höhle fährt und hier einige Besucher Platz finden, anstehen muss man nicht recht lange, da es nicht mehr so überlaufen ist wie vor Jahren. So kommt man dann hier in eine Höhle hinein, welche schummrig beleuchtet ist mit unterschiedlich, farbigen Lichtern und natürlich eine Geschichte präsentiert wird. Die Puppen sind klasse gemacht und man findet sich in diese russische Geschichte rasch hinein, man ist hier völlig begeistert und das in jedem Alter. Der Waggon fährt hier richtig gemütlich, so das man alles genau sehen kann und einem nichts entgeht. Dazu läuft Musik und ein Erzähler ist hier zu hören. Dann kommt man auch an einen Photo Point, dort werden Bilder gemacht von den Zuschauern in den Waggons und diese kann man mit 3 Euro dann kaufen. Natürlich erst nach der Fahrt wenn man ausgestiegen ist. Zu den geknipsten Bildern gibt es Zahlen welche man sich dann zuordnen kann, an einem Automat kann das Bild gewählt werden, bezahlt und gedruckt werden. Ich muss sagen das die Bilder toll sind, natürlich Märchenhaft gestaltet so das man dies auch Russland zuordnen kann, blöd war hier nur das ich gerade fotografiert wurde, als ich alles fotografiert hatte.
    Des weiteren kam meine Schwiegermutter auf die Idee Wilde Wasserbahn zu fahren, womit ich kein Problem hatte, da es etwas frischer war an diesem Tag, war mir das auch recht.Kinder dürfen hier in Begleitung von Erwachsene mit, so kam es das mein 7 jähriger gleich ganz vorne rein gesessen war und ich direkt hinter ihn zum halten. Meine Schwiegermutter mit der tollen Idee, saß direkt hinter uns und los ging auch die etwas rasante Fahrt und das durch das Wasser natürlich und zack waren wir gebadet, zum Glück konnte meine Schwiegermutter herzhaft darüber lachen, den sie hatte es extrem erwischt :-) Helle Kleidung ist hier nicht gerade gut bedacht :-) Aber es war lustig, auch hier gibt es ein Foto Point, wo die Bilder dann gekauft werden können.Es gibt so viele Attraktionen, die man gar nicht alle aufzählen kann, ob nun für Kinder oder Erwachsene, immer steht ein Schild dabei, wer in welchem Alter mit wem mitfahren darf und natürlich Gefahrenhinweise dazu. Natürlich gibt es einiges was auch langsamer ist, Oldtimer und Rennwagen selber fahren, welche an den Schienen entlang gleiten und man Gas geben muss und lenken. Alles macht hier Spaß muss ich sagen und auch Leute wie meine Schwiegermutter haben Freude. Ob nun auf dem Boot oder Floß, hier kann man sich etwas erholen und die Aufgebauten Märchen ansehen, welche im afrikanischen Bereich sind. Auch das ist toll gemacht, was man auf meinen Videos sehen kann.


    Essen& Getränke

    Wer genug Geld hat nimmt sich nur etwas zu trinken mit, den es gibt in jedem Lang etwas zu essen durch größere und kleinere Gaststätten, man wird bei einigen bedient, bei anderen hat man Selbstbedienung, kleine Imbisse gibt es überall. Aus jedem Land gibt es etwas Länder typisches, was ich natürlich gut finde. Natürlich entgehen hier einem die Süßigkeiten Läden und Stände nicht, Eis kann man kaufen, Kaffee to Go gibt es hier, kleine Snacks für die Hand und für das Leibliche Wohl ist an jeder Ecke gesorgt. Die Bereiche der Gaststätten sind schön sauber, viel Platz und durch Sonnenschirme gut geschützt. Die Speisekarten sind hier klar, die Speisen samt der Preise sind hier drauf und das recht üppig. Die Preise sind recht unterschiedlich, Getränke sind überteuert, egal in welcher Füllmenge. Kleine Snacks wie belegte Brötchen, haben einen recht stolzen Preis, komplette Menüs hingegen finde ich normal im Preis und hätte ich teurer gedacht. Aber die Auswahl ist gut, das Essen schmeckt und sättigt auch, hier ist alles frisch und keine Gammel Ware finde ich.

    Mitarbeiter

    Solch ein Park hat viele Mitarbeiter und das musste ich erst Herr Google fragen, wo er mir sagt das es Mitarbeiterzahl in der Saison: über 3.400 und neue Mitarbeiter 2012: ca. 300 sind, was man merkt am Betrieb, den sonst könnte solch ein Park nicht so laufen. Schon an den Reinlichkeiten und Instand Haltungen bemerkt man eine hohe Anzahl der Mitarbeiter. Bei allen Attraktionen und Fahrmöglichkeiten, gerade für Kinder, sind Mitarbeiter in greifbarer Nähe. Man kann fragen wen und was man möchte, es gibt immer Hilfsbereite und freundliche Mitarbeiter. Keiner kommt ins stottern, jeder kennt sich hier im Park gut aus und kann einem genaue Angaben machen. Ich hatte nicht den Eindruck das wer überfordert ist mit den Besuchern und deren Belange. Auch sind diese sauber gekleidet, natürlich jeder im Europapark Outfit, kommt drauf an in welchem Bereich dieser eingesetzt ist und welche Position er hat. Aber auch hier kann ich nichts schlechtes berichten, man legt hier wert auf Freundlichkeit. Alle haben ein Lachen auf den Lippen, egal bei welcher Tätigkeit und wie sie gestresst sind. Auch die Kinder werden nett behandelt, was ja nicht immer und überall so ist, das Alter der Mitarbeiter geht hier durch die Bank, von ganz jung bis hin zu reifem Alter ist hier alles vertreten. Natürlich findet man in den 13 Themen Welten unterschiedlich Sprechende Leute die Landes Typisch sind.


    Shows

    Es gibt hier viele Shows und das zu unterschiedliche Zeiten, damit über den Tag verteilt, alle Besucher die Shows sehen können. Der Ablauf ist gut trainiert, auch hier bemühte Darsteller die alle lächeln während ihrer Aufführung. Es gibt immer reichlich Plätze und die Shows sind sehr interessant.In den 13 unterschiedlichen Ländern, gibt es natürlich auch Vorstellungen, die zu bestimmte Zeiten laufen. Damit man weiß wann diese starten, gibt es überall Schilder mit den Uhrzeiten der Vorstellungen. Natürlich waren wir in einigen, das eine war in Griechenland, die Eisshow, welche etwa 25-30 Minuten gedauert hatte und dort früher die Delfin Show war, was natürlich aus dem Programm genommen wurde. Es ist hier etwas kühler, da es hier eine kleine Eisbahn gibt und reichlich Sitzplätze für die Zuschauer und das natürlich ringsherum um die Eisbahn. Die Sitze sind der Höhe nach angebracht, so das man hier von jeder Höhe die Eisbahn im Blick hat und man hier alles sehen kann.Angefangen hat die Show mit einem Unterhalter für die Zuschauer, was recht lustig war und ich gleich an Charlie Chapplin denken musste, seine Unterhaltung war gut und hat Einzelne Zuschauer in seine Sketche einbezogen, aber ohne aufdringlich zu werden. Etwa 10 Minuten Bevor die Show anfängt, wird die Türe geöffnet damit sich die Zuschauer in Ruhe einen Platz suchen können. Pünktlich fängt dann die Show dann an, mit reichlich Musik die bestens zu hören ist, ich finde sie je nach Musik etwas zu laut für diese Halle. Die Darsteller flitzen hier gekonnt über das Eis, eine recht unterhaltende Show wird abgeliefert. Verschiedene Darstellungen werden hier auf Schlittschuhen gezeigt, so das alles nur wenige Minuten dauert und fast zum Ende kommt ein Mann mit seinen Papageien. Hier durften Kinder mithelfen, darunter natürlich mein Sohn, diese mussten einen Ring halten, damit ein kleiner Papagei durchfliegen konnte. Worauf mein Sohn und die anderen zwei Kindern, natürlich mächtig stolz waren. Auch diese Vorstellung verlief ohne Pannen, auch zu lange hatte es nicht gedauert und es war unterhaltsam finde ich. Aufgrund der Stille der anderen Zuschauer, gehe ich davon aus das auch diese die Show gelungen fanden, was der Applaus bestätigte und immer zuhören war.
    In Portugal hatten wir die neue Shop im freien begutachtet, welche High Diving Show „Acrosplash“ heißt und dies in einem Pool statt findet, der in der Atlantica „Super Splash“ integriert ist und diese Bahn am Rande herunter läuft. Bei unserer Show war ein Kletterturm und eine Wasserchance, wo die Darsteller auf Wasserski herunter rutschten und dann ihre Rollen absolvierten, die anderen machten am Rand des Pool Sketche und auch ihre Rollen, welche gut einstudiert waren und das gesamte Team gut miteinander funktioniert und harmoniert hatten. Auch hier lief unterschiedliche Musik, je nach Szene welche kam. Auch dies dauerte nur etwa 20 Minuten, am Anfang fand ich das nicht begeisternd, aber dann nach etwa 8 Minuten, kam die Spannung und Action. Eine Frau war hier mit im Team, aber auch sie fiel nicht aus ihrer Rolle und machte dies genauso gut wie die männlichen Kollegen. Auch sie lies es sich nicht nehmen vom Turm etwas höher zu springen, während des Sprung eine Schraube etc. zu machen. Natürlich gibt es weitere Shows, welche ich alle nicht mehr berichten kann einzeln, da es recht viel und aufregend war.


    Kinder

    Ein extra Kinderland wurde hier geschaffen, was ich absolut faszinierend finde, besonders der Park mit den gigantischen Rutschen. Das Riesen Rutschen Labyrinth heißt das und hier findet man unzählige Kinder in dem großen Labyrinth, das wurde toll gemacht mit den Rutschen, so das sich auch kein Kind verletzen kann. Sollte man doch Hilfe benötigen, so gibt es eine Erste Hilfe Station. Dies Kinderland ist aber auch zum belustigen der erwachsenen, es gibt ein Dino Karussell, ein Wikingerdorf und ein Bade Resort für Kinder, wo sich auch die Kleinsten Abkühlen können. Das alles ist Kinder gerecht gemacht, nicht nur durch bunte und lustige Figuren, auch die Sicherheit der Kinder wurde gedacht, was ich absolut gut finde. Natürlich gibt es auch extra Veranstaltungen für Kinder, sie können sich schminken lassen, wo geschulte Mitarbeiter sitzen und den Kindern im nu ein Buntes Gesicht aufmalen. Zumindest mein Kind und die Kinder wo dort waren und ich sehen konnte, waren alle begeistert und haben Stunden gespielt. Auch hier braucht es Zeit um alles zu erkunden und das noch mit den kleinen Füßen. Kinder können sich hier austoben, für jedes Kinderalter ist das geschaffen worden. Auch hier ist alles sauber, Toiletten in der Nähe und für die Windel Pupser gibt es extra eine Hipp Station. Dort können sie gewickelt und gefüttert werden, das Essen gibt es gegen einen kleinen Aufpreis, auch Kinderwagen kann man sich gegen eine geringe Gebühr leihen, man könnte sein Kind dort schlafen legen. Natürlich mitten des Parks angelegt, so das diese integriert sind, aber doch etwas gesichert und wo es stiller ist. Ich finde gut wie hier auf Kinder eingegangen wird.


    Hunde

    Selbst für Hunde ist im gesamten Park gesorgt, es wurden überall im Park Wasserstationen angebracht, welche vom Fressnapf gesponsert wurden und jeder Hund hier sein Wasser findet. Auch das ist absolut sauber, so das selbst das Herrchen draus trinken könnte.Auch für die Hunde ist im Park gut gesorgt, wo nicht jeder Park Besitzer drauf achtet oder gar wert legt.

    Anwesen

    Das Anwesen wurde Eröffnet 1975, was eine lange Zeit ist und das ins 40. igste Jahr läuft, was ich beachtlich finde und man zusehen kann wie das Anwesen von Jahr zu Jahr wächst. Es hat eine Fläche von etwa 85 ha, laut Google und darauf verlasse ich mich. Aber alles ist hier gepflegt, ob es nun die Pflanzen und Blumen sind, Fahrmöglichkeiten, Geschäfte und weiteres, alles ist Intakt, nichts erscheint hier ungepflegt oder vermoddert, was nicht jeder hinbekommt. Aber mit so viel Fläche, hat und braucht man reichlich Mitarbeiter, den sonst lässt sich solch ein Anwesen nicht so gut in Schuss halten, wo man hier das Bemühe ersichtlich spürt und besonders sieht finde ich. Ich hatte nicht mal eine verwelkte Blüte gesehen oder ein vergammeltes Blatt.

    Ruhe Möglichkeiten

    Hier gibt es unzählige Bänke, mit und ohne Tische, in den Bahnen kann man sich etwas ausruhen, auf die Bank setzen oder legen um sich etwas erholen zu können. Den durch die Größe des Parks muss Ruhe einfach sein und auch hier hat man es bequem. Ob nun im Schatten oder in der Sonne, die Plätze sind gemütlich und ausreichend um mal eine Pause einlegen zu können. Man kann sich aber mit den Bahnen auch fahren lassen vom Ende des Parks zum Anfang oder zwischendrin aussteigen, jeder wie er das mag.Auch auf den Bänke und Tischen findet man keinen Schmutz, Reste vom Essen oder sonst verleerte Getränke, es ist alles gewischt und sauber. Auch ist hier aus Holz nichts morsch oder gar feucht vom Regen, auch hier ist die Instandhaltung klasse.

    Themen Länder

    Island, Frankreich, Russland , Österreich ,Deutschland, Italien, Schweiz, Griechenland, England, Holland,Skandinavien, Spanien,Portugal, sind die unterschiedlichen Länder und ich finde es ausreichend. Mit den Jahren wird der Inhaber sicher fehlende Länder dazu bauen, auch dort wird es Länder Typische Speisen geben, entsprechende Gestaltung und Shows zum Land. Wie auch schon jetzt gegeben, gut finde ich dann die passenden Speisen, was sogar gut schmeckt und man sich etwas wie in diesem Land fühlt. Den es ist exakt so nachgebaut wie der Stil des Landes ist und Mitarbeiter entsprechende Sprache sprechen und auch so gekleidet sind. Ich finde das völlig gut gelungen, so bekommt man einen kleinen und bescheidenen Einblick in andere Länder, wie diese speisen, wie dessen Häuser und Lokale aussehen.

    Spaß

    Kinder haben hier natürlich mächtig viel Spaß, den es wird unheimlich viel geboten. Es ist alles schön bunt, es gleicht nicht eines dem anderen und für jeden ist hier etwas dabei. Die Kinder können sich hier austoben, überall mitfahren in Begleitung, auch Erwachsene haben hier reichlich Spaß mit unterschiedlichen Attraktionen, wo nicht überall Kinder erlaubt sind.Die Begeisterung lässt hier nicht nach, weder bei den Kindern noch bei den Erwachsenen finde ich. Auch nach den zig Jahren als ich das letzte mal dort war, bin ich nach wie vor völlig von diesem Park und Darbietungen begeistert. So das sich der Eintrittspreis garantiert lohnt. Die Shows sind nicht zu langwe, es ist reichlich Platz, Sauberkeit und Freundlichkeit, man bekommt hier einiges zu sehen und lernt auch etwas im Leben dazu. Mein kleiner war das erste mal und er war völlig hin und weg, sicherlich sind das recht viele Eindrücke für Kinder, welche sie wer realisieren können an einem Tag, doch bleibt es ihnen lange in Erinnerung.


    Zusätzliches

    Wenn man hinein kommt in den Park, können sich Kinder mit der Euro Maus fotografieren lassen, natürlich stecken hier Mitarbeiter unter den Kostümen, doch die kommen den Kindern freundlich entgegen. Auch laufen im Park dann Mittags Märchenfiguren spazieren, so hatten wir Schneewittchen gesehen, wie sie lebt und ihre Schönheit. Kindern kann man hier ja noch erzählen das es die Echte ist und sie glauben es. Auch gibt es Figuren welche aus festem Material sind und die Kinder ihren Kopf oder die Hände durchstecken können zum fotografieren oder einfach nur um wie ein Pirat auszusehen.


    Neues

    Neu im Park wäre Arthur im Königreich der Minimoys,was für die Kleinen ab 4 Jahren ist und ab einer bestimmten Größe, in einer Bahn wird durch dessen Reich gefahren. Auch hier ist es toll gestaltet worden und direkt im Eingangsbereich, kommt man hin. Kinder kommen hier nicht dran vorbei, was klar zu verstehen ist, schon alleine die Kindliche Gestaltung weckt auch bei Erwachsene Neugierde. Man lässt sich immer wieder etwas neues und tolles einfallen, damit der Park nicht Langweilig wird mit der Zeit.

    Souvenirs

    Klar können hier auch Souvenirs gekauft werden, ob nun die Stoff Euro Maus in unterschiedlichen Größen, Caps in vielen Farben und natürlich der Schriftzug und die Euro Maus drauf, diverse und unterschiedliche Bekleidung, welche unverkennbar aus dem Park stammen, kleine Utensilien wie Schriftgeräte, Blöcke, Anhänger und weiteres. Natürlich mit entsprechenden Preisen dazu. Mein Sohn wollte unbedingt einen Ballon der Euro Maus haben, er ist recht groß und kostet ab 6 Euro. Es gibt viele unterschiedliche Andenken an den Park, wo man aber nicht alles haben kann. Aber vertreten ist hier auch der Shop mit Camp David Kleidung, wo es auch eine Show dazu gibt und der bekannteste Camp David Träger „Dieter Bohlen“ schon hier vor Ort war. Oder aber ein Adidas Shop, wo man Kleidung kaufen kann und man somit auch hier nette Andenken aus dem Park hat. Aber geschenkt bekommt man hier garantiert nichts und alles kostet seinen Preis.


    Hotels

    Colosseo, Santa Isabel, El Andaluz,Castillo Alcazar, Gästehaus, Camp Resort mit insgesamt 4500 Betten, hat man die Hotels ausgestattet, so das man hier garantiert ein Zimmer mit Bett bekommt. Hier gibt es natürlich unterschiedliche Tagespreise bei den Buchungen. Ich selber war in keinem der Hotels, so das ich nichts über den Service sagen kann. Bekannte waren hier immer begeistert und waren zufrieden mit der Reinigung, Essen und gesamten Service, aber wie gesagt kann ich das noch nicht beurteilen. Aber man hat die Möglichkeit zu übernachten, so das der Park nicht an einem Tag erkundet werden muss. Von außen sind die Hotels gut gestaltet und auch nett anzusehen, schön sauber und keine schmutzige Grundmauern.


    Übernachtungsmöglichkeiten

    Bell Rock (ab Juli 2012):hat 1.000 Plätze für Gäste die es buchen möchten, doch hier entziehen sich sämtliche Kenntnisse meinerseits und kann nichts dazu sagen, da ich auch vorher noch nie etwas darüber gehört hatte.
    Camping Europa-Park:hat 1.200 Plätze zum campen, was ich klasse finde und man nicht die teuren Hotels mit Service buchen muss, aber auch hier hatte ich bisher noch nichts genutzt.

    Details

    Der Europa-Park Rust ist ein Freizeitpark in Rust, Baden-Württemberg. Mit rund 4,9 Millionen Besuchern im Jahr 2013 ist er der größte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum.
    www.google.de

    Vorteile

    Ich finde die Sauberkeit von großer Klasse und Bedeutung, freundliches Personal, Kinder können hier toben, spielen und schreien wenn es ihnen beliebt ohne das einer meckert.Es gibt immer etwas neues zu sehen, nichts wird Langweilig und die Kinder meckern hier nur wenn sie Müde werden.


    Nachteile

    Neu ist hier das an jeder Ecke eine Schießbude ist, man kann hier unterschiedliche Stofftiere gewinnen durch Ball werfen, mit dem Wasserstrahl beschießen, anderweitig abwerfen, wo jeder Wurf 2 Euro kostet oder 3 Würfe dann 5 Euro. Gut ist aber wieder das jeder Treffer ein Gewinn ist, wenn man Pech hat muss man eine riesige Stoff Figur den gesamten Tag durch den Park zerren. Basket Ball Bälle können auch geworfen werden, was weniger für die Kinder ist, eine Art Casino gibt es, mit Spielgeräten wo Kinder nichts dran zu suchen haben und auch Geld kosten. Etwas weniger dieser Schießbuden meine ich, da es zu viele sind.


    Fazit

    Auch wenn es viel Geld kostet, bietet der Park recht viel, so das sich der Eintritt garantiert lohnt. Kommt man hier vor 9 Uhr an, so wird man in einen vorderen Teil des Park gelassen und weitere hinten ist es geschlossen bis kurz vor 9 Uhr, was okay ist und auch hier kein Besucher vor der Türe gelassen wird oder gar angemeckert wird. Viel Platz, viele Shows und Attraktionen, am besten mietet man sich hier 2 Tage in einem der Hotels ein um alles gemütlich sehen zu können. In etwa 10 Stunden schafft man zwar den Park, ist aber mit recht viel Stress verbunden, so das man hier am Abend völlig erschlagen ist. Es ist absolut sauber dort, überall sind Toiletten, für Babys und Hunde ist gesorgt, die Mitarbeiter sehr freundlich. Die Vorstellungen gehen hier nicht zu lange und sind garantiert interessant. Hier ist für alles gesorgt, es gibt absolut kein Stress, außer man macht ihn sich selber. Das Anwesen ist absolut gut gepflegt, Mitarbeiter sind freundlich und Hilfsbereit.


    ==Danke für das Lesen, Bewerten und Kommentieren!==

Europapark Rust im Vergleich

Alternative Baden-Württemberg
Weitere interessante Produkte