Fujifilm FinePix XP70

Fujifilm-finepix-xp70
Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
selestro999
65,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 01/2014

Preisvergleich

128GB SDXC Micro, Mini Speicherkarte für Fujifilm FinePix XP70
65,99 €¹
Versand frei
 
selestro999
(48624
Türkise Sternschnuppe für 25.000 - 49.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

Fujifilm FinePix XP70

EAN 4547410262438, 4547410262469, 4547410262490
gelistet seit 01/2014
Hersteller Fujifilm, http://www.fujifilm.de/
fujifilm-europe-gmbh
weitere Fujifilm Wasserdichte Digitalkameras

Ausstattung

Bildstabilisator optischer Bildstabilisator
Chip-Typ CMOS
Eingebauter Blitz vorhanden
Größe LCD-Monitor 2,7 Zoll
Maximale Pixel (in Millionen) 16 Pixel

Tests und Erfahrungsberichte

  • Richtig schöne Bilder vom Wasserspaß!

    • Bildqualität:  sehr gut
    • Ausstattung:  sehr gut
    • Zuverlässigkeit:  sehr gut
    • Akkulaufzeit:  durchschnittlich
    • Bedienkomfort:  sehr gut
    • Tragekomfort:  sehr gut
    • Verarbeitung:  sehr gut
    • Support & Service:  sehr gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Sehr gute Bilder
    wasserfest, stoßsicher und frostsicher
    Übertragung der Bilder sehr unkompliziert möglich

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Einleitung

    Wenn ich in den Urlaub fahre, dann mache ich entweder Kurzurlaub hier in der Nähe. Oder fliege in den sonnigen Süden! Mit viel Sonne, Strand und Meer, schöne Tage mit viel Faulenzen, Essen und natürlich auch viel Spaß am und im Wasser. Schade fand ich dann immer, dass man zwar am Wasser oder alle, die im Wasser gewesen sind, fotografieren konnte, aber nie die Kamera mit ins Wasser nehmen konnte. Vor 2 Jahren war ich wieder mit ein paar Freundinnen in der Türkei und eine hatte das erste Mal eine wasserfeste Kamera dabei. Da wir ja immer viel im Wasser sind, hat sie auch dort sehr viele Bilder gemacht. Und ich war absolut begeistert! Die Bilder waren eben nicht von außen sondern mitten im Geschehen und sahen einfach super aus. Und das wollte ich natürlich auch haben.
    Das hat dann noch ein bisschen gedauert, aber seit Anfang diesen Jahres bin ich stolzer Besitzer einer wasserfesten Digitalkamera. Ich hatte mich ein bisschen umgeschaut, habe mich bei meinen Freunden mal umgehört und habe sie dann bei Amazon gefunden. Sie hat 169 € gekostet, ein stolzer Preis, aber für eine Kamera ist das in Ordnung. Und sie ist eben wasserfest und ich kann jetzt entspannt mit Kamera ins Wasser!

    Bildqualität

    Besonders faszinierend finde ich die Bilder unter Wasser! Wir fahren an die türkische Agäis, dort gibt es Kies und Fels und absolut klares Wasser. Und Fische kann man dort in Hülle und Fülle sehen und wunderschön unter Wasser fotografieren. Und uns in Action im Wasser aufzunehmen ist natürlich auch super:-)

    Ausstattung

    Es ist alles dabei, was ich zum Fotografieren und später zum Übertragen der Bilder benötige. Ein USB Kabel mit Adapterstück für die Steckdose, Man kann die Bilder drahtlos übertragen. Dazu muss lediglich die kostenlose Applikation „Fujifilm Camera Application“ auf das Smartphone oder den Tablet PC heruntergeladen. Die Kamera kann dann über WLAN mit dem entsprechenden Gerät verbunden werden. Auch die Übertragung von Bildern und Videos mittels WiFi auf den Computer zuhause gelingt ganz leicht.

    Zuverlässigkeit

    Sie ist frostsicher, wobei ich mich aber frage warum? OK, vielleicht nimmt sie ja auch jemand mit in den Winterurlaub, dort kann man bei Schnee sicherlich auch eine wasserfeste Kamera gebrauchen. Stoßsicher und eben wasserfest bis zu 10 Meter. Mir reicht das völlig, ich tauche nur so ohne Ausrüstung. Und die Bilder sind gut, sie funktioniert zuverlässig!

    Akkulaufzeit

    Sie hat keinen Akku. Man lädt sie über Steckdose oder Computer auf. Der Akku befindet sich also direkt in der Kamera. Bei starkem Gebrauch ist er aber auch schnell entladen, die Anschaffung eines zusätzlichen Akkus kann sich daher durchaus lohnen.

    Bedienkomfort

    Ich bin da kein Profi. Es ist eine ausführliche Bedienungsanleitung dabei, man kann auch durch das Menü der Kamera klicken. Aber wenn ich mit den Einstellungen zufrieden bin, ändere ich meistens auch selten etwas. Die Bilder sind recht leicht zu machen.

    Weitere Erfahrungen & Fazit

    Ich bin vollkommen zufrieden! Da ich ja schon bei meiner Freundin gesehen wie toll Bilder sind, die man im oder am Wasser mit einer wasserfesten Kamera gemacht hat, wusste ich das schon vorher. Es ist auf jeden Fall auch viel entspannter, wenn man am Strand oder Pool nicht mehr die Sorge haben muss, dass die Kamera Wasser abbekommt oder mal ins Wasser fällt, das ist dann nicht ganz so dramatisch. Und die Bilder sind einfach super:-)

    Meine Berichte findet Ihr auch auf anderen Foren, wenn sie nicht als exklusiv gekennzeichnet sind.
    Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten!
    Ich wünsche Euch allen einen schönen ersten Advent:-)

Fujifilm FinePix XP70 im Vergleich