Axa Lebensversicherung Testberichte

Axa-lebensversicherung
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Preis & Leistung:  mittelmäßig
  • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  schlecht
  • Zahlung nach Schaden:  nach etwas Zögern
  • Erreichbarkeit:  durchschnittlich

Tests und Erfahrungsberichte

  • Wolf sagt zu Axa Lebensversicherung

    • Preis & Leistung:  schlecht
    • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  sehr schlecht
    • Erreichbarkeit:  durchschnittlich
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja
    Die AXA-Lebensversicherung hat innerhalb von zwei Monaten vor Fälligkeit der Lebensversicherung die Schlussüberschussanteile um gut 60% gesenkt.
    Man kann die AXA Versicherung nicht weiterempfehlen und von einem Neuabschluss einer Lebensversicherung nur dringend abraten.

    Kommentare & Bewertungen

    • Berater

      Berater, 24.06.2014, 07:05 Uhr

      Bewertung: hilfreich

      Danke fürs Gegenlesen :)

  • Florian1988 sagt zu Axa Lebensversicherung

    • Preis & Leistung:  gut
    • Allgemeine Kundenfreundlichkeit:  durchschnittlich
    • Zahlung nach Schaden:  nach etwas Zögern
    • Erreichbarkeit:  schlecht
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  nein
    Guten Tag,

    der französischer Versicherer ist schon sehr lange auf dem deutschen Markt vertreten. er gehört zu einen der größten Versicherer in Europa. Auf Grund seiner großen Firmenstruktur, kann er eine Vielzahl von Versicherungen anbieten.

    Bis gehören Lebensversicherungen zum Lebensalltag der deutschen Bevölkerung. Die Leistungen und Konditionen der AXA sind immer wieder wegweisend.

    Bei einer Risikolebensversicherung werden Nichtraucher besonders berücksichtigt. Sie können ohne Aufpreis im Laufe der Zeit, die Versicherungssumme aufstocken. So sind die Hinterbliebenen noch besser abgesichert, wenn der Schadensfall eintritt. Nähere Informationen zum Thema
  • Das Leben ist zu kostbar um nicht versichert zu sein

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Lebensversicherungen sind heute eine Art sich und seine Familie im Unglücksfall abzusichern. Meistens wird eine Versicherung zu Gunsten des andere Ehepartners abgeschlossen.
    Dabei spielt es eine große Rolle, wie hoch die Summe im Erlebensfall, oder im schlimmsten Fall ist, nämlich dann, wenn die Versicherung an den Hinterbliebenen ausgezahlt wird.

    In diesem Bericht, möchte ich der Ciao – Comunity meine Erfahrung mit der Albingia Lebensversicherung AG mitteilen, die sich ja seit einiger Zeit nun mit der Axa-Colonia zusammengeschlossen hat.
    Nun spricht man ja nicht gerade gerne über das sterben, doch es kann einen schneller treffen, als man eigentlich selber
  • total unzufrieden mit AXA Colonia

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo ...,

    Ich bin bei AXA Colonia versichert,

    als ich gerade 18 Jahre alt geworden bin, meinte ein guter Bekannter (damals, heute hasse ich ihn), das ich doch eine Lebensversicherung abschliessen soll, das ich im alter eine Absicherung habe, für nur 100 DM, der Betrag wird dynamisch erhöht, um soviel % wie sich die Rente erhöht, das war in knapp 6 Jahren 54 %, wenn ich einen Renter frage ob sich seine Rente auch um soviel erhöht hätte, darüber könnte man nur lachen.

    ich hab in der Zeit über 10.000,-- DM eingezahlt, und ich wollte jetzt meine Versicherung kündigen, denn ich könnte mein eingezahltes Geld gut gebrauche.

    Mann teilte mir dann mit,

    Kommentare & Bewertungen

    • Mr.Crash

      Mr.Crash, 05.03.2003, 11:03 Uhr

      Bewertung: nicht hilfreich

      Da ist wohl nicht die Versicherunggesselschaft, sondern wohl eher Dein (EX) Bekannter schuld daran. Und die Auszahlung, ist bei jeder Versicherung gleich, denn die Zinsen und angespraten Gelder wirst Du bei keiner ausbezahlt bekommen. Gruß Dieter

    • anonym

      anonym, 04.06.2002, 14:01 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      Das ist allgemein so bei Versicherungen. Du hättest Dich selbst erkundigen müssen.