Amoklauf in Erfurt Testberichte

No-product-image
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Tests und Erfahrungsberichte

  • Amoklauf in Erfurt

    Pro:

    -

    Kontra:

    siehe Bericht

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo liebe Yopi User!

    Heute möchte ich Euch mal meine persönliche
    Meinung zum Amoklauf in Erfurt schildern!

    Jeder weiß, was in Erfurt passiert ist. Die schrecklichen
    Bilder schweben uns immer noch vor Augen.
    Bis die Tat gänzlich verarbeitet ist, wird viel Zeit vergehen.
    Trotzdem will ich euch noch einmal einen kurzen Überblick
    über meine persönliche Meinung zu dem Thema vermitteln.

    Hier noch einmal einige Hintergrundinformationen:
    *************************************************

    Der Amokschütze von Erfurt war Mitglied in zwei Schützenvereinen unter anderem auch im Polizeisportverband Erfurt e.V.

    Kommentare & Bewertungen

    • Gundi1974

      Gundi1974, 31.08.2002, 18:29 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      da kann man sich ewig den Kopf zerbrechen über diesen Vorfall... Erziehung? verschärfte Waffengesetze? Psychologie-geschulte Lehrkörper? ...da kann ich dir mit deinem letzten Absatz nur recht geben....

    • Z-E-D

      Z-E-D, 24.07.2002, 20:22 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr bewegende meinung

    • Andreas68

      Andreas68, 10.06.2002, 18:43 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Guter, sauber verfasster Bericht, der mir noch besser gefallen hätte, wäre er mehr auf die seelisch-geistigen Ursachen eingegangen, u. die liegen m.E. im Umgang der Menschen miteinander u. nicht in Computerspielen, Videos u. Schützenvereinen

    • McBommels

      McBommels, 09.06.2002, 22:41 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      findest du nun, dass auch die Gründe warum er das getan hat enorm tragend sind? - rechtfertigend wirken sie nicht; aber sind sie schulD?

  • Ein gesellschaftliches Problem

    Pro:

    Chance zum Umdenken

    Kontra:

    Die Geschehnisse im Ganzen

    Empfehlung:

    Nein

    Ich möchte mich an dieser Stelle auch mal öffentlich zu dem schrecklichen Amoklauf von Erfurt äußern. Auch ich habe als mündiger Bürger natürlich eine Meinung, die von den Meinungen vieler Politiker abweichen.

    Ich will aber auch denen, die von den schrecklichen Ereignissen betroffen sind, mein Mitgefühl ausdrücken. Seien es die direkt Betroffenen, oder die, die indirekt die Ereignisse verarbeiten müssen.


    Was ist eigentlich passiert? Ein junger Mensch vergeigt seine Abiturzulassung und dreht durch. Aber warum konnte es soweit kommen?

    Die Politik in unserem Lande redet von gewaltverherrlichenden Videos und Spielen und denkt laut über ein Verbot dieser

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 06.05.2002, 12:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Tja, jetzt, wo die Politiker mal wieder im Eifer des Gefechts die große KLappe hatten und alles mögliche verbieten wollten, wird ihnen der Angstschweiß den Rücken runter laufen, denn wenn nicht bald ein neues Megaereignis die Bür

    • MOFFt

      MOFFt, 05.05.2002, 23:15 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Solch Amok Läufe werden IMO immer häufiger?! ... ps. mit gmx.de wirst zufrieden sein ... mfg mOFFt

    • TRFDLB

      TRFDLB, 05.05.2002, 19:45 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ja is schon scheiße was dort abging aber jetzt Slipknot dafür verantwortlich zu machen, finde ich unter aller Sau !

    • tommixyz

      tommixyz, 05.05.2002, 19:37 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehe es so ähnlich, Aktionismus statt Verständnis herrscht leider vor

  • =====> Nicht nur der Täter war schuld

    Pro:

    -

    Kontra:

    Jugendliche stehen heute zu früh auf eigene Füße.

    Empfehlung:

    Nein

    Warum? Ja die Frage habe ich mir selbst auch gestellt, als ich das Drama im Fernsehen miterleben mußte. Warum macht ein "Kind" so etwas?

    Mit 19 ist man noch kein ausgereiftes Wesen und deshalb möchte ich diesen Jungenmann noch als Kind bezeichnen. Ich möchte hier seine Tat nicht gut reden, aber mir kommen wohl viele Fragen zu seinem Verhalten, seiner Tat, sein Umfeld und seine Familie, denn da müßte man erst nachsehen, um dann eventuelle Gründe zu finden. Erst wenn man die Gründe für seine Tat kennt, kann man nach Lösungen suchen um so etwas in der Zukunft zu verhindern; wobei ich mir nicht sicher bin ob sich solche Taten verhindern lassen.

    Ich selbst bin immer gerne

    Kommentare & Bewertungen

    • FloVi

      FloVi, 12.05.2002, 19:50 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Jugendliche stehen nicht zu früh auf eigenen Beinen. Sie werden nur nicht wirklich darauf vorbereitet und beim kleinsten Fehler von Gesellschaft und System brutal niedergemacht.

    • Flo1985

      Flo1985, 12.05.2002, 19:45 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr schönder und ausführlicher Bericht! Mach weiter so! Man liest sich! Grüße aus München!

  • Und wieder wird ein Thema verwurstet

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Kurz nach den Geschehnissen von Erfurt konnte man für einen wirklich kurzen Moment Hoffnung schöpfen. Die Reaktion der immergleichen Beteiligten war mal nicht so, wie erwartet.
    Keine vorschnellen Schuldzuweisungen, kein für den Wahlkampf benutzen, keine selbsternannten Experten, die weider alle Ursachen kennen, keine vorschnellen Forderungen, etc.sondern stattdessen einfach nur Fassungslosigkeit und Zurückhaltung. Diese Haltung hielt allerdings nur Stunden und dann begann wieder das gleiche Spiel.
    Alle stürzen sich auf das Thema,alles wird bis in das kleinste ausdiskutiert und jeder hat es schon immer und besonders besser als der andere gewußt. Ganz nebenbei wird den Leuten
  • Ein paar Gedanken nach Erfurt

    Pro:

    Nichts

    Kontra:

    siehe Text

    Empfehlung:

    Nein

    Jetzt ist es schon über eine Woche her, das ein 18 Jähriger 16 Menschen sinnlos ermordet hat. Bei solchen Dingen warte ich immer bewußt etwas ab, bevor ich meine Meinung dazu abgebe, denn in den ersten Emotionen schreibt man viele Dinge, die man gar nicht so meint, oder die falsch verstanden werden. Deswegen ist es wichtig für mich erst einmal Abstand zu gewinnen, bevor ich zu solch schweren Themen Stellung nehme.

    Ich werde bewußt nicht auf die Tat, oder den Täter eingehen, denn dazu wurde schon genug geschrieben und ich gehe davon aus, daß die, welche diesen Bericht hier lesen wissen, um was es geht, und dem Täter posthum zu Ruhm im internet zu verhelfen, in dem man über ih

    Kommentare & Bewertungen

    • LoMei

      LoMei, 06.05.2002, 13:10 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich denke, das Geschehen hat niemanden kalt gelassen. Gruß, LoMei.

    • Rena50

      Rena50, 05.05.2002, 18:17 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Auch mich hat diese Tragödie sehr angerührt. Allerdings frage ich mich, ob es vielleicht nicht passiert wäre, wenn wie in Hessen, ein junger Mensch, der kurz vor dem Abitur von der Schule verwiesen wird, wenigstens die Realschulreife anerkan

    • grapefruity

      grapefruity, 05.05.2002, 18:12 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Mich hat das ganze so geschockt. Ich komme aus Erfurt, war aber weder auf dieser Schule noch kenne ich Leute, die dort Schüler waren. Aber trotzdem hat es mich schwer erschüttert.

    • MikeStar

      MikeStar, 05.05.2002, 18:06 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      stimm ich zu!

  • Der ganz normale Wahnsinn

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hier ein nicht mehr ganz aktueller Artikel, der jedoch erst jetzt veröffentlicht wird.

    Auf den Amoklauf in Erfurt reagiert ganz Deutschland prompt und einhellig mit ungläubigem Entsetzen und Fassungslosigkeit. Das schlimmste Verbrechen der deutschen Nachkriegsgeschichte erschüttert die Nation noch mehr als die PISA-Studie und grosse Ratlosigkeit ob des Motivs macht sich breit. Bundespräsident und oberster Moralapostel Rau wendet sich in einer Trauerrede an die Hinterbliebenen und das Volk und spricht das kollektive Erklärungsverbot aus :
    „Wir sind ratlos. Wir haben nicht für möglich gehalten, dass so etwas bei uns geschieht. Wir sollten unsere Ratlosigkeit nicht zu
  • Deutschland in tiefer Trauer

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Heute möchte ich über ein Thema schreiben, das wirklich sehr tragisch ist ! Der Amoklauf, der letzten Freitag in Erfurt von einem 19 jährigen Schüler begangen wurde ! 16 unschuldige Menschen und kamen dabei um !
    Was geht in so einem Menschen vor ? Ich kann ja verstehen wenn sich einer selbst das Leben nehmen möchte, aber 16 Menschen mit in den Tod reißen, das kann einfach nicht sein. Irgend jemand hätte die Probleme des jungen Schülers doch mitkriegen müssen und diesem dann Hilfe anbieten müssen.
    Wie im Nachhinein dann raußkam das er schon 2 Jahre zuvor von der Schule geflogen ist war "sein" Motiv dann klar. Wahrscheinlich aus Angst hat er dies auch seinen Eltern verschwiegen die

    Kommentare & Bewertungen

    • blauersafir

      blauersafir, 29.05.2002, 11:32 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      finde ich auch schrecklich, Gruss Blauersafir

    • GiniX

      GiniX, 02.05.2002, 16:50 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Einfach nur ohne Worte... LG, Gina

    • anonym

      anonym, 02.05.2002, 16:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      was ich nicht so ganz verstehehn kann ist, dass man leagl eine pumpgun erwerben kann!

  • Warum drehen nicht mehr durch? Ein Statement

    Pro:

    ---

    Kontra:

    ---

    Empfehlung:

    Nein

    Normalerweise halte ich mich aus aktuellen Debatten eher raus, aber nachdem ich jetzt schon soviel darüber gelesen habe, muss ich mich auch mal dazu äußern. Kommentare dazu sind willkommen, Bewertungen eher nicht, da dies nur meine eigene Meinung darstellt und ich keine Fakten des Falles aufzählen/aufführen werde.

    ~ ein Massenspektakel ~

    Langsam frage ich mich, ob solche Geschehnisse (wie auch der 11. Sept., Vergewaltigungen, etc.) nicht praktisch sind *vorironiestrotz*.
    Ist es nicht super, die Massenmedien haben was davon, Politiker und ihr Wahlkampf sowieso und wir haben endlich mal wieder was zu erzählen. Für die Betroffenen ist es schlimm, keine Frage, aber

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 06.05.2002, 12:11 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      The death of one is a tragedy. The death of millions is just a statistic. - - Tja, schön finde ich allerdings, dass du auf die Labilität anspielst, denn das vergessen viele. Und schon gar nicht will man sich als ordentlicher Bürger einer Le

    • sandwarrior

      sandwarrior, 05.05.2002, 17:26 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Das Geschrei ist hinterher groß und jeder will etwas dafür als Schuld suchen, aber wenn man nur Geld sparen will und den Kindern nicht hilft und ihre Hilfeschreie nicht hört, oder hören will weil es Geld kostet psychologische Anlaufste

  • Folgen einer falschen Politik

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo erstmal,
    ja dass ist die Frage, ist das Drama von Erfurt nötig gewesen, hätte man es verhindern können? Ja, man ja alles verhindern. Nur wie? Oder warum mußte erst soetwas schlimmes passieren, dass man mal anfängt nachzudenken!

    Warum können Sportschützen Waffen mit sich tragen? Sie brauchen sie doch nur auf dem Schießstand! Damit will ich diese Sportler nicht kriminalisieren, um Gottes Willen, aber kein Sportschütze braucht seine Waffen zu Hause.

    Und die Bildungspolitik, warum bekommt man in Erfurt keinen Schulabschluss wenn man z.B. nach der 12. Klasse die Schule verlässt? An jeder Schule bekommt man mindestens einen Realschulabschluss. So wird der Druck

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 19.05.2002, 12:49 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      "aufkommende Gewaltwelle"??? Warum leben die meisten Menschen in dem Glauben, dass vorher alles schöner war und jetzt der Weltuntergang kommt? Es wurden schon zuvor Lehrer gelyncht, aber einer reicht wohl nicht. Auch finde ich diese ganzen S

    • beckyg

      beckyg, 15.05.2002, 14:09 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      meiner meinung nach wurde dieses Geschehen und seine Folgen nicht zum wahlkampfthema der parteien missbraucht

    • Lachesis

      Lachesis, 14.05.2002, 20:50 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      An jeder Schule einen Realschulabschluss? Hä? Ich weiß nicht wo Du herkommst, aber in Thüringen gibt es auch beim Abi nur 12 Schuljahre! Du solltest dich besser informieren bevor Du irgendwas schreibst.

    • Rena50

      Rena50, 14.05.2002, 20:47 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Mir ist deine Meinung noch ein wenig unausgereift. Aber trotzdem bekommst du ein *sn*, weil ich es gut von dir finde dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Über Vocatus habe ich übrigens eine Beschwerde an Neckermann gerichtet, die den Amokla

  • Wie weit geht es noch ??

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Heute möchte ich Euch ein Thema nahelegen, was uns wirklich alle angeht.

    Aber ich möchte diejenigen unter uns nicht nerven, die nach all den schrecklichen Nachrichten nichts mehr lesen wollen, von all dem Grauen und Schrecken. Deshalb meine Bitte, lest diesen Bericht nur, wenn er Euch wirklich interessiert.

    Was am vergangenen Freitag passiert ist, stand wohl bisher nicht in unserer Vorstellungskraft. Ein 19 jähriger Schüler dringt in seine ehemalige Schule ein und richtet in kurzer Zeit ein für 16 Menschen tötliches Blutbad an, erschießt sich danach selbst.

    Vorgestern ist ein 18 jähriger Schule mit einem Generalschlüssel in seine Schule eingedrungen und hat

    Kommentare & Bewertungen

    • mystery_delusion

      mystery_delusion, 02.05.2002, 17:07 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      hätte, wäre, wenn...... dann wäre es wohl nicht passiert? Gruß Mysty

    • corneliahoefig

      corneliahoefig, 02.05.2002, 15:49 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Schöner Bericht, schlimmes Thema! Gruß Conny

    • Geiler_Typ

      Geiler_Typ, 02.05.2002, 15:43 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich finde das ist wirklich sehr tragisch,dein bericht ist super und stimme dem genau zu...gruß michi...man liest sich.