Fjord Milford Sound Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • alles

Nachteile / Kritik

  • nichts

Tests und Erfahrungsberichte

  • Bilderbuchwetter im Fjordland Nationalpark

    Pro:

    alles

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Unsere 11. Etappe
    ================
    Es war der Neujahrstag, der 1.1.2007, den wir ja wie euch bekannt ist, auf sehr alkoholarme Weise begrüßt hatten.
    Aber dies tat unserer Laune keinerlei Abbruch.
    Nach einer Fahrt mit der Gondel auf den Berg "Bob`s Peak" entschieden wir uns, nach unten zu laufen. Der Weg dauerte 45 Minuten, war aber sehr beschwerlich und an manchen Stellen außerordentlich steil. Wie froh waren wir, dass wir es nicht umgekehrt gemacht hatten.
    Wieder an der Talstation angekommen, wollten wir zunächst unseren Verwandten zu Hause zum neuen Jahr gratulieren, denn wir hatten es nun Mittag 12 Uhr und zu Hause begann gerade das neue Jahr. Aber weit gefehlt.

    Kommentare & Bewertungen

    • AnjaS911

      AnjaS911, 07.02.2008, 13:57 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Toll! Da packt mich doch gleich das Reisefieber *g*

    • anonym

      anonym, 23.03.2007, 12:31 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Liebe Grüße Edith und Claus

    • hjid55

      hjid55, 03.03.2007, 17:11 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sh & lg Sarah

    • anonym

      anonym, 27.02.2007, 09:57 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      SH von mir für dein Bericht.LG Bernd

  • Milford Sound, das Naturschauspiel

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ein absolutes Muß für jeden, der die Südinsel Neuseeland bereist, sollte ein Besuch am Milford Sound sein.

    Der Milford Sound liegt an der Westküste der Südinsel Neuseelands. Zum Milford Sound hinunter führt nur eine Straße. Landschaftlich ist der Milford Sound und die Fahrt dahin eines der Hightlights und ein absolutes Muß für jeden, der die Südinsel Neuseelands bereist.

    Von der hügligen, grasbewachsen Hochebene fährt man langsam auf die neuseeländischen Alpen zu. Umso weiter man fährt, türmen sich rechts und links immer höhere Berggipfel auf. Eine einfach imposante Anfahrt. Schon hier sieht man Wasserfälle hier oder dort.

    Dann, überraschen und unerwartet
  • Te Anau - Fjordland - Natur pur

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Von Queenstown haben wir uns auf die ziemlich langweilige Fahrt nach Te Anau gemacht. Circa 2 Stunden fährt man dort hin von Queenstown und es gibt wirklich nichts auf dieser Strecke zu sehen. Landschaftlich recht nichtssagend und auch keine Attraktionen weit und breit. Man kann sich also ruhig erst am späten Nachmittag auf den Weg nach Te Anau machen, wenn man einen Platz auf einem Campground vorgebucht hat (die sind nämlich immer recht voll) und lieber den Tag noch in Queenstown mit Nervenkitzel-Aktionen oder Shoppen verbringen.

    In Te Anau angekommen haben wir dem Wildlife Visitor Center noch einen Besuch abgestattet, an der Touristen Info einige Faltblätter zum Milford Sound

    Kommentare & Bewertungen

    • Goldie

      Goldie, 13.03.2002, 13:24 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Neuseeland ist einfach ein Traum! Hast Du denn in dem Wildlife Center in Te Anau auch den blauen Vogel gesehen, denn es nur noch ca. 200 x gibt? Kannst Du Dich noch an den Namen erinnern, er fing irgendwie mit Ti... an?!