Hartmann Digital Classic Testberichte

Hartmann-digital-classic
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Messgenauigkeit:  sehr gut
  • Funktionalität:  sehr gut

Pro & Kontra

Vorteile

  • misst genau laut Stiftung Ökotest, kostet nicht viel, Batterie hält sehr lange

Nachteile / Kritik

  • bisher nichts

Tests und Erfahrungsberichte

  • Unverzichtbares Helferlein

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Messgenauigkeit:  sehr gut
    • Funktionalität:  sehr gut

    Pro:

    misst genau laut Stiftung Ökotest, kostet nicht viel, Batterie hält sehr lange

    Kontra:

    bisher nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Wir haben gleich mehrere Möglichkeiten Fieber zu messen. Das finde ich ganz wichtig, denn jede Methode hat so ihre Vor- und Nachteile. Wir haben von Braun ein Ohrthermometer. Das misst nicht immer ganz genau, hat aber den Vorteil, dass es schnell geht, also auch super bei Kleinkindern und man kann es auch nachts im Schlaf benutzen, ohne erst noch die Kinder ausziehen zu müssen. Tagsüber und insbesondere bei uns Erwachsenen bevorzugen wir aber ein digitales Thermometer. Wir haben das Hartmann Digital Classic, was jetzt unter dem Namen Thermoval Classic vertrieben wird.

    Produkt: Digital Classic

    Hersteller: Hartmann

    Preis: ca. 3 Euro

    Kommentare & Bewertungen

    • catmum68

      catmum68, 11.04.2010, 18:08 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr hilfreicher Bericht, LG

    • cleo1

      cleo1, 02.02.2010, 17:06 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr schöner Bericht. LG cleo1

    • liebes35

      liebes35, 24.01.2010, 13:24 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Gut beschrieben. LG Steffi

    • Bunny84

      Bunny84, 24.01.2010, 12:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      schöner Bericht. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Lg Bunny84 PS: Freue mich über Gegenlesungen

  • Zuverlassig, einfach und schnell

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Fieberthermometer sind nützliche Geräte, die ich eigentlich ungerne anwende. Denn meistens geht es mir dann schon nicht mehr gut, wenn ich diese Helferchen benötige. Ohne dass ich das Gefühl habe, fiebrig zu sein, messe ich normalerweise nicht meine Temperatur. Momentan ist es leider aber wieder angesagt. Vor einiger Zeit habe ich mir in der Apotheke daher auch das Thromoval Fieberthermometer von Hartmann gekauft. Hier meine Meinung dazu


    ======
    WARUM?

    Fieberthermometer gibt es sehr viele. Zuhause habe ich sogar schon zwei von der Sorte gehabt. Das normale, also ältere und nicht digitale Themometer dauert mir normalerweise zu lange. Denn ich bin da durch die
  • So einfach kann Fiebermessen sein

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Wie ich zu diesem Fiebertermometer kam:
    =======================================

    Meine mittlere Tochter hatte leider schon zwei Fieberkrämpfe, aus diesem Grund ist bei ihr regelmäßiges Fiebermessen angesagt, denn die Sorge und Angst vor einem weiterem Fieberkrampf ist doch extrem. Seit dem ersten Fieberkrampf sind inzwischen fast zwei Jahre vergangen. Inzwischen war mir unser eines Fiebertermomter mehrmals runtergefallen und die anderen beiden, die ich für die zwei Wickeltaschen gekauft habe, sind inzwischen verschwunden.

    Also wurde es Zeit, neue Fiebertermometer zu kaufen, und der Hygene wegen habe ich nun für jede meiner Töchter ein eigenes gekauft, auf daß