Kneipp Erkältungsbad Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geruch:  angenehm
  • Verträglichkeit:  gut

Pro & Kontra

Vorteile

  • lindert etwas die Erkältungserscheinungen.

Nachteile / Kritik

  • kann keine Wunder von heute auf morgen bewirken.

Tests und Erfahrungsberichte

  • Das Bambi mit der roten Nase.

    • Geruch:  angenehm
    • Verträglichkeit:  gut

    Pro:

    lindert etwas die Erkältungserscheinungen.

    Kontra:

    kann keine Wunder von heute auf morgen bewirken.

    Empfehlung:

    Ja

    Leider hab ich zur Zeit Husten, Schnupfen und Gliederschmerzen.
    Das auch noch dachte ich und griff sofort in meine Überraschungsschublade.
    Überraschungsschublade aus dem einfachen Grund. Dort findet man für jedes Zipperlein etwas passendes.

    So auch folgendes Produkt:


    Kneipp Erkältungsbad


    Das Produkt:
    **************
    Kneipp Erkältungsbad befindet es in einer runden Glasflasche.
    Die Flüssigkeit gibt man ins Badewasser.
    Der Inhalt ist 200 ml und reicht ungefähr je nach Anwendung für 20 Vollbäder.
    Der Hersteller gibt an, das die Behandlung zur Unterstützung von akuten und chronischen Erkältungen dienen
  • Gebt der Erkältung keine Chance

    • Geruch:  durchschnittlich
    • Verträglichkeit:  gut

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Sobald ich das erst leise Kribbeln in der Nase verspüre, tue ich etwas dagegen. Aus Erfahrung weiß ich, wie schnell sich ein Niesen, oder Nasenkribbeln zu einer ausgewachsenen Erkältung mit Grippecharakter auswachsen kann. Und dann helfen manche Mittel einfach nicht mehr. Die augenblickliche Jahreszeit ist ganz schön gefährlich. Manchmal ist es warm und man meint, die Jacke ausziehen zu können. Aber ist die Sonne weg wird es sofort kühl und kommt noch ein Lüftchen dazu, geht es ratzfatz mit einer Erkältung. Die ersten Anzeichen hatte ich schon gemerkt und um kein Risiko einzugehen, nahm ich kurzerhand ein Erkältungsbad. Ich bin ein Badefan. Ich liebe es, entspannt im heißen Wasser zu
  • Vorbeugen ist besser als Heilen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    In regnerischen und trüben Jahreszeiten, wenn die Erkältungswelle vom Grippevirus abgelöst wird, ist es wirklich sinnvoll schon im Vorfeld etwas gegen eventuelle Angriffe zu unternehmen. Wechselduschen, viel Vitamin C und, wenn möglich Saunagänge, sind genauso hilfreich wie generell dichte Menschenansammlungen zu vermeiden. Doch hat es einen erst einmal erwischt, reichen solche Maßnahmen nicht mehr aus. Natürlich kann man warten, bis der Erreger einen vollends niedergestreckt und ans Bett gefesselt hat, doch besser ist es, zumindest eine Art Abwehr zu versuchen. Schon beim ersten Kribbeln in der Nase oder Niesen sollte man Maßnahmen ergreifen. Handelt es sich allerdings um einen