Mehr zum Thema Kassenwechsel Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • je nach Wahl der KK unterschiedlich

Nachteile / Kritik

  • je nach Wahl der KK unterschiedlich

Tests und Erfahrungsberichte

  • Krankenkassenwechsel – aber bitte RICHTIG !!! ©Koh-i-Noor / mirco30

    Pro:

    je nach Wahl der KK unterschiedlich

    Kontra:

    je nach Wahl der KK unterschiedlich

    Empfehlung:

    Ja

    Krankenkassenwechsel – aber bitte RICHTIG !!! ©Koh-i-Noor / mirco30
    (sehr langer und ausführlicher Bericht :-)


    Inhalt:

    Vorwort
    Einleitung
    Abkürzungen (wichtig für das weitere Verständnis des Textes !)
    A: Gesetzliche Krankenversicherung
    1. Beitragsbemessungsgrenze
    2. Verschiedene gesetzliche Krankenkassen
    3. Krankenkassenwahlrecht und Krankenkassenwahl
    4. Bindungsfrist und Sonderkündigungsrecht
    5. Risikostrukturausgleich
    6. Kopfpauschale
    7. Das Argument: „Ich bin ja jung und gesund und nie krank, ich zahle immer
    nur und beanspruche nichts, also kann ich auch eine
  • Kleines ABC des Kassenwechsels

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    1. Allgemeines
    2. Wie führe ich einen Wechsel durch?
    3. Kündigungsfrist(en)

    1. Allgemeines
    Bis vor einigen Jahren war ein Wechsel der Krankenkasse völlig Tabu. Entweder man gehörte der AOK, DAK oder einer Ersatzkasse wie etwa der Barmer an. Erst mit der Öffnung der Betriebskankenkassen für Nichtbetriebsangehörige änderte sich das. Heute ist ein Wechsel der Krankenkasse überhaupt kein Problem mehr.

    Dennoch sollte man einige Dinge bedenken. Viele BKK unterhalten kein Filialnetz wie AOK, DAK oder BARMER. Somit fällt die persönliche Betreuung unter den Tisch. Wer mit den neuen Medien umgehen kann, bedient sich bei vielen BKK in der Internetfiliale, bedient
  • 33 Krankenkassen gegen den Trend

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    In den ersten 7 Monaten dieses Jahres haben 125 Krankenkassen ihre Beitragssätze erhöht.
    Zum 1. August 2002 erhöhten zudem: BKK AKZO Nobel-Bayern auf 12,9 %, BKK MAN und MTU München auf 13,9 %, Mitteldeutsche BKK auf 14,5 % und die SBK Siemens Betriebskrankenkasse auf 13,9 %.

    Doch es gibt sie noch – die Krankenkassen, deren Beitragssätze Bestand haben. Insgesamt
    33 Krankenkassen wurden von www.krankenkassensuche.de ermittelt, deren (allgemeine) Beitragssätze seit zwei Jahren stabil sind.

    Es handelt sich dabei u.a. um folgende günstige geöffnete gesetzliche Krankenkassen:
    die Bank BKK (12,8 %), die BIG Gesundheit - Die Direktkrankenkasse (12,1 %), die