Unkrautbekämpfung Tipps & Tricks Testberichte

No-product-image
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

5 Sterne
(4)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Tests und Erfahrungsberichte

  • ein gartentipp

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo,Leser.Heute habe ich einen bericht über öko-
    unkraut vernichtung .Diesen kenne ich seit zwei Jahren.Seit dem habe ich auch einen Garten.ich habe ihn erst einmal ausprobiert.Es hilft Wirklich.

    Der Tipp:
    Das müssen sie beachten:
    Meine Erfahrungen:
    Fazit:
    -----------------------------------------------

    Der Tipp:
    Kaufen sie sich samen für Klee.Dieser klee wird dann um die Stelle herum gepflanzt.Bei größeren stellen
    sollten sie auch zwischen den pflanzen sähen.dann giesen sie alles.Wenn der Klee gewachsen ist Können sie einige Kleepfanzen entfernen.
    -------------------------------------------------

    Das müssen sie
  • "Ich will nicht mehr....!"

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    In meiner Kindheit (nun schon ein paar Lenze her), verbrachte ich unzählige mehr oder weniger unfreiwillige Stunden und Tage in unserem grossen Garten. Während meine Freunde spielten oder sich im Schwimmbad vergnügten, hiess es für mich Unkraut jäten, Mist ausstreuen, Kirschen pflücken und vieles mehr.
    Das Ganze hatte jedoch seine unmittelbare Notwendigkeit: die Selbstversorgung mit Gemüse, Beeren und Früchten half, das angespannte Budget zu entlasten. Trotzdem ist mein Verhältnis zur Hobby-Gärtnerei eher zwiespältig...

    Für den Hobby-Gärtner beginnt der Frühling bereits dann, wenn normale Menschen noch im Winterurlaub sind. Da werden ganz im Geheimen -damit es der Nachbar
  • Jeder kennt die Schneckenplage, hier ein preiswerter u.helfender TIPP

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Jeder kennt jedes Jahr diese Schneckenplage, schöne Salate werden von diesen Schnecken aufgefressen. Nichts hilft und den Salat mit giftigen Schädlingsbekämfungsmittel zu besprühen, ist auch nicht das wahre für unseren Magen. Also habe ich es mit einen Tppp von einen bekannten ausprobiert und siehe da, die Wirkung trat sofort ein. Hier das Rezept:

    1 odere mehere Plastikbecher oder andere Behälter
    Bier (kann ruhig Aldi Bier sein)
    Die Becher mit dem Bier füllen und ausdrinken, nein nein das war nur ein Scherz, also die Becher mit den Bier füllen und im Gemüsegarten einbuddeln, aber nicht ganz, der Becher muß ein wenig herausgucken. Kommt darauf an wie groß eurer
  • Bald nun ist Unkrautzeit ...

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Was ist eigentlich Unkraut? Sieht man es aus der Sicht der Natur, gibt es kein Unkraut. Sieht man es aus der Sicht vieler Gartenfreunde könnte die Definition folgendermaßen lauten: Jede Pflanze, die dort wächst, wo sie unerwünscht ist, ist Unkraut.
    Ein Beispiel hierfür wäre der Birkensämling, der plötzlich im Dahlienbeet aufgeht – Oh Gott, ein Unkraut! Obwohl er dort eigentlich viel besser hinpaßt (aus biologischer Sicht) als die Dahlie, die ursprünglich in Asien beheimatet ist. Ein wilder Sämling ist bei uns aber nicht (jedenfalls beim Großteil aller Gartenbesitzer) erwünscht, weil er nicht so schön ist und weniger Blüten und kleinere Früchte trägt, als Zierpflanzen.

    Unkraut
  • Platz für Nutzpflanzen schaffen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Jedes Jahr das gleiche. Sowohl im Nutzgarten, als auch im Blumengarten ist mehr Unkraut als Pflanzen zu sehen. Unkraut entzieht den Kulturpflanzen das Wasser. Entsprechend können Nutzpflanzen nicht richtig gedeihen, wenn wir nicht dafür Sorge tragen, dass das Unkraut beseitigt wird.

    Leichter gesagt als getan. Richtige Abhilfe schaffen kann man nur dann, wenn man immer wieder sorgfältig und möglichst gleich im Frühjahr damit anfängt, die Beete von den jungen Unkrautpflanzen zu befreien.

    Am besten läßt sich das Unkraut nach einem Regen herausziehen. Für tiefwurzelnde Unkräuter gibt es spezielle Gartengeräte wie das Jätemesser, die Ziehhacke und
  • Nokia 3330

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Also, ich habe mir vor einiger Zeit das Nokia 3330 gekauft, und bin sehr zufrieden damit! Es hat alle Funktionen, die ein Handy, das vor Allem zum Spaß dienen soll haben sollte. Außer das kleine schwarz-weiss Display und stört mich von der Hardware her nichts. Außerdem finde ich, dass man mehr Spiele hätte "einbauen" können, und dass die Zubehörteile zu teuer sind: Für eine neue Oberschale bezahlt man locker 35€ (wenn sie original von Nokia ist) und auch der mp3-player ist mit 250€ etwas teuer geraten.

    Dafür ist die Chat- und die 3fachSMSFunktion echt praktisch! Auch der einfach zu benienende Wap-Browser erfüllt zuverlässig seinen Dienst.

    Sonst fällt mir noch ein, dass
  • RoundUP Ultra. Macht grünes braun.

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Irgendwann kam der Tag wo ich mir eingestehen mußte, daß ich gegen das wachsende Unkraut in meinen Pflasterfugen keine Chance hatte. Hilfe mußte her. Und zwar schnell. Das Unkraut mit einem Messer rauskratzen? Na Bravo. Aber nicht mit mir. Wegbrennen? Hatte keine Lötlampe. UnkrautEX? Soll gut sein, ist aber mitlerweile verboten.

    Einzige Alternative im Raiffeisenmarkt: ROUNDUP Ultra von der Firma Monsanto

    Das Produkt:
    ---------------------------------------------------------------

    Round Up ist ein flüssiger Unkrautvernichter, den es in 1 Liter und 5 Liter gebinden gibt. Der Liter kostet ca. 25€.
    Eine sehr umfangreiche, aber gut zu verstehende

    Kommentare & Bewertungen

    • willibald-1

      willibald-1, 25.11.2002, 12:31 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Nicht gefährlich für Tiere? Hm. - Übrigens ist das Patent für RoundUp abgelaufen, so daß es jetzt quasi dasselbe Mittel auch unter anderen Produktnamen gibt - wahrscheinlich billiger.