High Fidelity (DVD) Testberichte

D
High-fidelity-dvd-komoedie
Bestes Angebot
mit Versand:
pat_kla
9,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 10/2004

Tests und Erfahrungsberichte

  • Cusack in Bestform

    Pro:

    spannende Story, gute Musik, erstklassige Schauspieler

    Kontra:

    nix

    Empfehlung:

    Ja

    Heute möchte ich über einen Film schreiben, den ich mal mit meiner Ex im Kino gesehen habe, und ab da sofort in diesen Film verliebt war! Es geht um keinen geringeren Film, als die Verfilmung des Nick Hornby Bestsellers High Fidelity.

    - Infos zur DVD
    - Inhalt des Films/kurze Worte zum Buch
    - Schauspieler
    - Fazit


    °o° Infos zur DVD °o°

    Das ist mal eine DVD, wie ich sie mag. Alleine das Bonusmaterial geht über 50 Minuten und beinhaltet die geschnittenen Szenen, ein Interview mit dem Regisseur Stephen Fears und dem Hauptdarsteller John Cusack. Alles in englischer Sprach, aber mit deutschem Untertitel versehen. Es macht jedes mal wider Spass,
  • High Fidelity: Ganz vorne dabei in meinen Top 5 ;)

    Pro:

    - lustig - toller Soundtrack - Kultfilm

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Kurz zum Film:

    Der Film „High Fidelity“ basiert auf einem Buch von Nick Hornby.
    Der Film erschien 2000, die DVD ist seit 2001 erhältlich.
    Regie führte Stephen Frears.


    Schauspieler:

    John Cusack (Rob Gordon)
    Iben Hjejle (Laura)
    Todd Louiso (Dick)
    Jack Black (Barry)
    Lisa Bonet (Marie DeSalle
    u.m.



    Zur Story :

    Im Großen und Ganzen geht es in diesem Film um den Mann Rob Gordon, einen Mitte 30 Jährigen Plattenladenbesitzer, der sich selbst als den typischen Normalo bezeichnet. Rob befindet sich derzeit ganz offensichtlich in einer Midlifecrises, in diese geriet aufgrund
  • Das nenne ich einen guten Film!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    High Fidelity ist ein echter Genuß für alle die nicht nur zweimal im Jahr die Blockbuster besuchen wollen.

    Dieser Film dürfte nämlich der beste Film seit langer Zeit sein.

    John Cusack (einer besten Schauspieler überhaupt) spielt einen jungen Mann der es irgendwie nicht schafft erwachsen zu werden - und dies auch eigentlich gar nicht will.
    Im Film ist er Besitzer eines kleinen,elitären Plattenladens den er zusammen mit zwei Freaks (die einfach jeden Tag auftauchen) führt.

    Die Kunden werden nach ihrem Fachwissen über Musik behandelt und unwissende gleich des Ladens verwiesen.

    John Cusack´s einziges Hobby ist die Musik, dann kommt erstmal
  • Die Leiden des jungen R.

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    „Ich glaube inzwischen, dass mein Bauch nur Scheiße im Kopf hat“, resümiert Rob Gordon (John Cusack) sein Leben, was heißt, vor allem sein Beziehungsleben, irgendwann gegen Ende seines autobiografischen Monologs, den er uns preisgibt. Rob wurde wieder einmal verlassen, von Laura (Iben Hjejle), die sich in einen anderen verliebt hat, sagt sie jedenfalls, den leicht psychopathischen Exoten Ian Raymond oder Ray oder wie er immer auch heißen mag (Tim Robbins), dessen Lustgestöhne Rob und Laura sich vor kurzem noch im Bett anhören mussten, denn Ian wohnte über den beiden. Ja, Rob resümiert, stellt Listen auf, nicht nur mit den besten Songs in der Sparte X oder Y seiner Lieblingsgruppen – Rob

    Kommentare & Bewertungen

    • XXLALF

      XXLALF, 24.08.2010, 11:35 Uhr

      Bewertung: besonders wertvoll

      ich glaub die dvd haben wir auch, zumal mir der titel so bekannt vorkommt. nur gesehen hab ich den film bis dato noch nicht. ganz toll geschrieben, bw und ganz liebe grüße

  • Absoluter Spitzenfilm!!!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Zuerst war ich ein klein wenig skeptisch, als ich in den Film „High Fidelity“ ging. Aber er hat mich restlos überzeugt und keine der 114 Minuten war in irgendeiner Form verschwendet.


    Ganz kurz zur Story: Rob, der Besitzer eines kaum besuchten Plattenladens (was ein Wunder im Zeitalter der CD), wird von seiner Freundin Laura verlassen, was ihn stark beschäftigt. Er stellt eine Top 5 der schlimmsten Beendigungen seiner bisherigen Beziehungen auf und schreit Laura hinterher, dass sie nicht in dieser Hitparade liegt. Nach und nach werden in Rückblenden diese Liebschaften kurz gezeigt, er trifft sich sogar mit einigen Verflossenen wieder, um zu erfahren, was er falsch gemacht

    Kommentare & Bewertungen

    • diabolo26

      diabolo26, 05.08.2002, 13:49 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Auch gesehen, bin ganz Deiner Meinung

    • fario

      fario, 22.06.2002, 20:20 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      der Film ist sehr interessant

    • MichaelW97614

      MichaelW97614, 09.04.2002, 17:19 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      schöne meinung!

  • Wo findet man solche Männer?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Gestern abend haben eine Freundin und ich uns mal wieder ein Video ausgeliehen, da das Fernsehprogramm mal wieder nichts her gab und auch sonst nicht wirklich etwas los war. Nachdem wir uns nicht wirklich auf einen Film einigen konnten (ich wollte eigentlich eine romantische Komödie, sie lieber einen Thriller), fiel unser Blick letztendlich auf High Fidelity und den nahmen wir dann einfach mit, ohne uns weiter damit zu befassen.

    Story:
    *******

    Der Film handelt von Rob (John Cusack), der einen eigenen Plattenladen betreibt und eigentlich ganz in der Musik aufgeht. Er stellt gerne Kassetten für seine Angebeteten zusammen, da er dies als eine Art Kunst ansieht, in der

    Kommentare & Bewertungen

    • Kenbo

      Kenbo, 30.07.2002, 02:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Eine Partnersuchanzeige kann man auch auf diese Art und Weise rausbringen! ;-))

    • fanny1809

      fanny1809, 15.02.2002, 22:32 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      super geschrieben