Braun e-Go Sport Testberichte

Braun-e-go-sport
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2005
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Lautstärke:  leise

Pro & Kontra

Vorteile

  • Form , Größe , Geräusche
  • Unschlagbar klein
  • klein, leicht, schnell, nicht zu heiß
  • leicht, leise, hat mehr Power als man denkt
  • geringer Preis, Format

Nachteile / Kritik

  • Nix für lange Haare
  • Mittelmäßige Leistung
  • kabellos könnte noch praktischer sein
  • etwas umständlich in der Handhabung, wird sehr schnell sehr heiß
  • Relativ Laut, Kurzlebigkeit

Tests und Erfahrungsberichte

  • Kleines Geld - kleines Leben

    • Qualität & Verarbeitung:  durchschnittlich
    • Lautstärke:  laut
    • Kaufanreiz:  Preis
    Den Ego von Braun habe ich mir aufgrund seines geringen Preises angeschafft. Allerdings überhitzte er nach einem halben Jahr alle 2-5 Inbetriebnahme ständig! Ich kann ihn also ÜBERHAUPT NICHT empfelen!
  • Na Kleiner ! Lust auf Blasen ???

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Lautstärke:  leise
    • Kaufanreiz:  Zufall

    Pro:

    Form , Größe , Geräusche

    Kontra:

    Nix für lange Haare

    Empfehlung:

    Ja

    Hallöle Ihr Lieben !


    Heute geht es mal wieder um ein typisches Männer-Thema . Das BLASEN ! Ups ,ach nee , da hab ich wohl eben was verwechselt. Es geht doch nur um` s Blasen von heißer Luft durch die Haare. Sorry , so `ne Verwechslung kann ja mal passieren :- (




    Wieviel kostet das Blasen ?
    **************************************
    Die kleinen ,drolligen Bläser habe ich im Kurz -Urlaub an der Ostsee für etwa 22,00 € gekauft. Da es sich um ein kleines Souvenir- Geschäft handelte ,waren die Preise dementsprechend höher als im großen Kaufhaus. Man bekommt ihn ansonsten bereits für 16,00 bis 20,00
  • Prööööööööööt..

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Lautstärke:  leise
    • Kaufanreiz:  Zufall

    Pro:

    Unschlagbar klein

    Kontra:

    Mittelmäßige Leistung

    Empfehlung:

    Ja

    Schwimmen mag ich. In unserer Schwimmhalle braucht man ein 5 Cent Stück um einen öffentlichen Fön anzuwerfen. 5 Cent Stücke hab ich meistens nicht, und so blieb mir nur Wechseln übrig, denn mit nassen Haaren in den Winter mag ich nicht. Wenn man ein 2 Euro Stück tauscht kommt da viel Kleingeld heraus. Ausgebeulte Taschen mag ich nicht... Insgesamt ein Teufelskreis :o) Irgendwann ist mir dann der Braun e.Go Sport in die Hände gefallen. Jetzt brauch ich nur noch eine Steckdose und für die braucht man kein Kleingeld. Das mag ich.

    ++++++Preis und Kaufmotivation+++
    Föne (oder Föns) gibt es zu Hauf. Was wahrscheinlich an der Einfachheit des Gerätes liegt. Heizspule und Gebläse in
  • Föhnchen

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Lautstärke:  leise
    • Kaufanreiz:  Zufall

    Pro:

    leicht, leise, hat mehr Power als man denkt

    Kontra:

    etwas umständlich in der Handhabung, wird sehr schnell sehr heiß

    Empfehlung:

    Ja

    Heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, welches ich jetzt seit längerem besitze.

    Anscheinend muss ich ein Abo haben, wenn es um Gewinne der Firma Braun geht. Schon zum 2. Mal (siehe Epilierer Bericht) habe ich etwas von dieser Firma gewonnen.
    Diesmal war's der

    ~~ Braun E-Go Sport ~~

    Ob er für mich den gleichen Nutzen hat, wie der tolle Epilierer sollt ihr nun erfahren.


    ~~ Die Verpackung ~~

    Zu mir gekommen ist er über den normalen Postweg, weniger hübsch verpackt in einem klassischen braunen Karton.

    Doch nachdem ich diesen geöffnet habe, kam ein weiterer kleiner Karton zum Vorschein, in dem sich der kleine Föhn
  • Düse pur ;-)

    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Lautstärke:  leise
    • Kaufanreiz:  Zufall

    Pro:

    klein, leicht, schnell, nicht zu heiß

    Kontra:

    kabellos könnte noch praktischer sein

    Empfehlung:

    Ja

    Vorgeschichte:

    Es ist eigentlich erstaunlich, dass ich mal dazu komme, über einen Haarfön zu schreiben. Ich bin nämlich an sich eher ein Fönmuffel. Meine Haare sind ziemlich kurz und trocknen normalerweise prima an der Luft. Und wenn es mal eilig ist ... na ja, dann mussten sie bisher meistens trotzdem an der Luft trocknen, weil meine Föns, bis sie mal gebraucht wurden, meistens schon den Geist aufgegeben hatten oder zumindest völlig eingestaubt waren.
    Aber vor ungefähr einem Monat habe ich bei einer Meinungsumfragefirma was gewonnen. Es gab drei Preise zur Auswahl, und eigentlich brauchte ich keinen von den dreien wirklich. Aber beim Fön war es immerhin so, dass ich gerade