Hama 55745 Easyline Cardreader 35 IN 1 +HUB Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 12/2008
Summe aller Bewertungen
  • Design:  gut
  • Präzision:  gut
  • Ergonomie & Bedienung:  sehr gut
  • Installation:  sehr einfach

Pro & Kontra

Vorteile

  • Preis + Bedienung + schnell + Software
  • preiswert und macht seine Sache

Nachteile / Kritik

  • nichts für die Ewigkeit + SCHLECHTER KUNDENSERVICE
  • etwas prahlerische Bezeichnung, auch leicht irreführend

Tests und Erfahrungsberichte

  • ### Die 35 Funktionen such ich aber noch

    • Design:  gut
    • Präzision:  gut
    • Ergonomie & Bedienung:  sehr gut
    • Installation:  sehr einfach

    Pro:

    preiswert und macht seine Sache

    Kontra:

    etwas prahlerische Bezeichnung, auch leicht irreführend

    Empfehlung:

    Ja

    Wie der Hama Card Reader in unser Haus gekommen ist, kann ich nicht mehr sagen. Und auch nicht warum. Erinnert habe ich mich an das kleine Gerät ungefähr vor etwa 3,4 Wochen, da gab nämlich der Port meines Laptops, in dem man die kleinen Chips aus dem Fotoapperat einstecken und anschließend die Bilder einlesen kann auf. Er funktionierte nicht mehr. Da ich zu der Zeit gerade in einer Community war, die permanent nach Bilden schrie, mit denen ich das von mir geschriebene illustrieren sollte, hatte ich mit einmal ein Problem. Ich konnte wegend es Defekts keine Bilder liefern..... Na ja... Not macht erfinderisch undNach einigem Suchen fand ich ihn dann auch in einer Schublade und siehe da, er lass anstandslos die Chipkarte meines Fotoapperates und übertrug die gemachten Bilder mit Leichtigkeit in`s Bildbearbeitungsprogramm meines Laptops und so konnte die fröhliche Bilderproduktion beginnen! So weit die Vorgeschichte! 

    Nun komme ich mal zu den Details: 


    Was kann so ein Kartenleser?: 

    Also im wesentlichen liest der Kartenleser folgende Karten anstandslos: 


    SecureDigital SmartMedia MemoryStick (TM) MStick Pro (TM) 

    Er liest auch noch weitere Karten, braucht dann aber einen Adapter. 


    Der Hama Card Reader hat jedenfalls 4 verschieden große Steckplätze und ist so für die verschiedenen Kartentypen geeignet. Der Kartenleser wird von den Betriebssystemen Windows ME / 2000 / XP automatisch erkannt. 

    Das Gerät lässt sich mittels USB - Port ohne alle Umstände an einen Computer und / oder an`s Laptop anschließen. 


    Mit dem Karten beschreiben ist es dafür nicht so einfach. Will man Karten beschreiben, geht das nicht so ohne weiteres, in so fern ist die Bezeichnung ,,Card Writer`` irreführend. Was man noch machen kann, ist Daten zwischen verschiedenen Karten mit Hilfe des Gerätes einfach auszutauschen.

    Man kann im Sinne von ,,beschreiben`` auch noch Daten von den Karten löschen, wenn das Gerät an einen Computer angeschlossen ist. Beschreiben ist dagegen nicht so einfach. 


    Worin die 34 Funktionen des Hama Card Writers bestehen sollen, habe ich leider auch noch nicht rausbekommen. Dazu sagt auch keine Gebrauchsanleitung etwas, die man im Netzt findet. 

    Man wird es wohl einfach ausprobieren müssen, ob man auf 35 Benutzungsmöglichkeiten kommt oder nicht..... 



    Aussehen: 

    Wir haben hier ein kleines, durchsichtiges dunkelblaues Plastekästchen auf dem groß und weiß ,,Hama USB 2,0 Card Reader 35 in 1 `` steht. Es ist ein kleines Kästchen - ungefähr 10 cm lang und etwa 7 oder 8 cm breit. Durch die durchsichtige Aussenhülle sieht man gut das metallische Innenleben des Kästchens. Am Lesegerät festgesteckt ist noch ein USB - Port, ohne diesen könnte man das Gerät nicht benutzen. Durch den USB Port erhält das Kästchen auch seinen Strom, direkt vom Computer an das es angeschlossen ist. 

    Wenn das Gerät funktioniert und angeschlossen ist und Strom bekommt, leuctet dann eine rote Leuchtdiode mit dem Namen ,, Access / Power ``. 




    Technische Daten: 

    (Quelle:www.technikdirekt.de) 


    - unterstützt USB 2.0 (480 Mbit/s) und USB 1.1 - Stromversorgung über USB-Port (bus-powered) 

    - für Windows ME/2000/XP/Vista und Mac OS 10 



    Preis: 

    Ich glaube so ein kleines Kästchen kostet um die 7 Euro. 



    Abschluss: 

    Der Card Reader hat mindestens 2,3 Jahre hier unbeachtet im Schrank herum gelegen. Daraus schllussfolgere ich, dass man so ein Gerät gar nicht so unbedingt braucht. Ich kann mich auch zum Teufel nicht daran erinnern, warum wir das kleine Gerät überhaupt angeschafft haben... Ich muss aber sagen, dass mir der Hama Kartenleser gute Dienste geleistet hat, denn ich kann die von mir gemachten Bilder problemlos mit seiner Hilfe auf den Laptop übertragen und dort bearbeiten. Letzendlich ersparte ich mir so auch eine Reparatur des Ports an meinem Laptop. Für mich ist der Hama Kartenleser nützlich und so gesehen kann ich ihn empfehlen. Was mich so ein bisschen stört ist die Bezeichnung ,,35 in 1 Und, dass man die 35 Funktionen nirgendwo genau aufgelistet findet, wenn man sich Mal dafür interessiert. Das ist dann schon etwas komisch. So überlege ich auch bei der Sternenvergabe hin und her, wieviel Sterne das Gerät denn nun wert ist.... Ich glaube, ich gebe 4 Sterne. Im Großen und Ganzen bin ich ja zufrieden.....
  • Liest alles, aber schwächelt ein wenig...(Null Kundenservice)

    Pro:

    Preis + Bedienung + schnell + Software

    Kontra:

    nichts für die Ewigkeit + SCHLECHTER KUNDENSERVICE

    Empfehlung:

    Ja

    Easy Line by Hama
    Kartenleser mit 3fach USB 2.0 Hub
    35 in 1 ~ High Speed 20MB/sec

    Da meine neue Kamera nur Compact-Flash-Karten liest, mein PC jedoch nur einen Slot für SD-Karten besitzt, musste ich mir ein Kartenlesegerät anschaffen. Meine Wahl fiel auf ein Gerät von HAMA. Es wurde mir bei meiner Ebaysuche als erstes angezeig, war günstig und die Marke war mir von Speicherkarten und Co. bekannt. Also ab auf Sofort-Kauf.

    Preis
    ~~~~~~
    Ich habe dieses Gerät bei Ebay neu ersteigert für 3Euro - plus 3Euro Versand. Also im Vergleich zu anderen ein recht günstiger Preis.

    Hersteller
    ~~~~~~~
    Hama GmbH & Co KG
    Dresdner Strasse