Motorola Defy Testberichte

Motorola-defy
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2010
Summe aller Bewertungen
  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht

Pro & Kontra

Vorteile

  • Robust, Super Display und Ausstattung, Android - System, Preis
  • robust, vielseitig, WLAN, DLNA, Swype, Android, handlich + schlicht, SDcards erweiterbar
  • toller Klang, riesige App - Auswahl, gute Empfangsqualität, wasserdicht, robust, Betriebssystem
  • staubdicht, wasserdicht, leistungsstark, großer Bildschirm, günstig
  • wasserdicht, staubdicht, kratzfest, stoßfest, günstig

Nachteile / Kritik

  • Design gewöhnungsbedürftig, Anmeldung bei Google für Apps verpflichtend (Datenschutz ! )
  • USB, wenig interner Speicher, keine Öse zum aufhängen
  • Akkulaufzeit, Kamera könnte besser sein
  • nichts
  • alte Software und keine Updates, Serienfehler Hörmuschel

Tests und Erfahrungsberichte

  • Defy - Robust und anfällig

    • Design:  gut
    • Qualität & Verarbeitung:  durchschnittlich
    • Ausstattung:  gut
    • Handhabung & Bedienung:  leicht
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    wasserdicht, staubdicht, kratzfest, stoßfest, günstig

    Kontra:

    alte Software und keine Updates, Serienfehler Hörmuschel

    Empfehlung:

    Ja

    Das Motorola Defy wurde als „Outdoor“-Handy beworben und soll wasserdicht, stoßfest und spritzwassergeschützt sein.
    All diese Angaben kann ich bestätigen. Das Display macht einen ordentlichen und robusten Eindruck und lässt sich selbst von einem Schlüsselanhänger in gleichen Hosentasche nicht beschädigen. Wobei es hier hauptsächlich um die Kratzfestigkeit geht. Fällt das Defy aus Hüft-Höhe mit dem Display auf einen spitzen Gegenstand oder prallt es hart mit einer Kante auf, so kann das „Gorilla Glas“ schon auch mal einen Sprung davon tragen, welchen man nicht auf Garantie repariert bekommt. Somit hat man ein Display ohne Kratzer und mit einem Sprung, wenn man Pech hat.
    Wasserdicht
  • Ein Smartphone mit dem man auch duschen gehen kann!

    • Design:  sehr gut
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Ausstattung:  sehr gut
    • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    toller Klang, riesige App - Auswahl, gute Empfangsqualität, wasserdicht, robust, Betriebssystem

    Kontra:

    Akkulaufzeit, Kamera könnte besser sein

    Empfehlung:

    Ja

    Vor gut einem Jahr habe ich mein altes Übergangshandy gegen das relativ neue, schwarze "Motorola Defy" getauscht. Zu dem Zeitpunkt gab es das Smartphone schon ungefähr 6 Monate auf dem Markt. Meine Wahl fiel auf das Motorola Defy, weil ich ein "gutes, robustes" Telefon gebraucht hatte, aber nicht auf die anderen neuen Möglichkeiten verzichten wollte. In der Werbung hieß es immer es sei wasserdicht, staubdicht und kratzfest. Zudem hatte mich meine Mutter davor gewarnt mir ein zu empfindliches Smartphone zu kaufen, wie z.B. das Iphone 4. Viele meiner Freunde haben eins und wenn es ihnen ein einziges mal runtergefallen ist, mussten sie es in die Reparatur schicken, da der ganze Bildschirm
  • Schickes Outdoorhandy

    • Design:  sehr gut
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Ausstattung:  sehr gut
    • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    staubdicht, wasserdicht, leistungsstark, großer Bildschirm, günstig

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leser,

    ich habe mir das Motorola Defy gekauft und werde euch mal beschreiben wieso ich es mir geholt habe.
    Und ich werde euch zeigen wieso es ein einfach perfektes Handy ist.

    Technische Daten :


    Maße:
    59 mm × 107 mm × 13 mm

    Gewicht: 118 g

    Display-Auflösung 480 × 854 Pixel (3,7 Zoll)

    kapazitiver Touchscreen

    Sprachwahl

    Micro-USB

    Bluetooth

    WLAN 11 MBit/s (802.11b), 54 MBit/s (802.11g), 802.11n

    3,5-mm-Klinkenbuchse

    IP-67-Zertifizierung: wasserdicht, staubdicht


    Meine Meinung:

    Wie man an den Daten sieht
  • Motorolas Offensive

    • Design:  durchschnittlich
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Ausstattung:  gut
    • Handhabung & Bedienung:  leicht
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    robust, vielseitig, WLAN, DLNA, Swype, Android, handlich + schlicht, SDcards erweiterbar

    Kontra:

    USB, wenig interner Speicher, keine Öse zum aufhängen

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo Netzgemeinde,
    heute möchte ich euch von meinem Smartphone Motorola Defy erzählen.

    Nun zum Defy:

    Das erste Smartphone, welches ich für mich überhaupt in Betracht gezogen habe. Wasserdicht, stoßfest und mit guten Aussichten auf Froyo (Android 2.2) war es genau das, was ich brauchte.
    Fakt ist, dass ich diesen Apple Hype zwar verstehe, aber mitzutragen absolut nicht bereit bin. Viel zu viel Geld für ein nicht erweiterungsfähiges, restriktives System von einer Obstfirma mit zweifelhaften Ambitionen und einer nicht angemessenen Bevormundung seiner Käufer (kein Flash, keine Speicherkarten, Zensur bei Apps)...nö, ich nicht.
    Ein Android Phone musste her und
  • Android-Preishammer mit super Qualität!!!

    • Design:  durchschnittlich
    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Ausstattung:  gut
    • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Robust, Super Display und Ausstattung, Android - System, Preis

    Kontra:

    Design gewöhnungsbedürftig, Anmeldung bei Google für Apps verpflichtend (Datenschutz ! )

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo an alle die sich für dieses robuste Outdoorhandy interessieren!
    Zu allererst sollte erwähnt werden das Motorola mit diesem Handy absolutes Neuland betritt. Bis jetzt hat es noch kein anderer Hersteller versucht Hightech in eine outdoortaugliche Hülle zu verpacken. Ob Motorola dieser Spaghat zwischen Robustheit und Hightech gelungen ist wird in folgendem Testbericht geklärt:


    DESIGN UND VERARBEITUNG:
    Frontal betrachtet sieht das Handy keineswegs wie ein Outdoorphone aus. Mit dem großen Display und den darunter befindlichen Sensortasten wirkt es eher elegant als robust. Dieser Eindruck ändert sich aber bei der rückseitigen Betrachtung. Der Akkudeckel ist aus