Hansa Vital Creatin Monohydrat Pulver

No-product-image
ab 6,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Pharmeo
9,89 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005

Preisvergleich

"Creatin monohydrat Pulver"
6,99 €¹
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  oft nicht vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr schlecht
  • Information & Kundenservice:  schlecht
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  durchschnittlich
"Creatin monohydrat Pulver"
7,86 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
Creatin Monohydrat Pulver, 500 g
8,35 €¹
16,70 EUR / 1kg
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
hansa vital gmbh creatin monohydrat 500 g pulver
9,27 €¹
Versand ab 2,95 €
 Zahlungsarten
 

Produktbeschreibung

Hansa Vital Creatin Monohydrat Pulver

PZN 03040402
gelistet seit 11/2005

Allgemeine Informationen

Abgabehinweis rezeptfrei
Darreichungsform Pulver

Tests und Erfahrungsberichte

  • Gestählt wie Schwarzenegger

    • Wirkung:  durchschnittlich
    • Verträglichkeit:  gut
    • Nebenwirkungen:  fast keine
    • Packungsbeilage:  gut verständlich

    Pro:

    wer einen Mehrbedarf hat wird sicher über kurz oder lang solche Mittel nehmen

    Kontra:

    s. B

    Empfehlung:

    Ja

    Nach meiner Operation und dem darauffolgenden Muskelabau an dem operierten Fuß empfahl mir ein Psychotherapeut

    das Nahrungsergänzngsmittel

    Creatin pur

    dass ich mir dann auch zum Preis um die 30 Euro bei ihm kaufte um es nach meinen täglichen Übungen einzunehmen um einen Muskelaufbau zu beschleunigen.

    Bekommen habe ich dafür ein Pulver dass ich in Joghurts, Milch oder Säften einrührte um so gestählt wie Schwarzenegger in seiner besten Zeit durch die Welt der gestählten Menschheit zu watscheln.

    Gleich vorneweg
    ich habe das Mittel bald wieder abgesetzt, da sich Musklelpackete da bildeten wo ich sie eigentlich gar nicht wollte. So wurde beispielsweise mein gesunder Oberschenkel innerhalb kürzester Zeit um das doppelte dicker als er vorher war, während am kranken Bein, da wo sich Muskelmasse bilden sollte, sich absolut nichts tat.

    Und mein Hintern nahm Formen an, bei denene mir mein Sohn mitteilte, das ich jetzt bald auch auf die Straße kacken könne, da Pferde das auch straffrei dürfen.

    Tolle Aussichten - oder?

    Reines Creatin-Monohydrat, ohne Zusatz
    ist sicherlich für Sportler die sich oberhalb dieses Bewegungsapparates Muskeln aufbauen wollen, sinnvoll. Dazu gehört dann aber auch das entsprechende Krafttraining.

    Bei mir hat es eben anders gewirkt, möglicherweise auch deshalb weil ich gar kein Krafttraining hätte machen können in meine fast in liegender Lage und eben nur die untere Partie stählen konnte, was dann auch zu dem sagenhaften Erfolg führte.


    Was ist Creatin
    das Wort Creatin leitet sich aus dem griechischen Kreas - Fleisch ab
    Creatin ist bis zu 90 % in der Skelettmuskulatur der Säuger, wozu der Mensch ja auch gehört vorhanden. Formal spricht man von der Aminosäure Glycin.
    und ist eine organische Säure, die in der Leber, Niere und Bauchpeicheldrüse s selbsttätig synthetisiert wird und für den Muskelaufbau benötigt wird.

    Also lernte ich das
    Creatin (Kreatin) ein physiologischer Energieträger ist und im Körper Energie speichert und überträgt. Daher gilt die Regel für alle Muskelprotze je mehr Energie dem Körper zur Verfügung steht, um so leistungsfähiger ist er und um so schneller wird er sich von Anstrengungen erholen. Die tägliche Einnahme von Creatin kann dazu beitragen, die Leistungen der Muskeln, der Nervenzellen und des Gehirns zu steigern.

    Das Creatin
    ist eine körpereigene Substanz.
    Wobei die Creatinmenge im menschlichen Körper entsprechend des Gewichtes vorhanden ist. Richtwert bei einem 70 kg schweren Menschen beträgt die Creatinmenge etwa 120 g wobei der Körper zwischen 2-4 g Kreatin täglich durch Nahrungszufuhr braucht.

    Creatin ist reichlich in Fisch und Fleisch vorhanden, laut Ernährungsbüchern pro Kilo zwischen 3 und 10 g während es in Gemüsen und Früchten nur Spuren davon gibt die sich beim Kochen in Creatinin verwandeln und unwirksam für den Muskelaufbau sind.

    Das Creatin wirksam ist wurde durch Forschungen, an der Muttermilch in der es auch enthalten ist, nachgewiesen.

    Creatinmengen im Körper werden bei Spitzensportlern übrigens nicht als Dop angesehen.

    Kann ein zuviel an Cratinin schädlich sein
    Nein, sagt die Forschung, denn die benötigten Mengen werden vom Körper verarbeitet, während das Zuviel, ungenutzt mit dem Stuhl ausgeschieden wird.

    Für wen eignet sich Creatin
    Creatin wird nicht nur für Leistungssportler empfohlen sondern auch für Vegetarier, Senioren und Menschen die sich in der Rekonvaleszent befinden

    Creatin
    versorgt also den Muskel mit der benötigten Energien.
    Ist also in diesem Fall speziell für den Muskelaufbau bestimmt.

    Zubereitung
    2-3 Gramm Creatin Monohydrate in ca. 300 ml Fruchtsaft einrühren.

    Wichtig
    Nach der Zubereitung muss das Getränk innerhalb von maximal 5 Minuten verzehrt werden, da Creatin in der Flüssigkeit instabil wird und dadurch zu Kreatinin zerfällt und seine ursprüngliche Wirkung verliert.

    Nichts mit Muskelprotz

    Verzehrempfehlung
    in der ersten Woche sollte 4 Portionen über den Tag verteilt getrunken werden.
    Ab der zweiten Woche 2 Portionen täglich, am besten direkt nach dem Training einnehmen.

    Kreatin sollte kurmäßig über einen Zeitraum von sechs Wochen eingenommen werden, wichtig ist danach eine Pause von mindestens einem Monat einzuhalten.

    So kann Mann, wenn er sich Muskelmäßig stählt tatsächlich seinen Brustumfang erweitern oder eben überall dort Muskeln ansetzen wo sie erwünscht sind.

    Bei mir hat dies ja auch funktioniert, allerdings tatsächlich da wo ich am meisten trainierte nämlich um meine Bewegungsfähigkeit wieder herzustellen an den Oberschenkeln mittels Muskelanspannung. Da ich befürchtete dass mein einer Oberschenkel bald breiter wäre als meine Taille hab ich das Mittel nach etwa 4 wöchiger Einnahme abgesetzt und seither auch nicht mehr genommen.

    Was aber alleine dem Rat eines Arztes geschah, den ihm zufolge kann das Mittel bei unsachgemäßer Anwendung, sprich zu hoher Dosierung auch zu Nierenschäden führen.


    Sicher denke ich das Profisportler davon profitieren können, aber für Hobbyathleten wie mich ist das sicher nicht das geeignete Mittel gewesen.

    Daher von mir nur 3 Sterne und die Empfehlung auch wenn auch ein Therapeut etwas empfiehlt, holt euch zusätzliche Informationen darüber ein, denn nicht alles was die verkaufen wollen ist auch geeignet für normale Menschen dennoch war es der Versuch in meinem Falle wert. Alleine der Vergleich mit dem Gaul.....................

    Werner