Maggi Meisterklasse Rotwein-Schalotten Sauce

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 11/2006

Produktbeschreibung

Maggi Meisterklasse Rotwein-Schalotten Sauce

gelistet seit 11/2006
Hersteller Maggi, http://www.maggi.de
maggi-gmbh
weitere Maggi Fixprodukte

Allgemeine Informationen

Typ Fixprodukt

Tests und Erfahrungsberichte

  • Maggi Meisterklasse Rotwein-Schalotten Sauce

    Pro:

    - leicht und schnell zuzubereiten

    Kontra:

    - Geschmack (schmeckt nicht nach dem, was versprochen wird)

    Empfehlung:

    Nein

    Heute möchte ich euch gerne eine Sauce aus der Maggi Meisterklasse-Reihe vorstellen, welche es bei uns gestern Abend zum Abendessen gab. Ich hatte sie schon vor längerem gekauft und wollte sie nun endlich mal ausprobieren. Was ich davon halte, könnt ihr im folgenden Bericht lesen.



    ~ Infos: ~

    Hersteller: Maggi
    Produkt: Maggi Meisterklasse Rotwein-Schalotten Sauce
    Füllmenge: ergibt 1/4l
    Preis: 0,65€ (glaub ich)
    gekauft bei: EDEKA



    ~ Verpackung: ~

    Das Trockenprodukt befindet sich in den typischen Maggi-Tütchen. Im Hintergrund ist sie rot-braun gehalten und im Vordergrund ist ein gelber Kasten, in welchem man oben das Maggi-Logo erkennen kann und darunter in roter Schrift der Produktname "Meisterklasse Rotwein-Schalotten Sauce".
    Links vom gelben Kasten sieht man zwei Schalotten und der Rest der Verpackung wird von einem großen Foto ausgefüllt, auf welchem man einen weißen Teller sieht, auf dem Gemüse, Herzoginnenkartoffeln und ein Stück Fleisch liegen, welches grad mit der Sauce aus einer Sacuiere übergossen wird.
    Die Rückseite ist wie fast immer komplett in gelb gehalten und man findet Informationen über die Zubereitung der Sauce, die Zutaten und anderes, sowie eine Rezept-Idee.



    ~ Zutaten: ~

    Stärke, Zucker, Hefeextrakt, JODsalz, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Geschmacksverstärker (Mononatriumglutamat, Guanylat, Inosinat), Gewürze (Zwiebeln, Paprika, Pfeffer, Knoblauch, Piment, Koriander, Curcuma), Farbstoff Ammoniak-Zuckerkulör, pflanzliches Öl (gehärtet), Milcheiweißerzeugnis, Gemüse (Schalottenzwiebeln (2,6%), Selleriepulver), Aroma (mit Soja), Rotweinextrakt, Weißweinextrakt, Tomatenmark (dreifach konzentriert), Petersilie, Karamell (Zucker, Glucosesirup), pflanzliches Eiweiß, biologisch aufgeschlossen (Weizeneiweiß, Salz), Säuerungsmittel Citronensäure
    Kann Spuren von Eiern, Senf und Weizen enthalten.



    ~ Nährwerte pro 100ml zubereitete Sauce: ~

    Brennwert: 172 kJ / 41 kcal
    Eiweiß: 1,3g
    Kohlenhydrate: 7,5g
    Fett: 0,6g



    ~ Geruch: ~

    Nachdem ich die Tüte aufgerissen habe, habe ich das Trockenprodukt als erstes mal einem Geruchstest unterzogen. Das Pulver riecht sehr würzig, aber erinnert mich ein bisschen an die Tütensupen von Maggi, was vielleicht durch die vielen Gewürze und das Gemüse kommt. Außerdem kann ich einen ganz leichten Zwiebel-Duft feststellen, aber nicht wirklich intensiv, ein Rotwein-Geruch fehlt mir komplett.
    Nachdem ich die Soße gekocht hatte, roch ich noch einmal. Es roch würzig, aber auch hier wieder nicht wirklich nach Rotwein, genauso wenig wie nach Schalotten.



    ~ Zubereitung: ~

    1. Beutelinhalt mit einem Schneebesen in 250ml (1/4 l) kaltes Wasser einrühren.
    2. Unter Rühren aufkochen und bei geringer Wärmezufuhr 1 Min. kochen, dabei gelegentlich umrühren.



    ~ Geschmack: ~

    Als die Soße endlich fertig gekocht war, habe ich sie erst einmal pur ohne Fleisch probiert, um einen Eindruck davon zu gewinnen.
    Der erste Löffel und ich verzog erst einmal das Gesicht, da die Soße wirklich im ersten Moment total bitter schmeckt, danach wird der Geschmack sanfter, aber Rotwein kann ich nicht schmecken, obwohl es sich um eine Rotwein-Sauce handelt.
    Nun begann ich die Suche nach den Schalotten, am Boden des Topfes hatten sich ein paar minikleine Bröckchen abgesetzt, welche wohl die Schalotten sein sollten, aber es war wirklich kaum was zu finden und einen Schalotten-Geschmack konnte ich ebenso wenig herausschmecken.
    Die komplette Sauce schmeckte für mich nicht nachdem, was der Name verspricht.



    ~ Mein Tipp: ~

    Da mir die Sauce so nicht wirklich besonders gut schmeckt, beschloss ich, selbst nochmal Hand anzulegen. Ich suchte mir einen guten Rotwein bei uns im Keller (ich mein es war ein Dornfelder) und verfeinerte die Sauce damit erst mal, dass es wenigstens nach dem versprochenen Rotwein schmeckt.
    Anschließend habe ich das Ganze noch ein wenig gesalzen und schon schmeckte es besser und vor allem ging durch den Rotwein die Bitterkeit der Soße verloren.



    ~ Rezept-Idee von Maggi: ~

    Gratinierte Lammkoteletts mit Rotwein-Sauce

    1. 6 Lammkoteletts mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 EL Öl von beiden Seiten ca. 2 Min. braten. Herausnehmen und in eine Auflaufform legen.
    2. 150g geviertelte Cocktailtomaten im Bratfett andünsten.
    3. 250ml Wasser zugießen, Beutelinhalt einrühren und 1 Min. kochen.
    4. 50g Feta-Käse zerkrümeln und mit 1 EL gehackter Petersilie und 1 EL Olivenöl verrühren.
    5. Die Masse auf den Lammkoteletts verteilen und etwas festdrücken.
    6. Unter dem vorgeheizten Backofengrill ca. 5 Min. gratinieren.
    7. Lammkoteletts mit der Sauce anrichten. Servieren Sie dazu Baguette.



    ~ Kontakt: ~

    Adresse:
    Maggi GmbH
    78221 Singen (Hohentwiel)

    Service-Hotline:
    069/66712841

    Internet:
    www.maggi.de



    ~ Fazit: ~

    Die "Maggi Meisterklasse Rotwein-Schalotten Sauce" konnte mich gestern Abend nicht wirklich überzeugen. Im ersten Moment schmeckte sie total bitter, was mir gar nicht gefiel und mich sogar das Gesicht verziehen ließ. Danach wurde der Geschmack zwar milder, aber ich konnte weder die versprochenen Schalotten noch den Rotwein schmecken.
    Nachdem ich selbst etwas Rotwein und Salz hinzugefügt hatte, schmeckte die Soße ein wenig besser, aber wirklich überzeugen konnte sie mich trotzdem noch nicht, es gibt wirklich besseres von Maggi!
    Die Zubereitung ist sehr einfach, die Rezept-Idee auf der Rückseite hört sich auch lecker an, aber alles in allem kann ich die Sauce nicht wirklich weiterempfehlen.

    (Fotos folgen...)

Maggi Meisterklasse Rotwein-Schalotten Sauce im Vergleich