Piaggio Vespa LX

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 03/2007

Produktbeschreibung

Piaggio Vespa LX

EAN 4040662109709, 4040662109716, 4040662109723
gelistet seit 03/2007
Hersteller Piaggio, http://www.de.piaggio.com/de_DE/
piaggio
weitere Piaggio Roller

Allgemeine Informationen

Typ Roller

Tests und Erfahrungsberichte

  • Der beste Roller überhaupt

    Pro:

    Design Lang Lebig Gut verarbeitet

    Kontra:

    Werkstatt gezwungen Hoher Anschaffungspreis

    Empfehlung:

    Ja

    Ich hatte nun 2 Jahre eine Vespa lx 125 und ich muss sagen der beste Roller überhaupt.

    Zuerst einmal das aussehen:

    Das aussehen hat einfach diesen italienischen Touch, der mir persönlich gut gefällt. Einfach lässiges Design am besten mit halbschalen Helm und Sonnenbrille im Sommer, Mega geiles Feeling.
    Gute Verarbeitung und man sieht nichts vom Motorblock was ich sehr wichtig find. Übersichtliche Tachoanzeige mit digitaler Uhr und Zifferblatt Tankanzeige.
    Die Vespa hat eine große und äußerst bequeme Sitzbank, auf der man auch sehr gut zu zweit sitzen kann, die Nähte sind auch sehr sauber verarbeitet.

    Nun zu einer sehr nützlichen Funktion des
  • Vespa lebt wieder auf

    Pro:

    alles

    Kontra:

    hohe Preis

    Empfehlung:

    Ja

    Früher nur in Italien. Heute gibt es das Kultfahrzeug auch in Deutschland und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Warum wohl? Die Vespen sehen elegant aus, sind sparsamer als ein normales Auto und man findet leichter einen Parkplatz in der Stadt.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Was kostet diese Vespa?

    Mit einem durchschnittlichen Preis von zirka 3000€ ist die Vespa LX 50 wesentlich teurer als andere Motorroller, welche man schon um 1000-1500€ bekommt.

    Die Vespa LX 50 schwarz ist wie der Name schon sagt schwarz lackiert und besitzt einen dunkelbraunen
  • Meine LX50

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    ==Geschichte der Vespa==

    Von 1914 bis ca. Ende des zweiten Weltkrieges 1943,
    arbeitet und enwirft die Firma Piaggio, damals noch unter der
    Leitung von Rinaldho Piaggio Senior ausschliesslich Dinge
    für Flugzeuge, aber auch Panzer und Militärfahrzeuge.
    Nachdem aber die Söhne Enrico Piaggio und Armando Piaggio
    die Firma übernehmen und Ende 1943 die Firma in
    Finale Ligurien durch die Alliierten per Luftangriff komplett zerstört wird
    und 14.000 Mitarbeiter der Firma
    auf der Strasse stehen, entwirft Enrico Piaggio einen Plan-
    den Roller Prototyp "MP5"wegen seiner Form auch Paperino (Donald Duck) genannt.
    Nachdem der Krige beendet war und
  • Ein Klassiker, neu aufgelegt - ich liebe sie !

    • Zuverlässigkeit:  sehr gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Schönes Retro - Design, einfache Handhabung dank Automatik, EURO2 - Norm

    Kontra:

    Stolzer Preis, für zwei Personen fast zu schwach . .

    Empfehlung:

    Ja

    ____________________________

    Die Ausgangssituation
    ____________________________

    Seit Jahren habe ich meine treue alte Vespa Si Montacarlo (Moped-Version) gefahren, sie aber im vergangenen Jahr mehr beim Schrauber gehabt als "unter'm Hintern"...und eines schönen Tages ist sie mitten auf der Kreuzung einfach stehen geblieben. Gegenüber einem Vespahändler. Diese eindeutige Arbeitverweigerung vor einem Händler war für mich das Zeichen, mich nach einem neuen Gefährt umzusehen. Als Vespa-Fan mußte es eben eine Vespa sein - logisch. Und an der richtigen Stelle war ich auch, also schob ich meine widerspenstige, defekte Si auf den Hof, trollte mich in den Ausstellungsraum