Guddat, Falk Cistus Incanus (Taschenbuch)

Cistus-incanus
ab 4,70
Bestes Angebot
mit Versand:
Volksversand-Apotheke
5,54 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 01/2009

Preisvergleich

"Cistus Incanus"
4,70 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
CISTUS INCANUS Tee
5,05 €¹
Versand ab 3,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
Cistus Incanus Tee, 80 g
5,15 €¹
6,44 EUR / 100g
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
aurica naturheilmittel cistus incanus tee 80 gramm
5,39 €¹
6,74 EUR / 100 g
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
 
aurica naturheilm.u.naturwa cistus incanus 80 g tee
5,54 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
"Cistus Incanus"
7,21 €¹
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  oft nicht vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr schlecht
  • Information & Kundenservice:  schlecht
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  durchschnittlich
aurica naturheilmittel cistus incanus tee 200 gramm
9,69 €¹
4,84 EUR / 100 g
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
 
"Cistus Incanus"
10,00 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
CISTUS INCANUS Tee
10,75 €¹
Versand ab 3,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
Cistus Incanus Tee, 200 g
10,93 €¹
5,47 EUR / 100g
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
aurica naturheilm.u.naturwa cistus incanus 200 g tee
11,78 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
guddat, falk cistus incanus
15,00 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  durchschnittlich
  • Information & Kundenservice:  durchschnittlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut

Produktbeschreibung

Guddat, Falk Cistus Incanus (Taschenbuch)

EAN 4040662109709, 4040662109716, 4040662109723
gelistet seit 01/2009

Tests und Erfahrungsberichte

  • Zistrose – kleine Pflanze – große Wirkung

    Pro:

    Preis / Leistung / Wirkung / Preis

    Kontra:

    keine

    Empfehlung:

    Ja

    Allgemeines zur Pflanze

    Die Zistrose wächst auf der griechischen Halbinsel Chalkidike an sandigen Plätzen. Sie wird dort nicht angebaut, sondern wächst will. Aber auch in unseren Breitengraden findet man sie zuweilen in Gärten, jedoch blüht sie bei uns später. Gesammelt wird die Pflanze von Mai bis Juni jedes Jahres.
    Sie wird von der Pflanzenfamilie der Zistrosengewächsen (Cistaceae) zugeordnet.
    Die strauchartige Pflanze wird bis zu einem Meter hoch und liebt die volle Sonne.
    Ihre länglichen, immergrünen Blätter schneiden ein Harz aus, auch Ladanum genannt. Dieses Harz enthält ätherische Öle, welche eine heilende Wirkung haben, wie auch die Pflanze selbst.
    Das Harz wird auch schon in der Bibel unter dem Namen Myrre erwähnt.
    An heißen Tagen scheiden die Blätter vermehrt Harz aus; da dieses Harz sehr duftend ist, riecht man die Pflanze schon von weitem.
    Die Zistrose ist auch unter folgenden wissenschaftlichen Namen bekannt: Cistus incanus, Cistus creticus, Cistus villosus creticus, Cistus Indanifer bzw. im volkstümlichen Sprachgebrauch auch Cadan genannt.
    Breits schon in der Antike wurde das begehrte Ladanum Harz gewonnen und beispielsweise im alten Ägypten zum Räuchern genutzt oder auch als Schönheits- und Heilmittel geschätzt.
    Die Verwendung von Zistus lässt sich bis ins 4. Jahrhundert vor Christus zurückverfolgen.
    In Mitteleuropa ist die Heilwirkung der Zistrose noch sehr unbekannt, im Gegensatz zum Mittelmeerraum, denn dort wird die Pflanze schon seit Jahrtausenden in der Volksheilkunde eingesetzt.

    Die Inhaltsstoffe oder auch wie wirkt die Pflanze?

    Die Zistrose enthält neben dem schon erwähnten Harz, ätherische Öle, Borneol, Zineol, Eugend, Ledol, Limonen, Phenol und die sogenannten Polyphenole (und zwar eine sehr hohe Konzentration an Polyphenole), die zu der Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe zählen.
    Und eben diese Polyphenole sind es die eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit ausmachen.
    Jeder weiß, dass Bakterien, Viren und Pilze Krankheiten verursachen.
    Beispielsweise können Viren Epidemien wie die Grippe (Influenza) verursachen.
    Bakterielle Infektionen (wie z.B. Salmonellen) werden mit Antibiotika behandelt, aber die Bakterien werden mit der Zeit immun dagegen.
    Die schon erwähnten Polyphenole blockieren die Viruszellen nun so, dass diese nicht mehr an einer menschlichen Zelle andocken und sich somit auch nicht mehr vermehren können. Das bedeutet auch Viren die bereits in eine Zelle eingedrungen sind, werden unschädlich gemacht. Zusätzlich vermuten Wissenschaftler, dass die Polyphenole sich mit Angriffspunkten an Schleimhäuten verbinden und somit den Krankheitserregern seinen Weg in unsere Zellen noch schwerer machen.
    Wenn nun, dank der Polyphenole, kein Kontakt zwischen den Erregern und den menschlichen Zellen möglich ist, dann bleibt eine Infektion aus.
    Bei einer bereits vorhandenen Infektion kann man die Krankheitsdauer verkürzen!
    Die Pflanze hat eine antibakterielle, antivirale, schleimlösende, pilzhemmende, antioxidative, Immunsystem stärkende, anregende Menstruationsfördernde und entzündungshemmende Wirkung und neutralisiert freie Radikale.

    Anwendungsgebiete ?

    Zistus wirkt bei Hauterkrankungen:
    - Akne (mit Cistus Lösung betupfen)
    - Neurodermitis (lokal angewendete Cistus Lösung)
    - Pilze (an Füßen, Mundschleimhaut, Genitalbereich) (Teilbäder mit Cistus Sud als Badezusatz)
    - Aphten (spülen mit Cistus Sud)
    - Dekubitus, Hämmoriden (Sitzbad mit Sud 1:10 verdünt)

    Weitere Wirkung:
    - Entgiftet den ganzen Organismus (als Tee)
    - Schützt das Herz gegen Infarkte (als Tee)
    - Schützt die Haut vor Alterungsprozessen (als Tee)
    - Hilft bei Magen Darm Erkrankungen (als Tee)
    - bringt die Darmflora ins Gleichgewicht ( als Tee )
    - wirkt als Karies – und Paradotoseprophylaxe ( als Tee oder Sud )
    - Erhöhung der Knochendichte ( als Tee oder Kapseln )
    - Schwemmt Schwermetalle aus ( als Tee )
    - Unterstützend bei Krebs
    - Gegen Lippenherpes ( betupfen mit Zistrose-Tinktur )
    - Wirkt gegen freie Radikale

    Auch bei den möglichen Folgeerkrankungen eines Zeckenbisses ( FSME und Borreliose ) wird der
    Pflanze eine hilfreich, unterstützende Wirkung nachgesagt.

    Bei folgenden Erkrankungen wird laut Doktor Delbé eine Dauerbehandlung empfohlen:
    Lippenherpes , Gürtelrose , Hepatitis , HIV (als Tee oder als Kapsel)

    Zubereitung von Cystus Tee/ Sud

    Eine Handvoll oder 5 Teelöffel Cystuskraut (ca. 10 g) in einen Kochtopf geben, mit 0,2 - 1 Liter Wasser aufgießen und zum Kochen bringen.
    Den Sud erhält man wenn ca. 10 g Kraut mit 100 – 200 ml Wasser 5 Minuten kochen. ( am besten in einem Topf ). Danach das Kraut absieben und den Sud in ein geeignetes Gefäß umfüllen.
    Im Kühlschrank hält sich der Sud zwei Tage.

    Oder man gibt pro Tasse einen Teelöffel Kraut in einen Teeaufgussbeutel und übergießt alles mit
    Wasser, das man im Wasserkocher heiß gemacht hat .
    Behandelt wird der Tee eigentlich wie grüner Tee – nicht länger als fünf Minuten ziehen lassen, sonst schmeckt der Tee bitter.

    Man kann den Tee mit etwas Honig oder einer Scheibe unbehandelten Zitrone verfeinern. Als wohlschmeckender Abend-Trunk und auch zur Unterstützung der Urflora (Mund, Rachen, Magen) oder abends direkt vor dem Schlafengehen eine Tasse schluckweise trinken ( entspannt und beruhigt )

    Im Sommer schmeckt der Tee zum Beispiel auch mit einem Spritzer Zitronensaft, gekühlt und mit Eiswürfeln.

    Hinweis
    Der Zistrosentee sollte nicht zusammen mit Milch verzehrt werden, denn Milch kann die Aufnahme der Polyphenole verzögern. Bei Zugabe von Zitronensaft bleiben die wertvollen Polyphenole im Tee besonders lange erhalten.

    Wo bekommt man den Tee / Kraut / ?

    Die Pflanze lässt sich im Internet wie auch den Tee selbst beziehen. Ich habe unterschiedliche Preisklassen gefunden. Einfach mal den Suchbegriff Zistrose eingeben.

    Ich selbst beziehe meinen Tee über LR, hierbei kann man als Partner noch mal 40 % auf den Preis sparen und ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Bei Fragen wendet euch einfach an mich. Ich helfe gerne weiter.

    Mein Fazit

    Ich persönlich bin voll und ganz von der Pflanze überzeugt, ja hin und weg.
    Wie schön es doch ist , das uns auf dieser Welt so wundervolle Pflanzen gegeben sind um Krankheiten in den Griff zu bekommen Vielleicht nicht immer heilen zu können aber auch zu mildern oder erst gar nicht entstehen zu lassen.
    Ich habe meine super Erfahrungen gemacht. Als im November diesen Jahres die erste Erkältungs- und Grippewelle durchzog und alle um mich herum flach lagen , war ich noch munter unterwegs. Auch jetzt bin ich noch einsatzbereit und gerade , das ist ja bekannt zieht mal wieder eine Grippewelle durchs Land. Seit ich den Tee zu mir nehme, sind meine Kopfschmerzen und Migräneanfälle weniger geworden. Ich fühle mich rund um wohl. Selbst meine Eltern und Großeltern sind von dem Tee überzeugt, seit sie erlebt haben wie gut es mir geht. Weil eigentlich bin ich diejenige die bei der ersten Grippewelle flach liegt und bis zu 40 °C Fieber hat.
    Auch die Zeit meiner stress bedingten Durchfallzeiten sind vorbei.
    Die Neigung zu Aphten die ich ungefragt geerbt habe, zeigt sich auch nicht mehr.
    Mir geht es gut und ich empfehle den Tee unbedingt weiter. Hey Leute es ist so einfach sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun.

    Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen und umfassend informieren. Für Fragen bin ich jederzeit offen und versuche so schnell wie möglich zu antworten. Ich hoffe ihr hatte Spaß beim Lesen.

    Ich freue mich auf eure Bewertungen. (Danke)

Guddat, Falk Cistus Incanus (Taschenbuch) im Vergleich

Alternative Ratgeber Gesundheit, Ernährung & Wellness
Weitere interessante Produkte