Dolmar LT-250

ab 169,65
Bestes Angebot
mit Versand:
Rakuten
169,65 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 05/2010

Preisvergleich

dolmar benzin rasentrimmer mit fadenkopf lt250
169,65 €¹
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Dolmar LT-250 mit 2-Takt Benzinmotor; Motorsense Freischneider 701250000
169,90 €¹
Versand frei
 
pittpoint
(3281
Roter Stern für 1000 - 4999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen
Dolmar LT250 Benzin-Trimmer 2-Takt
175,13 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
Dolmar Motorsense Benzin LT-250 / Rasentrimmer 0,73 kW
198,97 €¹
Versand ab 9,95 €
 
edingershops
(148140
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,1% 99,1% Positive Bewertungen
Dolmar Motorsense Benzin LT-250 / Rasentrimmer 0,73 kW
198,97 €¹
Versand ab 9,95 €
 
edingerlampertheim
(1876
Roter Stern für 1000 - 4999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
98,5% 98,5% Positive Bewertungen
Dolmar LT250 Benzin-Trimmer 2-Takt
207,90 €¹
Versand ab 3,00 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut

Produktbeschreibung

Dolmar LT-250

EAN 4002829273630
gelistet seit 05/2010
Hersteller Dolmar, http://www.dolmar.de/
dolmar-gmbh
weitere Dolmar Rasentrimmer

Allgemeine Informationen

Betriebsart Benzin
Hubraum 24,5 Kubikzentimeter
Mähsystem Faden
Schnittbreite 25 Zentimeter
Stromverbrauch (Betrieb) 730 Watt
Typ Motorsense

Tests und Erfahrungsberichte

  • HU HU...hier kommte der Sensenmann:-)

    Pro:

    Preis - Leistung

    Kontra:

    Tragegurt nicht gut.

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo, Leute.

    Heute will ich euch mal über ein neuerworbenes Gerät berichten, welches ich mir in der letzten Woche gekauft habe , um mein Grundstück mal wieder von einigen Ungräsern und dergleichen zu befreien.

    Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Motorsense / Rasentrimmer der Marke

    ===Dolmar===

    DOLMAR GmbH
    Jenfelder Straße 38
    D-22045 Hamburg

    ===Herstelleraussagen===

    Aus Tradition nachhaltig gewachsen: DOLMAR wurde 1927 mit der Erfindung der weltweit ersten benzinbetriebenen Motorsäge durch den Ingenieur Emil Lerp gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller von Motorgeräten entwickelt. Die Makita Gruppe übernahm DOLMAR 1991, was dem Hamburger Unternehmen die Erschließung zusätzlicher Märkte eröffnete. In den vergangenen Jahren erzielte DOLMAR stets Wachstumsraten über der Marktentwicklung

    Die DOLMAR Motorsense für anspruchsvolle Aufgaben im privaten Einsatz dient als zuverlässiger Partner beim Beseitigen von wildwüchsigen Gräsern und Gestrüpp. Ideal geeignet für Kraftsparende Mäh- und Ausputzarbeiten rund ums Haus.


    ===Technische Daten===

    Hubraum 24,5 cm³ Multifunktionsgriff ja
    Leistung 0,73 kW Griff Zweihandgriff
    Leistung 1,0 PS Tragesystem Einfacher Schultergurt
    Gewicht (ohne
    Schneidwerkzeug und
    Schutzhaube)
    4,5 kg Schalldruckpegel 97,5 dB(A)
    Gesamtlänge (ohne
    Schneidwerkzeug)
    1,77 m Unsicherheit K nach
    2006/42/EG
    3,00 dB(A)
    Kraftstofftank-Inhalt 0,5 l Schallleistungspegel 107,25 dB(A)
    Motor 2-Takt Unsicherheit K nach
    2006/42/EG
    2,42 dB(A)
    Antriebswelle starr Vibration (vorn) 4,166 m/s²
    Startsystem mit Primer ja Unsicherheit K nach
    2006/42/EG
    1,50 m/s²
    Standard-Schneidwerkzeug 4-Zahn-Schlagmesser und
    2-Faden- Schneidkopf
    Tap&Go
    Vibration (hinten) 5,188 m/s²
    Anti-Vibrations-System ja Unsicherheit K nach
    2006/42/EG
    1,50 m/s²
    Kompaktes Design
    Niedriges Gewicht
    Choke als Druckknopf - geht automatisch in die
    Ausgangsstellung
    Teilbarer Griff für optimale Einstellung
    Multifunktionsgriff mit integrierten Schaltern
    Schaft aus Aluminium mit geringem Gewicht

    ===Preis===

    liegt so bei 240 €, ich habe 190 € bezahlt. Stammkunden Rabatt, da wir andere Geräte auch heute dort regelmäßig warten lassen ( Aufsitzmäher, Schredder, etc.)

    ===Meine Erfahrungen mit der Dolmar===

    Da ich ja nun ein Grundstück von ca 1 Ha habe, ist auch hier hin und wieder mal regelmäßige Pflege angesagt! Das betrifft so den Bereich 100m ums Haus herum. Alles andere bleibt halbwegs Naturbelassen, allerdings mit kleinen Einschränkungen. Soll heißen: Muß noch durchkommen

    In den Jahren, als ich nicht in deutschen Gefilden war, ist hier natürlich einiges aufgelaufen an wild wuchernden Gräsern und dergleichen. Diese haben leider die dumme Angewohnheit, sich immer weiter selbst auszusäen und somit alles zu überwuchern. Da gabs jetzt nur noch eines: Tabula Rasa

    Meine alten Geräte , welche ich bei Geschäftsverkauf mit veräußert hatte, waren somit nicht mehr vorhanden, also neu kaufen.
    Solche Arbeiten per Hand durchzuführen...nee, danke. Das dann doch bischen viel.
    Auf der Suche nach einem preiswerten, aber auch gutem Gerät, wurde mir hier vor Ort bei unserem Landmaschinen Händler - bei dem wir auch früher schon Kunde waren_ die Dolmar empfohlen. Stihl führt er zwar auch, aber das Geld wollte ich einfach nicht mehr ausgeben, da ich diese Sense privat mit Sicherheit nicht mehr so oft brauchen werde, wie zu unserer Gärtnerzeit.

    ===Zusammenbau===

    Zu Hause das Gerät, welches sich noch im Original - Karton befand, ausgepackt und zusammen gebaut.
    Hier das erste Manko:
    Wer so ein Gerät noch nie in der Hand hatte, zudem auch noch technisch unversiert ist, dürfte das sein Probleme haben! Es liegt zwar eine Gebrauchsanleitung dabei, welche aber nur den Umgang mit der Sense beschreibt. Sicherheit und Handhabung. Über den Zusammenbau kein Wort zu finden!! Das ist ganz schlecht !!! Für mich war es kein Problem, da die nötigen Erfahrungen hatte.

    Zweites Manko: Der Tragegurt.

    Das ist ein Teil, welches ich sofort in die Ecke geschmissen habe, denn da war ich besseres gewöhnt, was dazu führte, mir den von Stihl zukaufen. Soll heißen: Ist nur ein einfacher Tragegurt, der bei längerem arbeitem ein wenig am Hals scheuert. Der Gurt von Stihl ( ähnlichen gibt es aber von Dolmar auch ) weir ähnlich wie ein Rucksack angeleggt und läßt sich unter anderem auch noch vor dem Bauch verschließen, was einen wesentlich höheren Tragkomfort ergibt und auch viel sicherer ist!!

    Das war es aber auch schon mit den negativen Dingen.

    Die Verarbeitung der Maschin würde ich, in dieser Preisklasse, als seh gut bezeichnen

    Die beiden Griffe vor dem arbeiten mit der Sense sollte man sich vorher, nach eigenen Bedürfnissen einstellen. Da geht einfach per Inbus -Schrauben und dem beliegendem Werkzeug.

    Nachdem Zusammenbau die Sense betanken. Hierzu wird ein Gemisch für Zweitakt - Motoren benötigt, im Verhältnis 1:50.
    Das heißt: 5 Liter Kanister Sprit, 200 ml Zusatzmittel

    Tank faßt 0,5 Liter, was nicht gerade viel ist, man aber mir leben ( sensen ) kann.

    Die Sense starten ging reibungslos, ohne Probleme. 3 Züge und sie lief.

    Dann ging es auch gleich ans Eingemachte, ca 200 qm Brennnesseln mußten als erstes dran glauben.
    Das ging zügig und leicht, denn der 1 Ps starke Motor und das Vierzahn - Schlagmesser reichen hier völlig aus. Diese Messer nicht verwechseln mit dem Sternmesser ( Dickichtmesser). Man kann zwar leichtes Geäst ( max 2 cm) damit rasieren, aber hier ist dann ein wenig Vorsicht und Erfahrung gefragt, da es bei etwas dickeren Teile Rückschläge geben kann, welche sich negativ auf die Welle auswirken und auch Verletzungen herbeiführen können.

    Der Motor läuft rund und "hängt" auch gut am Gas.

    Nach den "gröberen " Arbeiten wollte ich jetzt die Faden - Spule - für Rasenkanten, etc. - testen. Das Austauschen (Messer - Spule) ist schnell gemacht. Schraube lösen, Messer raus, Spule drunter, Schraube festziehen, fertig.

    Auch hier sprang der Motor ( Warmstar) nach einmal Ziehen sofort an. Mit ein wenig Übung lassen sich hier Rasenkanten und Stellen, wo der Rasenmäher nicht hinkommt, sehr gut un schnell bearbeiten. Die Spulen selbst bekommt man in fast jedem Baumarkt. Würde aber nie welche kaufen, bei denen der Faden dünner als 2mm ist, denn die nutzen einfach zu schnell ab.

    ===Sicherheit===

    Beim Arbeiten mit solch einer Maschine sind natürlich einige, sehr wichtige Sicherheitsvorkehrungen zu beachte. Das fängt beim Betanken schon an: Wenn man keine Lust hat, mal wieder das Grundstück auf Fordermann zu bringen udn das nur, weil frau es so will, am besten beim Sprit mischen und einfüllen eine rauchen!

    Bei der momentanen Hitze ist es für mich ebenfalls ein Graus, festes Schuhwerk, sowie eine lange Hose anzuziehen. Ich zehe da Birkenstock - Sandalen, in Kombination mit einem gärtnergrünem Bermuda - Short vor. Sehe zwar am Ender der Arbeite aus, als hätte man auf meine Beine geschossen, aber egal. Ein Indianer kennt keinen Schmerz!

    ===Helm, Ohrenschützer und Visier

    Ist was für Christbaumkugelpolierer, Bei-Gefahr-Dackel-Hochnehmer, Kanaldeckel-Ausweicher, Seerosen-Gießer und Räumfahrzeug-hinterher-Fahrer.

    Aber dazu mehr im nächsten Bericht.

    ===Fazit===

    Für den " Hausgebrauch" ein durchaus empfehlenswertes gerät. Preis - Leistung stimmen hier. Gibt sicherlich Bessere ( Stihl, Husqvarna, Dolma) doch diese sind die in einer ganz anderen, wesentlich höheren Preisklasse angesiedelt.
    Doch bevor mir diese Billgteile aus dem Baumarkt ( Einhell, Fuchs, Alko , etc. ) kaufe, dann liebe ein paar Euro mehr ausgeben!!

    In diesem Sinne: Immer schön munter bleiben

    Euer Target

Dolmar LT-250 im Vergleich

Hersteller Dolmar dolmar-gmbh
Weitere interessante Produkte