Einhell BT-GG 200 P

Einhell-bt-gg-200-p
ab 4,98
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon
9,98 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2010

Preisvergleich

einhell heißklebepistole einhell bt-gg 200 p
4,98 €¹
Versand ab 5,98 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
Einhell Heißklebepistole BT-GG 200 P (12 W, Patronen-Ø 11 mm, 150 °C, Aufstellbügel, inkl. 3 Patronen)
5,99 €¹
Versand ab 3,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
Einhell Heißklebepistole BT-GG 200 P (12 W, Patronen-Ø 11 mm, 150 °C, Aufstellbügel, inkl. 3 Patronen)
6,83 €¹
Versand ab 27,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Einhell Heißklebepistole BT-GG 200 P (12 W, Patronen-Ø 11 mm, 150 °C,...
7,54 €¹
Versand ab 2,99 €
 
goldshedler
(29276
Türkise Sternschnuppe für 25.000 - 49.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,7% 99,7% Positive Bewertungen
Heißklebepistole Einhell BT-GG 200 P
16,73 €¹
Versand frei
 
leitermann-oels...
(5778
Grüner Stern für 5000 - 9999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,5% 99,5% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

Einhell BT-GG 200 P

EAN 4006825539509
gelistet seit 07/2010
Hersteller Einhell, http://www.einhell.com
einhell-germany-ag
weitere Einhell Heißklebepistolen

Allgemeine Informationen

Typ Heißklebepistole

Tests und Erfahrungsberichte

  • Zum basteln sehr hilfreich =))

    • Bedienung:  sehr einfach
    • Funktionalität:  sehr gut
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Aufheizzeit
    Design
    Bedienung
    Ergebnisse
    Aufstellbügel
    Abkühlzeit
    Handbuch

    Kontra:

    Nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Einleitung

    Ein Hallo von mir an alle Leserinnen und Leser,
    heute möchte ich euch meine Heißklebepistole von Einhell vorstellen. Diese habe ich mir vor etwa zwei Jahren zugelegt, da ich halt gern und viel bastel. Daher ist so eine Heißklebepistole für mich schon ein praktischer Helfer und ich benutze meine Heißklebepistole auch relativ oft.

    Weitere Erfahrungen & Fazit

    Aussehen-Verarbeitung

    Das Aussehen war mir bei meinem Kauf zwar nicht all zu wichtig, aber bei dieser Heißklebepistole passte das Design gut für mich. Ich persönlich finde das blaue Design wirklich recht schick, aber durch die farblichen Akzente sieht dieses auch nicht langweilig aus. Das Kabel finde ich außerdem lang genug um vernünftig damit, wie in meinem Fall, basteln zu können. Die Form meiner Heißklebepistole finde ich handlich und hierbei lässt sich der Griff auch immer gut für mich halten, was mir aber auch wichtig ist. Zudem befindet sich unter dem Kopf der Heißklebepistole ein Aufstellbügel, welcher aber robust ist und auch immer verlässlich meine Heißklebepistole stützt. Die Verarbeitung insgesamt finde ich bei meiner Heßklebepistole wirklich sehr sauber und kann mich bisher auch nicht beschweren. Selbst Stürze hält das Material immer gut aus und insgesamt ist meine Heißklebepistole für mich schick und komfortabel designt.



    Aufheizen-Vorbereiten

    Das Aufheizen klappt immer recht einfach und schnell, wie ich finde. Zuerst stelle ich mir meine Heißklebepistole auf und kontrolliere natürlich den Kleber, dass der Stick halt sauber hinten in der Einführung darin liegt. Hierbei sollte dieser bis zum Anschlag darin liegen. Danach schließe ich dann meine Heißpistole einfach an und warte. An sich sind diese Schritte aber immer schnell einfach gemacht, wie ich es mir auch wünsche. Nach etwa fünf Minuten kann ich dann meine Heißklebepistole nutzen, wobei ich mit der Zeit aber bisher immer zufrieden war und ich während dessen beim basteln eh immer schon beschäftigt bin. Die Zeit finde ich an sich also fair.



    Bedienen

    Die Bedienung ist für mich natürlich der wichtigste Punkt von allem, aber genau deswegen besitze ich meine Heißklebepistole schon lange und hänge auch an ihr. Sie ist in der Bedienung wirklich sehr gut und ich kann mit dieser auch schwer erreichbare Stellen, immer noch gut erreichen. Ich kann diese ruhig wenden und drehen, trotzdem liegt diese immer gut in der Hand bei mir. Außerdem kann ich meinen Kleber immer sehr gut mit der Taste am Griff dosieren und auch diese lässt sich hierbei genau richtig drücken. Weder zu fest noch zu leicht. Beim basteln komme ich wirklich immer sehr gut mit der Heißklebepistole klar. Das Kabel stört mich zudem auch nie, da dieses auch nicht sperrig ist und sich gut mal zur Seite schubsen lässt. Zwischendurch beim arbeiten kann ich hierbei meine Heißklebepistole auch immer gut ablegen beziehungsweise abstellen, indem ich den Bügel vorsichtig ausklappe und diesen dann platziere. An sich ist aber auch dies immer leicht für mich gemacht und bezüglich der Bedienung bin ich wirklich super zufrieden mit meiner Heißklebepistole.



    Abkühlzeit

    Die Abkühlzeit beträgt meiner Heißklebepistole etwa 10 bis 15 Minuten abgekühlt und kann diese dann eben auch nochmals reinigen. Diese Zeit ist für mich aber völlig in Ordnung, da ich in dieser Zeit eh schon mal immer alles aufräume und dann zum Schluss immer erst meine Heißklebepistole säubere.



    Ergebnisse

    Mit den Ergebnissen war ich bisher zufrieden. Die geklebten Punkte halten bei meinem Basteleien immer und bisher ist kein Ergebnisse kaputt gegangen beziehungsweise wieder auseinander. Natürlich muss hierbei dann auch der Kleber schon gut sein, jedoch sehe ich letztendlich auch nur selten mal ein paar Klebereste und meistens lässt sich der Kleber doch immer gut verschleiern für mich. Der Halt ist also bombastisch für mich und auch verlassen kann ich mich auf die gezauberten Ergebnisse damit.



    Reinigen

    Das Säubern dauert zwar immer paar Minuten hierbei, aber diese stören mich eigentlich nie und das gehört halt mit zum basteln damit, für mich. Nachdem meine Heißklebepistole abgekühlt ist und ich diese ausgestöpselt habe, kann ich diese auch schon säubern. Hierbei nehme ich dann immer ein feuchtes (nicht nasses) Tuch und wische dann die Kleberreste mit etwas Schmierseife einfach weg. Jedoch ein bisschen Schwund ist immer und mittlerweile lässt sich meine Heißklebepistole auch nicht mehr vollständig säubern. Aber nach den ganzen Nutzungen, an die ich zurück denke, ist dies für mich schon okay. Aber die Luftschlitze, etc. bekomme ich alle immer noch gut sauber und insgesamt ist das Reinigen schon schnell und einfach gemacht für mich.



    Klebstick einstecken

    Das einstecken eines neuen Klebesticks klappte für mich bisher doch immer recht einfach und leicht. Dafür schiebe ich meinen Stick einfach bis zum Anschlag oberhalb der Klebepistole ein. Wichtig halt dabei ist diesen wirklich richtig daran zu schieben. Danach sitzt dieser aber auch fest und ich kann dann damit auch gut arbeiten. Probleme hatte ich in diesem Punkt bisher nie.



    Handbuch

    Das Handbuch finde ich wirklich sehr hilfreich und dieses hat mir auch zu anfang gut weitergeholfen, wobei ich meine Heißklebepistole eigentlich selbsterklärend fand. Darin wird mir alles Schritt für Schritt erklärt, wobei jedoch trotzdem nur das wichtigste darin steht. Insgesamt ist die Gliederung der Informationen übersichtlich und auch die Informationen selbst finde ich sehr hilfreich. Und trotz, das eben nur das wichtigste darin steht, ist für mich trotzallem alles wichtige enthalten und finde das Handbuch wirklich sehr hilfreich.



    Allgemeine Informationen

    - _für verkleben von Holz, Kunststoff, Textilien, Karton, Keramik, Leder, usw.
    - _mit Aufstellbügel
    - _drei Heißklebepatronen Ø 1,1cm x 1 cm waren dabei
    - _Aufheizzeit von fünf Minuten
    - _12 Watt Leistung
    - _Betriebstemperatur von 150 °C
    - _wiegt knapp 20 Gramm
    - _blaues Design



    Preis

    Ich habe damals im Geschäft 7,99 Euro für diese Heißklebepistole inklusive den Sticks bezahlt. Dieser Preis war für mich absolut okay und ich hätte damals auch nie gedacht, dass diese Heißklebpistole mir doch so lange, so gute Dienste leistet. Ich finde das Preisleistungsverhältnis aber an Hand meiner Erfahrungen fair und bin zufrieden mit den von mir gezahlten Preis.



    Zum Schluss

    Zum Schluss kann ich sagen, dass ich meine Heißklebepistole zum basteln sehr hilfreich finde und auch ihre Bedienung ist für mich top. Nach meinen heutigen Erfahrungen ist die Bedienung wirklich sehr gut und auch die Form des Griffes ist sehr komfortabel und ich kann die Heißklebepistole auch gut halten. Zudem finde ich den Preis absolut fair, den ich bezahlt habe und bereue keinen Cent. Das Design ist außerdem schick und auch das Gewicht meiner Heißklebepistole finde ich leicht, sodass ich damit auch länger gut und leicht basteln kann. Die Ergebnisse haben mich bisher immer überzeugt und auch die Aufheizzeit finde ich okay. Zum abkühlen benötigt die Heißklebepistole dann zwar länger, jedoch stört mich das nie. Das Kabel ist außerdem auch ausreichend lang um damit auch vernünftig arbeiten zu können. Die Bedienung ist also top, aber auch das Reinigen finde ich recht einfach, wobei sich halt mittlerweile auch ein paar Klebereste mehr auf meiner befinden. Dies finde ich aber nicht weiter schlimm und gebe meiner Heißklebepistole gerne 5 Sterne.



    Dieser Bericht erscheint auch auf anderen Plattformen von mir.

Einhell BT-GG 200 P im Vergleich

Alternative Heißklebepistolen
Weitere interessante Produkte