Kenwood BM 250

Kenwood-bm-250
ab 79,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon
84,94 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 08/2009

Preisvergleich

de´ longhi deut kenwood brotback-automat bm250
79,99 €¹
Versand ab 4,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  oft nicht vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr schlecht
  • Information & Kundenservice:  schlecht
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr schlecht
de'longhi kenwood bm 250 brotbäcker 480 w weiss rapid bake schnellbackprogramm 12 verschiedene programme
84,94 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
kenwood brotbackautomat bm 250
92,90 €¹
ADD
Versand ab 5,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
 
Kenwood BM 250 Brotbackautomat ´´Rapid bake´´ weiß
97,90 €¹
Versand ab 3,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  schlecht
  • Information & Kundenservice:  durchschnittlich
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
5011423107851 kenwood bm250 - brotbackautomat - 480 w - weiß
114,00 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kenwood Rapid bake BM250 Brotbackautomat weiss
121,90 €¹
Versand ab 5,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
de'longhi kenwood bm 250 brotbäcker 480 w weiss rapid bake schnellbackprogramm 12 verschiedene programme
121,96 €¹
Versand ab 20,00 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut

Produktbeschreibung

Kenwood BM 250

EAN 4040662109709, 4040662109716, 4040662109723
gelistet seit 08/2009
Hersteller Kenwood, http://www.kenwood.de
kenwood-electronics-deutschland-gmbh
weitere Kenwood Brotbackautomaten

Allgemeine Informationen

Anzahl Brotgrößen 3
Fassungsvermögen 1000 Gramm
Stromverbrauch (Betrieb) 480 Watt

Ausstattung

Anzahl Programme 12
Bräunungsstufen 3
Sichtfenster vorhanden
Timer vorhanden
Zeitvorwahl vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • ****Leckeres Brot aus meinem Brotbackautomat****

    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Design:  gut
    • Reinigung:  schwierig
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Leichte Bedienung, gutes Backergebnis

    Kontra:

    nein nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Liebe Leser und Leserinnen




    Ein großes Problem, das ich hier in den Niederlanden habe, ist auf
    Dauer das Brot hier, denn es ist einfach nur weich und pappig. Viele
    kennen das vielleicht, wenn sie hier in den Niederlanden Urlaub machen.
    Ich hatte immer als Lösung meinen Brotbackautomaten, der aber in letzter
    Zeit immer mehr Macken hatte. Entweder hat er den Teig nicht konstant
    zubereitet, oder wie zum Schluß, hat er das Brot nicht mehr gebacken, denn
    das Gerät wurde nicht richtig heiß mehr. Da ich aber sehr viel Wert lege
    auf frisches Brot und vor allem deutsches Brot, habe ich von meiner
    Nachbarin ein Angebot angenommen und habe ihre Maschine vor einiger Zeit
    gekauft...




    Backmischungen aus Deutschland bringen mir Familienmitglieder immer
    mit, wenn sie zu Besuch kommen. Da das Gerät noch neuwertig war, habe ich
    es meiner Nachbarin für 25 Euro abgekauft, ansonsten kostet es je nach
    Anbieter, zwischen 80- 90 Euro, aber da sie es nur wenig nutzte, habe ich
    es von ihr bekommen..Die Bedienung ist recht einfach, denn alle
    Bedienungen und die vielen Programme, kann man direkt am Gerät ablesen,
    was sehr praktisch ist, das hatte mein altes Gerät leider nicht vor zu
    weisen. Mein neues Gerät ist von der Firma Kenwood und es handelt sich um
    den Brotbackautomaten, mit der Bezeichnung BM 250. Alles Weitere könnt ihr
    nun in meinem Bericht nachlesen und erfahren, wie mein Fazit
    aussieht...



    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´



    *****Die Herstelleradresse*****
    .................................................



    Kenwood Electronics Deutschland GmbH

    Rembrücker Straße 15

    D-63150 Heusenstamm

    Telefon 0 61 04 / 69 01-0

    Telefax 0 61 04 / 69 01 419

    EMail: info@kenwood.de




    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´


    Mit meiner neuerworbenen Brotmaschine kann man schnell ein frisches,
    leckeres Brot backen und es gelingt auch immer. Das kann ich bestätigen,
    denn ich habe, seit ich sie habe, schon einige zubereitet. Aber eigentlich
    macht der Brotbackautomat, das meiste selbstständig, man muss nur die
    Zutaten zu Beginn genau einfüllen, alles weitere macht dann der Automat,
    Schritt für Schritt alleine. Ich finde, das Brot sehr lecker und es
    schmeckt auch warm ganz toll. Wer es länger warmhalten möchte, kann sogar
    mit der Warmhaltefunktion, bis zu einer Stunde das Brot warmhalten. Das
    mache ich öfters, denn meine Familie liebt das warme Brot am Meisten...




    ****Meine Erfahrungen mit dem Kenwood BM 250*****
    ........................................................................



    Während der Zubereitung, besonders beim Backen, sollte das Gerät nicht
    geöffnet werden, da sonst die benötigte Temperatur entweicht. Man kann
    durch das Sichtfenster, aber alles schön beobachten, wie die Maschine
    arbeitet. Auch den Bräunungsgrad kann man wunderbar erkennen, so das ein
    Öffnen nicht nötig ist. Das Gerät verfügt über viele verschiedene
    Programme, die ich auch nach und nach ausprobiere. Insgesamt hat man davon
    12 zur Verfügung, einige habe ich schon getestet, denn es kommt auf die
    Brotsorte und die Teigsorte an, aber das steht ausführlich in der
    Beschreibung und auch auf dem Gerät, findet man spezielle Abdrücke in Form
    von Symbolen. Vor Beginn des zubereitens sollte man schon wissen, welches
    Brot man zubereiten möchte...




    Dann schüttet man die gesammelten und vorbeiteten Zutaten in den
    inneren Behälter, als Messhilfe, bekommt man beim Kauf auch einen
    nützlichen Messbecher angeboten, so das das Abmessen leicht funktioniert.
    Hat man sich entschieden, welches Brot man backen möchte, kann man
    zusätzlich noch eingeben, wie groß und schwer das Brot werden soll. Man
    hat die Wahl zwischen 500 g, 750 g und 1000g, letzteres mache ich
    meistens, denn für einen 4 köpfigen Haushalt brauche ich schon ein ganzes
    1000 g Brot für 2-3 Tage. Für einen Einzelpersonenhaushalt würde ich die
    500 g Variante empfehlen, wenn man sein Brot frisch haben möchte.
    Nützliche Rezepte und Tipps, findet man auch einige, die lecker sind, am
    Ende der Beschreibung. Ich habe schon einige ausprobiert und muss sagen,
    das sie gelungen sind...




    Sprachlich gesehen, kann man aus insgesamt 6 Sprachen wählen, so das
    für jeden denke ich was dabei ist. Brotbackmischungen verwende ich nur aus
    Deutschland, ansonsten, halte ich mich an die Rezepte in der Anleitung,
    die gut gelingen. Etwas schwierig ist eigentlich nur die Einstellung zu
    Beginn und sehr gewöhnungsbedürftig zu Anfang, denn man muss alles vorher
    genau einstellen. Aber nach ein paar Anwendungen, bekommt man schon Übung
    und weiß dann, was man einstellen muss, um das Programm zu starten. Die
    Maschine arbeitet vollautomatisch und fängt bei der Teigzubereitung an.
    Als erstes beginnt der Knetvorgang und man sollte das beobachten, denn
    wenn der Teig am Behälter innen festkleben sollte, kann man ihn mit dem
    Teigschieber lösen. Ansonsten hat man das Problem, das die Zutaten nicht
    richtig vermengt sind.




    Das Display zeigt einem nach der gewünschten Eingabe automatisch an,
    wielange der komplette Knet- und Backvorgang dauert und zählt automatisch
    die Zeit ab. Außerdem sieht man auch in welchem Programm das Gerät sich
    befindet, ob es knetet, vorheizt, bäckt oder das Brot warmhält. Das kann
    man zwischendurch öfters beobachten. Aber das habe ich am Anfang gemacht
    und nun habe ich Vertrauen zum Automat, denn man braucht wirklich nicht
    die ganze Zeit daneben zu stehen. Zutaten einfüllen, dann die gewünschte
    Gradzahl einstellen, denn das kann man auch auswählen. Wer sein Brot
    lieber heller mag, dann hat man die mittlere Stufe zur Verfügung und auch
    Eine, wo man ein dunkleres Brot bekommt, was ich immer vorziehe, denn dann
    ist es nach dem Backen wirklich super knusprig von der Kruste her, aber
    innen schön saftig geblieben.




    Ein 60 Minuten Schnellbackprogramm, genannt "Rapid bake", kann man auch
    verwenden, aber für die Fertigbackmischungen nicht geeignet. Die normalen
    Programme laufen länger, die Meisten zwischen 1:30 und 2 Stunden, kommt
    aber auch drauf an, wie groß das Brot werden soll. Hat man den
    Brotbackautomaten nicht im Auge, was auch nicht immer nötig ist, nur zu
    Beginn beim Kneten, dann verfügt das Gerät ab dem Vorheizen. über den
    sogenannten Stromunterbrechungsschutz. Wenn irgendetwas nicht richtig
    funktioniert, dann schaltet sich das gerät automatisch ab. Wenn alles
    planmäßig abläuft, dann hört man nach der Zubereitungs- und Backzeit, ein
    Signal, was sagt, das der komplette Vorgang nun beendet ist und man das
    Brot, nach einigen Minuten dann entnehmen kann.




    Den inneren Behälter kann man dann, komplett mit dem Brot entnehmen.
    Die Reinigung ist nicht besonders schwierig, denn durch die
    Haftbeschichtung des Behälters, hat man kaum Rückstände. Wenn doch, dann
    kann man den Behälter unter fliessendem Wasser ausspülen und wenn
    hartnäckige Rückstände zu sehen sind, auch erst in heißem Spülwasser
    einweichen lassen. dann bekommt man ihn wieder tadellos sauber. Wieder
    einsetzen und das Gerät ist wieder für den nächsten Backvorgang bereit.
    Weitere wichtige Daten findet ihr in der nächsten Rubrik und dort könnt
    ihr alle Infos zum Gerät entnehmen..




    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´



    *****Alle wichtigen Daten*****
    .................................................



    Kenwood Brotbackautomat BM 250

    Kapazität 500g, 750g und 1.000g

    480 Watt Leistung

    Stromunterbrechungsschutz

    3 Bräunungsgrade: leicht, mittel und dunkel

    Großes Sichtfenster

    LCD-Display mit Programm-Status-Anzeige

    Anti-Haft-Innenbehälter

    1 Stunde Warmhaltefunktion

    12 verschiedene Programme für unterschiedliche Brot- und Teigsorten

    Schnellbackprogramm "Rapid bake"

    Vorprogrammierung bis zu 15 Stunden

    Farbe: Weiß

    Zubehör: Messbecher und Messlöffel




    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´



    *****Zusammenfassung*****
    ............................................



    Ich bin ganz begeistert von dem Kenwood Brotautomat, denn das Ergebnis
    des Brotes ist perfekt. Ob man fertige Brotbackmischungen nimmt oder die
    Rezepte in der Beschreibung benutzt, man bekommt ein leckeres, frisches
    Brot. Meine Familie liebt es und meistens ist es am ersten Tag schon halb
    futsch. Der Automat arbeitet automatisch und verrichtet, Schritt für
    Schritt, die einzelnen Arbeitsschritte. Man hat übersichtliche Programme,
    mit denen man schnell vertraut wird und die Gebrauchsanleitung ist auch
    hilfreich, mit den einzelnen Arbeitschritten und den leckeren
    Rezepten..




    Ich vergebe 5 Sterne, denn ich habe nichts Negatives gefunden. Auch die
    Reinigung ist einfach. Denn der innere Behälter ist antihaftbeschichtet
    und man kann ihn deshalb leicht reinigen. Den Programmablauf, kann man
    auch wunderbar verfolgen, während des kompletten Arbeitsvorgangs.
    Beobachten kann man alles außerdem im großen Sichtfenster..





    Liebe Grüße....Claudia

Kenwood BM 250 im Vergleich

Hersteller Kenwood kenwood-electronics-deutschland-gmbh
Weitere interessante Produkte