Fujifilm Instax 210

Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
www-photo-lang-de
78,95 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 08/2009

Preisvergleich

Fujifilm Instax Wide ISO 800 5x20 Blatt Film für Instax 210 Sofortbildfilm
78,95 €¹
Versand frei
 
www-photo-lang-de
(59364
Violette Sternschnuppe für 50.000 - 99.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen
FUJIFILM Instax Wide Film für FUJI Instax 210 Kamera für 100 Aufnahmen! FREIHAUS
86,90 €¹
Versand frei
 
fotoland-digita...
(45995
Türkise Sternschnuppe für 25.000 - 49.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,8% 99,8% Positive Bewertungen
10x Fujifilm Fuji INSTAX WIDE Film 10 = 100 Bilder für Instax 100 200 210 300
86,90 €¹
Versand frei
 
ringfoto-nuerti...
(66159
Violette Sternschnuppe für 50.000 - 99.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,9% 99,9% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

Fujifilm Instax 210

EAN 4040662109709, 4040662109716, 4040662109723
gelistet seit 08/2009
Hersteller Fujifilm, http://www.fujifilm.de/
fujifilm-europe-gmbh
weitere Fujifilm Einwegkameras

Allgemeine Informationen

Blitz gegen rote Augen nicht vorhanden
Datenrückwand nicht vorhanden
Eingebauter Blitz vorhanden
Filmformat Sofortbild
Kamera-Typ Sofortbildkamera
Panorama-Funktion nicht vorhanden
Wasserabdichtung nicht vorhanden
Wechselobjektiv nicht vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • ... lädst du noch hoch, oder schaust du schon Bilder an...

    • Verarbeitung:  gut
    • Bedienkomfort:  gut
    • Bildqualität:  gut
    • Zuverlässigkeit:  sehr gut
    • Ausstattung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    einfachst in der Bedienung * Spaß * Fotos sofort * WIR LIEBEN ES

    Kontra:

    Qualität der Bilder ist veraltet * Gewicht * Folgekosten

    Empfehlung:

    Ja

    * ~* EINLEITENDES

    Wir sind wahrlich keine Technik- Freaks, mein Schatz und ich. Wir können unzählige Dinge unser Eigen nennen, die wir nicht oder nur unzureichend bedienen können (weswegen ich auch immer mal wieder ohne Produktfoto daherkomme). Irgendwelche Fehler treten auf und / oder das Gerät ist schlichtweg zu kompliziert. Hat man dann doch mal den Bogen raus, ist das Ladekabel oder irgendein anderes Teil dazu verschollen. Schnell wird wieder vergessen, wie man was tun musste;)
    Deshalb gab es dieses Jahr auch ein ganz besonderes Geschenk für meinen Schatz :
    Eine Instax 210.


    *~* Die Maschine in der Anwendung

    Das Filmeinlegen war mal wieder was „Neues“, klappte beim zweiten Anlauf aber schon und der Film war durch den Erstversuch auch nicht hinüber.
    Schon wurde Geknipst. Allerdings kam nur ein weißes Papierchen zum Vorschein. Wir hatten schon wieder dieses „Technik-ist-nicht-unsere-Welt-Gefühl“.
    Doch: Ein zweiter Versuch verlief problemlos. Das Bildchen trat aus dem Schlitz oben aus und nach wenigen Sekunden zeichneten sich auch die ersten Umrisse darauf ab. Nach einer Minute ist das Bild dann „fertig“. Das erste ist sozusagen nur ein Blind- Bild; ist aber bei jedem Film der "Anfang" ;)
    (Man hätte sich die Anleitung ja auch mal vorher durchlesen können ;)Die Bedienung der Kamera ist dann aber wirklich selbst erklärend. So gibt es links ein Fenster welches anzeigt, ob der Blitz an ist und wie viele Fotos noch gemacht werden können.
    Darunter befinden sich die Knöpfe für : Power (An/Aus), Blitz an, Lichtverhältnisse einstellen (hell, dunkel, normal), sowie Abstand (0,9- 3m oder darüber). Mit den beiden letztgenannten Einstellmöglichkeiten sind wir gerade noch am Üben und Spielen. Die ersten 10 Fotos wurden nun spontan „verschossen“.
    Zufrieden waren wir mit dem Ergebnis immer. Ganz klar, vergleichen mit den aktuellen Möglichkeiten einer digitalen Kamera ist das Ergebnis nicht. Soll es aber auch nicht, sondern Momente festhalten. Spontan und SOFORT.
    Es macht einfach einen riesigen Spaß damit zu knipsen und allen gleich das Ergebnis präsentieren zu können.
    Wir sind 100% begeistert.
    Nun, die Nachteile sollen aber auch nicht verschleiert werden, auch wenn wir aktuell die rosarote Brille tragen;)

    Wie gesagt, die Bildqualität ist veraltet, aber dafür schön nostalgisch und „echt“.Zudem sind die Folgekosten natürlich enorm. Ein Bild also Foto schlägt mit 90 Cent zu Buche. Dadurch gibt man sich aber eben auch mal wieder so richtig Mühe und photographiert nicht jeden Schnickschnack.

    Zuletzt muss noch erwähnt werden, dass die Kamera ziemlich schwer und groß ist. Für den Citytrip also nur für Mutige geeignet (eine Kordel zum Umhängen ist ja dabei ;)


    *~* Die FAKTEN

    * Fakten, Zahlen, Daten :

    Sofortbildkamera für Sofortbilder im Format 62x99mm
    sofortige Verfügbarkeit durch automatische Bildausgabe
    eingebauter Blitz für optimale Ausleuchtung
    Nahlinse im Lieferumfang enthalten
    Lieferumfang:Instax 210; 4 1,5 V Alkalie Batterie LR6 / AA; Nahlinse für Nahaufnahmen; Trageschlaufe

    * Preis:

    Ich habe bei amazon mit Gutschein ungefähr 52 Euro für die Kamera gezahlt. Zwei Filme a 10 Bildern schlugen nochmal mit 18 Euro zu Buche. Alles inkl. Porto.
    Ich habe die Filme nun auch etwas günstiger im Internet gefunden, allerdings muss ich dann gleich 3 Päckchen auf einmal bestellen, damit sich das Porto „rentiert“.

    *~* Meine abschließende MEINUNG

    Dieses Gerät würde ich sofort wieder kaufen. Kein Stress mit dem Laden auf den PC, keine Aufladekabel- Suche, kein Zeitverlust am Drucke im dm … sondern SOFORT eine Momentaufnahme.
    Einzig dass die Kamera ein bisschen riesig ist stört beim Transport. Für unterwegs also eher weniger geeignet, weswegen ich mir für mich auch noch die Mini- Variante zulegen werde. Diese macht allerdings noch kleinere Bilder, zudem sind die Filme auch nicht wesentlich günstiger. Aber dieser Stress lose Riesen- Spaß ist es mir einfach wert.
    Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass das genau DAS ist, was uns viele Jahre fehlte ...

Fujifilm Instax 210 im Vergleich

Hersteller Fujifilm fujifilm-europe-gmbh
Weitere interessante Produkte