ELECOM Scope Node Wireless

Elecom-scope-node-wireless
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 02/2010

Preisvergleich



11,59 €
+ 2,90 € Versand
Shop:
shop-apotheke.de


11,90 €
+ 2,90 € Versand
Shop:
shop-apotheke.de


13,39 €
+ 2,90 € Versand
Shop:
shop-apotheke.de


18,59 €
+ 2,90 € Versand
Shop:
shop-apotheke.de



99,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
Musicstore Deutschland


99,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
MUSIC STORE professional GmbH


205,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
MUSIC STORE professional GmbH



399,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
MUSIC STORE professional GmbH


449,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
Thomann


1.339,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
MUSIC STORE professional GmbH

Produktbeschreibung

ELECOM Scope Node Wireless

EAN 4040587130451
gelistet seit 02/2010

Ausstattung

Anzahl der Tasten 3

Tests und Erfahrungsberichte

  • Keine andere mehr!

    Pro:

    Ungewöhnliche, vom Rest abhebende Optik --> Style-Faktor +++, gute Verarbeitung, gute Präzision, angenehme Konstruktion, gute Reichweite.

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Dieses ist meine erste kabellose optische Maus. Da Mäuse mit Kabel bei mir früher oder später immer dem Kabelbruch zum Opfer fallen und es für mich als Gelegenheitsspieler sehr störend war, von Zeit zu Zeit mit dem Kabel hängen zu bleiben (gewisser Zug von der Tischkante, um die das Kabel muss, um zum Tower zu kommen) habe ich mich von dem Kabel losgesagt.

    Meine Vorläufer waren alte, noch mechanisch funktionierende Logitech-Mäuse und diverse günstige Optik-Mäuse. Auch eine kabellose Variante von Tschibo hatte sich auf meinem Schreibtisch eingefunden, aufgrund von Signalunzulänglichkeiten und unangenehmer Größe bin ich damals wieder zum Kabel zurückgekehrt.

    Doch nun zur Elecom Scope Node. Ich besitze die schwarze Variante, erhältlich ist sie auch in Silber. Der damalige Preis von 49,- war für meine Verhältnisse (nie mehr als 30 EUR zuvor ausgegen) ganz schön happig.

    3 Punkte haben mich zu dem Kauf bewogen:

    - 1. Zuvor hatte ich in einer Zeitschrift von der besonderen Lage des Sensors gelesen. Im Endeffekt liegt er direkt
    neben dem Daumen - Die Hersteller wollen somit die natürlich Führungsposition eines in der Hand ruhenden Stiftes
    nachempfinden, um eine höhere Führungspräzision zu erreichen. Bei herkömmlichen Mäusen ist es etwa so, als
    würde man mir dem Handballen schreiben.
    - 2. Sie war kabellos
    - 3. Sie sah einfach nur schick und mal anders aus. Bis heute (habe sie 1 Jahr) werde ich noch nach dieser "coolen"
    Maus gefragt.

    Meine Erfahrungen:

    Haptik/Qualität:
    Auch wenn z.B. bei der silbernen Variante die Tasten aussehen, als seien sie aus Metall: Sie sind es vermutlich nicht. Bei meiner schwarzen Ausgabe ist fast alles aus Plastik, bis auf 1-2 Applikation, die aber nur für das Ausssehen sind. Darin unterscheidet sie sich aber nicht von anderen. populäreren Produkten. Das Gehäuse wirkt dennoch sehr robust und hat auch eine Menge Stürze bei mir überlebt. Zudem ist bis auf die Tasten fast die gesamt Oberfläche matt-gummibeschichtet und sieht damit sehr edel aus. Zudem wirkt es sich sehr positiv auf den Bedienkomfort aus.

    Nettes Gimmik: Der USB-Sender kann platzsparend und sicher vorm Verlieren unter der Batterieklappe in einem dafür vorgesehenen Schacht untergebracht werden. Zudem ist dieser Winzling im Vergleich zu Sendern einiger Microsoft-Mäuse sehr angenehm klein und überragt das Notebookgehäuse gerade mal um 6mm.

    Komfort/Bedienbarkeit:
    Die Maus ist aufgrund der bereits erwähnten Beschichtung ein wahrer Handschmeichler. Die sehr großen Tasten kommen der physiologischen Haltung der Finger angenehm entgegen und die Druckpunkte sind leicht zu überwinden, aber nicht zu schwammig. Man erhält ein gutes Feedback von dem Gerät. Die Maus ist mit einem sehr großen, mit einem angenehmen Gummiring versehenem Mausrad ausgestattet, was vor allem beim Scrollen immense Vorteile in Geschwindigkeit und Präzision bietet. Extrem feine Druckpunkte machen hier ein fast stufenloses Scrollen möglich. Benutze ich an anderen Computern andere Mäuse, ist dieses Rad etwas, dass ich wahrlich schmerzlich vermisse. Auch das Klicken des Rades als 3. Maustaste gestaltet sich einfach.
    Auch wenn die dpi Zahl mit 1600 nicht zu den Top-Geräten zählt (diese habe ich nicht ausprobiert), so bin ich doch über die Leistung dieses kleinen Wunders überrascht. Andere Geräte mit gleicher dpi Zahl habe ich schon wesentlich schlechter/schwammiger erlebt.
    Grundsätzlich verführt diese Maus die Zeigergeschwindigkeit höher einzustellen, weil selbst schnelle Bewegungen in der Regel zielgenauer treffen - was weniger an der dpi Zahl liegt, als an der besonderen Konstruktionsweise.

    Reichweite:
    Die von Herstellern angegebenen 10m sind erfahrungsgemäß meist übertrieben. Diese Maus reicht jedoch für alles, wofür ich sie nutze (herkömmlicher Betrieb, von Zeit zu Zeit als Fernbedienung für Filme etc. bei moderat gefüllter Batterie völlig aus und 6-7m kann ich bestätigen.

    Stromverbrauch:
    Ich nutze die Maus täglich, und muss etwa alle 4-6 Wochen die eine AAA Zelle wechseln. Im Vergleich zu anderen Geräten finde ich das wenig.

    Besonderheiten:
    Abgesehen von dem ungewöhnlichen Design sieht man den Sensor nicht arbeiten. Kein rotes, blaues oder grünes Licht! Einzig die Status-LED, die beim Einschalten kurz aufleuchtet und wieder ausgeht, wenn die Batterie noch genug Strom hat und der sich bewegende Mauszeiger geben Auskunft über die Funktionsbereitschaft.
    Bisher habe ich nur Geräte für Rechtshänder gesehen. Ob es diese Maus auch für Linkshänder gibt, weiß ich nicht. Falls nicht, ist diese Maus für Linkshänder aufgrund ihrer Form leider ungeeignet.

    Service:
    Zum Service kann ich folgendes sagen: TOP! Meine Maus funktionierte nach einem halben Jahr eines Tages nicht mehr, ich nehme an, mein USB-Sender war defekt. Leider hatte ich meinen Kassenbon verloren. Da das Gerät aber erst seit einem Dreiviertel Jahr auf dem deutschen Markt war, habe ich EdNet/Elecom angeschrieben, ob ich dennoch einen Garantiefall gelten machen könne. Ich sollte dann das Gerät einschicken und zwei Wochen später hatte ich ein Nagelneues im Briefkasten. Das nenn ich top!

    Fazit:
    Super Anschaffung. Das Gerät hat für meine Hände die perfekte Passform und auch die Bedienung lässt keine Wünsche offen. Anfangs fällt's nicht auf, aber wenn man wieder ein anderes Gerät nutzt, merkt man, was einem alles fehlt. Spitzen-Gerät, an das man sich schleichend gewöhnt und danach nicht wieder hergeben möchte.

ELECOM Scope Node Wireless im Vergleich