Omegin DR Schmidgall Carmol Tropfen

Omegin-dr-schmidgall-carmol-tropfen
ab 3,85
Bestes Angebot
mit Versand:
Pharmeo
6,75 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 05/2010

Preisvergleich

"CARMOL Tropfen"
6,30 €¹
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  oft nicht vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr schlecht
  • Information & Kundenservice:  schlecht
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  durchschnittlich
Carmol® Tropfen
5,97 €¹
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
Carmol® Tropfen
11,77 €¹
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
queisser pharma gmbh & co. kg carmol tropfen groesse 2 40ml
7,67 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
omegin dr. schmidgall carmol tropfen
8,49 €¹
Versand ab 4,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
omegin dr. schmidgall carmol tropfen
8,49 €¹
Versand ab 4,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Carmol (80 ml Tropfen)
7,99 €¹
Versand ab 1,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
Carmol (160 ml Tropfen)
13,99 €¹
Versand ab 1,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
queisser pharma gmbh & co. kg carmol tropfen 80 milliliter
8,69 €¹
10,86 EUR / 100 ml
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
 
queisser pharma gmbh & co. kg carmol tropfen 160 milliliter
13,89 €¹
8,68 EUR / 100 ml
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
 
Carmol Tropfen, 160 ml
8,99 €¹
5,62 EUR / 100ml
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
dr. a. & l. schmidgall gmbh carmol tropfen 160 ml tropfen
14,59 €¹
Versand ab 2,95 €
 Zahlungsarten
 
Alle Angebote anzeigen

Produktbeschreibung

Omegin DR Schmidgall Carmol Tropfen

PZN 06494569, 00180568, 00180574
gelistet seit 05/2010

Allgemeine Informationen

Darreichungsform Tropfen

Tests und Erfahrungsberichte

  • Was die Großmutter schon wusste ...

    • Wirkung:  gut
    • Verträglichkeit:  gut
    • Nebenwirkungen:  fast keine
    • Packungsbeilage:  gut verständlich

    Pro:

    siehe Bericht

    Kontra:

    siehe Bericht

    Empfehlung:

    Ja

    Liebe Leserinnen und Leser,

    wer kennt sie nicht, die Hausmittelchen von anno dazumal. Von Kindesbeinen an waren mir die Produkte aus dem Hause Klosterfrau ein Begriff, schworen doch schon meine Großeltern auf den Melissengeist und den Franzbranntwein bei allen erdenkliche Zipperlein.

    Mit meinem Mann, selbst hochwohlgeboren, denn er stammt „von Drüben“, sprich aus den Neuen Bundesländern, **lach**, zog dann ein mir bis dato unbekanntes Hausmittelchen mit ein: Carmol.

    Selbiges möchte ich Euch / Ihnen gewiss nicht vorenthalten, denn uns und auch mir hat es schon in mancher Situation durchaus geholfen.



    ***Kaufort und -Preis***
    Geht unser Vorrat zur Neige, so organisiere ich Carmol meist bei DM, die Flasche mit 160 ml Tropfen kostet so um die 7 Euro. Damit ist Carmol gut 3 Euro günstiger als das Konkurrenzprodukt aus dem Hause Klosterfrau.



    ***Herstellerinformationen***
    OMEGIN Dr. Schmidgall GmbH
    Industriepark 210
    78244 Gottmadingen
    Deutschland
    Tel.: +49 7731 98 25 0
    E-Mail: beratungsteam@omegin.de
    Internet: www.carmol.de

    Alles Wissenswerte rund um, vertriebene Produkte, Wirkweise, Herstellung uvm. findet man auf der o.g. Website.



    ***Zusammensetzung***
    100g Flüssigkeit zum Einnehmen bestehen aus:
    15,48 mg Anisöl
    17,20 mg Citronelöl
    11,18 mg Citronenöl
    172,00 mg Melissenblättern
    177,16 mg Laavendelöl
    1,72 g Levomenthol
    70,52 mg ätherisches Muskatöl
    177,16 mg Nelkenöl
    35,26 mg Salbeiöl
    177,16 mg Spiköl
    1,72 mg Thymianöl
    177,16 mg chinesisches Zimtöl
    96% Ethanol
    gerienigtes Wasser

    1g Carmol entspricht 30 Tropfen. Enthält 65% Vol.-% Alkohol

    Das Produkt ist somit rein pflanzlich und kommt ohne chemische Zusätze aus, was natürlich den extrem hohen Alkohol-Gehalt des Produktes erklärt.



    ***Anwendungsgebiete / Wirkung***
    Carmol ist ein kleiner Tausendsassa in der Hausapotheke: Ob Verdauungsbeschwerden, Erkältung, Husten, Heiserkeit, Einschlafstörung, nervöser Unruhe oder Gereiztheit, bei Übelkeit oder Reisebeschwerden und selbst bei Wetterfühligkeit kann man Carmol Tropfen einnehmen.

    Bei uns wird meist zur Flasche gegriffen, wenn der gute alte Frosch im Hals und die kribbelnde Nase ein Erkältung ankündigen. Dann wird Carmol von den Erwachsenen hier im Hause schmusenase gerne tropfenweise pur, alternativ auf einen Zuckerwürfel geträufelt eingenommen. Bisweilen setzte ich, wenn ich erkältet bin und die Nase mal wieder dicht ist gerne ein paar Tropfen einer heißen Tasse Tee zu. Alleine durch das Verdunsten der ätherischen Öle treibt es einem beim Trinken nicht nur das Wasser in die Augen, man spürt deutlich, dass die Nase selbst schon ein klein wenig freier wird.

    Selbst bei Reizhusten, bei dem häufig selbst Hustenstiller keine gute Wirkung erzielen, kann Carmol, wenn man es regelmäßig einnimmt, deutlich Linderung verschaffen.
    Dies ist mir immer besonders wichtig, denn wenn ich mal, was selten genug vorkommt, eine richtig dicke Erkältung abbekommen habe, dann schlafe ich per se schon schlecht und unruhig. Das letzte, was ich in solch einer Situation dann gebrauchen kann, ist, dass ich mich nachts selbst wachhuste. Meist verreibe ich noch einige Tropfen auf der Brust, dann bleibt die Nase zumindest über einen kürzeren Zeitraum hinweg noch halbwegs frei, was einem das Einschlafen bei akuter Erkältung doch erheblich erleichtert.

    Zur oralen Einnahme reichen meist ein bis zwei Tropfen, der Geschmack ist doch recht agressiv und zieht einem sprichwörtlich alles zusammen. Zur Entfaltung der Wirkung ist diese geringe Einnahmemenge aber völlig ausreichend.
    Bei Halsschmerzen träufele ich mir anfangs alle 15 bis 20 Minuten einen Tropfen direkt auf die Zunge. Dies mache ich innerhalb von zwei Stunden regelmäßig, danach geht des dem rauhen und gereizten Schlund schon gleich viel besser.
    Dies klappt allerdings nur bei den ordinären Halsschmerzen. Sobald man Eiterpusteln auf den Mandeln erblickt, sollte man schleunigst zum Arzt gehen und sich ein Antibiotikum verordnen lassen. Bei solch akuten Erkrankungen hilft dann auch kein Naturheilmittel mehr!

    Gelegentlich werden die Tropfen aber durchaus auch Zweckentfremdet: Habe ich mir beim Werkeln in Haus und Garten mal wieder den Rücken verzogen, dann reibe ich mich auch gerne mit den Tropfen ein. Anfänglich ist dies ähnlich wie bei Franzbranntwein unangenehm kühl auf der Haut, doch schon binnen kürzester Zeit entwickelt sich eine wohlige Wärme, die der geschundenen Muskulatur durchaus angenehm ist und gut tut. Natürlich riecht man die ätherischen Öle schon von weitem und auch über einen langen Zeitraum, dies sollte man bei eventuellen Ausflügen in die Öffentlichkeit durchaus berücksichtigen. Beim Einreiben mit Carmol Tropfen sollte man sich allerdings vorab vergewissern, ob man die Wirkstoffe auf der Haut verträgt. Hautsensible Menschen könnten hier durchaus Verträglichkeitsprobleme bekommen. Auch reicht meist eine geringe Menge aus, um kurzfristig Linderung zu verschaffen.

    Zum Desinfizieren von kleineren Kratz- oder Schürfwunden habe ich Carmol Tropfen auch schon eingesetzt, wenn ich gerade nichts anderes zur Wunddesinfektion im Haus hatte. Brennt natürlich heftigst, hat aber durchaus die gewünschte Wirkung.

    Plagen mich leichte Kopfschmerzen, so tupfe ich mir ein klein wenig Carmol auf die Schläfen und in den Nacken. Da das Mittel die Durchblutung fördert, verschafft es mir so zumindest Linderung.

    Last but not least habe ich Carmol auch schon zur Fleckenentfernung missbraucht. Wer kennt sie nicht, die Baumharztropfen auf dem Boden nach erfolgreichem Aufstellen oder Abbauen des Weihnachtsbaumes, die sich als unerfreulich hartnäckig klebend auf jedwedem Untergrund erweisen. Früher bin ich diesen teilweise sogar mit Nagellackentferner auf die Pelle gerückt, inzwischen träufele ich ein paar Tropfen Carmol auf ein Küchentuch, reibe kurz über den Harzfleck und schon ist selbiger auch schon wieder Geschichte. Danach riecht es zwar kurzzeitig ein wenig minzig im Wohnzimmer, jedoch immer noch besser als die künstliche und agressive Duftnote, die Nagellackentferner im Haus hinterlässt.



    ***Unterm Strich***
    Carmol wird ausschließlich nur von der Erwachsenen hier im Hause genutzt. Meinem Junior reicht alleine schon der Geruch, um sich von der Flasche fernzuhalten, doch selbst wenn er mich darum bitten würde: Aufgrund des immens hohen Alkoholgehaltes würde er die Tropfen nicht bekommen. Ich habe in meiner homöopathischen Hausapotheke genügend Alternativen für meinen Sohn im Angebot. Alle Medikamente, die Alkohol als Trägerstoff beinhalten, sind hier nur für uns Erwachsene geeignet und gedacht.

    Auch wir Erwachsenen nutzen Carmol immer nur im Notfall als erste, einfache und preiswerte Gegenmaßnahme zu den üblichen Zipperleins. Halten jedoch unsere Beschwerden länger als 2 Tage an oder werden sogar intensiver, so erspart uns selbst Carmol dann nicht mehr den Gang zum Arzt.

    Für den Hausgebrauch als Notnagel in der heimischen Erste-Hilfe-Kiste allerdings ein unverzichtbares und durchaus äußerst empfehlenswertes Universal-Mittelchen!

    Nun danke wie immer herzlich für Lesungen und Kommentare!

    Eure / Ihre „schmusenase“.