NUK First Choice Trinktülle Silikon

ab 7,87
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
7,87 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2011

Preisvergleich

NUK 10256248 - First Choice Soft-Trinktülle Silikon auslaufsicher 1 Stück
7,87 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
NUK First Choice Trinklernflasche 150ml, Silikon-Trinktülle, weiche Trinktülle
8,49 €¹
Versand ab 4,00 €
 
kunterbunterkin...
(3439
Roter Stern für 1000 - 4999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

NUK First Choice Trinktülle Silikon

EAN 4008600104759, 4008600104704
PZN 05961276
gelistet seit 04/2011
Hersteller NUK, http://www.nuk.de
mapa-gmbh
weitere NUK Babytrinkflaschen & Sauger

Allgemeine Informationen

Typ Sauger

Tests und Erfahrungsberichte

  • NUK Trinktülle

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Funktionalität:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Sicherheit:  sehr sicher

    Pro:

    praktisch

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    **Hersteller**

    MAPA GmbH
    Industriestraße 21-25
    27404 Zeven
    www.nuk.de


    **Produkteigenschaften**

    Das verspricht der Hersteller:
    - langlebig
    - ästhetisch
    - geruchsneutral
    - mit auslaufsicheren Trinkschlitzen
    - kombinierbar mit allen NUK First Choice Flaschen


    **Unsere Meinung / Erfahrungen**

    Mein letzter Bericht handelte von der NUK Trinklernflasche. Die Trinklernflasche ist mit einer Trinktülle ausgestattet, die man im Laufe der Monate einige Male auswechseln muss. Gründe für das Auswechseln sind einerseits die Hygiene und andererseits gehen die Sauger nach einer Zeit kaputt, weil das Kind darauf herumkaut.
    Die Trinktülle ist überall dort erhältlich, wo es NUK Sachen gibt. Meine kaufe ich in unserem Activ Markt. Dort kostet eine Tülle 1,99 Euro. Wir haben die Trinkflasche seit mehr als zwei Jahren und ich habe sicherlich schon vier bis fünf Tüllen gekauft (aber nur weil unser Sohn nicht allzu doll darauf herum kaut, ich habe mir von anderen Müttern erzählen lassen, dass diese den Sauger öfter wechseln mussten).

    Wie der Sauger aussieht, kann man ja oben schön sehen. Unsere Trinktülle besteht aus Silikon, es gibt sie aber auch in Latex zu kaufen. Die Trinktülle soll dem Kind den Übergang von Mutterbrust oder Flasche zum selbstständigen Trinken aus dem Becher erleichtern. Das verspricht zumindest der Hersteller und unsere Erfahrung hat das bestätigt. Die Trinktülle ist ziemlich weich, sie ist durchsichtig, geschmacks- und geruchsfrei. Das finde ich sehr wichtig, weil unser Sohn bei geringster Geschmacksveränderung das Trinken ganz verweigert. Wenn man die Flasche dreht, tropft nichts heraus, man muss schon daran saugen, damit etwas herauskommt, das ist zumindest solange der Fall, bis das Kind anfängt, auf dem Sauger zu kauen.
    Am Anfang hatte unser Sohn (damals war er etwa elf Monate alt) Schwierigkeiten mit der Tülle. Trinken will gelernt sein. Aber nach und nach hat es dann sehr gut geklappt. Inzwischen ist unser Sohn bereits drei Jahre alt geworden und mag seine Trinkflasche mit der Trinktülle immer noch sehr gerne. Am liebsten trinkt er Milch oder Kakao daraus, so scheint es ihm am besten zu schmecken. Eigentlich sollte er in seinem Alter schon aus einer Glas oder Becher trinkt, das tut er auch nur halt nicht bei Milch und Kakao. Aber ich denke, es gibt Schlimmeres, als ein Dreijähriger, der aus einem Fläschchen trinkt.

    Die Qualität der Trinktülle finde ich sehr gut. Obwohl unser Sohn oft darauf herumkaut, hat sie sich noch sehr gut gehalten, es dauert recht lange, bis die Tülle Risse bekommt. Aber ich würde rein aus hygienischen Gründen spätestens nach einem halben Jahr den Sauger wechseln.
    Die Reinigung ist einfach. Der Herstelle empfiehlt, die Trinktülle vor Erstgebrauch und nach jedem weiteren Gebrauch gründlich zu reinigen und zu desinfizieren. Das Reinigen mache ich per Hand mit etwas Spülmittel. Desinfizieren tue ich jetzt nicht nach jedem Gebrauch (man kann´s auch übertreiben), aber in regelmäßigen Abständen, indem ich die Tülle einfach im heißen Wasser einige Minuten auskoche.


    **Unser Fazit**

    Ich finde die Trinktülle sehr praktisch. Unser Sohn trinkt gerne aus der Trinklernflasche. Ihm scheint es zu gefallen und es sieht nicht so aus, als hätte er irgendwelche Schwierigkeiten beim Trinken. Ob die Trinktülle nun wirklich den Übergang von Mutterbrust oder Flasche zum selbstständigen Trinken aus dem Becher wirklich erleichtert, kann man nicht genau sagen. Unser Sohn trinkt sowohl aus Bechern, Gläsern und Tassen als auch mit Strohhalm usw.
    Die Nuk Trinktülle bekommt von uns 5 Sterne.

NUK First Choice Trinktülle Silikon im Vergleich